BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 232

Ist Allah ein schwaches Würstchen oder der Diener alter, autoritärer Männer?

Erstellt von Serda, 19.02.2013, 23:14 Uhr · 231 Antworten · 7.650 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.670
    Hr. Kaya haben sie nach ihrem Artikel gegoogelt ?

  2. #222
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Zitat Zitat von Mayumi Beitrag anzeigen
    so viel zum thema möchtegern "prominenten" im balkanforum
    hahaha

  3. #223

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, dass du jemals den Qur'ān bzw. ein Hadithwerk in den Händen gehabt hast. Dein leckeres Copy/Pasta, was du Artikel nennst, ist mehr als nebulös und oberflächlich. Deine historischen Fakten hast du wohl 1:1 aus Stupipedia übernommen.
    Ich besitze sogar einen Koran.

    Eines ist interessant:
    angeblich ist alles so leicht zu widerlegen und trotzdem schaffst du es nicht?

    Steht in beinahe jedem Koran ähnliches drin. Einige Formulierungen sind zwar anders, aber sinngemäß bleibt es gleich.

    Schaffst du es eigene Antworten zu formulieren?
    Oder muss erst der Vorbeter gefragt werden?
    Oder schnell googeln?

    Von vorne bis hinten Heuchelei...

  4. #224
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Zitat Zitat von Cahit Kaya Beitrag anzeigen
    Ich besitze sogar einen Koran.

    Eines ist interessant:
    angeblich ist alles so leicht zu widerlegen und trotzdem schaffst du es nicht?

    Steht in beinahe jedem Koran ähnliches drin. Einige Formulierungen sind zwar anders, aber sinngemäß bleibt es gleich.

    Schaffst du es eigene Antworten zu formulieren?
    Oder muss erst der Vorbeter gefragt werden?
    Oder schnell googeln?

    Von vorne bis hinten Heuchelei...
    Ach ne der alba kennt sich schon sehr gut aus, möglicherweise sogar mehr als du .

  5. #225

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Cahit Kaya Beitrag anzeigen
    Ich besitze sogar einen Koran.

    Eines ist interessant:
    angeblich ist alles so leicht zu widerlegen und trotzdem schaffst du es nicht?

    Steht in beinahe jedem Koran ähnliches drin. Einige Formulierungen sind zwar anders, aber sinngemäß bleibt es gleich.

    Schaffst du es eigene Antworten zu formulieren?
    Oder muss erst der Vorbeter gefragt werden?
    Oder schnell googeln?

    Von vorne bis hinten Heuchelei...
    Ja, fange mal an. Ich habe keine Lust deine Artikel zu lesen. Am besten du postest die wichtigen Stellen hier, damit ich dir darauf antworten kann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Für Alba markiere ich mal die Stellen die mich interessieren.....



    Der Vers 101 der Sure 16 (die Biene) im Koran besagt: “Und wenn Wir einen Vers an Stelle eines anderen bringen – und Allah weiß am besten, was Er offenbart -, sagen sie: “”Du bist nur ein Erdichter.”" Nein, aber die meisten von ihnen wissen es nicht.” Zwar sind gläubige Muslime der Meinung, der Koran sei das unverfälschte Wort Allahs, aber der vorhin genannte Vers gibt selbst zu, dass es sehr wohl Widersprüche im Koran gibt. Um dieses Problem zu lösen hat die islamische Rechtswissenschaft die Abrogation ins Spiel gebracht, was bedeutet, alles was später “offenbart” wurde, löst ab, was zuvor kam und diesem neuen Vers widerspricht.
    Nur, um kurz zu zeigen, dass Kaya Yanar keine Ahnung hat.

    Jemand, der kein Verständnis von der Abrogation hat, erfasst diesbezüglich einen Artikel. Der Qur'ān ist vollständig und darf nicht geändert werden. Keine Ayat darf ersetzt werden. Diese Ayat bezieht sich auf die Offenbarung. Ibn 'Abbas (radia-llāhu 'anhu) sagte: "Wenn ein Ayat herabgesandt wurde, der eine gewisse Härte beinhaltete, und dann durch einen anderen ersetzt wurde, sagten die Kuffar Quraischiten: „Muhammad verlacht seine Gefährten. Er gebietet ihnen heute etwas und morgen verbietet er es ihnen wieder. Dies tut er ja nur von sich aus." (Ar-Rasi)

    Vergleicht Qur'ān 2:106.

    Hier ist nicht etwa gemeint, dass ein Vers durch einen anderen ersetzt wird, sondern, dass ein Gebot aufgehoben wird (währen der Offenbarung des Qur'ān und nicht in der heutigen Zeit!). Als Beispiel: Alkohol wurde anfangs nicht verboten - erst später. Oder ein anderes Beispiel: Es gibt Dinge, die den Juden im Alten Testament verboten wurde und im Qur'ān aufgehoben wurde.

    Also nichts da "man behebt Widersprüche, etc.." - Dieser Artikel zeigt vielmehr die Unwissenheit von diesem Scharlatan.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zum Rest werde ich noch antworten. Muss jetzt lernen.

  6. #226
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Es spricht dagegen dass Menschen Menschen kategorisieren, Menschen Menschen töten und Menschen andere Menschen belügen, bestehen, erpressen und was noch nicht alles. Eine Bibel oder ein Koran sind ein Buch, dass ohne vom Mensch gelesen zu werden im Regal steht und verstaubt. Ein Buch kann bekanntermaßen nicht durch die Tür spazieren und einen Andersgläubigen töten, seine Tochter vergewaltigen oder andere große und kleine Verbrechen begehen. Auch steht in keinem dieser Bücher Dinge zu tun, die im Namen der Religion begangen wurden.
    Ja, klar und Waffen und Atomraketen töten auch keine Menschen. Es kann schließlich keine Bombe durch dein Fenster springen und in die Luft fliegen. Bomben für alle...

    Deine Gedanken sind auf dem Level eines 10-Jährigen wenn überhaupt. Das sind noch nicht einmal Argumente, die ein rationaler Mensch überhaupt in Erwägung ziehen könnte, sondern totaler Bullshit der maximal 5-Jährige beeindruckt.

  7. #227

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Haben wir im selben Schweinestall Schweine gehütet, oder warum nennst Du mich Malaka!


    Zu meiner Verallgemeinerung: Anführungszeichen sind Dir ein Begriff? Und Sätze aus dem Kontex reissen auch?
    Das könnte durchaus sein, ich erinnere mich aber an alle Schweinehirten. (bist du es Yorgo, mein alter Hirtenkollege?)

    Es heißt "Kontext", aber eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten ist unhöflich auch für einen Schweinehirten.

  8. #228
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.123
    Zitat Zitat von huvarzemiyan Beitrag anzeigen
    Das könnte durchaus sein, ich erinnere mich aber an alle Schweinehirten. (bist du es Yorgo, mein alter Hirtenkollege?)

    Hahaha, nein definitiv nicht!

    Ich hab die Scheissarbeit immer allein gemacht! Ausser Du warst unter meiner Herde und ich hab das nicht mitbekommen!





    Zitat Zitat von huvarzemiyan Beitrag anzeigen
    Es heißt "Kontext"


    Danke, was würd ich ohne Dich nur machen! Dumm sterben wahrscheinlich.



    Zitat Zitat von huvarzemiyan Beitrag anzeigen
    , aber eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten ist unhöflich auch für einen Schweinehirten.


    Sorry!

  9. #229
    Yunan
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Ja, klar und Waffen und Atomraketen töten auch keine Menschen. Es kann schließlich keine Bombe durch dein Fenster springen und in die Luft fliegen. Bomben für alle...

    Deine Gedanken sind auf dem Level eines 10-Jährigen wenn überhaupt. Das sind noch nicht einmal Argumente, die ein rationaler Mensch überhaupt in Erwägung ziehen könnte, sondern totaler Bullshit der maximal 5-Jährige beeindruckt.
    Deswegen gehst du auch darauf ein.

  10. #230
    Yunan
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Du hältst deine Antwort extrem allgemein, daher kann ich dir allgemein nur entgegnen, dass ich es nicht so sehe, dass der ursprüngliche Humanismus missbraucht wird, oder dass in seinem Namen schlechtes geschehen ist. Des weiteren ist der Humanismus nicht ausschließlich griechisch, denn römische Ansätze wurden auch mit-übernommen und es sollte jedem bekannt sein, dass die Römer irgendwann die Griechen intellektuell abgelöst haben - natürlich sind auch christliche Werte in den Humanismus eingeflossen.

    Humanpzentrik stellt erstmal den Menschen ins Zentrum, etwas, was wir alle machen sollten und was uns zu besseren Menschen macht, als z.B. Kommunisten, welche die kommunistische Gesellschaft über den Menschen stellen, oder Religionen, die das Seelenheil über den Menschen stellen. Schöpferisch ist der Mensch seit je her aktiv, hat er doch das Rad erfunden, Musik geschrieben, Kunstwerke gemalt, Maschinen erfunden, die uns das Leben erleichtern und uns insgesamt so weit gebracht, dass wir länger leben als das Leben vorsieht - von daher verstehe ich diesen Einwand auch nicht. Unnatürlichkeit liegt im Auge des Betrachters, man könnte auch sagen, dass der Mensch an sich widernatürlich ist, denn er hat in seiner Entwicklung keine Grenzen - es sei denn eine Naturkatastrophe, oder übermächtige Aliens löschen uns aus :P

    Ja, natürlich hat man sich bei Griechenland eingemischt, auch bei vielen anderen Staaten und doch wünsche ich mir, tito hätte das Angebot zu den EWG-Gründern dazu zu gehören, damals angenommen - für die meisten Ex-Yu-Staaten wären Griechenlands Probleme im Tausch gegen die, die sie haben, wünschenswert
    Ich halte die Antwort bewusst nur allgemein weil es ein schwer ist, anhand weniger Beispiele allgemeine Wesenszüge einer Idee herauszuarbeiten. Ich betrachte das ganze im geschichtlichen Kontext der vergangenen 300-400 Jahre. In dieser Zeit haben viele Ereignisse stattgefunden, die sich aber erst als Teil des ganzen an die richtige Stelle fügen und ein ordentliches Gesamtbild abgeben.
    Was die Römer angeht, würde ich dir widersprechen. Rom war ein gut funktionierender Verwaltungsapparat mit guter Infrastruktur und Organisation. Griechenland hingegen bestand aus losen Stämmen und Stadtstaaten, die sich oftmals gegenseitig bekriegten und nur damit aufhörten wenn es einen gemeinsamen, übermächtigen Gegner zu besiegen galt. Die Römer hatten zwar auch einige Denker, aber es war nicht ihre Stärke und ihre Philosophie und Wissenschaft allgemein reichte zu keinem Punkt an das Niveau der Griechen heran, auch nicht an das der Perser oder Araber. Ich sage das nicht weil ich Grieche bin sondern weil die Geschichte das so zeigt.
    Trotzdem steht Europa in der Tradition des Römischen Reiches aber nicht Griechenlands. Griechische Geschichte wurde auf dem Balkan und im Mittelmeerraum geschrieben. Die Hellenen siedelten auch in diesen Gebieten, die Römer hingegen besetzten sie nur und beuteten sie aus. Sie waren eben typische, der Zweckmäßigkeit verbundene Kolonisatoren wie die Europäer es später auch werden sollten.
    Dass christliche Werte in den Humanismus eingeflossen sind, sollte klar sein. Viele "Werte" der Humanisten sind überhaupt erst möglich geworden weil sie sich aus den ursprünglichen, nicht von der Kirche verfälschten, Werten entwickeln konnten. Später wurde dann aus reiner Kirchenkritik generelle und undifferenzierte Religionskritik. Das kannst du jemandem wie BlackJack aber nicht erzählen. Er möchte den Humanismus als rein von abrahamitischen Einflüssen wahrnehmen.

    Die Erfindung des Rades, die Forschung usw., sind als Wissensschöpfung zu verstehen. Aber sie stellen keine Schöpfung im religiösen Sinne dar. Hätten Steinzeitmenschen das Wissen der Menschen von heute gehabt, wären sie vielleicht auch schon mit iPhones herumgelaufen. Die Umwelt wird Tag für Tag erforscht und besser verstanden, die Menschen benutzen dass was es längst gibt, dessen Möglichkeit sie nur noch nicht wahrgenommen hatten. Das alles ist aber keine schöpferische Tätigkeit und betrifft auch nicht den Glauben. Die Wissenschaft, sowohl Natur- als auch Sozialwissenschaft, beschäftigt sich "nur" damit, die natürliche und gesellschaftliche Umwelt zu erklären und Mechanismen zu beschreiben. Sie beschäftigt sich nicht mit der Frage, warum etwas so ist wie es ist. Von daher besteht meiner Meinung nach auch kein Widerspruch zwischen Glaube und Forschung. Es gibt aber Polemiker aller Seiten, früher seitens der Kirche, heute seitens der Humanisten, die ihre jeweiligen Gebiete so über andere erheben möchten, dass die Existenz des einen Gebietes die Existenz eines anderen Gebietes ausschließt und in ihrer Polemik vergessen sie ganz und gar, dass das über die eigentliche Aufgabe ihres Beschäftigungsgebietes weit hinausgeht. Daher halte ich die von den Humanisten für sich alleine Beanspruchte Rationalität für eine Selbstlüge weil nämlich ein solches Verhalten im vollkommenen Widerspruch zu irgendeiner Form der Rationalität steht.

    Das Thema der Natürlich- und Widernatürlichkeit ist groß und ich kann nicht in ein paar Sätzen beschreiben, was natürlich und was widernatürlich ist. Das ist nicht möglich, man bräuchte ein eigenes Thema dafür um widerspruchsfrei argumentieren zu können.

    Du kannst froh sein, dass Tito nicht der EWG beigetreten ist. Es zeugt für mich für einen Kniefall der nationalen Politiken der EX-YU-Länder, sich jetzt so an die EU anbiedern zu wollen so als hätte man jeden Stolz verloren sobald ein paar Euro in Sicht sind. Ich hoffe für eure Zukunft, dass kein weiteres Land des Balkans der EU beitreten wird. Die EU ist eine andere Art der Fortführung ehemaliger kolonialer Methoden und seit neustem wohl auch auf geographisch gesehen europäischem Festland. Am besten wäre es, wenn sich in diesen Ländern selbst Widerstand formieren würde.

Ähnliche Themen

  1. Q, Allah oder Gott?
    Von Lucky Luke im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 11:11
  2. Allah oder dein Geld?
    Von Jewel Paix im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 18:17
  3. Allah abschwören oder Deutschland verlassen?
    Von Fan Noli im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 22:36
  4. *Alter* oder *alt sein* und was verbindet ihr damit?
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 15:23