BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 250

Ein Anstifter zum Mord als "Vorbild"??

Erstellt von Bekir68, 15.04.2012, 18:29 Uhr · 249 Antworten · 10.699 Aufrufe

  1. #41
    Shan De Lin
    komisch dass so hadithe immer auf seiten wie crazyislam.com oder pi-news auftauchen :

    man kommt eben zu lustigen fantastereien wenn man sich nur 1-2 wochen damit beschäftigt und dann noch zufällig ne abneigung gegen diese religion hat.

  2. #42
    Avatar von Sarajlijero

    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    1.227
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Es gibt nun mal beide Aspekte.Im Koran steht, dass Mohammed das Beste Vorbild für alle Gläubigen ist. Also halten sie ihn für perfekt, ganz einfach. Und da gehören diese Morde nun mal dazu, andere leugnen sie andere rechtfertigen sie.Im Koran steht aber auch, dass Mohammed Sünden begangen hat. Und zwar mindestens zwei, aber es steht nirgends welche Sünden das denn waren. Dann heißt es auch er sei nur ein Warner, ein normaler Mensch und kann keine Wunder vollbringen, demnach wäre er nicht perfekt und man dürfte ihm nicht einfach so ohen Weiteres nachahmen. Diese Interpretation hat sich aber unter Sunniten nie wirklich durchsetzen können.
    Es bleiben auch nur Interpretationen, von wem auch immer. Noch wurden keine Autobiografien von Mohammad s.a.s gefunden.

  3. #43
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    komisch dass so hadithe immer auf seiten wie crazyislam.com oder pi-news auftauchen :

    man kommt eben zu lustigen fantastereien wenn man sich nur 1-2 wochen damit beschäftigt und dann noch zufällig ne abneigung gegen diese religion hat.
    Das ist überhaupt nicht komisch weil diese Leute sich natürlich genau das herauspicken.

    Dann google doch einfach nach einer Hadithsammlung, die dir gefällt. Und schau dir von Bukhari im Buch 59 Hadith Nummer 369 an.
    Ist ja nicht so als ob die einfach diese Hadithe erfinden, das würde doch sofort jeder herausfinden und dann hätte sich die Sache erledigt.

  4. #44
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Sarajlijero Beitrag anzeigen
    Es bleiben auch nur Interpretationen, von wem auch immer. Noch wurden keine Autobiografien von Mohammad s.a.s gefunden.
    Das sind keine Interpretationen sondern Überlieferungen, die im Islam als authentisch also wahr betrachtet werden.

  5. #45
    Avatar von Sarajlijero

    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    1.227
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Das sind keine Interpretationen sondern Überlieferungen, die im Islam als authentisch also wahr betrachtet werden.
    Meinte Interpretationen von Suren und Hadithen aus heutiger Zeit.

  6. #46

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Das sind keine Interpretationen sondern Überlieferungen, die im Islam als authentisch also wahr betrachtet werden.
    Ach Troy, mit dir ist das immer die selbe Sache. kopierst ein paar Hadithe und schon hast du den Islam verstanden.

    @andere User

    Wichtig: Es gibt sehr viele "Islamkritiker", die mit gewaltätigen Ahdith kommen, die zum Widerspruch mit dem Qur'an stehen. Wir Muslime wissen, dass der Qur'an die wichtigste Quelle für uns ist und dann kommt die Sunna und die Ahadith. Und wenn ein Hadith im KONTRAST zum Qur'an steht, so kann man mit VOLLER Gewissheit sagen, dass es falsch ist. Lasst euch nicht verwirren, wie z.B. von den Zitaten von Troy, etc.

  7. #47
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Das ist überhaupt nicht komisch weil diese Leute sich natürlich genau das herauspicken.

    Dann google doch einfach nach einer Hadithsammlung, die dir gefällt. Und schau dir von Bukhari im Buch 59 Hadith Nummer 369 an.
    Ist ja nicht so als ob die einfach diese Hadithe erfinden, das würde doch sofort jeder herausfinden und dann hätte sich die Sache erledigt.
    fühlen wir uns wieder angesprochen :

    ich kann nichts dafür dass du damals meintest du kennst dich mit dem islam aus und selber zugegeben hast dass du den koran in zwei wochen durchgelesen hast und dich alle ausgelacht haben. junge damals wusstest du ja noch nichtmal was hadithe sind, daraufhin wurdest du natürlich nur noch mehr ausgelacht

    jetzt wo viele alte user weg sind, versuchst du hier den neuen user zu verkaufen du hast dich zwei jahre damit beschäftigt

    was soll mit 52 sein, poste doch was

    und bitte mit einer erklärung dazu, du weisst schon interpretation, einbezug von koran, ich hoffe doch auch dass du mittlerweile fließend arabisch kannst, was ja eine der grundlagen ist um einen hadith richtig deuten zu können. also leg mal los.

  8. #48
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Ich weiß nicht was du meinst, aber es gibt eben auch sehr alte Interpretationen zu Hadithen und Koranversen, die Tafsire z. B.

    Heute und für uns Europäer sind ein paar andere Hadithe interessant, die damals nicht so interessant waren.

    Aber auch schon früher wurden viele Diskussionen darüber geführt und auch Mohammed in Frage gestellt.

    Z. B. hat Mohammed gemäß Hadithen einen jüdischen Stamm hinrichten lassen und alle Kinder und Frauen versklavt, obwohl nur einige Wenige von ihnen die Feinde Mohammeds unterstützt haben sollen. Gemäß Koran aber ist jeder Mensch nur für seine eigenen Taten verantworlich, deshalb muss man erklären in welchen Fällen eine Kollektivschuld, wie sie Mohammed angewendet hat, vorliegt.
    Dazu gab es auch unter muslimischen Gelehrten unterschiedliche Ansichten. Texte dazu sind heute noch erhalten.
    Praktisch jeder Koranvers ist hundert mal von tausenden Gelehrten unter die Lupe genommen worden. Und manchmal hat man sogar völlig gegenteilige Ergebnisse selbst unter Sunniten. Es gibt im Sunni Islam 4 verschiedene Rechtsschulen, die nicht immer übereinstimmen mit ihren Interpretationen und diese auch mit der Zeit zum Teil sehr stark geändert haben.

  9. #49
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht was du meinst, aber es gibt eben auch sehr alte Interpretationen zu Hadithen und Koranversen, die Tafsire z. B.

    Heute und für uns Europäer sind ein paar andere Hadithe interessant, die damals nicht so interessant waren.

    Aber auch schon früher wurden viele Diskussionen darüber geführt und auch Mohammed in Frage gestellt.

    Z. B. hat Mohammed gemäß Hadithen einen jüdischen Stamm hinrichten lassen und alle Kinder und Frauen versklavt, obwohl nur einige Wenige von ihnen die Feinde Mohammeds unterstützt haben sollen. Gemäß Koran aber ist jeder Mensch nur für seine eigenen Taten verantworlich, deshalb muss man erklären in welchen Fällen eine Kollektivschuld, wie sie Mohammed angewendet hat, vorliegt.
    Dazu gab es auch unter muslimischen Gelehrten unterschiedliche Ansichten. Texte dazu sind heute noch erhalten.
    Praktisch jeder Koranvers ist hundert mal von tausenden Gelehrten unter die Lupe genommen worden. Und manchmal hat man sogar völlig gegenteilige Ergebnisse selbst unter Sunniten. Es gibt im Sunni Islam 4 verschiedene Rechtsschulen, die nicht immer übereinstimmen mit ihren Interpretationen und diese auch mit der Zeit zum Teil sehr stark geändert haben.
    du kannst nicht einfach alte interpretation die aus einer alten zeit stammen nehmen und diese auf die heutige zeit anwenden.

    die vier rechtschulen im übrigen stimmen in ihren glaubensgrundsätzen überein, lediglich kleine unterschiede gibt es die aber nicht groß gravierend sind. das solltest du eigentlich wissen.

  10. #50
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Bla bla bla... zum hundertsten Mal.

    Den Koran in zwei Wochen lesen kann jeder normale Mensch. Man braucht noch ein paar Zusatzinfos um alles richtig zu verstehen, und die habe ich mir geholt.

    Das mit den Hadithen habe ich schon rechtzeitig gewusst und vor allem vor dir, du angebliche Vorzeigemuslima, die noch nicht einmal über Sure 1 hinausgekommen ist.

    Du meintest doch allen Ernstes, dass Christen auch in den Himmel kommen können und Gläubige sind gemäß Islam. Hast dann dank mir deine Meinung korrigiert.

    Und außerdem gibt es keine alten User, die mir auch nur in irgendeiner Weise beweisen konnten, dass die Texte, die ich poste eine Fälschung oder sonstwas sind. Nur deine dümmlichen Beleidigungen und Unterstellungen von denen du glaubst es wären Argumente.

Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 210
    Letzter Beitrag: 09.09.2017, 13:21
  2. Albanien: Spannungen nach "ethnischem Mord"
    Von El Greco im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 00:04
  3. "Rote Barette" in Mord an Belgrader Journalisten C
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 17:43
  4. "Wir wären ein Vorbild für Serbien"
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 17:05
  5. Sarajewo: Prozess zu "kriegsauslösendem" Mord bego
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 10:40