BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Babel und EU... Zufall?

Erstellt von Frieden, 31.12.2012, 20:31 Uhr · 53 Antworten · 2.332 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wenn es ein Erlöser gibt lieber Bruder, dann ist das Gott allein...so ein Jesus den Du beschreibst, der die Sündige Taten auf sich aufnimmt ist eine alte Religion der Heiden.... der Jesus von dem ich spreche, sah sich niemals dem Gott gleich...
    Johannes 14:28
    Ihr habt gehört, dass ich euch gesagt habe: Ich gehe hin und komme wieder zu euch. Hättet ihr mich lieb, so würdet ihr euch freuen, dass ich zum Vater gehe; denn der Vater ist größer als ich
    Sry mein Freund, in der Bibel steht, dass Jesus Mittler zwischen Gott und Mensch ist. Ich halte mich nur daran. Es ist klar, dass Gott höher ist als Jesus, ich weiß schon worauf du hinaus willst. Denoch betont Jesus auch selbst, dass man nur durch ihn zum Vater kommt. Jesus sah sich niemals als Gott, habe ich das irgendwo behauptet? Wie gesagt, entweder man glaubt an alles in der Bibel oder man lässt es sein. Man kann sich nicht etwas aussuchen und das für richtig halten und etwas anderes nicht....

    Das wäre dasselbe als ob ich das beim Koran machen würde, jeder Moslem würde mich schief ansehen.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    weil ich Evangelikalen Argumente nicht seit gestern kenne....
    Wie gesagt, du kannst mir ja zeigen was daran Evangelikal sein soll. Die Trinität ist ja nix tatsächliches, also jeder der nicht pro Trinität ist, ist gleich Evangelikal? ^^ Ich meine mir ist es egal, wenn du mich so nennen willst dann machs ruhig.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    dann ist dir das vielleicht Unbewusst....deine Verbreitungen (Islam sei der neue Antichristus) sind dann so (sei dir dem Bewusst!)...was völlig falsch ist, den der (eine)Gott (an den wir beide glauben) ist Allmächtig und lässt Falschheiten in seinem Namen nicht in Erfüllung gehen...solche sterben aus und geraten in Vergessenheit! was man von der letze Offenbarung nicht behaupten kann, es sei den, Du zweifelst an die (alte)Schrift, an der sich Jesus selbst hielt: Thora (laut Matthäus 5:17-19)....
    Wer sagt, denn dass ich an dem AT zweifele? Bzw. wo liest du das heraus?


    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    es gibt nicht nur ein Christentum...doch viel wichtiger ist zu wissen, das Jesus nichtmal ein einzigen Christentum hinterlassen hat...dafür haben aber die die den Christentum gegründet haben, Malerei auf Wände hinterlassen, wie diese:

    Anhang 28373

    ah wie süß der kleine Isis...(Schau auf die Rechte Göttin Brust ...)

    Anhang 28374



    wenn man ehrlich bleibt, gibt es kein Grund zu sorge...
    Hat er eh nicht hinterlassen. Er wollte viel mehr das Judentum "revolutionieren", aber die Ansichten des Korans zu diesem Thema sind eigentlich arg. Das AT soll bereits zu Jesus verfälscht worden sein und deswegen kam Jesus...wie gesagt, is schön und gut diese Theorie, aber bewiesen kann sie nicht werden. Abgesehen davon war Allah bereits ein vorislamischer Mondgott, der lediglich übernommen wurde. Natürlich übernahm man diesen gleich um neue Anhänger für einen neuen Glauben so schnell wie möglich zu finden. Im Christentum ist es ja Teils auch nicht anders. Ich will ja nicht beleidigen oder so, aber es ist nun mal bei Religion ein Fakt, dass sich heidnische Rituale einschleichen bzw. übernommen werden.



    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    also gibt es mehrere Götter und nicht nur ein Gott? und da JHWH nicht im NT zu finden ist, heißt das das selbst der Gott in frühere Schriften nicht der selbe ist?

    es gibt nicht mein Gott dein Gott.... es gibt nur ein(einzigen)Gott!
    Habe doch das hier in Klammer gesetzt:

    jetzt abgesehen davon, dass es nur einen lebendigen und wahren Gott gibt
    Ja es gibt nur einen einzigen Gott. Sry aber Muslime glauben nun mal nicht an ihn. Wer Jesus leugnet, ist ein Antichrist, steht klipp und klar in der Bibel.


    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Da täuschst Du dich, das was Du meinst kommt im NT nicht vor.... Gott hat keine Eigenname! so ist zb. "Ich bin der Seiende" oder "Ich bin, der Ich sein werde" kein Eigenname... ! siehe dazu:
    Der Gottesname, oft nach Ex 3,14 EU (אֶהְיֶה אֲשֶר אֶהְיֶה ehyeh ăšer ehyeh) übersetzt mit „Ich bin, der Ich sein werde“, nach der Septuaginta „Ich bin der Seiende“ (ἐγώ εἰμι ὁ ὤν egô eimi ho ôn)
    quelle: Brennender Dornbusch

    und im Koran steht Sure 3 (wo auch Evangelium, Thora und Prophet Jesu erwähnt wird ): Vers 2-4 Allah (ist einer allein). Es gibt keinen Gott außer ihm. (Er ist) der Lebendige und Beständige. Er hat die Schrift mit der Wahrheit auf dich herabgesandt als Bestätigung dessen, was (an Offenbarungsschriften) vor ihr da war. Er hat auch die Thora und das Evangelium herabgesandt (schon) früher, als Rechtleitung für die Menschen. Und er hat die Unterscheidung (? al-furqaan) herabgesandt.

    siehe auch 2:255 ...es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Lebendigen, dem aus Sich Selbst Seienden und Allerhaltenden.

    (uvm.)
    Das hat damit zu tun, weil im NT der griechische Begriff Kyrios verwendet wird.

    Inwieweit man deine Suren jetzt bewerten soll bleibt offen. Wie gesagt lt. Koran wird auch der Bund mit den Juden zunichte gemacht....Gott wird doch keine Bünde machen die er als ewig bezeichnet und dann doch bricht....ist auch so eine seltsame Sache.



    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    finde JHWH im NT und sage mir ob Du nun das selbe auch von dir denkst? bzw. das Du nicht an den selben Gott wie die Juden und Muslime glaubst? Und widersprich dich nicht so viel...


    Frieden
    Hab dir schon erklärt wieso JHWH nicht wörtlich drinnen steht. Wo habe ich mir widersprochen?

    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Jesus Jesus Jesus JesusJesusJesusJesusJesus, An welcher Stelle steht Gott bei euch überhaupt?
    Tja ob du willst oder nicht, Jesus ist der Messias und Gottes Sohn.

    Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!
    Johannes 14,6
    Ist doch im Koran quasie dasselbe (jetzt abgesehen davon, dass sich der Koran bei diesem Thema widerspricht)....man muss Mohammed als Allahs gesandten akzeptieren um in den Himmel zu kommen, jetzt abgesehen davon, ob man ein guter od. ein schlechter Mensch war aber es ist sozusagen eine Grundlage im Islam.

  2. #22

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    Frieden, es hat keinen Sinn mit dem Koran zu argumentieren, weil es völlig Wurst ist was im Koran steht. Mohamed hat sich an Inhalte aus den Schriften derer orientiert die seine Feinde waren, um seinen Prophetentum zu erfinden. Selbst Erzengel Gabriel, der ihm das Ganze zugeflüstert haben soll, ist ein Fabelwesen aus dem AT. Also keine Rede von irgendeinem Schöpfer ! (hat es ihm der Erzengel gesagt es wäre vom Gott?), kann genausogut der Teufel gewesen sein, wenn ich mir anschaue was sich die Juden unter diesem Engel ausmalen (die älteste Schrift). Es ist sowieso eine Unverschämteheit dass ihr Mulsims versucht den anderen ihr Glaube zu erklären, aber das ist wohl Inhalt des Korans. Diese Religion sollte überall veboten werden, wo es kriegerische/räuberiche/missionarische Absichten zeigt, weil es zu einer gefährichen Sekte mutiert, in der Hass gg alle gepredigt wird, die nicht dazugehöhren. Wundert euch nicht wenn der Islamismus (zu Recht) mit der Hölle verglichen wird, denn die angestrebte islamische Welt ist nichts anderes als die Herrschaft des Teufels über die ganze Welt (Monokultur gg die ewige Vielfalt Gottes).

    Mohamed hat sich natürlich abgesichert, indem er solch einen Schmarrn behauptete, es ist die einzig wahre Botschaft, der letzte Prophet, drohte mit der Hölle im Jenseits falls man seine Message nicht annimt, usw - lauter Tricks um soviele Menschen wie möglich zu erreichen und dazu zu überreden. Die damaligen Zeiten haben mit der Gegenwart nichts zu tun, es ist hirnrissig irgendetwas von der heutigen Zeit mit irgendwelche Inhalte aus der Bibel, Thora oder Koran erklären zu wollen, daher dein Vergleich der mit dem Babelturm mehr als lächerlich und höchstens eine gute Idee für einen Film in Hollywood.

    Die westliche Welt wurde nicht von Muslime aufgebaut, da habt ihr einfach kein Mitspracherecht bei der Beurteilung dieser.
    Mohamed kann aufgrund seiner Geschichte definitiv nicht als Propheten akzeptiert werden (Räuber, Krieger, Heirat mit 9jährige), und wenn schon dann nur als falscher Prophet. Gott lässt auch einen Falschen zu, um die Welt vor dem Teufel zu warnen, um der Menschheit zu zeigen was passieren kann, wenn man Hass und Krieg predigt, als Frieden getarnt.

  3. #23
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2.737
    Also ich finde das jetzt schon ein wenig übertrieben, daß ein stinknormales EU-Gebäude mit dem Turmbau zu Babel verglichen wird. Es gibt wesentlich protzigere Regierungsbauten auf der Welt und meines Wissens nach steht das gegenwärtig höchste Gebäude der Welt in Dubai.

  4. #24

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Domoljub
    in der Bibel steht, dass Jesus Mittler zwischen Gott und Mensch ist.
    richtig...

    Denoch betont Jesus auch selbst, dass man nur durch ihn zum Vater kommt.
    doch nicht ohne Vaters Erlaubnis, richtig? (Johannes 5:30 Ich(Jesus) kann nichts von mir aus tun....) und wenn Jesus (nur zu den verlorene Schaffe) sprach, das niemand (von denen) in das Ewige kommt, es sei den durch ihm, dann waren das nicht sein Worte sondern Gottes, richtig? (...Wie ich höre, so richte ich, und mein Gericht ist gerecht; denn ich suche nicht meinen Willen, sondern den Willen dessen, der mich gesandt hat. )

    jeder Prophet sprach (im Namen Gottes), folgt mir.... (und das wurde mit Jesus nicht Aufgehoben) das was Jesus sprach, richtete sich allein an die Juden von damals...

    Jesus sah sich niemals als Gott, habe ich das irgendwo behauptet?
    nein... Du bist quasi mit der Zeit und etwas Bibel lesen "konvertiert" vorher ein Stolzer Katholik, oder?

    Wer sagt, denn dass ich an dem AT zweifele? Bzw. wo liest du das heraus?
    was ich damit meinte ist 5. Mose:
    (21) Und wenn du denkst: Woran können wir ein Wort erkennen, das der Herr nicht gesprochen hat?
    (22) dann sollst du wissen: Wenn ein Prophet im Namen des Herrn spricht und sein Wort sich nicht erfüllt und nicht eintrifft, dann ist es ein Wort, das nicht der Herr gesprochen hat.

    und jeder Sure beginnt mit;
    "Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen"
    (außer die meist Missbrauchte Sure 9 nicht...als hätte Muhammad gewusst das alqaida Motivationen darauß ziehen....)

    zu behaupte das sei falscher oder ein andere Gott, ist = zweifeln an die Allmacht Gottes und an die frühere Offenbarung....

    Wie gesagt, du kannst mir ja zeigen was daran Evangelikal sein soll.
    deine Verbreitungen...

    Das AT soll bereits zu Jesus verfälscht worden sein und deswegen kam Jesus...
    richtig... siehe dazu: Matthäus 15:1-9 Er antwortete ihnen: »Warum übertretet auch ihr das Gebot Gottes um eurer Überlieferung willen?

    Abgesehen davon war Allah bereits ein vorislamischer Mondgott
    das ist Falsch... Jesus sprach Aramäisch, richtig? was bedeutet Alloha?

    und das die früheren Araber Mondgott verehrt haben, das bestreitet keiner....der Symbol oben auf der Spitze ist nicht von Muhammad erfunden noch von ihm gebracht oder (Symbolisch) verehrt....

    was denkst Du warum Gott das Offenbart hat?
    Und so zeigten wir dem Abraham die Herrschaft (malakuut) (Allahs) über Himmel und Erde. Und er sollte einer von denen sein, die (von der Wahrheit) überzeugt sind.
    "Als nun die Nacht über ihn gekommen war, sah er einen Stern. Er sagte: ""Das ist (wohl) mein Herr."" Als er aber (am Horizont) verschwand, sagte er: ""lch liebe die nicht, die verschwinden."""
    "Als er dann den Mond aufgehen sah, sagte er: ""Das ist mein Herr."" Als er aber (am Horizont) verschwand, sagte er: ""Wenn mein Herr mich nicht rechtleitet, werde ich zum Volk derer gehören, die irregehen."""
    Und als er die Sonne aufgehen sah, sagte er: ""Das ist mein Herr. Das ist größer (als Mond und Sterne)."" Als sie aber (am Horizont) verschwand, sagte er: ""Leute! lch bin unschuldig an dem, was ihr (Allah an anderen Göttern) beigesellt."
    "Ich wende mich nunmehr demjenigen zu, der Himmel und Erde geschaffen hat. (Ich verhalte mich so) als Hanief. Und ich bin kein Heide."""

    würde sich um Mondgott handeln, dann wäre diese Versen (dem Araber Muhammad Offenbart) überflüssig...
    und wenn Islam Abrahamische Religion ist(16:123), dann kannst Du doch nicht Abraham unterstellen, das er sich dem Mondgott ergeben hat....?

    Frieden

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    Frieden, es hat keinen Sinn mit dem Koran zu argumentieren, weil es völlig Wurst ist was im Koran steht.
    es macht kein Sinn im Namen aller hier zu sprechen.... wenn Du das so siehst, dann schön für dich. (ich muss auch dir nicht folgen, oder? ich kann höchstens deine (Glaubens)-Überzeugung nicht Akzeptieren, doch dich als Mensch respektieren... hoffe das Du das genau so siehst)

    Mohamed hat sich an Inhalte aus den Schriften derer orientiert die seine Feinde waren, um seinen Prophetentum zu erfinden.
    es macht für dich also doch Sinn den Koran zu lesen, da Du etwas behauptest was nicht stimmt.... und ich denke das jeder Autor eines Buches verdient hat sein Buch so zu lesen wie er es geschrieben hat, statt über ihm Unwahrheiten zu verbreiten.... (wenn nein, dann ist das dein Persönliches Problem....)

    wenn mein Sohn mir etwas über sein Harry Potter Buch erzählt, und er mich darüber was fragt, dann Antworte ich das ich das Buch nicht kenne, bevor ich irgendetwas davon erzählen, was nicht stimmt... oder ich lese es vorher.

    Muhammad hat (laut Koran) keine andere Wahl (18:110)! So hat er die beute die er (von den Sklavenhändler, und Mächtige...) machte, nicht für sich behalten, sondern stränge Gesetze aufgestellt, um es auf Gerechter weise an die Armen zu verteilen... also, es ging ihm nicht um Reichtum und Macht! daher weiß ich nicht wie Du dazu kommst jemandem etwas zu unterstellen, den Du selber nicht kennst...?

    Und da Du so bist bzw. so ankommst, dann macht dich deine Einstellung nicht zu besserem Vorbild...?

    Selbst Erzengel Gabriel, der ihm das Ganze zugeflüstert haben soll, ist ein Fabelwesen aus dem AT. Also keine Rede von irgendeinem Schöpfer !
    das ist deine Überzeugung...und ich sehe keinen Grund warum ich mich in deiner Überzeugung einmischen sollte... ich kann dir nur sagen, das die Zeit auch bei dir Tickt, wie bei mir, daher sollten wir beide Geduldig sein, statt einander (wegen etwas nicht beweisbares) Feindschaft zu stiften und wiedermal keine gute Vorbilder für die Welt zu sein.... ich bin Geduldig, so sei auch Du(wenn Du willst).

    Frieden

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    Also ich finde das jetzt schon ein wenig übertrieben, daß ein stinknormales EU-Gebäude mit dem Turmbau zu Babel verglichen wird. Es gibt wesentlich protzigere Regierungsbauten auf der Welt und meines Wissens nach steht das gegenwärtig höchste Gebäude der Welt in Dubai.
    es geht eher darum:


    die von Babel haben ähnlich gehandelt... der Reiche wird im Namen des Versklavten Menschen Reicher und der Arme Im Namen des Reichen, ärmer.... (ist das heute anders? NEIN...! ) natürlich zeigen die EU durch Medien&Co. immer auf andere... und ja, die Mächtige Araber sind (auch) die verbündeten.... im Namen des Reichen und nicht im Namen des (eines)Gottes, der dem gläubigen gebote aufgestellt hat, wie dem Armen zu helfen/spenden...

    in DE zb. wenn ein Hartz4 Empfänger (Kunde und (scheinbar) kein Sklave!) nicht Arbeiten gehen will, weil er darin kein Zukunft sieht, dann bekommt er (durch Soziale Menschliche Gesetze) zwar zum essen&trinken und ist als Mensch nur noch soviel Wert (und kommt nicht weiter, der Rest ist vorprogrammiert, Geldprobleme = Familienprobleme = Trennung/Scheidung ... und wie auch viele hier wissen: kein Einzelfall! )

    siehe auch:


    so ist es...

    Frieden

  5. #25
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Es ist ja auch nie zu spät, Jesus als deinen Erlöser anzunehmen bzw. dich taufen zu lassen. Das kannst du immer machen. Was hat das mit Evangelikal zu tun? Ich meine wenn du meinst, dass es so ist dann sei es so. Das einzige wozu ich gehöre ist das Christentum, Konfessionen sind sowieso fürn Arsch, wie auch bereits in anderen Diskussionen erwähnt, es bringt nur zu Spaltungen und weiteren Müll, den niemand gebrauchen kann. Das ist sowohl im Christentum so als auch im Islam.

    Ja sicher du hast Recht, keine Sorge die Antichristen gibts auch im Christentum. Siehe Trinität, Sachen wie "Mutter Gottes" usw. Keine Frage, da hast du absolut Recht.

    Das mit dem Koran usw. ist eine Eigenheit. Wir Juden bzw. Christen (obwohl Juden rein theoretisch nicht einmal an den selben Gott wie die Christen glauben, wenn man davon ausgeht, dass ein Christ an der Trinität festhält) glauben im groben an den selben Gott. Laut der Bibel, glauben Muslime nicht an den selben Gott (ich nenne jetzt bewusst nicht seinen Eigennamen). Der eigenname des "jüdischen" Gottes kommt kein einziges mal im Koran vor. Also ich fand das eigentlich schon immer seltsam, wenn es tatsächlich der selbe Gott sein sollte (jetzt abgesehen davon, dass es nur einen lebendigen und wahren Gott gibt) dann sollte doch sein Eigenname eindeutig irgendwo im Koran vermerkt sein. Muslime meinen, dass sie an den selben Gott glauben. Das ist schön und gut, ich respektiere auch Muslime dafür, dass sie an Gott glauben, obwohl es biblisch gesehen nicht der selbe ist. Aber biblisch gesehen ist das leider nicht so. Abgesehen davon ist für mich nur die Bibel Gottes Wort. Der Koran unterscheidet sich von der Bibel (wie z.B. dass Allah keinen Sohn hat, usw.) und die Bibel sei ja angeblich verfälscht, obwohl mir noch niemand Beweise dafür zeigen konnte (schon klar, dass ein Moslem daran glaubt wenn es im Koran steht...ist ja auch kein Problem, für mich ist es halt anders), allein schon daher ist es für mich nicht Gottes Wort. Ich meine die ganzen Geschichten in Richtung Verfälschungen sind für mich halt Unsinn..."ihr" (schreibe bewusst ihr, weil ich nicht so richtig weiß, wo ich dich einordnen kann/soll ) müsst uns halt auch verstehen, wenn wir der Meinung sind, dass wir nicht dem selben Gott dienen. Ich hoffe, dass ich dir zumindest meine Meinung näher bringen konnte, also wieso ich so denke. Das heißt jetzt nicht, dass ich alle Muslime in die Hölle schicke oder sonstiges, das habe ich nicht zu entscheiden.
    Um erlöst zu werden, muss ich nur Jesus als meinen Erlöser annehmen und ein guter Mensch sein?

  6. #26
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Papapapapapapapapa, alles Weltaufklärer hier. Wenn es passt wird es genommen wenn es nicht passt ist es falsch auch wenn es vom gleichen Buch ist. Papapapapa

  7. #27
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Schwachsinn, das Bild hat null mit Babel zu tun. Das Gemälde hat null Historizität.

  8. #28
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Und dann noch die Quellen wo sich manche hier ihr Hirn ficken lassen ist zu köstlich, da wird sofort geglaubt das Vatican "prophezeiende Schlange" heisst (natürlich ist berg/hügel der prophezeiung voll falsch, obwohl Schlange Serpens in Latein ist) und dann ist das Atomium das Kabballa-Symbol, natürlich ist das Atomium gerade ausgesehen ganz anderst aufgebaut, aber wenn man es von seinem gewünschten Blickwinkel betrachtet sieht es halt wie das Kabballasymbol aus, nur dumm das 50% dann noch fehlt und dann sprechen ja alle in der EU die gleiche Sprache und werden bald mehrere Sprachen sprechen... oh wait, die haben ja alle schon eigene Sprachen und ein Gemälde aus dem Mittelalter zeigt natürlich 1zu1 den Turm zu Babel an und wie gesagt, wenn es geht seine perverse Meinung zu befrieden dann stimmen Passagen in der Bibel ohne Fragen aber im gleichen Zuge wird eine Zeile weiter unten diese als Falsch deklariert. Man man man man man

  9. #29

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ja soviel Zufälle kann nur Verschwörungstheorie sein....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Schwachsinn, das Bild hat null mit Babel zu tun. Das Gemälde hat null Historizität.
    ah Mosulje! lebst Du noch... schön auch von dir zu hören... kannst Du was von Daniel Buch erzählen? die Prophezeiungen sind für dich scheinbar auch nur Schwachsinn? (oder es bezieht sich nicht auf heutige Zeit, richtig? sondern auf damalige, was bereits Vergangenheit ist aber dennoch in Erfüllung eingegangen ist...? )

  10. #30
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ja soviel Zufälle kann nur Verschwörungstheorie sein....
    Des Bild ist a Schaas und hat nix an Historizität zu bieten. Die sogenannten "Türme" von Babylon sahen ganz anders aus. Google hilft weiter, der Ilijah mag ned.
    Luli hatte eh mal wieder Recht dass diese pseudo-Sefiroth Statue an Witz ist, da die Sephiroth ned'amal an der richtigen Stelle sind.

    Und noch was: die Hure Babylon aus der Offenbarung ist das Multi-Kulti Jerusalem. Ned Rom, keine Institution oder sonstwas, sondern Jerusalem bzw. das "untreue" Juden/Christentum.
    Warum? Die Hügeln, die Farben des priesterlichen Gewands .. etc. Nach jüdischen Verständnis ist Heiligkeit mit ritueller Reinheit zu verbinden .. etwas das kein Misch'masch erlaubt.
    Für unsere liberalen Freunde ist das natürlich mal wieder total krass konkret und so. Aber es ist einfach so dass "Gott" (whatever) kein multi-religiöses Jerusalem/Israel will .. blablabla.



    ah Mosulje! lebst Du noch... schön auch von dir zu hören... kannst Du was von Daniel Buch erzählen? die Prophezeiungen sind für dich scheinbar auch nur Schwachsinn? (oder es bezieht sich nicht auf heutige Zeit, richtig? sondern auf damalige, was bereits Vergangenheit ist aber dennoch in Erfüllung eingegangen ist...? )
    Bin ja ned so deppert hier meine Zeit zu verschwenden, zumal mir diese ganzen Endzeitprophezeiungen am Oasch vorbeigehen.

    Zitat Zitat von Prophet Amos
    Weh denen, die des HERRN Tag begehren! Was soll er euch? Denn des HERRN Tag ist Finsternis und nicht Licht.
    Ich leb mein Leben weiter wie bisher, befolge alle Mitzwen und gut ist. Mehr brauch ich ned. Zumal Prophezeiungen sich ändern können, wenn ich mich richtig an die Mishna erinner .. (für ne gute Prophezeiungen braucht man ein Zeichen, für eine schlechte garkeine .. beispielsweise)

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist es Zufall, dass........
    Von Mulinho im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 02:52
  2. Babel i dalje van travnjaka, upitan za SP
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 16:30
  3. Babel ozlije?en na treningu Nizozemske
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 16:00
  4. Babel novi trener Herte
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 17:30
  5. Zufall ?
    Von KraljEvo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 00:18