BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 18 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 173

Bajram: 80.000 Moslems in Moskau (06.11.2011)

Erstellt von Kingovic, 07.11.2011, 00:12 Uhr · 172 Antworten · 11.913 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    25
    Ich verwette meinen Arsch drauf das du nicht mal an den Feiertagen in die Kirche gehst
    Ich gehe IMMER nur mit HC Strache in die Kirche.

  2. #122
    Kingovic
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Privatinvestoren für Moscheen oder wat meinste?
    Nein! Ein Verbot (nicht auf der Straße beten). Das Geld für Moscheen wäre kein Problem..

  3. #123

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen
    Bisher findet man die meisten Kriege, Morde und Opfer immer noch im Christentum..
    Willst du jetzt Vergleiche anstellen? Mach ruhig, das Christentum interessiert mich nicht.

    Und ja, ich habe den Koran wirklich gelesen. Ich besitze ihn sogar. Die Übersetzung von Rudi Paret. Und da gibt es nichts zu verstehen. Ein Typ der meint, er wüsste was das beste für die Menschheit wäre, verfasst ein Buch, von dem er behauptet, Gott hätte es ihm zugeflüstert.
    Und um dem ganzen noch Schmackes zu geben, verbannt er jeden, der ihm nicht glaubt, ins Höllenfeuer.
    Also bitte, ich habe meine Gehirnzellen schon mit viel schwierigeren Problemen strapaziert, es soll sich bloß keiner einbilden, ich sei zu blöd für den Islam.

  4. #124
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    Nein! Ein Verbot (nicht auf der Straße beten). Das Geld für Moscheen wäre kein Problem..
    Hä? Sinn? Und was machen die Leute, solang es keine Moscheen gibt?

  5. #125
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Willst du jetzt Vergleiche anstellen? Mach ruhig, das Christentum interessiert mich nicht.

    Und ja, ich habe den Koran wirklich gelesen. Ich besitze ihn sogar. Die Übersetzung von Rudi Paret. Und da gibt es nichts zu verstehen. Ein Typ der meint, er wüsste was das beste für die Menschheit wäre, verfasst ein Buch, von dem er behauptet, Gott hätte es ihm zugeflüstert.
    Und um dem ganzen noch Schmackes zu geben, verbannt er jeden, der ihm nicht glaubt, ins Höllenfeuer.
    Also bitte, ich habe meine Gehirnzellen schon mit viel schwierigeren Problemen strapaziert, es soll sich bloß keiner einbilden, ich sei zu blöd für den Islam.
    Du bist zu blöd für Gott, so sieht es aus Kollege.

  6. #126

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    25
    Bisher findet man die meisten Kriege, Morde und Opfer immer noch im Christentum..
    Nein, Ganz in Gegenteil; Die Meiste Kriege fangen den Islam an

  7. #127
    Kingovic
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Hä? Sinn? Und was machen die Leute, solang es keine Moscheen gibt?
    Du werden ehh keine bauen... Geht eigentlich nur darum, das die Straßen net voll sind...

  8. #128
    Bendzavid
    Zitat Zitat von AlbanienfürIsrael Beitrag anzeigen
    Ich gehe IMMER nur mit HC Strache in die Kirche.
    Ich gehe IMMER nur mit O. bin Laden in die Moschee.

  9. #129
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen

    Ich finde es von daher gut, wenn die muslimischen Gemeinden dann selbst jeweils ihren Teil dazu beitragen, geduldig Informations- und Ansprechpartner zu sein, vielleicht auch immer wieder diesselben Dinge zu beantworten, um den Menschen ihre Ängste oder Fragen, Zweifel zu nehmen. Besser als nur dieses "Yeah, Islam rulez, Islam übernimmt". Was man auch hier lesen kann. Denn das ruft genau diese Äbwehrhaltung eher hervor.

    Schönen Tag.
    Es gibt ja zum Beispiel den "Tag der offenen Moschee", war dieses Jahr am 02. Oktober. War bisher zwei mal an diesem Tag dabei, und mir ist aufgefallen, dass es immer nur gerade mal zwischen 5-10 Leute sind, die auch wirklich kommen und Aufklärung suchen.. und ich lebe in einer Großstadt. Natürlich rede ich jetzt nicht von allen, sondern nur von meiner Stadt, aber das ist schon ein bisschen traurig. Wir haben oft Veranstaltungen in denen wir zum Dialog aufrufen, der Andrang darauf ist aber nicht sehr groß. Manchmal kommt es mir so vor, als will man garnicht miteinander reden, sondern weiter an seine Vorurteile glauben.

    Zumindest mit den Juden bei uns kommen wir bestens klar, bei unseren Christlich-Jüdisch-Muslimischen Freundestreffs sind sie auch am stärksten vertreten, und wir kommen super mit denen klar. Der Rabbi ist auch ein super Typ.

    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Willst du jetzt Vergleiche anstellen? Mach ruhig, das Christentum interessiert mich nicht.

    Und ja, ich habe den Koran wirklich gelesen. Ich besitze ihn sogar. Die Übersetzung von Rudi Paret. Und da gibt es nichts zu verstehen. Ein Typ der meint, er wüsste was das beste für die Menschheit wäre, verfasst ein Buch, von dem er behauptet, Gott hätte es ihm zugeflüstert.
    Und um dem ganzen noch Schmackes zu geben, verbannt er jeden, der ihm nicht glaubt, ins Höllenfeuer.
    Also bitte, ich habe meine Gehirnzellen schon mit viel schwierigeren Problemen strapaziert, es soll sich bloß keiner einbilden, ich sei zu blöd für den Islam.
    Rudi Paret? Dieses kleine grüne Kuranbüchlein? : Das hat mir meine Mutter auch mal gekauft und behauptet, seine wäre eine der besten Kuranübersetzungen - der Meinung bin ich nicht.
    Kauf dir einen Kuran von der "World Islamic Call Society", die sind wenichstens von Arabern (Abu-r-Rida / Muhammad ibn Ahmad Ibn Rassoul) übersetzt, und nicht von einem deutschen. Wenn deine Einstellung aber so oder so die ist, dass unser Prophet sich das ausgedacht hat um irgendwie cool dazustehen, dann hat es für dich so oder so keinen Sinn einen Kuran zu lesen, da es für dich im Endeffekt ja das selbe bleibt.

  10. #130

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen
    Irgendwie glaub ich dir nicht das du ihn gelesen hast, und wenn, dann hast du ihn wahrscheinlich nichtmal verstanden.



    Das Problem ist nur: wieso soll man irgendwo Kirchen bauen, wo gerade einmal 0,001% Christen leben? Und glaub mir, dort wo welche leben, gibt es auch Kirchen.. euer ständiges Kirchengerede ist schon ziemlich ausgelutscht, wann habt ihr denn mal mehr auf Lager? ^^

    Betrachtete man die Politische sowie Religöse Verfogung seitens der Muslime gegenüber den Christen(Einheimschen Landsleuten) ist diese Prozentzahl nachvollziehbar. Also auf der Arbsichen Halbinsel wird man sicherlich keine Kirchen antreffen.

    Bisher findet man die meisten Kriege, Morde und Opfer immer noch im Christentum..



    Ich dachte schon aufgrund der Bilder das es mehr als 80.000 sein müssen, ich war ja beim DE-TR Spiel im Olympia Stadion mit knapp 80.000 Zuschauern, der Anblick war nichts gegen die Bilder.



    Wie oft denn noch? Ihr seid keine Muslime, ihr werdet es sowieso nie verstehen, aber die Gebete, gerade das Bajram Gebet, verrichtet man nicht alleine zuhause, sondern mit der Ummah, gemeinsam, Seite an Seite.
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Man könnte doch die Kirchen in Moscheen umfuntionieren. Werden meistens eh nicht gebraucht.
    Traditionen soll man pflegen hier ein Bsp. http://t2.gstatic.com/images?q=tbn:A...RIJxY-BQ7kURzg

    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen

    Eure Kirchen sind riesig, aber immer so leer.. wir könnten den Raum viel besser nutzen.
    siehe Post über dir

    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Ja, die (leeren) Kirchen können manchmal ganz schön aussehen.
    Sag es uns.

    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    Nein! Ein Verbot (nicht auf der Straße beten). Das Geld für Moscheen wäre kein Problem..
    Dafür ist immer Geld da sowie in BIH, für die Krankenhäuser muss man swlber die benötigten Utensilien bereitstellen, aber dafür hat sich ja der Staat zu kümmern, der wie immer in solchen Ländern mit gewissen anteilen vom Meschen zu den 3 Weltländern zählt.

    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Du bist zu blöd für Gott, so sieht es aus Kollege.
    In anbetrachten dessen das Analphabetismus sowie die hervorgebrachten Nobelpreisträger aus euren kreisen spärrlich vertretten sind lehnt du dich weit aus dem Fenster mit deiner These.

Ähnliche Themen

  1. Bajram
    Von Arbër im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 01.09.2017, 07:49
  2. Promi Moslems / Star Moslems / Wer ist zum Islam kon.?
    Von Zlatan89 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 294
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 19:16
  3. Kurban(-Hadži) Bajram/Kurban Bajrami/Kurban Bayramı [06.11.2011]
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 17:24
  4. Xheki & Bajram Gigolli - Moj Serbi 2011
    Von Serbian Eagle im Forum Musik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 12:05
  5. Moslems gegen Moslems im Kosovo
    Von Lucky Luke im Forum Kosovo
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 11:18