BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 232

Ist Allah ein schwaches Würstchen oder der Diener alter, autoritärer Männer?

Erstellt von Serda, 19.02.2013, 23:14 Uhr · 231 Antworten · 7.643 Aufrufe

  1. #41
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    alter ... da bleibt einem echt die Spucke weg in Anbetracht eines solchen Bullshits
    Achso, Rasse-Theorie ist wohl einfach vom Himmel gefallen. Du Spinner, liefer mal Fakten anstatt wie eine Puppe den ganzen Tag den Kopf zu schütteln ohne selbst irgendwelche Antworten zu den Themen zu haben. Dämlicher Labersack.

  2. #42
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Achso, Rasse-Theorie ist wohl einfach vom Himmel gefallen. Du Spinner, liefer mal Fakten anstatt wie eine Puppe den ganzen Tag den Kopf zu schütteln ohne selbst irgendwelche Antworten zu den Themen zu haben. Dämlicher Labersack.
    Ja komm, geht auch ohne die Belidigungsorgie. Zudem ist zum eigentlichen Thema hier noch von niemanden was gekommen. Der MAnn hat zurecht Kritik geäussert und einige unlogische Dinge an- und ausgesprochen. Das Thema sollte eben der Artikel sein und nicht irgendwelche Sprüche, wie bisher im ganzen Thread

  3. #43
    Yunan
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Quelle? Oder ist das mal wieder von Dir ausgedacht und hast Du auf irgend einer deiner Verschwörungsnewsseiten gelesen?
    Eine Quelle für was? Der Sozialdarwinismus stand im Zeitgeist des 18., 19. und 20. Jahrhundert. Die Humanozentrik ist eben doch nicht so das Wahre.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ja komm, geht auch ohne die Belidigungsorgie. Zudem ist zum eigentlichen Thema hier noch von niemanden was gekommen. Der MAnn hat zurecht Kritik geäussert und einige unlogische Dinge an- und ausgesprochen. Das Thema sollte eben der Artikel sein und nicht irgendwelche Sprüche, wie bisher im ganzen Thread
    Seit zwei Jahren liefere ich mir irgendwelche Wortgefechte mit BlackJack und muss mir Beleidigungen von diesem Übermenschen gefallen lassen. Ich bin auf die Kommentare eingegangen, mehr nicht.

  4. #44
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.448
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Achso, Rasse-Theorie ist wohl einfach vom Himmel gefallen. Du Spinner, liefer mal Fakten anstatt wie eine Puppe den ganzen Tag den Kopf zu schütteln ohne selbst irgendwelche Antworten zu den Themen zu haben. Dämlicher Labersack.
    Du wirfst doch nur mit Schlagworten um dich, mehr nicht, was soll man mit diesem Bullshit anfangen?

  5. #45

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    78
    Alle sogenannten heiligen Bücher sind von Menschenhand geschrieben und von Menschen erdacht.

  6. #46
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Wie dämlich muss man sein, Humanismus auch nur irgendwie mit Sozial-Darwinismus in Verbindung zu bringen.

    Humanismus ist eine Weltanschauung, die auf die abendländische Philosophie der Antike zurückgreift und sich an den Interessen, den Werten und der Würde des einzelnen Menschen orientiert. Toleranz, Gewaltfreiheit und Gewissensfreiheit gelten als wichtige humanistische Prinzipien menschlichen Zusammenlebens. Die eigentlichen Fragen des Humanismus sind aber: „Was ist der Mensch? Was ist sein wahres Wesen? Wie kann der Mensch dem Menschen ein Mensch sein?“ Humanismus bezeichnet die Gesamtheit der Ideen von Menschlichkeit und des Strebens danach, das menschliche Dasein zu verbessern. Der Begriff leitet sich ab von den lateinischen Begriffen humanus (menschlich) und humanitas (Menschlichkeit). Der Humanismus beruht auf folgenden Grundüberzeugungen:[1]

    1. Das Glück und Wohlergehen des einzelnen Menschen und der Gesellschaft bilden den höchsten Wert, an dem sich jedes Handeln orientieren soll.
    2. Die Würde des Menschen, seine Persönlichkeit und sein Leben müssen respektiert werden.
    3. Der Mensch hat die Fähigkeit, sich zu bilden und weiterzuentwickeln.
    4. Die schöpferischen Kräfte des Menschen sollen sich entfalten können.
    5. Die menschliche Gesellschaft soll in einer fortschreitenden Höherentwicklung die Würde und Freiheit des einzelnen Menschen gewährleisten.



    Man kann nichts schlechtes über die Religionen sagen, wenn sie nicht extrem ausgeübt werden, das Problem ist aber die Form, in der viele Religion ausüben.
    Natürlich kann man sagen, die Religion ist nicht schuld, so wie die US-Amerikaner sagen, die Waffen sind nicht schuld, sondern die Menschen die sie einsetzen und doch gibt es einfach weniger Gewalttaten in denen man eben nicht zu Waffen kommt.

    Wenn man den Berechnungen von Future Timeline | Technology | Singularity | 2020 | 2050 | 2100 | 2150 | 2200 | 21st century | 22nd century | 23rd century | Humanity | Predictions | Events glaubt - und die haben bis jetzt einiges richtig Vorausgesagt, werden unsere Enkel "Gott sei Dank" mit dem Scheiß nicht mehr viel zu tun haben müssen.

  7. #47

  8. #48
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.448
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Wie dämlich muss man sein, Humanismus auch nur irgendwie mit Sozial-Darwinismus in Verbindung zu bringen.

    Humanismus ist eine Weltanschauung, die auf die abendländische Philosophie der Antike zurückgreift und sich an den Interessen, den Werten und der Würde des einzelnen Menschen orientiert. Toleranz, Gewaltfreiheit und Gewissensfreiheit gelten als wichtige humanistische Prinzipien menschlichen Zusammenlebens. Die eigentlichen Fragen des Humanismus sind aber: „Was ist der Mensch? Was ist sein wahres Wesen? Wie kann der Mensch dem Menschen ein Mensch sein?“ Humanismus bezeichnet die Gesamtheit der Ideen von Menschlichkeit und des Strebens danach, das menschliche Dasein zu verbessern. Der Begriff leitet sich ab von den lateinischen Begriffen humanus (menschlich) und humanitas (Menschlichkeit). Der Humanismus beruht auf folgenden Grundüberzeugungen:[1]

    1. Das Glück und Wohlergehen des einzelnen Menschen und der Gesellschaft bilden den höchsten Wert, an dem sich jedes Handeln orientieren soll.
    2. Die Würde des Menschen, seine Persönlichkeit und sein Leben müssen respektiert werden.
    3. Der Mensch hat die Fähigkeit, sich zu bilden und weiterzuentwickeln.
    4. Die schöpferischen Kräfte des Menschen sollen sich entfalten können.
    5. Die menschliche Gesellschaft soll in einer fortschreitenden Höherentwicklung die Würde und Freiheit des einzelnen Menschen gewährleisten.
    Yunan kriegt das locker hin, hier die Beweiskette ... Humanismus ist absoluter Mist, daraus folgt zwingend Rassismus, Sozialdarwinismus, Nationalsozialismus, Kommunismus ... und zack 120 Milliarden Tote, und das alles wegen dem Scheiß Humanismus, dem hat man auch noch den dreckigen Westen zu vedanken ...

  9. #49
    RedOx
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Der Sozialdarwinismus ist ein Produkt des Humanismus und war Grundlage der Nationalsozialisten. Ebenso Verbrechen, die unter den Kommunisten begangen wurden. Alles in allem knapp 120 Millionen Tote in 100 Jahren.
    Zack, Boom, Bang. So einfach ist das. Weltdurchblick in 3 Sekunden.
    Lass dich untersuchen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Jopp, die Zutat Westen hat er vergessen. Auch wundert mich, dass er nach Wertung schreiende Begriffe wie Moral, Ehre und Dekadenz nicht gebracht hat.
    Yunan, der ewige Mahner. Die menschgewordene Wahrheit. Der Feind des Bösen.

  10. #50

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Ultras34 Beitrag anzeigen
    Nach sunnitischer Auffassung ist der „Othmanische Koran“ der erst Koran überhaupt und daher der einzig gültige. Allerdings ist kein „Othmanischer Koran“ bekannt oder erhalten. Im islamischen Sprachgebrauch ist praktisch jeder Koran, der alt aussieht, ein „Othmanischer Koran“ (Machen Sie mal einen kleinen Test im web). Die Schiiten beschuldigen Othman, Korrekturen am Koran vorgenommen zu haben, weshalb sie ihn nicht bedingungslos als das Original des Mohammed anerkennen. Es wurde von islamischer Seite niemals versucht, das Alter einer der behaupteten Originale zu klären. Unabhängige wissenschaftliche Untersuchungen sind nicht zugelassen, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, wie sie bei der Untersuchung der Sanaa-Handschriften geschahen.

    http://www.islamfacts.info/Islamfacts/Handschriften.html
    (Interessante Seite)
    Der uthmanische Qur'ān in Kairo, Ägypten.

    img.php.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: Der Link bzw. den Artikel, den du gepostet hast, ist reine Propaganda. Das Manuskript in Sanaa (Jemen) ist kein Qur'ān, sondern ein Werk mit arabischer Handschrift. Die Araber pflegten Bletter bzw. Werke mit Qur'ānsuren zu vergraben, statt diese zu verbrennen oder in einer anderen Art zu entsorgen. Jetzt will man Wirbel machen und behaupten, dass dies der echte Qur'ān sei.

    Der uthmanische Qur'ān findet sich in Ägypten.

Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Q, Allah oder Gott?
    Von Lucky Luke im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 11:11
  2. Allah oder dein Geld?
    Von Jewel Paix im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 18:17
  3. Allah abschwören oder Deutschland verlassen?
    Von Fan Noli im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 22:36
  4. *Alter* oder *alt sein* und was verbindet ihr damit?
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 15:23