BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 73

Angebliche wissenschaftliche Wunder im Koran?

Erstellt von Gulllli, 13.03.2013, 14:28 Uhr · 72 Antworten · 3.647 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Mal ne Frag zu dem letzten Satz....
    Wer sagt denn das die Schreiber nicht was weggelassen oder dazugedichtet oder auch nicht ganz verstanden haben? Wenn Mohammed Analphabet war konnte er ja schlecht überprüfen ob das Geschriebene auch korrekt wiedergegeben wurde?
    diese sahaba sind für den islam gestorben. wenn jemand den koran rezitierte, kam es sogar vor, dass sie vor ehrfurcht in ohnmacht fielen. sie hätten den koran niemals verfälscht und selbst wenn einer von ihnen das gewollt hätte (estagfirullah), wäre er damnit sofort aufgeflogen, da er nicht der einzige war, der ihn auswendig konnte.

  2. #42

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salam

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    nochmal zur erinnerung: der koran wurde mündlich von mohammed (as) stückchenweise überliefert.
    wer sagt das Muhammad andere Schreiber benutzt hat, der/die dann das aufgeschrieben hat/haben was Muhammad gesagt hat, und das als Schrift anderen hinterlassen hat?
    wer bekommt die "Schrift"? sind es nicht die Propheten die dafür von Gott beaftragt werden, es als Buch/Schrift dem nächsten zu hinterlassen?

    wa salam
    Frieden

  3. #43
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Salam



    wer sagt das Muhammad andere Schreiber benutzt hat, der dann das aufgeschrieben hat was Muhammad gesagt hat, und das als Schrift anderen hinterlassen hat?
    wer bekommt die "Schrift"? sind es nicht die Propheten die dafür von Gott beaftragt werden, es als Buch/Schrift dem nächsten zu hinterlassen?

    Frieden
    aleykum selam,

    da du nichts von hadithen wissen willst und dir die sahaba somit egal sind, lohnt sich eine diskussion nicht. ich bin sunnitischer moslem, daher glaube ich den überlieferungen der salaf, die allah im koran als beste gemeinschaft gelobt hat.

  4. #44

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    aleykum selam,

    da du nichts von hadithen wissen willst und dir die sahaba somit egal sind, lohnt sich eine diskussion nicht. ich bin sunnitischer moslem, daher glaube ich den überlieferungen der salaf, die allah im koran als beste gemeinschaft gelobt hat.
    sorry Bruder, nicht falsch verstehen, das Argument zählt nicht (genau lesen):

    Und am Tag (des Gerichts), da wir in jeder Gemeinschaft (umma) einen Zeugen aus ihrer eigenen Mitte gegen sie auftreten lassen, und wir dich als Zeugen über diese da bringen! Und wir haben die Schrift auf dich hinabgesandt, um alles (was irgendwie umstritten ist) klarzulegen, und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und Frohbotschaft für die, die sich (uns) ergeben haben (al-muslimiena).
    (16:89)

    also sind (auch) für dich (Muslim) in diesem Fall andere Quelle und erklärungen dazu unwichtig.... daher meine frage nochmal etwas deutlicher:
    im Koran steht das Muhammad den Qur'an vollständig Offenbart bekommen hat... Du sagst aber, nein, er hat es nur mündlich überliefert, wo steht das? wer sagt das? , womit wir alles klären können (im Fall Islam), ist doch im Koran zu finden?

    mit beste Gemeinschaft, damit ist nicht bestimmte Nation gemeint....

    Frieden

  5. #45
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    sorry Bruder, nicht falsch verstehen, das Argument zählt nicht (genau lesen):

    Und am Tag (des Gerichts), da wir in jeder Gemeinschaft (umma) einen Zeugen aus ihrer eigenen Mitte gegen sie auftreten lassen, und wir dich als Zeugen über diese da bringen! Und wir haben die Schrift auf dich hinabgesandt, um alles (was irgendwie umstritten ist) klarzulegen, und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und Frohbotschaft für die, die sich (uns) ergeben haben (al-muslimiena).
    (16:89)

    also sind (auch) für dich (Muslim) in diesem Fall andere Quelle und erklärungen dazu unwichtig.... daher meine frage nochmal etwas deutlicher:
    im Koran steht das Muhammad den Qur'an vollständig Offenbart bekommen hat... Du sagst aber, nein, er hat es nur mündlich überliefert, wo steht das? wer sagt das? , womit wir alles klären können (im Fall Islam), ist doch im Koran zu finden?

    mit beste Gemeinschaft, ndamit ist nicht bestimmte Nation gemeint....

    Frieden
    bruder, mohammed (as) hat den koran vollständig offenbart bekommen und ihn vollständig mündlich überliefert. was genau verstehst du jetzt nicht?

    nun zu den gefährten, die uns die hadithe überliefert haben und denen du nicht glaubst:

    "Ihr seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verwehrt Unrecht und glaubt an Gott..." (3:110)

  6. #46
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    bruder, mohammed (as) hat den koran vollständig offenbart bekommen
    er hat ihn sich selber offenbart.

  7. #47

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    bruder, mohammed (as) hat den koran vollständig offenbart bekommen und ihn vollständig mündlich überliefert. was genau verstehst du jetzt nicht?

    nun zu den gefährten, die uns die hadithe überliefert haben und denen du nicht glaubst:

    "Ihr seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verwehrt Unrecht und glaubt an Gott..." (3:110)
    Bruder, verschwende lieber nicht deine Zeit mit ihm, denn er wird es nie verstehen. Egal, was man ihm schreibt, er wiederholt sich andauernd wie ein Roboter.

    Ich glaube, so sieht eine Diskussion mit Frieden aus:

    Ich schreibe: » .. «

    Er antwortet:

    16416534-computer-keyboard-with-only-three-keys-ctrl-c-and-v-for-copy-and-paste.jpg

  8. #48

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salamu'alaykum

    @AlbaMuslim Bruder Du machst dich wieder lächerlich mit deine Unterstellungen... man sieht was angeblich die beste Arabische Köpfe voller "berichte"(Buchari&Co.) aus solche wie dich machen.... statt "Friedlich" -mit Frieden -anzukommen und auf Inhalt einzugehen, biegst Du von dem Wege ab/NULL Argument und urteilst noch blind dazu... ich konnte dir jetzt "klar" machen Bruder, welche Eigenschaften diese ist, doch soll ich mich hinter solche anreihen die sich eher auf Feindschaft "bemühen", statt auf Freundschaft...?

    das meiste sind meine Worte bei den ich jeden Satz mit Vorsicht schriebe, Koran nicht zu widersprechen...! für mich gilt der Inhalt des Koran, ich lese darin ein Islam(55:1,2 !) der sich "eindeutig" von Sunnitische Grundlagen unterschiedet, gibt es etwas was Du daran zu kritisieren hast? dann kritisierst Du gegen "Gottes Worte" da ich nichts anderes habe, als Belege&Hinweise&Erinnerung aus dem Koran, die deine Argumente zu "NULL" und bedeutungslos (im Islam/für Menschen der sich Gott hingebt) erklären..... magst Du es noch so viel von Wege biegen/NULL Argumente bringen Bruder, es bringt nur dir Kopfschmerzen und da ich auch viel Zeit habe, ist es kein Problem Bruder, auch diesmal werde ich mit viel Geduld solche wie dich auf Koran hinweisen....(ohne die Absicht zu haben dir Kopfschmerzen zu bereiten....das war auch nie meine Absicht...deine Arroganz und Hochmut sind dir, deine Feinde Bruder!)

    Bruder Sazan, ich hoffe das Du dich nicht von anderen beeinflussen lässt., noch habe ich vor, dir irgend ein Unsinn zu erzählen, wir Diskutieren ja, ohne gegen einander Böse Absichten zu stiften... schließlich ist der Glaube an einen Gott, das was uns einigt und zu Glaubensgeschwistern macht (=Nächstenliebe, alle andere vorstellung darunter sind entweder Schwul&Lesbisch.... oder was auch immer ) also, es geht nur um die Behauptung Muhammad hätte den Koran mündlich überliefert und das das so nirgends im Koran geschrieben steht, sondern das Muhammad die Schrift/ Buch "vollständig" Offenbart bekommen hat.

    Es ist so das Muhammad Dinge zugeschrieben wird, wie zb. er konnte weder schreiben, noch lesen, was ja nicht stimmt...(Ummy ist jemand der die früheren schriften nicht gelesen oder abgeschrieben hat...) nicht nur weil selbst Hadithe darüber existieren, die besagen, das Muhammad doch lesen&schreiben konnte...sondern auch weil im Koran geschrieben steht, das nur die Propheten aufgetragen wurde die Schrift zu bekommen und dem Nächsten (Mit)Menschen so(Buch) zu geben/hinterlassen...(darin ist auch die Weisheit!)

    hier Hadithe über (angeblich)Analphabet Muhammad (genau lesen):
    3,39,114
    Ibn Abbas sagte: Als die Schmerzen des Propheten sich verschlimmerten sagte er: "Gebt mir etwas zum Schreiben, damit ich euch etwas aufschreibe, nach dem ihr nicht in die Irre geht." Umar sagte: "Wahrlich, der Prophet wurde von dem Schmerz besiegt und wir haben das Buch Allahs, das uns ausreicht." Darauf stritten sie sich und viele Arme sagten: "Komm gehen wir und kümmern uns darum". Und brachen in einen grossen Streit aus. Daraufhin ging Ibn Abbas raus und sagte: "Dieses Geschehen ist das grösste Unglück aller Unglücke mit dem Propheten und seinem Buch."

    [...]
    75,17,5731
    Ibn Abbas sagte: "Als der Gesandte Allahs im Haus zugegen war und Männer, unter ihnen Umar ibn Al Chatab, sagte der Prophet : "Auf los! Ich schreibe euch etwas auf, nach dem ihr damit nicht in die Irre geht." Umar sagte: "Wahrlich, der Prophet wurde von den Schmerzen besiegt und ihr habt den Quran. Das Buch Allahs reicht uns." Dem widersetzten sich die Leute des Hauses und widersprachen. Es waren von ihnen die sagten: "Bringt ihm etwas zum Schreiben, damit er uns etwas aufschreiben kann, wonach wir nicht in die Irre gehen." Und welche sagten das, was Umar sagte. Als des Gerede und der Widerstand zum Propheten größer wurden sagte er: "Geht!". Ubaida Allah sagte: "Es war Ibn Abbas der sagte, dass dies wahrlich das größte Unglück aller Unglücke mit den Umständen zwischen dem Gesandten Allahs und dem Aufschreiben des Schriftstückes für sie mit ihrem lärmenden Streit.

    [...]
    56,176,3090 Er (Ibn Abbas) sagte: "Welch ein Donnerstag, Welch ein Donnerstag" und dann weinte er bis der Boden von den Tränen getränkt wurde. Dann sagte er: "Als die Schmerzen des Propheten am Donnerstag schlimmer wurde sagte er: "Gebt mir etwas zu schreiben, damit ich euch etwas aufschreibe, damit ihr danach nie mehr in die Irre geht!" Dann stritten sie sich, obwohl sie in der Gegenwart des Propheten nicht streiten sollten. "Verlasst mich, ich bin in einem besseren Zustand als was ihr mich fragt". Und dann sagte er 3 Dinge seines Vermächtnisses. "Vertreibt die Muschrik aus der arabischen Halbinsel, zollt den ausländischen Abgeordneten denselben Respekt, den ich ihnen gezollt habe.". Das dritte habe ich vergessen. Und Jaqub ibn Muhammed sagte: "Ich fragte Al Mughira ibn Abdu AL Rahman, was die arabische Halbinsel sei. Er sagte: "Mekka, und Medina und Yemen und Amman und Jaqub sagte: "Das war das erst mal, dass sie wie Ungeziefer hinkten"

    [...]
    97,27,7454
    Ibn Abbas sagte: "Als wir in der Gegenwart des Propheten waren. Er sagte und es waren Männer im Haus unter ihnen Umar ibn AL Chatab. Er sagte: "Los, ich schreibe euch etwas, nachdem ihr nicht abirrt.". Umar sagte: "Wahrlich, der Prophet ist von den Schmerzen besiegt und ihr habt den Quran. Das Buch Allahs genügt uns." Daraufhin widersprachen die Leute des Hauses und stritten. Es waren welche, die sagten: "Gebt ihm dies, damit de Gesandte Allahs euch aufschreibt, damit ihr nach dem nicht in die Irre geht. Und es waren welche darunter, die sagten, was Umar sagte. Als der Krach und der Streit beim Propheten mehr wurde sagte er: "Geht fort von mir". Ubaida Allah sagte: "Dann sagte Ibn Abbas. Wahrlich, das war das grösste Unglück aller unglücklichen Umstände zwischen dem Gesandthen Allahs und ihnen, dass er ihnen dieses Schreiben verfassen wollte und sie stritten und schreiten.

    [...]
    64,85,4476
    Als der Prophet krank war und im Haus Männer sagte der Prophet : "Los, ich schreibe euch etwas, nachdem ihr nicht in die Irre geht". von ihnen: "Wahrlich die Schmerzen haben den Propheten besiegt und ihr habt den Quran. Das Buch Allahs genügt uns. Daraufhin stritten sich die Leute im Haus. Einige von ihnen sagten: "Bringt ihm das, damit er euch ein etwas aufschreibt, damit ihr nach diesem nicht in die Irre geht." Und andere sagten etwas anderes als das. Nachdem der Krach und Streit mehr wurde sagte der Gesandte Allahs . "Steht auf". Ubaida Allah sagte: "Danach sagte Ibn Abbas: "Wahrlich, das war das grösste Unglück aller unglücklichen Umstände zwischen dem Gesandten Allahs und ihnen. Das er es bei ihrem Krach nicht schreiben konnte.
    [...]
    58,6,3204
    Ibn Abbas sagte: "Welch ein Donnerstag, Was war geschehen am Donnerstag!" Dann weinte er, bis die Tränen hasa. Ich sagte: "Oh Aba Abbas, Was war an diesem Donnerstag?". Er sagte: "Die Schmerzen des Gesandten Allahs wurden schlimmer und er sagte: "Gebt mir etwas zu schreiben, damit ihr nach diesem niemals in die Irre geht." Darauf stritten sie sich, obwohl sie in der Gegenwart des Propheten nicht streiten sollten. Sie sagten: "Was ist mit ihm. Geht fort. Er weiss nicht, was er sagt.". Er sagte: "Ich bin in einem besseren Zustand als ihr behauptet und ich befehle euch drei Dinge". Er sagte: "Vertreibt die Muschrik aus der arabischen Halbinsel, Zollt den Abgeordneten den gleichen Respekt wie ich es getan habe. Und etwas drittes. Über das dritte schwieg er. Und dann sagte er: "Das dritte habe ich vergessen". Sufian sagte: "Das sagte Sulaiman".


    In allen 6 Ahadith sagt der Prophet: "Ich schreibe euch ..." Wie sollte er schreiben, wo er doch weder lesen und schreiben konnte. Oder konnte er vielleicht doch Lesen und Schreiben.

    Quelle: Forum von http://aks-pages.de/

    Der ummy Prophet, der schreiben konnte

    Laut Religion Abrahams (Islam, Sure 16:123) gibt es im Islam so was wie Trinität nicht, das wird als: "Gott andere (Dinge) beigesellen" beurteilt...
    der Mensch-(nur 4x namentlich erwähnt im Koran) - "Muhammad"(18:110) und der Gesandter sind nicht ein und der selbe, auch in der Bedeutung nicht: Nabi(Prophet) und Rasul(Gesandter) wird im Koran nicht nur Wörtlich voneinander getrennt, siehe zb.:
    Und wir haben vor dir keinen Gesandten oder Propheten (zu irgendeinem Volk) geschickt, ohne daß ihm, wenn er etwas wünschte, der Satan (von sich aus etwas) in seinen Wunsch unterschoben hätte. Aber Allah tilgt dann (jedesmal), was der Satan (dem Gesandten oder Propheten) unterschiebt. Hierauf legt Allah seine Verse (eindeutig) fest (yuhkimu). Er weiß Bescheid und ist weise. (22:53)

    nicht nur die Unterschiedung ist in diesem Fall interessant, sondern der Hinweis.....: ...ohne daß ihm, wenn er etwas wünschte, der Satan (von sich aus etwas) in seinen Wunsch unterschoben hätte. Aber Allah tilgt dann (jedesmal), was der Satan (dem Gesandten oder Propheten) unterschiebt.
    Hierauf legt Allah seine Verse (eindeutig) fest (yuhkimu). Er weiß Bescheid und ist weise
    ....
    (Vers 53) (Er läßt dies alles geschehen) um das, was der Satan (dem betreffenden Gesandten oder Propheten) unterschiebt, zu einer Versuchung (fitna) für diejenigen zu machen, die eine innere Krankheit und ein verhärtetes Herz haben - die Frevler machen heftig Opposition (?la-fie schiqaaqin ba`iedin) -,

    wo wird erwähnt das die beste Gemeinschaft vor Fehlern und Sünden befreit ist, so das wir unsere Vertrauen ihnen zuwenden können?
    wird irgendwo darauf hinweisen (selbstauserwählte)-Sahaba (im Islam) zu vertrauen...? wo doch Gott im Koran ermahnt auf Gottes Worte zu vertrauen&glauben... und vor Satan so Schutz zu nehmen ...komisch nur Bruder, das (ca.) 600.000 Hadithe Muhammad zugeschrieben wurden, dann wiedermal aus diese ca. 600.000 Hadithe wurden nur paar mit "eigene Meinung" von selbstauserwählte übermenschen heruasgefiltert&eingestuft... und das was wir heute haben reicht schon aus zu erkennen das Hadithe nicht vor Widersprüche, Fehlern&Sündern geschützt/befreit ist/sind, geschweige den, sie seien beste Gemeinschaft!? Du hast diese Vers deswegen nicht verstanden weil jeder Gemeinschaft/Nation/Kultur, sich damit als solche behaupten (können)!, doch das beste Bruder ist das was "Vorbild" für die Menschen sein sollte, der "Muslim" soll ein Vorbild für die Menschen sein! und zwar mit dem was Gott ihm als Gute-Werke geboten hat, das schlechte für den Menschen zu verbieten und das gute (den Menschen) zu gebieten... siehe die Sure 3 von Anfang, bereits am Anfang wird deutlich gemacht, das Gott den Qur'an als Unterscheidung herabgesandt hat, (was ist wahr...und was falsch...) (und das man es nicht (bewusst) leugnen soll....man straft sich ja selbst... Vers 1 bis 4 ) ! die ganze Sure ist interessant, siehe ab Vers 80:
    Und Er gebietet euch nicht, euch die Engel oder die Propheten zu Herren zu nehmen.
    Sollte Er euch den Unglauben gebieten, nachdem ihr (Ihm) ergeben geworden seid?

    "Und da nahm Allah von den Propheten den Bund entgegen (des Inhalts: ) ""Wenn Ich euch das Buch und die Weisheit gebe, dann wird zu euch(Propheten) ein Gesandter kommen und das bestätigen, was ihr habt. Wahrlich, ihr sollt ihm glauben und sollt ihm helfen."" Er sprach: ""Erkennt ihr das an und nehmt ihr unter dieser (Bedingung) das Bündnis mit Mir an?"" Sie sagten: ""Wir erkennen es an."" Er sprach: ""So bezeugt es, und Ich will mit euch (ein Zeuge) unter den Zeugen sein."""

    über die früheren, derer Fehler&Sünden, davon wird in Sure 3 auch erzählt, doch darin ist etwas zu erkennen (nicht nur der Unterschied zw. Rasul und Nabi sondern), was eigentlich der "Vorbild", was das "beste" für die Menschen ist...! die früheren erklärten sich zb. wie heute noch, sie seien; "Papa auf Erde" und hätten den Mensch was zu sagen, statt der Mensch selbst zu wählen...! (und Jesus sagte es gibt nur ein Vater, (ein)Gott!) oder als Gottes Volk die sich über andere erhebten, statt mit dem "Gesetz/Gebot" (Thora) der Gerechtigkeit über sie zu richten...! (sie waren damals im stande sogar liebevollen Menschen zu strafen(den Jesus)....zumindest nicht alle! ) all das brachte dem Nächsten das Gegenteile bzw. das gute wurde verboten, und das schlechte geboten....ja, sogar den Menschen wegen der "glaube" gemordet..... (es gibt da für mich keine unterschiede ob einer wegen der "Farbe" oder "Glaube" den Menschen mordet...glaube ist dagegen nur unsichtbar...), doch was ich dir damit sagen will, es wurde versucht dem Muhammad falsches zuzuschreiben, richtig? (siehe nochmal Sure 22:53,54...), ist das deiner Meinung nicht Satanisch, Bruder? oder hat der Satan in (angeblich Sahaba)Kopfe geflüsstert, das die Ziege angeblich die Steinigung Vers aufgefressen hat, deswegen ist es nicht im Koran aufgenommen... das erzählt die selbsterklärende "beste" Gemeinschaft & angeblich Paradies bewohner...? bereits früher hat der Satan kopfe Manipuliert und den Menschen von Gottes Worte ab in die irre geführt.... das Ergebnis kennt jeder und es war das Gegenteil von Nächsteliebe....die arme, sogenannte "Ketzer" endete wie der Moderne gejagte Kafir, der Blind durch Gelehrten Munde/Hadithe "ausgesucht" wird und überall auf der Welt bedroht wird.... )

    wie Du oben die Vers 81 gelesen hast und etwas erkannt hast, steht was die Gesandten bekommen "Buch/die Schrift, Weisheit"... zu behaupten Sahaba war dafür auserwählt und die Weisheit sei = andere Quelle bzw. vom Hören&Sagen was der dritte gesagt hat, der irrt....(16:89)
    in Vers 81 steht eindeutig das Propheten dafür auserwählt werden und was die Weisheit ist, ist das was Muhammad im Namen Gottes uns hinterlassenm hat (Koran ist voll mit Weisheit!), es war sein Auftrag, persönlich von Gott an ihm(was ihm auch zum Propheten macht/erklärt)...und "nur" das hat Muhammad hinterlassen! (Qur'an)

    und keiner hat gesagt das zu Muhammad Zeiten keine Gerechte Muslime gab. die dem folgten, der Gottes Worte auch "nur" folgte...(46:9) ! es herrschte, auch wenn nur für kurze Zeit (nach Muhammad), Frieden, Ordnung&Vernunft... !

    wa salam

  9. #49

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Genau das meine ich.

  10. #50
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    @frieden

    bruder, weißt du was ich lustig finde? du benutzt hadithe um unsere aussagen zu widerlegen ich find dich schwer in ordnung, nur leider machst du einen verwirrten eindruck auf mich. du stellst die komplette islamische geschichtsschreibung in frage. unsere gelehrten haben ihr ganzes leben damit verbracht, die authentizität der überlieferungen anhand von überlieferungsketten zu prüfen. hast du davor keinen respekt bruder?

Ähnliche Themen

  1. Der Koran - ein Buch voller Wunder!
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 01:43
  2. Angebliche Widersprüche im Qur'an (Koran)
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 15:40
  3. Qur'an und heutige Wissenschaft - Wunder im Koran
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 21:35
  4. Keine Wunder im Koran
    Von Fan Noli im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 15:30
  5. Keine Wunder im Koran
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 01:09