BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 53 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 525

Antisemitismus:Erziehung zum Hass

Erstellt von Marcin, 12.10.2014, 00:50 Uhr · 524 Antworten · 34.843 Aufrufe

  1. #41
    Gast20029
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Wen man Palästina lieb hat hasst man?
    Nein, wenn man Menschen liebt, hasst man nicht. Warum haben denn diese Hools Palästina lieb? Ich sags dir: sie wissen es nicht. Hogesa ist ja angeblich auch nur gegen Salafisten

  2. #42

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Kunstvölker halten zusammen

  3. #43
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.687
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Kunstvölker halten zusammen
    Wenn du so weiter machst, schaffst du es vielleicht nie etwas kluges zu sagen in deinem Leben.

  4. #44

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Hey kommunist. Informier dich mal woher Palästinenser kommen ? Das Volk gibt es nicht- das wurde von Arafat in den 60ern zusammen mit einer französischen Argentur erfunden, um einen Volk-land- Opfer Mythos zu erzeugen. . Bei YouTube leugnet ein Hamas Typ sogar die Palästinenser Existenz. Damit du nicht dumm stirbt. 50 % sind Jordanien und 50 % Ägypter. Alternativ kannst mir ja arabisch Palästinensische Münzen zeihen. .

  5. #45
    JazzMaTazz
    Das ist Historisch schlichtweg Unsinn und irgendwie ein Märchen den die rechte Israel Regierung so in den Köpfen der Leute einspeisen möchte.

    Die Palästinenser da, sind nicht irgendwie nach den 60ern vom Mars aus dahin gebeamt worden, nur wei die da von Aussen nen bestimmten Namen bekommen haben sollen.

    Oder sollen irgendwelche Jordanier sein, die da nicht hingehören sollen.

    Wenn du dein Namen von Garfield auf Mizekatze änderst, heißt das ja nicht, das du vorher nicht Existent warst.

    Neueste Erkentnisse gehen eher davon aus, das es sich bei den Palästinensern Ethnisch eher um die Nachfahren der Antiken Juden handelt, als die zugewanderten Juden aus Europa, Ironischerweise.

    Was auch Logisch zu vertreten wäre. Denn das Volk da hat sich seid der Antike eh nicht so geändert, nur die Religionszugehörigkeiten, bzw. die Besatzungen (Kreuzzüge) usw..

    Ein subjektiv fomuliertes Mythos darüber, dass in der Antike ein jüdisches Volk von da aus in die Welt verstreut wurde, ist erst mal nur ein Märchen und hat keine wissenschaftliche Grundlage.

    Da haben ja nicht irgendwie 200 Menschen gelebt, und danach war das diese Region irgendwie Leer.

    Genauso wie in der Türkei die ethnischen Menschen leben, die schon vor 2000 Jahren da gelebt haben, nur haben sich da anderer Ethnien mit rein gemischt.

    Bei den Palästinensern allerdings, haben sich viel weniger Ethnien rein gemischt.

    Es ist auch Kurios zu behaupten das ein heller europäisch aussehender eingewanderter Jude wie Netanjahu, ein Nachfahre antiker Juden sein soll.

    Die Menschen aus diesem Ort sind und waren immer extrem Dunkel.

    Sogar dieser Mythos vom blondem Jesus ist eher Falsch.

    Jesus wurde in Bildern nur Blond mit blauen Augen, damit sich die Europäer mit dem besser Identifizieren konnten.
    Aber ein Antiker Jude, sah definitiv anders aus.

    Dukel, kräfitge dunkle Haare, dunklere Haut. Eben Semiten.
    Und nicht diese europäischen blonden Juden, die am Ende sagen, sie seien ethnisch sowie geistig Semiten nur weil sie Jüdisch sind. Halt dieser zionistische Überbau, das wohl jeder Wissenschaft widresprechen möchte.

    Das ist ungefähr so wenn ich behaupte, ich werde Arier, wenn ich sage ich bin Christ.

    Reiner dämlicher Nationalismus.

    Religion ist erst mal ne Religion und sagt nichts über die Ethnie aus.

    Aber die jüdische Lobby hat es ja schon geschaft in die Welt zu vertstreuen als msüsse man Semite sein, wenn man den jüdischen Glauben hat.

    Wissenschaftlich gesehen, sagt Glaube nix über die Ethnie aus, was auch LOGISCH ist.

  6. #46

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Hey kommunist. Informier dich mal woher Palästinenser kommen ? Das Volk gibt es nicht- das wurde von Arafat in den 60ern zusammen mit einer französischen Argentur erfunden, um einen Volk-land- Opfer Mythos zu erzeugen. . Bei YouTube leugnet ein Hamas Typ sogar die Palästinenser Existenz. Damit du nicht dumm stirbt. 50 % sind Jordanien und 50 % Ägypter. Alternativ kannst mir ja arabisch Palästinensische Münzen zeihen. .
    Sagt das dein pierre Vogel ? Vor mehr als 2000 Jahren kamen die Römer dahin .bis dahin hieß das Land JUDÄA. Palästina ist ein römischer Begriff. Und diese Bevölkerung war komplett jüdisch. Ein arabisch islamisches Volk Namen Palästinenser gibt es nicht. Sagt sogar die Hamas

  7. #47
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Sagt das dein pierre Vogel ?
    Eher ein jüdischer Autor.

    Was soll ich mit Pierre Vogel zu tun haben, nur weil das in dein Kram nicht passt?
    Statt sowas Dämliches zu äussern, solltest du mal mit Quellen kommen.

    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Vor mehr als 2000 Jahren kamen die Römer dahin .bis dahin hieß das Land JUDÄA.
    Und, von mir aus kann es Mars heißen oder Kumbuktu 2.0. Überall gabs Ländereien die anders hießen, warum soll "JUDAÄÄÄÄAÄAÄAÄA" jetzt was besonderes sein ?

    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Palästina ist ein römischer Begriff.
    Wenn ich jetzt ein hebräischen Namen annehme, werde ich automatisch Semit oder wie ? Geile Logik.

    Und was willst du jetzt damit sagen, das "Palästina" ein römischer Begriff wäre, d.H dann sie wären dann automatisch keine ethnischen Nachfahren antiker Juden aus diesem Ort ? Also kläre mich mal auf mit deiner zionistischen Propaganda.




    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Und diese Bevölkerung war komplett jüdisch.
    Was bedeutet denn für dich "komplett jüdisch"?. So "jüdische Rasse?" oder "jüdischer Glauben"? Beides Zusammen, also die Auserwählten unter sich in V.I.P Gesellschaft? Äusser dich mal Konkret, als mit diesem nationalistisch, abstraktem Gefasel.


    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Ein arabisch islamisches Volk Namen Palästinenser gibt es nicht. Sagt sogar die Hamas
    Da die eher die Nachfahren antiker Juden sind . Haha, da haste deine Antwort. In da Face.

    Aber diese zionistische Lobby will aus denen Menschen machen, die keine Existenzberechtigung haben, Menschen 2ter Klasse, die kein Auserwähltenstatus haben dürfen, weil die in eure zionistische Propagandabild nicht passen.

    Perfide eben.


    Ich glaub du kannst nicht lesen, für deine Bildungsdefizite kann ich nix. OB DIE JETZT PALÄSTINENSER HEISSEN ODER NICHT, WAS SOLL DAS FÜR EIN UNTERSCHIED MACHEN ?

  8. #48
    Gast20029
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Eher ein jüdischer Autor.

    Was soll ich mit Pierre Vogel zu tun haben, nur weil das in dein Kram nicht passt?
    Statt sowas Dämliches zu äussern, solltest du mal mit Quellen kommen.



    Und, von mir aus kann es Mars heißen oder Kumbuktu 2.0. Überall gabs Ländereien die anders hießen, warum soll "JUDAÄÄÄÄAÄAÄAÄA" jetzt was besonderes sein ?



    Wenn ich jetzt ein hebräischen Namen annehme, werde ich automatisch Semit oder wie ? Geile Logik.

    Und was willst du jetzt damit sagen, das "Palästina" ein römischer Begriff wäre, d.H dann sie wären dann automatisch keine ethnischen Nachfahren antiker Juden aus diesem Ort ? Also kläre mich mal auf mit deiner zionistischen Propaganda.






    Was bedeutet denn für dich "komplett jüdisch"?. So "jüdische Rasse?" oder "jüdischer Glauben"? Beides Zusammen, also die Auserwählten unter sich in V.I.P Gesellschaft? Äusser dich mal Konkret, als mit diesem nationalistisch, abstraktem Gefasel.




    Da die eher die Nachfahren antiker Juden sind . Haha, da haste deine Antwort. In da Face.

    Aber diese zionistische Lobby will aus denen Menschen machen, die keine Existenzberechtigung haben, Menschen 2ter Klasse, die kein Auserwähltenstatus haben dürfen, weil die in eure zionistische Propagandabild nicht passen.

    Perfide eben.


    Ich glaub du kannst nicht lesen, für deine Bildungsdefizite kann ich nix. OB DIE JETZT PALÄSTINENSER HEISSEN ODER NICHT, WAS SOLL DAS FÜR EIN UNTERSCHIED MACHEN ?
    Dein Hass muss tief sitzen, lieber Malcolm. Wer genau hat dein alter ego nochmal umgebracht? Ich glaub der hieß Mujahid Abdul Halim. Vermutlich ein Zionist.^^ Du rennst der Nation of Islam immer noch nach. Wie die braunen Brüder hierzulande, die sich das dritte Reich wiederwünschen.


    Gute Besserung auf dem Wege.

  9. #49

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.609
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Sagt das dein pierre Vogel ? Vor mehr als 2000 Jahren kamen die Römer dahin .bis dahin hieß das Land JUDÄA. Palästina ist ein römischer Begriff. Und diese Bevölkerung war komplett jüdisch. Ein arabisch islamisches Volk Namen Palästinenser gibt es nicht. Sagt sogar die Hamas
    Eigentlich hat JazzMaTazz alles klar und detailliert bereits erklärt, aber gehst nicht auf seinen Beitrag ein. Diese "jüdische Heimkehr" und diese "alles war komplett damals jüdisch" war vor allem eine wirkungsvolle Erfindung, die ein neues Kolonisierung-Werk rechtfertigen sollte und auf das Wohlwollen der westlichen Welt zielte, vor allem auf das der christlich-protestantischen, der sogar die Urheberschaft dieser Idee zukommt.

    Vergiss eins nicht, nicht von ungefähr ähnelten die jemenitischen Juden so sehr den jemenitischen Muslimen, waren die nordafrikanischen Juden den Berbern derselben Religon zum Verwechseln ähnlich, ebenso wie die äthiopischen Juden ihren afrikanischen Nachbarn, die Juden aus Chochin den übrigen Bewohnern dieser Region im Südwesten des indischen Subkontinents oder die osteuropäischen Juden den türkischen und slawischen Stämmen im Kaukasus und im Südosten Russlands.

    Zusammengefasst, die Anhänger des jüdischen Glaubens waren, zu Verdruss der Antisemiten, niemals eine "fremde, infiltrierende Ethnie", die von weit her gekommen war, sondern rekrutierten sich vielmehr aus autochtonen Bevölkerungselementen, deren Ahnen zumeist an Ort und Stelle und noch vor der Ankunft des Christentums oder des Islams zum Judentum konvertiert haben.

  10. #50
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Dein Hass muss tief sitzen, lieber Malcolm.
    Der Nation of Islam hat die Idee der "Lobbyisierung" von den Zionisten abgekupfert. Bzw. die Vorgänger die Wahabiten haben das schon so vorgemacht, dass abkupfern gewisser Ideen und das Übertragen in eine andere Religion. Nur der Wirkungskreis ist halt anders.

    Malcolm X ist ein Kompliment. Aber du kennst seine Geschichte nicht, warum er ermordet wurde.
    Malcolm X hat später festgestellt, dass die Nation of Islam sowas wie Zionismus ist, eine politisierte, idealisierte Form von Religion; dass eine gesellschaftliche, geistige und politische Deutungshoheit anstrebt.

    Nach seiner Pilgerreise hat er gemerkt, das dieser ganze Überbau nicht nötig ist, und eigentlich nur eine Verfremdung seiner Religion bedeutet, und das die Essenz der spirituelen Belange in einer Religion quasi Verfremdet. Zu der hitzigen Zeit, konnte man auch nicht alles sofort Herausdifferenzieren. Er brauchte die Ruhe dafür, die Pilgerreise. Also hat er sich gelöst.

    Nachdem sich Malcolm X als Muslim davon lösen wollte, passte das der Nation of Islam natülich nicht, da die einen wichtigen, öffentlich stehenden Verbündeten verloren haben, womit die Publicity machen konnten. Die Nation of Islam hat viel darauf gegeben, dass die durch Malcolm mehr Macht aneignen konnten. Das loslösen von Malcolm, war quasi der öffentliche Untergang für die. Somit sollte das auch gleichzeitig der Untergang im Sinne von Mord für Malcolm X bedeuten.

    Aber so weit kannst du nicht denken. Du brauchst nur deinen Heiligen Israel und den Bösen, der sobald er Kritik übt wohl Nazi sein muss.

    So wurde er gemobbt, obwohl er Muslimisch war und wurde ermordet.

    Differenziert denken, Rafi.




    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Vermutlich ein Zionist.^^ Du rennst der Nation of Islam immer noch nach.
    Ich habe mit keiner politisierten Strömung die sich Religion zu eigen macht, keine Sympathiewerte übrig. Dabei mache ich auch keinen Unterschied zu irgendeiner Religionsform, für mich sind Alle dieselbe..

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Wie die braunen Brüder hierzulande, die sich das dritte Reich wiederwünschen.

    Nazizeit war ne gesellschaftliche Krankheit die Meschen aufgrund ihrer Zugehörigkeit ausgegrenzt hat.

    Israel grenzt mit seiner aktuellen Regierung auch Menschen aus, nämlich die Palästinenser.
    Dann haben die Palis keine Existenzberechtigung weil die angeblich Jordanier sein sollen.
    Sollen vorher nicht Exisitert haben, weil die einer als Palästinenser genannt hat.
    Also der ganze Kram was die einem Volk andichten wollen.

    Also erzähl mir nicht ich sei Braun, wenn du selbst braunes Vorgehensweise schlichtweg in einem Heiligenstatus erhebst.


    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Gute Besserung auf dem Wege.
    Mir gehts gut, nur solltest du mal um Dich Gedanken machen, du siehst alles ziemlich Einseitig.

Seite 5 von 53 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 19:03
  2. Warum Österreicher Leute wie Bush zum Teufel jagen würden
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 23:26
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 18:44