BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Trägt ihr gerne Markenklamotten?

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich meide absichtlich Markenklamotten.

    4 9,30%
  • Mir egal. Wenn mir was optisch gefällt, dann trage ich es (ob Marke oder nicht).

    23 53,49%
  • Ich bevorzuge Markenklamotten. Achte aber, dass Name nicht zu gross geschrieben ist (hat mehr Style)

    14 32,56%
  • Ich bevorzuge Markenklamotten. Markenname / Logo ob gross (gut sichbar) oder klein/versteckt = egal!

    2 4,65%
  • Ich bevorzuge Markenklamotten. Bevorzuge eher, wenn Markenname / Logo gut sichbar ist.

    0 0%
  • Ich bevorzuge Markenklamotten. Aber dann muss Name/Logo schon möglichst gross und sichtbar sein.

    0 0%
  • Ich bevorzuge Markenklamotten. Name muss möglichst gross und sichtbar sein (selbst wenn Fällschung).

    0 0%
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56

Armani, Versace und Co.

Erstellt von Zurich, 30.06.2012, 16:26 Uhr · 55 Antworten · 4.236 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.101
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Ich zahl doch nicht 100 € für ein gewöhnliches T-Shirt wo vorne der Name von dem Horst drauf steht ders hergestellt hat...

    Ehrlich, das verstehe ich bis heute nicht!!!

    Ich habe wirklich alles was ich anhabe praktisch ohne jegliche Marke zu sehen.
    Gut, beim Hemd ist am Ärmel der bekannte aber sehr diskrete "Signum" Aufnäher.
    Gut, an den Hosen kann man auch Markenaufnäher lesen.
    Aber ich würde niemals was tragen wo Aufschriften drauf sind.
    Niemals.
    Und wie Du selbst schon sagst,die hauen Ihren Namen vorne , hinten und wo weiß ich drauf, und Leute kaufen das Zeugs, werben für die noch und zahlen nen Heidengeld dafür.

    Besser kann man "Dummenfang" fast nicht beschreiben.
    Entschuldigung an sich angesprochen fühlende, nicht persönlich nehmen.

  2. #22
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Ich trage seit ca. 30 Jahren Signum Hemden, ansonsten kann ich nichts bestimmtes dazu sagen.

    Durch die lange Tragfähigkeit erweisen sich diese Hemden als billig, statt teuer.

    Ein schickes Hemd ist schon was ganz feines.
    solche prachthemden vom design sind es aber auch nicht, zumindest was ich hier so sehe^^

    Signum® Hemden bis -51% - Jetzt Tiefpreise sichern | Signum

  3. #23

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Signum Hemd - ocean blue - Zalando.de..

    Boa ist das hässlich!

  4. #24
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    lieber türkische original marken wie MAVI- seven hill als gefälschte proleten marken

  5. #25
    Avatar von Pitbull

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    3.213
    Ich finde das i-wie blöd das man sich durch die klamotten profilieren muss

  6. #26

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Muss man ja auch nicht, aber Stil ist was feines.

  7. #27
    Avatar von Pitbull

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    3.213
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Muss man ja auch nicht, aber Stil ist was feines.
    still hat man auch mit no name sachen bre da brauch ich nicht ne 300 euro hose kann mir 2 oder 3 paar dafür kaufen und ich hab sicher kein problem mit geld das ich so denke

  8. #28
    Avatar von Nebi

    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    748
    Zitat Zitat von Pitbull Beitrag anzeigen
    Ich finde das i-wie blöd das man sich durch die klamotten profilieren muss
    Wenn man Markenklamotten trägt, heißt das ja nicht, dass man sich dadurch profilieren möchte.

    Ich trage nur sportliche/Streetwear-Klamotten, wobei ich sowas wie Nike, Puma und Co. meide, da das wirklich fast jeder trägt (oder zumindest mal getragen hat und man diese Logos irgendwie nicht mehr sehen kann). Trage da eher Marken, die der breiten Masse nicht geläufig sind (bzw. ich kenne die Marken anfänglich auch meistens nicht und achte ehrlich gesagt auch gar nicht drauf, wie die Marke überhaupt heißt). Ich weiß überhaupt nicht, ob es in diesem Bereich überhaupt ein größeres Segment an Noname-Klamotten gibt (bzw. wo ich diese finden könnte).

    Als Motiv eines T-Shirts mag ich die Bildmarke eines Logos ganz gerne - der Schriftzug bzw. der Herstellername muss nicht dabeistehen. Auch finde ich es gut, wenn diese Bildmarke variiert (der Hersteller also kein festes Logo hat, sondern immer wieder was neues daraus macht). Zu groß (oder zu sehr hervorgehoben) darf das Motiv aber auch nicht sein. Bei Jeans bevorzuge ich es, wenn da kein Logo drauf steht (also jetzt nicht unbedingt der Schriftzug über den Arsch oder am Hosenbein entlang).

    Mit Markenklamotten habe ich verschiedene Erfahrungen gemacht. Meistens halten diese aber echt lange: habe ein paar Shirts/Sweatshirts, die ich schon seit 6 oder 7 Jahren trage, die immernoch wie neu aussehen, also Aufdruck noch völlig in Ordnung, Farbe noch satt, Stoff noch glatt und straff. Ab und zu waren aber auch Klamotten dabei, bei denen der Aufdruck schon nach ein paar mal Waschen ziemlich rissig war.
    Ganz schwierig ist es bei Sportsocken, da werden selbst die von Puma oder Nike nach einiger Zeit ziemlich labbrig (deswegen trage ich nur die von Sk8erBoy, die bleiben ewig elastisch und angenehm weich, auch wenn sie ziemlich teuer sind). Bei Sneaks ist es auch so, dass die etwas teureren Modelle sehr viel bequemer sind.

    Ich trage also eigentlich fast nur Markenklamotten, weil ich mit Sachen von z.B. H&M immer schlechte Erfahrungen gemacht habe (und bei KiK würde ich mir eh nie Klamotten kaufen, der Optik wegen). Markenklamotten sind da tendenziell qualitativ hochweriger (und sehen dabei auch noch gut aus). Aber die Marke an sich ist mir dabei relativ egal, würde mich selbst auch nie darüber definieren. Dennoch muss man sagen: Kleider machen Leute

  9. #29
    Avatar von Pitbull

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    3.213
    Zitat Zitat von Nebi Beitrag anzeigen
    Wenn man Markenklamotten trägt, heißt das ja nicht, dass man sich dadurch profilieren möchte.

    Ich trage nur sportliche/Streetwear-Klamotten, wobei ich sowas wie Nike, Puma und Co. meide, da das wirklich fast jeder trägt (oder zumindest mal getragen hat und man diese Logos irgendwie nicht mehr sehen kann). Trage da eher Marken, die der breiten Masse nicht geläufig sind (bzw. ich kenne die Marken anfänglich auch meistens nicht und achte ehrlich gesagt auch gar nicht drauf, wie die Marke überhaupt heißt). Ich weiß überhaupt nicht, ob es in diesem Bereich überhaupt ein größeres Segment an Noname-Klamotten gibt (bzw. wo ich diese finden könnte).

    Als Motiv eines T-Shirts mag ich die Bildmarke eines Logos ganz gerne - der Schriftzug bzw. der Herstellername muss nicht dabeistehen. Auch finde ich es gut, wenn diese Bildmarke variiert (der Hersteller also kein festes Logo hat, sondern immer wieder was neues daraus macht). Zu groß (oder zu sehr hervorgehoben) darf das Motiv aber auch nicht sein. Bei Jeans bevorzuge ich es, wenn da kein Logo drauf steht (also jetzt nicht unbedingt der Schriftzug über den Arsch oder am Hosenbein entlang).

    Mit Markenklamotten habe ich verschiedene Erfahrungen gemacht. Meistens halten diese aber echt lange: habe ein paar Shirts/Sweatshirts, die ich schon seit 6 oder 7 Jahren trage, die immernoch wie neu aussehen, also Aufdruck noch völlig in Ordnung, Farbe noch satt, Stoff noch glatt und straff. Ab und zu waren aber auch Klamotten dabei, bei denen der Aufdruck schon nach ein paar mal Waschen ziemlich rissig war.
    Ganz schwierig ist es bei Sportsocken, da werden selbst die von Puma oder Nike nach einiger Zeit ziemlich labbrig (deswegen trage ich nur die von Sk8erBoy, die bleiben ewig elastisch und angenehm weich, auch wenn sie ziemlich teuer sind). Bei Sneaks ist es auch so, dass die etwas teureren Modelle sehr viel bequemer sind.

    Ich trage also eigentlich fast nur Markenklamotten, weil ich mit Sachen von z.B. H&M immer schlechte Erfahrungen gemacht habe (und bei KiK würde ich mir eh nie Klamotten kaufen, der Optik wegen). Markenklamotten sind da tendenziell qualitativ hochweriger (und sehen dabei auch noch gut aus). Aber die Marke an sich ist mir dabei relativ egal, würde mich selbst auch nie darüber definieren. Dennoch muss man sagen: Kleider machen Leute
    Kennst diese yugo klischee dicke gold kette armani anzug ist aber ein richtiger bauer der noch zuhause vanjski wc benützt das einzige wo ich bei marken klamotten gut finde ist wie du sagst das sie von der qualität 10 mal besser sind als "normale" sachen

  10. #30

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    hm ca co.kg

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pe?erov u Armani Džinsu
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 15:30
  2. Be?irovi? potpisao za Armani Džins
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 20:00
  3. Megan Fox novo lice Armani Underweara
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 13:30
  4. Armani džins izaziva? Montepaskiju
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 23:30
  5. Pobjeda Cibone nad Armani Jeansom 100:91
    Von GodAdmin im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 21:30