BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Altkanzler Schröder fordert türkische Schulen

Erstellt von Bospo, 25.04.2010, 16:35 Uhr · 17 Antworten · 964 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Bospo

    Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    633

    Reden Altkanzler Schröder fordert türkische Schulen

    Ohne Rücksicht auf politischen Alltagsstreit können sie Belehrungen erteilen. Diese Möglichkeit hat nun auch Gerhard Schröder genutzt. Er gibt seiner Nachfolgerin Angela Merkel via "Bild"-Zeitung Nachhilfe im Umgang mit der Türkei. Der SPD-Politiker wirbt für türkische Schulen in Deutschland und nimmt die Position der Kanzlerin zu einer EU-Mitgliedschaft der Türkei ins Visier.

    "Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat einen guten Vorschlag gemacht. Wir brauchen in unserem Land mehr deutsch-türkische Schulen, denn das hilft nicht nur bei der Integration, sondern es bringt unserem Land auch ein Stück mehr Internationalität", schreibt Schröder. Auch mehr türkischstämmige Lehrerinnen und Lehrer sollten an deutschen Schulen beschäftigt werden. Wenn Kinder mit Migrationshintergrund nicht deutsch sprechen, müsse man fragen, ob das nicht auch an Defiziten im deutschen Schulsystem liege, meinte Schröder. "Deutsch-türkische Schulen können helfen, diese Defizite zu überwinden. Und wenn Kinder sowohl deutsch als auch türkisch perfekt sprechen, dann ist das gut, denn die Türkei ist für uns politisch, kulturell und wirtschaftlich ein wichtiger Partner", führte er aus. Wirklich provozieren dürfte Merkel der Vorschlag des Altkanzlers aber nicht, denn die Kanzlerin war bei ihrem Türkei-Besuch bereits auf den türkischen Premier Recep Tayyip Erdogan zugegangen und hatte sich offen für weitere türkische Schulen in Deutschland gezeigt.
    Mit seinen Ratschlägen zur Diskussion um einen EU-Beitritt der Türkei trifft Schröder da schon eher einen wunden Punkt der Kanzlerin. Diese wirbt statt einer Vollmitgliedschaft Ankaras beharrlich für eine "privilegierte Partnerschaft". "Dieser Begriff sollte aus der politischen Debatte verschwinden", fordert Schröder nun.
    Schröder lobt Reformen in der Türkei
    Die Türkei gehöre schon jetzt zu den 20 größten Volkswirtschaften der Welt. Sie sei wirtschaftlich weitaus stärker als etwa die EU-Mitglieder Schweden, Polen oder Belgien und könne ein rasantes Wachstum vorweisen. "Und das wirtschaftliche Tempo in der Türkei ist rasant. Diese Chance müssen wir Deutschen nutzen", schreibt der Altkanzler. "Deshalb bin ich ein Befürworter der EU-Mitgliedschaft der Türkei. Das Land hat sich unter der Führung von Ministerpräsident Erdogan auf einen mutigen Reformweg begeben."
    Ankara dürften die Worte Schröders freuen. Denn die türkische Regierung müht sich bisher vergeblich, Merkel von ihrem Alternativvorschlag zur Vollmitgliedschaft in der Europäischen Union abzubringen. Der türkische EU-Verhandlungsführer Egemen Bagis bezeichnete den Ausdruck "privilegierte Partnerschaft" jüngst sogar als Beleidigung. Immerhin zeigte die Kanzlerin bei ihrem Türkei-Besuch etwas mehr Offenheit in der Wortwahl: "Ich habe jetzt verstanden, dass die 'privilegierte Partnerschaft' in der Türkei keine gute Konnotation hat", sagte die Kanzlerin.
    Es sei gut, dass Merkel "offenbar den Begriff der 'privilegierten Partnerschaft' als unglücklich empfindet", kommentierte Schröder. Die Reformen in der Türkei hätten "durchaus historischen Charakter", meinte er. Das betreffe die grundlegende Demokratisierung, die Kurdenpolitik ebenso wie den Verständigungsprozess, der mit Armenien begonnen wurde.

    Gabriel wirft Merkel Wahlkampftaktik vor

    "Deutschland und die EU sind gut beraten, die Türkei dabei zu unterstützen, denn wir sehen, dass die Pro-Europäer in der Türkei auf große Widerstände treffen", erklärte der Altkanzler. Er warnte vor einer nationalistischen Politik in der Türkei. "Sie würde das Land isolieren und zurückwerfen. Sie würde in der Folge unsere Sicherheit in Europa gefährden. Deswegen ist es so wichtig für die EU und ihre Mitgliedstaaten, den Beitrittsprozess zu unterstützen. Das gilt auch für die Bundesregierung."




    Auch SPD-Chef Sigmar Gabriel kritisierte Merkels Türkei-Politik. Die Kanzlerin mache aus innenpolitischen Gründen "Ideologie statt Politik" gegenüber der Türkei, sagte er der "Berliner Zeitung". "Sie opfert die wirtschaftlichen Interessen Deutschlands in den deutsch-türkischen Beziehungen, nur um innenpolitisch vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen von antitürkischen Ressentiments profitieren zu können", erklärte Gabriel. Statt eine Debatte über den EU-Beitritt des Landes zu führen, solle die Kanzlerin konkrete Ziele wie eine Verdoppelung des Handelsvolumens binnen fünf Jahren setzen, empfahl der SPD-Chef.
    Ob Merkel die Ratschläge der SPD-Politiker beherzigen wird, ist fraglich. In der Türkei bekräftigte sie, die Bundesregierung stehe weiter zum "ergebnisoffenen Prozess" der Beitrittsverhandlungen.

  2. #2

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Der hat nichts zu melden

  3. #3
    Posavac
    Gerhard braucht Aufmerksamkeit

  4. #4
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    er ist der einzigst wahre kanzler, die merkel pussy hat seine erfolge die er eingeleitet hatte übernommen und sich damit geschmückt, schröder king.

    hat jetzt nichts mit den schulen zu tun, er ist aber mein lieblingspolitiker aus deutschland.

  5. #5

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    was macht die Türkische Schulen besser als Deutsche Schulen?

    wenn es dazu kommt:
    dann bin ich dafür, das die Türken altModische strafen in eigene Schulen einführen, wo die Schüler Disziplin und Manier bekommen!

    das finde ich echt übertreiben!
    anstatt in eigene Länder zu fordern, die Armenier in ruhe zu lassen:
    Armenien-Kritik: "Türkei-Drohung erinnert an Genozid" DiePresse.com

    ...wird gefordert in andere Länder eigene Schulen zu gründen...das muss echt nicht sein!

  6. #6
    Avatar von Bospo

    Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    633
    Wir Türken sind hier eine Minderheit, deswegen wollen wir Schulen und Moscheen!

  7. #7

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    der typ wurde von merkel eiskalt kastriert... jetzt versucht er seine mannlosigkeit dadurch zu überspielen, daß er immer querschießt... der soll lieber putin einen blasen gehen, das kann er besser....

  8. #8
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Ich fand Schröder immer sehr symphatisch, bin selber SPD - MItglied, usw. usf. Aber das hier ist wirklich fern ab jeglicher rationaler Gedanken. Es gilt doch -bei aller Liebe zu fremden Kulturen und den Ausländern im eigenen Land- auch die eigene Identität zu wahren. Und das kann man nicht, wenn man jeder Diaspora-Nation im Lande eigene Schulen gewährt. Das ist Bull. Statt sowas in Betracht zu ziehen sollte man sich mehr um ein gesundes Miteinander kümmern. Es ist erschreckend zu sehen, wie viele Kinder mit Migrationshintergrund kaum Deutsch sprechen können, obwohl sie in diesem Land geboren wurden.

  9. #9
    Apache
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Ich fand Schröder immer sehr symphatisch, bin selber SPD - MItglied, usw. usf. Aber das hier ist wirklich fern ab jeglicher rationaler Gedanken. Es gilt doch -bei aller Liebe zu fremden Kulturen und den Ausländern im eigenen Land- auch die eigene Identität zu wahren. Und das kann man nicht, wenn man jeder Diaspora-Nation im Lande eigene Schulen gewährt. Das ist Bull. Statt sowas in Betracht zu ziehen sollte man sich mehr um ein gesundes Miteinander kümmern. Es ist erschreckend zu sehen, wie viele Kinder mit Migrationshintergrund kaum Deutsch sprechen können, obwohl sie in diesem Land geboren wurden.
    bis zum kanzerduell, war er auch mein spitzenpolitiker.
    bei diesem duell hat er aber gnadenlos verloren.
    leider bei mir auch.
    er macht jetzt dort weiter, wo er beim duell angefangen hat.
    er will provuzieren.
    leider.

  10. #10
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ...

    schröder war einer der besten kanzler , den ich auch sehr mag !!! der typ ist einfach nur klasse ...

    biba

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkische Schulen in Bosnien und Herzegowina
    Von Kejo im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 10:58
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 05:31
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 12:53
  4. türkische Schulen in Deutschland
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 08:41