BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 83

Antisemitismus in der Bibel

Erstellt von GjergjKastrioti, 15.10.2008, 17:09 Uhr · 82 Antworten · 5.151 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Wie bist du denn drauf? Sei ja vorsichtig!
    Gleiches kann man von Katholiken und Wahabiten auch sagen...

  2. #52
    Avatar von Ja_ku_jam

    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    2.753
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Man muss sich mal vorstellen, dass Zhan schon über 20 ist.
    Das sind doch Imam-Troy (wie ihn liebevoll meine Schwester so gerne nennt) und Pseudoprophet-Lucky auch.

  3. #53
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Vlad_Tepe Beitrag anzeigen
    Wie bist du denn drauf? Sei ja vorsichtig!
    Gleiches kann man von Katholiken und Wahabiten auch sagen...
    Genau dasselbe es gibt 2 Parteien die sich nicht vertragen und beide sind nicht unschuldig.

  4. #54
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Ach nicht nur zwei Parteien. Ich meinte damit mehr, man könne von anderen religiösen Gruppen ebenso behaupten sie würden im Hintergrund überall ihre Fäden ziehen, sowas gibs sowohl bei Christen, Juden, wie auch Muslimen.

  5. #55
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Bin ja kein Theologe.
    Wenn du es nicht erklären kannst dann hüte deinen mund du ungläubiger, für deine irre führenden kommentare wirst du in der hölle schmoren diablo wartet auf dich, blasebalg bläst.

  6. #56
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Lol. Man muss kein Theologe sein um die Bibel lesen zu dürfen...

  7. #57
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Vlad_Tepe Beitrag anzeigen
    Lol. Man muss kein Theologe sein um die Bibel lesen zu dürfen...
    Aber um sie richtig zu verstehen...

  8. #58
    Crane
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Aber um sie richtig zu verstehen...
    Auf keinen Fall... Sonst würde sie keinen Sinn machen.

  9. #59
    Avatar von EXIT

    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    360
    Ein entscheidender Unterschied ist das die Christen die Bibel als Sammlung von Überlieferungen ansieht und die Moslems Allah als Autor des Korans.
    Das Christentum ist daher einfacher mit den Ansichten der modernen westlichen Welt vereinbar da es mehr Spielraum für Interpretationen zulässt.
    Wie es bei den Juden aussieht weiss ich nicht mal, schätze mal dass die auch eher so ne "das muss man 1:1 verstehen" Ansicht haben sonst wären die nicht so verbohrt, kann allerdings auch an den Nachbarn liegen (Trotzeffekt), naja sind jedenfalls schon ein Spezialfall.

    Hier gehts ja jetzt um die Bibel, ja da steht sicher n'ganzer Haufen drin der sich umissverständlich gegen Juden richtet, auch sonst steht da viel fragwürdiges drin, weiss nicht wo genau und bin zu faul um da was zu suchen, hab da früher mal n'bisschen rumgestöbert.
    Die Offenbarung hat mir am besten gefallen, der Herr der Ringe ist zwar besser aber immerhin.

  10. #60

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von EXIT Beitrag anzeigen
    Ein entscheidender Unterschied ist das die Christen die Bibel als Sammlung von Überlieferungen ansieht und die Moslems Allah als Autor des Korans.
    Das Christentum ist daher einfacher mit den Ansichten der modernen westlichen Welt vereinbar da es mehr Spielraum für Interpretationen zulässt.
    Wie es bei den Juden aussieht weiss ich nicht mal, schätze mal dass die auch eher so ne "das muss man 1:1 verstehen" Ansicht haben sonst wären die nicht so verbohrt, kann allerdings auch an den Nachbarn liegen (Trotzeffekt), naja sind jedenfalls schon ein Spezialfall.

    Hier gehts ja jetzt um die Bibel, ja da steht sicher n'ganzer Haufen drin der sich umissverständlich gegen Juden richtet, auch sonst steht da viel fragwürdiges drin, weiss nicht wo genau und bin zu faul um da was zu suchen, hab da früher mal n'bisschen rumgestöbert.
    Die Offenbarung hat mir am besten gefallen, der Herr der Ringe ist zwar besser aber immerhin.

    Du meinst, wir dürfen uns glücklich schätzen, daß zwischen der Feststellung der Ovalform der Erdsphäre durch eine andere Religion und deren Zerschlagung durch die Einführung dieser Verdunkelungsreligion Christentum, und dem erneut aufgekommenen Druck durch die Humanisten gegen 1700 ndZ NUR lächerliche 2400 Jahre dazwischen liegen, wo das Christentum endlich eingestehen mußte, daß die Erde keine flache Scheibe darstellt?

    Ist das die Qualität der Vereinbarung und der Spielraum des Christentums mit modernen Ansichten?

    Was denkst du, welches Wissen könnte die Menschheit heute aufweisen, gäbe es die Verdunkelungsreligion Christentum nicht?

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  2. Antisemitismus auf der Biertheke
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 14:30
  3. Antisemitismus
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 11:41