BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Anwalt zeigt FPÖ-Spitze an‎(Hc Strache

Erstellt von SHPENDiii, 20.05.2010, 20:50 Uhr · 1 Antwort · 547 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    93

    Anwalt zeigt FPÖ-Spitze an‎(Hc Strache

    [h3]Rechtsanwalt Georg Zanger nimmt sich blaue Politiker vor. Der Verdacht: Beteiligung an einem kriminellen, rechtsextremen Netzwerk. [/h3]
    Kriminelle Organisation: Anwalt Zanger beschuldigt den "Paintball-Spieler" HC Strache.

    Georg Zanger tut es wegen der jüdischen Großeltern, der Tanten und Onkeln, die in Konzentrationslagern des Dritten Reiches zu Tode gekommen sind. Wegen der Cousine, die mit zwei Jahren von Hitlerschergen mit ungelöschtem Kalk übergossen wurde.

    Diese Familiengeschichte ist es, die den Wirtschaftsanwalt dazu treibt, die rechte Szene in Österreich zu bekämpfen. Vor zwei Tagen hat Zanger bei der Staatsanwaltschaft Graz Anzeige gegen 56 Personen und Organisationen eingebracht. Mit dabei: FPÖ-Chef Strache, der Dritte Nationalratspräsident Graf, Generalsekretär Vilimsky, Hofburg-Kandidatin Rosenkranz und viele andere Blaue.

    Sein Verdacht: Die Beschuldigten seien "Teil eines kriminellen, rechtsextremen, international wirkenden Netzwerkes". Dessen Zweck seien "teils offen, teils verdeckt, verhetzende und/oder den Bestimmungen des Verbotsgesetzes zuwiderlaufende Tätigkeiten".
    [h4]Mafia-Paragraf[/h4]
    Zanger sieht das "Verbrechen der kriminellen Organisation" nach §278a StGB. Das ist der Mafia-Paragraf, der beim umstrittenen Tierschützer-Prozess zur Anwendung kommt. Der Anwalt stellt alles als Spinnennetz dar, das vom Freiheitlichen Akademikerverband, den schlagenden Burschenschaften und Medien wie der "Aula" und diversen Homepages getragen wird. Im Zentrum des Netzes sieht Zanger HC Strache.

    Straches angebliche Verbindungen zum "Jugendbund Sturmadler", zur "Wikingjugend" (Paintball-Bilder) sowie zu Neonazis wie Norbert Burger oder Gottfried Küssel werden ebenso aufgelistet wie Beziehungen von FPÖ-Politikern zu europäischen Rechtsextremen.

    Die Anzeige umfasst 56 Seiten, das gesamte Material mehrere Ordner. Als Zeugen nennt Anwalt Zanger vor allem BZÖ-Politiker wie Herbert Scheibner, Peter Westenthaler und Stefan Petzner. Zanger drohen jetzt selbst Klagen - von der FPÖ, die ihn als "Rechts-Kasperl" bezeichnet, und von ORF-Journalist Hanno Settele. Dieser findet sich auf Zangers Liste weil er angeblich nicht alle Paintball-Fotos veröffentlicht hat. Settele weist die Vorwürfe empört zurück; er spricht von einer "infamen Frechheit".

  2. #2
    Avatar von Stuttgarter

    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    3.319
    Thread gibts schon

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.12.2014, 11:51
  2. Kosovo Krimialitätsbekämpfung spitze
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 16:35
  3. Anwalt zeigt FPÖ-Spitze an
    Von Bloody im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 19:26
  4. Nur die Spitze des Eisbergs?
    Von headhunter im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 05:39
  5. Anwalt fordert Final-Wiederholung
    Von SAmo_JoSip im Forum Sport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 17:55