BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Backpfeifen gut oder schlecht für Kinder??

Teilnehmer
42. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Backpfeife hilft manchmal

    22 52,38%
  • Backpfeife hilft nicht, lieber reden

    20 47,62%
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 109

Backpfeife ja oder nein

Erstellt von Hajduk Mijat Tomic, 22.08.2008, 01:28 Uhr · 108 Antworten · 5.972 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    ja die beckpfeife hilft manchmal besser als reden!
    kinder lernen schnell und wenn sie mal ne backpfeife bekommen für eine dummheit die sie anstellen, dann begreifen sie auch schnell das sie dies lieber nicht nochmal tun sollten.

    zumindest bei mir war es so, bekam ich ein klapps für eine dummheit von mir, schon wiederholte sich diese dummheit nicht mehr.

    ich denk, wenn man nur versucht mit den kindern zu reden, die zu 99% eh nicht wirklich zuhören, bringt es rein gar nichts!
    denn kindern muss man ihre grenzen aufzeigen, damit sie auch verstehen wo ihre grenzen liegen und da mein ich das das reden kaum was bringt.

  2. #62
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Werdet erstmal Eltern! Und so einfach ist das alles mit Redem auch nicht mehr! Kinder entwickeln ihre eigene Persönlichkeit und mit der muss man umgehen können!

    Ich persönlich bin meiner verstorbenen Mutter dankbar das sie mir Anstand beigebracht hat und Respekt! Ich war auch nicht einfach, sieht man ja ihr looser! Hvala za sve i mnogo vise!
    __________________

  3. #63

    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    878
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    ja die beckpfeife hilft manchmal besser als reden!
    kinder lernen schnell und wenn sie mal ne backpfeife bekommen für eine dummheit die sie anstellen, dann begreifen sie auch schnell das sie dies lieber nicht nochmal tun sollten.

    zumindest bei mir war es so, bekam ich ein klapps für eine dummheit von mir, schon wiederholte sich diese dummheit nicht mehr.

    ich denk, wenn man nur versucht mit den kindern zu reden, die zu 99% eh nicht wirklich zuhören, bringt es rein gar nichts!
    denn kindern muss man ihre grenzen aufzeigen, damit sie auch verstehen wo ihre grenzen liegen und da mein ich das das reden kaum was bringt.
    Das erklärt ja einiges! Hoffentlich wissen deine Eltern wälche Schäden das in deinem Hirn und eventuell den Nerven deines Gesichtes verursacht.

  4. #64

    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    878
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Werdet erstmal Eltern! Und so einfach ist das alles mit Redem auch nicht mehr! Kinder entwickeln ihre eigene Persönlichkeit und mit der muss man umgehen können!

    Ich persönlich bin meiner verstorbenen Mutter dankbar das sie mir Anstand beigebracht hat und Respekt! Ich war auch nicht einfach, sieht man ja ihr looser! Hvala za sve i mnogo vise!
    __________________
    Den Anstand und Respekt hast du hier noch nicht bewiesen!

  5. #65
    Lopov
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Nö, gute Eltern schlagen ihre Kinder nicht. Gewalt ist keine Lösung für Probleme
    Wenn sich ein Kind jahrelang absolut respektlos benimmt, hilft reden und streiten auch nix mehr. Ich dachte auch immer Gewalt ist keine Lösung, aber in Extremfällen muss man zu härteren Mitteln greifen.

  6. #66

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Zitat Zitat von Hanibal Beitrag anzeigen
    Das erklärt ja einiges! Hoffentlich wissen deine Eltern wälche Schäden das in deinem Hirn und eventuell den Nerven deines Gesichtes verursacht.
    von einem kleinen klapps entstehen keine schäden im hirn weder im gesicht.

  7. #67
    Pejani1
    Naja...

    Manchmal ist bei einer kleinen Ohrfeige nichts dabei.

  8. #68
    vwxyz
    Um dem Kind ab und zu die Grenzen zu zeigen, kann man auch den nonverbalen Weg gehen

  9. #69

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Also Kommunikation ist schon das A und O in der Erziehung. In der Regel hat doch jeder Mensch von der Geburt an das gleiche Maß an Vernunft, daher kann man davon ausgehen, dass Außenstehende die meisten Lernprozesse bei Kindern durchaus verbal beschleunigen können.
    Jedoch gibt es auch Grenzfälle. Fälle in denen eine kleine Backpfeife nicht schaden sollte. Ich hoffe niemals in die Situation zu kommen mein eigenes Kind zu schlagen und kann es mir auch gar nicht vorstellen. Aber ich habe schon Situationen gesehen wo ich dachte..."jetzt ne schelle und das Kind versteht besser"...
    Naja ich erschrecke selbst wenn ich daran denke. Hab als Kind auch völlig unbegründete Gewalt abbekommen, die über ne Backpfeife hinaus ging.
    Deswegen meine ich auch, man sollte versuchen es nie dazu kommen zu lassen, sein Kind zu schlagen, da bei jedem Akt der Gewalt sich das Kind von seinen Eltern distanziert und es nach jedem Mal schwieriger wird einen Draht zu dem Kind aufzubauen.
    Als man mich geschlagen hat, habe ich körperliche Schmerzen schnell nicht mehr wahrgenommen. Die Schmerzen gingen auf den Stolz und haben eigentlich nur dazu geführt dass ich meinen Eltern immer weniger zugehört hatte und schließlich irgendwann rebellierte.
    Ein Schlag gegen ein Kind ist jedes Mal vorwiegend ein Schlag gegen das Verhältnis zum Kind...

  10. #70
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Wenn sich ein Kind jahrelang absolut respektlos benimmt, hilft reden und streiten auch nix mehr. Ich dachte auch immer Gewalt ist keine Lösung, aber in Extremfällen muss man zu härteren Mitteln greifen.
    Wenn sich ein Kind jahrelang absolut respektlos benimmt, habe ich jahrelang in der erziehung was absolut falsch gemacht. und dafür, daß ich es nicht schaffe (achtung - gibt eine menge literatur und beratungsstellen) mein kind so zu erziehen, daß es vor Mitmenschen Respekt hat - dafür hab ich (der der den fehler gemacht hat) das recht mein kind zu schlagen? Bist du dir da sicher?

    Ein ganz einfaches Beispiel - das mir immer wieder auffällt: 2 Elternteile - einer verbietet was, der andere (oft der Papa - oft bei einer Tochter) meint: "Geh lass sie/ihn doch!" Konsequenz daraus - das Kind kennt keine Grenzen (weil sie ja nicht klar gezogen sind) und versucht immer weiter zu gehen - um eben Grenzen zu finden. Dann wirds den genervten Eltern irgendwann zuviel - und (hier auch oft der Papa) es setzt Ohrfeigen. Ruhig (auch wenns schwerfällt), konsequent, gelassen, dialogbereit erziehen.

    lg mardi

    P.S.: Das muß die Maxime sein, nach der du dich richtest - denn in Ausnahmesituationen kommst du so und so.... aber wenn du dir von vornherein Ohrfeigen als Erziehungsmittel erlaubst, werden deine Kinder viele davon bekommen... und das kann nicht gut sein. Ich hab meiner Älteren bis jetzt 2mal eine geknallt - meiner jüngeren noch nie. Und ich will es NIE wieder tun.

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ja oder nein
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 18:23
  2. Ja oder Nein???
    Von Zurich im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 11:23
  3. EU:Ja oder Nein?
    Von Robert im Forum Politik
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 22:09
  4. EU:Ja oder Nein?
    Von Robert im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 17:28