BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 41 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 403

Atheisten gibt es nicht

Erstellt von DZEKO, 13.01.2011, 13:37 Uhr · 402 Antworten · 11.992 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von cav Beitrag anzeigen
    Klar, hier herrscht Meinungsfreiheit, aber diese wirklichen Größen als Ungeheuer etc. zu bezeichnen ist reiner Humbug. Sie haben so vieles mit ihren Theorien, über den Menschen, über den Kosmos, über die Philosophie des Seins, über die Gedanken, über das innere Ich eines Menschen und und und vieles in Frage gestellt.
    Aus rein religiöser Sicht ist der Horizont eines Menschen in "geistigen" Sphären sehr weit, in weltlichen Dingen jedoch ist er zwingend begrenzt, vlt. kommen sie deshalb nicht klar mit Leuten die alles Mögliche durchdenken und ggf. umstoßen oder in Frage stellen

  2. #252
    Quantenphysik
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Aus rein religiöser Sicht ist der Horizont eines Menschen in "geistigen" Sphären sehr weit, in weltlichen Dingen jedoch ist er zwingend begrenzt, vlt. kommen sie deshalb nicht klar mit Leuten die alles Mögliche durchdenken und ggf. umstoßen oder in Frage stellen
    Das ist alles so schwer zu bewerten, denn im Endeffekt sind die Sichtweisen eines Einzelnen wichtiger als die Sichtweise einer großen Masse. Das weltliche Denken ist nur soweit begrenzt, wie wir es zulassen. Irgendwo hmm..

    €dit: Ich will das gar nicht mal bewerten [Bewertungen sind so begrenzt], sondern darüber philosophieren

  3. #253
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von cav Beitrag anzeigen
    Ottoman, du solltest exmatrikuliert werden, dafür das du Platon, Darwin und Co. als Ungeheuer bezeichnest,
    jedes schlechte handeln wird im jenseits nicht bestraft, die menschen arbeiten nicht mehr für das leben danach. Sie sind frei sie können alles machen und tun was sie wollen weil sie sich mit dem erschaffer auf eine ebene stellen sie wurden nicht erschaffen sondern sie erschaffen selbst.

    Wenn der Mensch den sinn des lebens vernachlässigt weil ihm gesagt wird es gibt kein Gott dann kommt es sich nutzlos vor und sein Handeln im Leben treibt die Menschen ins Verderben wie man es Heute auf den Strassen in der westlichen welt sehen beobachten kann.

    Die Westlichen Übermenschen haben ihren Krieg mit dem Christentum vollendet das neue zentrum für ihre Boshaftigen Ziele ist die Islamische welt die Ungläubigen die Atheisten aus dem Westen haben wiedermal verderben und Kriege gebracht man siehe in den nahen osten.

    Die namen die ich oben aufgezählt habe sind die Urväter die den teufel aus dem Kerker freigelassen haben.

    Wer den Teufel frei lässt und die Bestialischen Triebe im Menschen hervorhebt sind für mich ungeheuer.

  4. #254
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    jedes schlechte handeln wird im jenseits nicht bestraft, die menschen arbeiten nicht mehr für das leben danach. Sie sind frei sie können alles machen und tun was sie wollen weil sie sich mit dem erschaffer auf eine ebene stellen sie wurden nicht erschaffen sondern sie erschaffen selbst.
    Gott hat uns als freie Menschen erschaffen und nicht als Diener einer zweifelhaften Ideologie.

    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Wenn der Mensch den sinn des lebens vernachlässigt weil ihm gesagt wird es gibt kein Gott dann kommt es sich nutzlos vor und sein Handeln im Leben treibt die Menschen ins Verderben wie man es Heute auf den Strassen in der westlichen welt sehen beobachten kann.
    Wenn Gott wollte das wir ihm einfach dienen und an in glauben dann hätte er uns nicht die Fähigkeit gegeben zu denken. Verderben, Elend und Leid sehe ich eher in der islamischen Welt, die Bevölkerung wird unterdrückt und ist arm oder man kommt mit der Technik nicht klar trotz großen Wohlstandes und lässt sich von Religiösen die "scheidung per sms" andrehen.

    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Die Westlichen Übermenschen haben ihren Krieg mit dem Christentum vollendet das neue zentrum für ihre Boshaftigen Ziele ist die Islamische welt die Ungläubigen die Atheisten aus dem Westen haben wiedermal verderben und Kriege gebracht man siehe in den nahen osten.
    Amerikaner sind keine Atheisten, da bist du auf dem Holzweg. Zweitens ist es kein Krieg der Religionen. Niemand verteufelt einen moderaten Islam. Niemand verteufelt Religionen. Nur die kranken Auswüchse.

    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Die namen die ich oben aufgezählt habe sind die Urväter die den teufel aus dem Kerker freigelassen haben.
    Wer den Teufel frei lässt und die Bestialischen Triebe im Menschen hervorhebt sind für mich ungeheuer.
    Es waren die Urväter des denkens, ohne diese wärst du nun nicht in der Lage hier etwas zu schreiben sondern würdest Ziegen hirten.

  5. #255
    Quantenphysik
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    jedes schlechte handeln wird im jenseits nicht bestraft, die menschen arbeiten nicht mehr für das leben danach. Sie sind frei sie können alles machen und tun was sie wollen weil sie sich mit dem erschaffer auf eine ebene stellen sie wurden nicht erschaffen sondern sie erschaffen selbst.

    Wenn der Mensch den sinn der lebens vernachlässigt weil ihm gesagt wird es gibt kein Gott dann kommt es sich nutzlos vor und sein Handeln im Leben treibt die Menschen ins Verderben wie man es Heute auf den Strassen in der westlichen welt sehen beobachten kann.

    Die Westlichen Übermenschen haben ihren Krieg mit dem Christentum vollendet das neue zentrum für ihre Boshaftigen Ziele ist die Islamische welt die Ungläubigen die Atheisten aus dem Westen haben wiedermal verderben und Kriege gebracht man siehe in den nahen osten.

    Die namen die ich oben aufgezählt habe sind die Urväter die den teufel aus dem Kerker freigelassen haben.

    Wer den Teufel frei lässt und die Bestialischen Triebe im Menschen hervorhebt sind für mich ungeheuer.
    Hat Gott denn Menschen nicht erschaffen, damit er frei handeln kann. Die Moral eines Menschen sollte schon vorhanden sein. Ich mein, nein ich weiß, dass die Herrschaften wie Platon usw. nicht mal Ansatzweise vor hatten, den Teufel aus dem Kerker frei zu lassen. Sie haben nur alles und Jene in Frage gestellt. Du beschränkst dich bzw. stellst die westlichen Übermenschen auf einer Ebene mit Größen wie Platon, Darwin, Aristoteles es waren, dass ist meiner Meinung nach, den Teufe aus dem Kerker lassen. Du kannst Menschen die Atheisten oder Ungläubige sind, nicht als so welche darstellen, die alles Übel veranlassen, bitte verallgemeine diese Sache nicht. Du scheinst mir doch einer zu sein, der Angst davor hat, in die Hölle zu kommen, aber ich kann dir versichern und ich lehne mich weit aus dem Fenster, wenn du wie dieser Pierre Vogel einen anderen Weg um nicht in die Hölle zu kommen findest, dann wirst du deine Meinung ändern. Die alten Herrschaften von damals haben damals nur die tiefsten und sinnvollsten Gedanken, Wissen und das Unterbewusstsein untersucht und ich sage dir eins, ohne dessen Theorien, bzw. ohne dein Unterbewusstsein, was sich ja zum Thema Platon etc. und auch Teufel aus dem Kerker lassen, ableitet wärst du nichts. Es sind keine Menschen wie Platon, Darwin, Aristoteles oder sonst wer, die dafür verantwortlich sind, sondern nur Menschen ohne Moral. Klar, es gibt welche die sich auf eine Stufe mit Gott stellen, aber du tust es doch jetzt gerade doch auch, indem du eine Ameise oder sonst ein Insekt tötest und das eigentlich Thema an sich, den freien Willen und das freie Denken eines Menschen in Frage stellst.

  6. #256
    Quantenphysik
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Gott hat uns als freie Menschen erschaffen und nicht als Diener einer zweifelhaften Ideologie.


    Wenn Gott wollte das wir ihm einfach dienen und an in glauben dann hätte er uns nicht die Fähigkeit gegeben zu denken.


    Amerikaner sind keine Atheisten, da bist du auf dem Holzweg. Zweitens ist es kein Krieg der Religionen. Niemand verteufelt einen moderaten Islam.



    Es waren die Urväter des denkens, ohne diese wärst du nun nicht in der Lage hier etwas zu schreiben sondern würdest Ziegen hirten.
    Danke danke danke und nochmals danke. Vielen lieben dank, für diesen Abschnitt, ohne diese Urväter wäre er zu nichts in der Lage. Danke! Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr du mir gerade aus der Seele gesprochen hast.

  7. #257
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von cav Beitrag anzeigen
    Hat Gott denn Menschen nicht erschaffen, damit er frei handeln kann. Die Moral eines Menschen sollte schon vorhanden sein. Ich mein, nein ich weiß, dass die Herrschaften wie Platon usw. nicht mal Ansatzweise vor hatten, den Teufel aus dem Kerker frei zu lassen. Sie haben nur alles und Jene in Frage gestellt. Du beschränkst dich bzw. stellst die westlichen Übermenschen auf einer Ebene mit Größen wie Platon, Darwin, Aristoteles es waren, dass ist meiner Meinung nach, den Teufe aus dem Kerker lassen. Du kannst Menschen die Atheisten oder Ungläubige sind, nicht als so welche darstellen, die alles Übel veranlassen, bitte verallgemeine diese Sache nicht. Du scheinst mir doch einer zu sein, der Angst davor hat, in die Hölle zu kommen, aber ich kann dir versichern und ich lehne mich weit aus dem Fenster, wenn du wie dieser Pierre Vogel einen anderen Weg um nicht in die Hölle zu kommen findest, dann wirst du deine Meinung ändern. Die alten Herrschaften von damals haben damals nur die tiefsten und sinnvollsten Gedanken, Wissen und das Unterbewusstsein untersucht und ich sage dir eins, ohne dessen Theorien, bzw. ohne dein Unterbewusstsein, was sich ja zum Thema Platon etc. und auch Teufel aus dem Kerker lassen, ableitet wärst du nichts. Es sind keine Menschen wie Platon, Darwin, Aristoteles oder sonst wer, die dafür verantwortlich sind, sondern nur Menschen ohne Moral. Klar, es gibt welche die sich auf eine Stufe mit Gott stellen, aber du tust es doch jetzt gerade doch auch, indem du eine Ameise oder sonst ein Insekt tötest und das eigentlich Thema an sich, den freien Willen und das freie Denken eines Menschen in Frage stellst.
    Gott hat den Menschen erschaffen um ihm zu dienen und nicht andersherum. Er hat jedem den freiraum gelassen um an ihm zu glauben oder auch nicht. Jeder der nicht an ihm glaubt wird dafür seine gerechte strafe erhalten.

    Das Böse im Menschen wurde wie ihr das immer schön runterspielt mit dem hinterfragen von allem erweckt.

    Es gibt dinge die kann man hinterfragen und es gibt die dinge die darf man eben nicht in frage stellen(z.b die existenz des Gottes) denn das senkt die von dir so oft Benutzte Moral der Gesellschaft. Wenn die Gefühle des Menschen nicht gedämpft werden mit moral,sitte und am wichtigsten mit werte und normen dann ist der mensch kein mensch mehr, einen menschen in diesem stadium kann man mit einer Bestie vergleichen.

  8. #258
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Gott hat den Menschen erschaffen um ihm zu dienen und nicht andersherum. Er hat jedem den freiraum gelassen um an ihm zu glauben oder auch nicht. Jeder der nicht an ihm glaubt wird dafür seine gerechte strafe erhalten.
    Nein hat er nicht. Denn zum dienen muss man nicht großartig denken, da hätten es dressierte affen auch getan.

    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Es gibt dinge die kann man hinterfragen und es gibt die dinge die darf man eben nicht in frage stellen
    Und wer schreibt das vor? Man hat auch jahrtausendelang geglaubt die Erde sei eine Scheibe weil es irgendeine Religion vorgeschrieben hat.

    Gott hat mir, wenn es ihn gibt, gerade darum verstand gegeben DAMIT ich hinterfrage.

  9. #259
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Gott hat uns als freie Menschen erschaffen und nicht als Diener einer zweifelhaften Ideologie.


    Wenn Gott wollte das wir ihm einfach dienen und an in glauben dann hätte er uns nicht die Fähigkeit gegeben zu denken. Verderben, Elend und Leid sehe ich eher in der islamischen Welt, die Bevölkerung wird unterdrückt und ist arm oder man kommt mit der Technik nicht klar trotz großen Wohlstandes und lässt sich von Religiösen die "scheidung per sms" andrehen.


    Amerikaner sind keine Atheisten, da bist du auf dem Holzweg. Zweitens ist es kein Krieg der Religionen. Niemand verteufelt einen moderaten Islam. Niemand verteufelt Religionen. Nur die kranken Auswüchse.



    Es waren die Urväter des denkens, ohne diese wärst du nun nicht in der Lage hier etwas zu schreiben sondern würdest Ziegen hirten.
    Hat der Glaube an Gott die Menschen daran gehindert den Technologischen fortschritt zu erzwingen?

    Ich glaube nicht.

  10. #260
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Hat der Glaube an Gott die Menschen daran gehindert den Technologischen fortschritt zu erzwingen?
    Ich glaube nicht.
    Der Glaube nicht, aber die Religionen.



Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 22:13
  2. Eine Wirtschaftskrise gibt es nicht!
    Von ökörtilos im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:20
  3. Es gibt keinen Gott - Atheisten machen mobil
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 18:13
  4. Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 14:12
  5. Serbische Kultur im Kosovo? Gibt's nicht.
    Von Taulle im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 00:18