BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Alle Palästinenser müssen getötet werden.....

Erstellt von rockafellA, 20.04.2009, 23:42 Uhr · 45 Antworten · 2.827 Aufrufe

  1. #21
    El Hamza
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    „Alle Palästinenser müssen getötet werden – Frauen, Kinder, selbst ihr Vieh“

    April 13, 2008 By: fabik Category: Israel, Physische Gewalt
    In einem von der israelischen Tageszeitung Haaretz veröffentlichten und in Israel viel beachteten Artikel rief der israelische Rabbiner Yisrael Rosen am 26.März zum Völkermord an den Palästinensern auf. Rosen, welcher dem religiösen Tsomet-Institut vorsteht, vertritt in dem Artikel die Meinung, die Torah legitimiere indirekt die Vernichtung der Palästinenser. Zahlreiche bedeutende israelische Rabbiner stimmten Rosens Meinung zu.
    In seinem Gutachten vergleicht Yisrael Rosen die Palästinenser mit dem Volk der Amalekiter, die nach jüdischer Überlieferung israelitische Stämme nach ihrer Flucht aus Ägypten angriffen. Rosen schreibt, dass Gott die Tötung der Amalekiten in der Torah legitmiert habe und, dass dies zum Bestandteil jüdischer Rechtssprechung geworden sei.
    Rosen bezeichnet die Amalekiten nicht als bestimmtes Volk oder Religionsgemeinschaft. Stattdessen gebe es „zu jeder Zeit Amalekiten“, welche „in anderen Rassen erscheinen, um die Juden anzugreifen und deshalb muss der Krieg gegen sie global sein.“
    Die Palästinenser, so Rosen, seien die „Amalektien dieser Zeit.“ „Jene, die Studenten töten, während diese die Torah rezitieren und Raketen auf die Stadt Sderot schießen, Terror in den Herzen von Männern und Frauen verbreiten. Jene, die auf Blut tanzen, sind Amalekiten und wir müssen mit Gegen-Hass antworten. Wir müssen jede Spur von Humanität entwurzeln, wenn wir uns mit ihnen befassen, sodass wir erfolgreich hervorgehen.“
    Rosen fordert Juden auf, nach folgendem Torahzitat zu handeln und es zum Bestandteil heutiger Rechtssprechung zu machen: „Vernichtet die Amalekiten vom Anfang bis zum Ende. Tötet sie und entreißt ihnen ihren Besitz. Zeigt keine Gnade. Tötet unaufhörlich, einen nach dem anderen. Last kein Kind, keine Planze oder Baum zurück. Tötet ihr Tier, von Kamelen bis Eseln.“
    Mehrere israelische Rabbiner stimmten der Meinung Rosens zu. Unter den Unterstützern befinden sich u.a. Mordechai Eliyahu, einer der führenden israelischen Oberrabiner, der Präsident des Rabbinerrates von Judäa und Samaria (dem Westjordanland) Dov Lior, sowie der Oberrabbiner der Stadt Safed und Kandidat für den Posten des israelischer Oberrabiners Shmuel Eliyahu. Auch einige israelische Politiker stimmten Rosen zu, unter ihnen z.B. der Vorsitzende der Jerusalemer Stadtverwaltung Ori Lubiansky.
    Israelische Rabbiner machen immer wieder durch rassistische und menschenverachtende Gutachten auf sich aufmerksam. Erst kürzlich veröffentlichte der Rabbiner Israel Ariel ein religiöses Gutachten, welches es verbietet, Juden, welche Palästinenser angegriffen hatten, vor israelischen Gerichten anzuklagen. Israel Ariel zählt zu den prominentesten Rabbinern in der israelischen Siedlerbewegung.
    Quelle: Al-Ahram Weekly, Haaretz




    von wegen israel und demokratisch,in deutschland wandern solche leute in den knast.
    unglaublich was israel da von sich gibt. anstatt das sie eine vernüftie lösung finden, kommt sowas!! sehr traurig

  2. #22

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    „Alle Palästinenser müssen getötet werden – Frauen, Kinder, selbst ihr Vieh“

    April 13, 2008 By: fabik Category: Israel, Physische Gewalt
    In einem von der israelischen Tageszeitung Haaretz veröffentlichten und in Israel viel beachteten Artikel rief der israelische Rabbiner Yisrael Rosen am 26.März zum Völkermord an den Palästinensern auf. Rosen, welcher dem religiösen Tsomet-Institut vorsteht, vertritt in dem Artikel die Meinung, die Torah legitimiere indirekt die Vernichtung der Palästinenser. Zahlreiche bedeutende israelische Rabbiner stimmten Rosens Meinung zu.
    In seinem Gutachten vergleicht Yisrael Rosen die Palästinenser mit dem Volk der Amalekiter, die nach jüdischer Überlieferung israelitische Stämme nach ihrer Flucht aus Ägypten angriffen. Rosen schreibt, dass Gott die Tötung der Amalekiten in der Torah legitmiert habe und, dass dies zum Bestandteil jüdischer Rechtssprechung geworden sei.
    Rosen bezeichnet die Amalekiten nicht als bestimmtes Volk oder Religionsgemeinschaft. Stattdessen gebe es „zu jeder Zeit Amalekiten“, welche „in anderen Rassen erscheinen, um die Juden anzugreifen und deshalb muss der Krieg gegen sie global sein.“
    Die Palästinenser, so Rosen, seien die „Amalektien dieser Zeit.“ „Jene, die Studenten töten, während diese die Torah rezitieren und Raketen auf die Stadt Sderot schießen, Terror in den Herzen von Männern und Frauen verbreiten. Jene, die auf Blut tanzen, sind Amalekiten und wir müssen mit Gegen-Hass antworten. Wir müssen jede Spur von Humanität entwurzeln, wenn wir uns mit ihnen befassen, sodass wir erfolgreich hervorgehen.“
    Rosen fordert Juden auf, nach folgendem Torahzitat zu handeln und es zum Bestandteil heutiger Rechtssprechung zu machen: „Vernichtet die Amalekiten vom Anfang bis zum Ende. Tötet sie und entreißt ihnen ihren Besitz. Zeigt keine Gnade. Tötet unaufhörlich, einen nach dem anderen. Last kein Kind, keine Planze oder Baum zurück. Tötet ihr Tier, von Kamelen bis Eseln.“
    Mehrere israelische Rabbiner stimmten der Meinung Rosens zu. Unter den Unterstützern befinden sich u.a. Mordechai Eliyahu, einer der führenden israelischen Oberrabiner, der Präsident des Rabbinerrates von Judäa und Samaria (dem Westjordanland) Dov Lior, sowie der Oberrabbiner der Stadt Safed und Kandidat für den Posten des israelischer Oberrabiners Shmuel Eliyahu. Auch einige israelische Politiker stimmten Rosen zu, unter ihnen z.B. der Vorsitzende der Jerusalemer Stadtverwaltung Ori Lubiansky.
    Israelische Rabbiner machen immer wieder durch rassistische und menschenverachtende Gutachten auf sich aufmerksam. Erst kürzlich veröffentlichte der Rabbiner Israel Ariel ein religiöses Gutachten, welches es verbietet, Juden, welche Palästinenser angegriffen hatten, vor israelischen Gerichten anzuklagen. Israel Ariel zählt zu den prominentesten Rabbinern in der israelischen Siedlerbewegung.
    Quelle: Al-Ahram Weekly, Haaretz




    von wegen israel und demokratisch,in deutschland wandern solche leute in den knast.

    Europ hilft ja schön mit, vorallem auch die Bevölkerung, mit dem allgemeine Moslem hass kan man so einiges legitimieren.

    Deswegen hassen uns Serben auch so ohne Grund, und haben eine chauvinistische EInstellung und sehen uns als primitiv an. Das ist die arbeit der Nationlisten wie Sesjl und CO., den wen jemand hasst legitimiert er so einiges.

  3. #23

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    ach ihr seid alle spastis... die araber schreiben jeden tag so einen müll von wegen die israelis müssen alle ausgelöscht werden... da interessierts keine sau

  4. #24

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    alle verbrecher müssen ausgelöscht werden wenn sie nicht abkehren
    warum wollen sie nicht friedlich einsiedeln diese wanderer?
    schliesslich haben wir sie immer aufgenommen.

  5. #25

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    191
    Die Juden sollten nicht vergessen, das wir ganz schnell Auschwitz oder Dachau in betrieb nehmen können!!!

    Free Palestina and Zyklon B for Israel!!!

  6. #26
    Vincent Vega
    Zitat Zitat von Stonie Mahonie Beitrag anzeigen
    Die Juden sollten nicht vergessen, das wir ganz schnell Auschwitz oder Dachau in betrieb nehmen können!!!

    Free Palestina and Zyklon B for Israel!!!
    du hast sie doch nicht mehr alle!!!

  7. #27

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    191
    Zitat Zitat von Vincent Vega Beitrag anzeigen
    du hast sie doch nicht mehr alle!!!
    In dem hebr. Bundesbuch steht doch Auge um Auge, Zahn um Zahn...
    Also sollten die Juden (Ultras/Orthodox) schön ihre Füße still halten...

  8. #28

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von Vincent Vega Beitrag anzeigen
    du hast sie doch nicht mehr alle!!!
    Unglaublich was für Leute da rumschwirren.

  9. #29
    Lance Uppercut
    Was habt ihr denn?
    Das hat ein Rabbiner geschrieben und der wird wohl nix in Israel zu melden haben..... Zum Glück!

  10. #30

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Was habt ihr denn?
    Das hat ein Rabbiner geschrieben und der wird wohl nix in Israel zu melden haben..... Zum Glück!
    naja ob das wirklich so ist? es gibt da ja einige sozial/religiöse besonderheiten in diesem stadt. vergleichbar mit arabischen rückständigen ländern.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Israelischer Ex-Soldat will Palästinenser werden
    Von BeZZo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 17:30
  2. «Ich habe nie jemanden getötet, der nicht getötet werden musste»
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 17:45
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 19:06
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 13:10