BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Bahn wegen Rabatten für Abtreibungsgegner in der Kritik

Erstellt von Marcin, 28.06.2012, 20:03 Uhr · 61 Antworten · 2.559 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von piran

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    414
    Abtreibung ist Mord das ist Fakt

    ich möchte aber nicht urteilen über Frauen die z.b Vergewaltigt wurden ,und es Abtreiben wollen

    aber ansonsten Frauen , die zufällig schwanger geworden sind und dann einfach abtreiben gehören an den pranger

  2. #22
    Avatar von piran

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    414
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    wenn ich wüsste das ich ein schwer krankes kind bekomme, dann würde ich es abtreiben. egal wie laut andere schimpfen und mich verurteilen.....
    hm ich denke auch das ist eine schwere entscheidung für eine Frau

  3. #23
    Yunan
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    wenn ich wüsste das ich ein schwer krankes kind bekomme, dann würde ich es abtreiben. egal wie laut andere schimpfen und mich verurteilen.....
    Ich weiß was du meinst, wir hatten uns schon mal über sowas unterhalten. Ich habe auch schon selbst oft darüber nachgedacht, wie ich reagieren würde wenn ich wüsste, dass mein Kind behindert sein würde(wobei es auch auf die Art der Behinderung ankommt). Es ist natürlich etwas anderes, wenn man sich irgendwann mal in so einer Situation befindet als wenn man nur darüber nachdenkt und redet aber aus meiner jetzigen Sicht könnte ich ein Kind auch nicht abtreiben lassen wenn es behindert wäre. Ich kann mich nicht dagegen wehren aber wenn ich mich in diese Situation versetze, fühle ich mich als würde ich Verrat am Leben des Kindes begehen...

    Du weißt ja dass ich Leute kenne, die mit Behinderungen aufgewachsen sind, welcher Art auch immer. Für die Familien ist es eine große Belastung und oft denken sich Eltern behinderter Kinder sicherlich auch, wieso sie so etwas auf sich genommen haben. Trotzdem könnte ich es aus jetziger Sicht nicht verantworten.

  4. #24
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.526
    Zitat Zitat von piran Beitrag anzeigen
    Abtreibung ist Mord das ist Fakt

    ich möchte aber nicht urteilen über Frauen die z.b Vergewaltigt wurden ,und es Abtreiben wollen

    aber ansonsten Frauen , die zufällig schwanger geworden sind und dann einfach abtreiben gehören an den pranger
    Der Gesetzgeber definiert was Mord ist und was nicht. Also kannst du Möchtegernmoralist deinen Pranger höchstens auf Klo aufstellen als Rollenhalter

  5. #25
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Auf den ersten Blick dachte ich auch aber im Endeffekt kriegt jede größere Gruppe, die was anmeldet, diesen Rabatt.

    Ergo, würden sich Pro Choice-Befürworter zusammentun und ne Gegendemo anmelden, bekämen die den Rabatt auch. Ist also ne rein pragmatische Entscheidung der Bahn und keine ideologische.

  6. #26

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.078
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Auf den ersten Blick dachte ich auch aber im Endeffekt kriegt jede größere Gruppe, die was anmeldet, diesen Rabatt.

    Ergo, würden sich Pro Choice-Befürworter zusammentun und ne Gegendemo anmelden, bekämen die den Rabatt auch. Ist also ne rein pragmatische Entscheidung der Bahn und keine ideologische.
    Pahahaha wär sehr lustig, wenns wirklich nur um den Gruppenrabatt ginge. Is wahrscheinlich eh so

  7. #27
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Der Gesetzgeber definiert was Mord ist und was nicht. Also kannst du Möchtegernmoralist deinen Pranger höchstens auf Klo aufstellen als Rollenhalter
    Im 3. Reich hat man auch bestimmt, wer das Recht auf Leben hat und wer nicht. War das auch ok oder wie?

    Wenn ein Staat ein Gesetz erlässt muss es nicht zwangsläufig gleich etwas gutes sein.

  8. #28
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.526
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Im 3. Reich hat man auch bestimmt, wer das Recht auf Leben hat und wer nicht. War das auch ok oder wie?

    Wenn ein Staat ein Gesetz erlässt muss es nicht zwangsläufig gleich etwas gutes sein.
    Doch, wenn es die Frau als Betroffene berücksichtigt und nicht Aussenstehende, die das nichts angeht

  9. #29
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich weiß was du meinst, wir hatten uns schon mal über sowas unterhalten. Ich habe auch schon selbst oft darüber nachgedacht, wie ich reagieren würde wenn ich wüsste, dass mein Kind behindert sein würde(wobei es auch auf die Art der Behinderung ankommt). Es ist natürlich etwas anderes, wenn man sich irgendwann mal in so einer Situation befindet als wenn man nur darüber nachdenkt und redet aber aus meiner jetzigen Sicht könnte ich ein Kind auch nicht abtreiben lassen wenn es behindert wäre. Ich kann mich nicht dagegen wehren aber wenn ich mich in diese Situation versetze, fühle ich mich als würde ich Verrat am Leben des Kindes begehen...

    Du weißt ja dass ich Leute kenne, die mit Behinderungen aufgewachsen sind, welcher Art auch immer. Für die Familien ist es eine große Belastung und oft denken sich Eltern behinderter Kinder sicherlich auch, wieso sie so etwas auf sich genommen haben. Trotzdem könnte ich es aus jetziger Sicht nicht verantworten.
    es kommt ganz auf die krankheit an....es gibt krankheiten die machen das leben nicht lebenswert, nicht für den kranken und auch nicht für die eltern. da finde ich es egoistisch einem kind so ein leben zuzumuten nur weil man sonst ein schlechtes gewissen hat.....es ist viel humaner es nicht zu bekommen.

    vielleicht würde ich aber auch ganz anders reagieren wenn ich wirklich vor dieser situation stehen würde....ich weiss es nicht.


  10. #30
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.526
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    es kommt ganz auf die krankheit an....es gibt krankheiten die machen das leben nicht lebenswert, nicht für den kranken und auch nicht für die eltern. da finde ich es egoistisch einem kind so ein leben zuzumuten nur weil man sonst ein schlechtes gewissen hat.....es ist viel humaner es nicht zu bekommen.

    vielleicht würde ich aber auch ganz anders reagieren wenn ich wirklich vor dieser situation stehen würde....ich weiss es nicht.

    Es ist wirklich schwer zu beurteilen, sicher bin ich auch nicht was ich tun würde

Ähnliche Themen

  1. Athen - Metro (U-Bahn, S-Bahn)
    Von alter im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:13
  2. Scharfe Kritik an Mazedonien wegen Kosovo
    Von D-ZAR im Forum Politik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 17:17
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 14:46
  4. Transsexuelle wegen Kritik am Militär angeklagt
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 15:05
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 22:49