BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 22 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 219

Andere Reaktion auf Mohammed-Video

Erstellt von Leo, 14.09.2012, 20:49 Uhr · 218 Antworten · 7.907 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    es geht um das wort.

    die taliban haben nichts gegen bin laden getan = amerika hat nichts gegen die filmemacher getan.
    Wie gewohnt nur Müll von dir, kiwi.

  2. #42

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Zitat Zitat von Kiqa Beitrag anzeigen
    wenn die keine moslems waren, was waren die denn dann? auseßerirdische?
    Hurensöhne ganz einfach. Wieso töten die den Botschafter? Hat der diesen Film produziert? Und überhaupt, wer sind die um jemandem das Leben zu nehmen?

  3. #43
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Eine Facebook-Seite berichtet:
    "Unsere Geschwister in London haben als Antwort auf diesen drittklassigen Billigfilm der angeblich unseren geliebten Propheten sallallahu alaihi wasallam darstellen soll, aber eher genau das Gegenteil darstellt, heute 110.000 Koranübersetzungen und Bücher über das Leben des Gesandten sallallahu alaihi wasallam, an die Londoner Bürger verteilt.
    Maascha'Allah, das ist im Gegensatz zu den gewalttigen Ausschreitungen die der Islam ganz klar verbietet, genau die richtige Herangehensweise an diese Verunglimpfungen!
    Möge Allah azza wajal den Geschwister von "Discover Islam UK" und diejenigen die das alles finanziert haben Firdaws geben und möge dieser Billigfilm der Anlass dazu sein, dass Nichtmuslime sich mehr mit dem letzten Gesandten Allahs beschäftigen und erfahren wie er sallallahu alaihi wasallam wirklich war!"



    Ist super, wenn man so entgegenwirkt, das ist klasse. Aber was die ganzen Fundis im Osten machen ist einfach krank.

  4. #44
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Genau diese Schwachköpfe die dafür auf die Strasse gehen oder andere Leute töten sorgen für Werbung. Ein vorbildliches Verhalten bewirkt viel mehr.

    Und es bringt auch die erhofften Provokationen seitens der Filmemacher. Genau sowas hat er auch erwartet.

  5. #45
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von 1903 Beitrag anzeigen
    Hurensöhne ganz einfach. Wieso töten die den Botschafter? Hat der diesen Film produziert? Und überhaupt, wer sind die um jemandem das Leben zu nehmen?
    junge, du scheinst echt 0 plan zu haben. bist du sunni? liebst du deinen propheten? wenn ja, dann könntest du die wut dieser menschen nachvollziehen. ich verstehe nicht, wie euch der tod eines botschafters mehr schockiert, als 1,5 millionen tote im irak!! hatten die etwas mit den massenvernichtungswaffen zu tun? ein botschafter sollte sich dieser risiken bewusst sein. genau wie ein soldat wissen muss, dass er bei einem einsatz ums leben kommen kann. es gibt 3 arten einen jihad zu führen: 1. mit dem schwert. 2. mit der zunge 3. mit dem herzen und das ist die niedrigste stufe.

  6. #46
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    es geht um das wort.

    die taliban haben nichts gegen bin laden getan = amerika hat nichts gegen die filmemacher getan.

    - - - Aktualisiert - - -



    Sabr ist Geduld.

    - - - Aktualisiert - - -


    eben man hat sie, die botschaftker, als spione amerikas eingestuft.
    sag was du willst, der müll verdient null beachtung : der regisseur ist sicher ein geistig behinderter :

  7. #47

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    weiss ich doch, aber es gibt ja verschiedene Formen von Jihad oder etwa nicht?
    alles was den Islam nach oben bringt und bewahrt gehört zum Jihad.

  8. #48
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    junge, du scheinst echt 0 plan zu haben. bist du sunni? liebst du deinen propheten? wenn ja, dann könntest du die wut dieser menschen nachvollziehen. ich verstehe nicht, wie euch der tod eines botschafters mehr schockiert, als 1,5 millionen tote im irak!! hatten die etwas mit den massenvernichtungswaffen zu tun? ein botschafter sollte sich dieser risiken bewusst sein. genau wie ein soldat wissen muss, dass er bei einem einsatz ums leben kommen kann. es gibt 3 arten einen jihad zu führen: 1. mit dem schwert. 2. mit der zunge 3. mit dem herzen und das ist die niedrigste stufe.
    erzähl doch kein schwachsinn, wieviel wurde mohammed zu seinen lebzeiten verspottet und verfolgt, er hat auch nicht gleich zum schwert gegriffen. das was die da gemacht haben war nicht in ordnung.

  9. #49
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    erzähl doch kein schwachsinn, wieviel wurde mohammed zu seinen lebzeiten verspottet und verfolgt, er hat auch nicht gleich zum schwert gegriffen. das was die da gemacht haben war nicht in ordnung.
    du hast doch eh keinen plan.

  10. #50
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.506

    Cool

    Produzent von "Innocence of Muslims"
    Wer hinter dem islamophoben Hass-Film steckt

    14.09.2012, 13:59
    Von Sebastian Gierke

    In der islamischen Welt hat der Film zu einem Gewaltausbruch geführt, jetzt scheint klar zu sein: Ein radikaler koptischer Christ aus Kalifornien steckt offenbar hinter dem abstoßenden Machwerk "Innocence of Muslims". Trickreich soll er sogar die Schauspieler über seine wahren Pläne getäuscht haben - und lebt nun unter Polizeischutz.

    Wer so viele Namen trägt, der hat etwas zu verbergen. Seine eigene Niederträchtigkeit, seine Dummheit und sein krudes Weltbild. So scheint es in diesem Fall. Vielleicht auch seine kriminelle Vergangenheit, seine Verbrechen.

    Der Mann, der hinter dem islamfeindlichen Film "Innocence of Muslims" steckt, gab sich in seinem Leben bereits viele Namen. Ahmed Hamdy nannte er sich zum Beispiel, oder Amal Nada, Daniel K. Caresman, Matthew Nekola, Sobhi Bushra, Robert Bacily, Nicola Bacily.

    Sein echter Name lautet offenbar Nakoula Basseley Nakoula. Für die amerikanischen Strafverfolgungsbehörden ist Nakoula, der nach Angaben von Ermittlern koptischer Christ sein soll, offenbar kein Unbekannter. US-Medien berichten, dass Nakoula 1997 wegen eines Drogendeliktes verurteilt worden war. Er hatte offenbar versucht, Crystal Meth herzustellen. Im Jahr 2010 musste er wegen Steuerbetrugs 21 Monate hinter Gitter und 790.000 Dollar Strafe zahlen. Damals nutze er das Pseudonym "Robert Bacily".
    ...
    Produzent von "Innocence of Muslims" - Wer hinter dem islamophoben Hass-Film steckt - Politik - sueddeutsche.de

    Offensichtlich hat ein Idiot der einen Seite mit seinem blödsinnigen Film die Idioten der anderen Seite provozieren wollen - es ist ihm leider gelungen...

Seite 5 von 22 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, andere Sitten
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:19
  2. Andere Länder, andere Sitten
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 15:07
  3. Eure Reaktion?
    Von Mjeshtri im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 00:51
  4. Neues Mohammed-Video empört Muslime
    Von Gospoda im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 23:13