BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 219

Andere Reaktion auf Mohammed-Video

Erstellt von Leo, 14.09.2012, 20:49 Uhr · 218 Antworten · 7.911 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    der Film ist nur wegen dem Hass gegen Muslime und um zu sehen wie die Muslime reagieren werden damit sie Informationen bekommen wie sie in Afghanistan und sonstwo weiter vorgehen sollen.

    tja dieses mal fanden es die Amis nicht lustig.

    Anhang 21881


    Ach, du meine Güte.....

  2. #122

    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    2.068
    sogar der Iran mit der Atomaren Waffen hält sich zurück .

    na sowas , weiß Netanjahu was davon?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen


    Ach, du meine Güte.....

    die sind fest davon überzeugt , das die CIA den Botschsfter umgebracht hat, um in Lybien einzumaschieren übrigens auch viele Moslems hier in meiner gegend sind fest davon überzeugt.. da sage ich wie leicht kann man diese menschen dort manipulieren..

  3. #123

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    AFP/ Manar TV
    Hisbollah-Chef Nasrallah: Am Montag zeigte er sich überraschend in der Öffentlichkeit



    Nach al-Qaida schließt sich auch Libanons Hisbollah-Chef den Protestaufrufen gegen das Mohammed-Schmähvideo an. Hassan Nasrallah kommt der Aufruhr gerade recht - wegen seiner Pro-Assad-Haltung im Syrien-Konflikt hat er viele Sympathisanten verloren.

  4. #124
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    AFP/ Manar TV
    Hisbollah-Chef Nasrallah: Am Montag zeigte er sich überraschend in der Öffentlichkeit



    Nach al-Qaida schließt sich auch Libanons Hisbollah-Chef den Protestaufrufen gegen das Mohammed-Schmähvideo an. Hassan Nasrallah kommt der Aufruhr gerade recht - wegen seiner Pro-Assad-Haltung im Syrien-Konflikt hat er viele Sympathisanten verloren.



    Wer alles wegen so einem schwulen Video auf einmal aus seinem Loch gekrochen kommt!

  5. #125

    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    2.068
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wer alles wegen so einem schwulen Video auf einmal aus seinem Loch gekrochen kommt!
    es geht längst nicht mehr um dieses Video..

  6. #126
    Kejo
    Erdogan fordert Ächtung von Islamophobie: Türkei spielt ihre Rolle aus - Meinung - Tagesspiegel

    Auffallend ruhig verliefen die Reaktionen in der Türkei auf den anti-muslimischen Schmähfilm aus den USA in den vergangenen Tagen. Unter der religiös-konservativen Regierung Erdogan ist der radikale Rand der Islamisten verkümmert – diese Entwicklung stärkt den Anspruch der Türkei, ein Modell für die Staaten des Arabischen Frühlings zu sein. Erdogan verurteilte klar und deutlich den „Terror“ der blutigen Proteste in Libyen, ließ aber auch keinen Zweifel daran, dass er den Film selbst für beleidigend hält.

    Ein geschicktes Manöver, das die türkische Führungsrolle in der Region unterstreicht.


    Äußerst geschickt, muss ich schon sagen.

  7. #127

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wer alles wegen so einem schwulen Video auf einmal aus seinem Loch gekrochen kommt!
    islamicbrotherhood ist da.

  8. #128
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Grenze zwischen Meinungs- und Religionsfreiheit ziehen

    Bei der kommenden UN-Vollversammlung in New York in gut einer Woche will der Premier nun eine UN-Initiative der Türkei einbringen, die eine weltweite Ächtung der Islamophobie zum Ziel hat. Auch bei der eigenen, türkischen Gesetzgebung, so Erdoğan weiter, wolle man nachbessern. „Ich bin der Premierminister eines Landes, in dem die Mehrheit der Menschen Muslime sind und das Antisemitismus zu einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit erklärt hat. Doch der Westen hat Islamfeindlichkeit nicht als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit anerkannt – sondern dazu ermutigt. [Der Regisseur] sagte, er tat dies, um die Fundamentalisten unter den Muslimen zu provozieren.“ Solche Angriffe auf die Religion und das, was den Menschen heilig is, so fährt er fort, sollte nach internationalen Regularien geahndet werden.

    Die Freiheit des Denkens und des Glaubens ende dort, wo die Freiheit des Denkens und Glaubens der anderen beginne, erklärt Erdoğan weiter. Man könne alles über seinen eigenen Glauben und seine eigenen Gedanken sagen, solange, bis man an die Grenze der Freiheit anderer stoße.Erdo

  9. #129
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Äußerst geschickt, muss ich schon sagen.



    Na, da find ich den Mann mal klug!

  10. #130

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Erdogan verurteilte klar und deutlich den „Terror“ der blutigen Proteste in Libyen, ließ aber auch keinen Zweifel daran, dass er den Film selbst für beleidigend hält.

    Ein geschicktes Manöver, das die türkische Führungsrolle in der Region unterstreicht.





    Äußerst geschickt, muss ich schon sagen.
    in Lybien gab es keine Proteste.

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, andere Sitten
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:19
  2. Andere Länder, andere Sitten
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 15:07
  3. Eure Reaktion?
    Von Mjeshtri im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 00:51
  4. Neues Mohammed-Video empört Muslime
    Von Gospoda im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 23:13