BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3910111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 158

Bald Anti Minarett Initiative in Deutschland?

Erstellt von Kelebek, 30.11.2009, 09:24 Uhr · 157 Antworten · 7.156 Aufrufe

  1. #121
    Hersek
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Welche Propaganda zum Teufel?

    Ist es auch Propaganda wenn man wie z.B. Troy nach bestimmten Koran-Versen frägt und um Aufklärung bittet?

    Oder mal eine Reportage über Kreuzberg macht?

    Was versteht ihr unter dieser Propaganda?

    Erklär doch mal wo sie statt findet, diese Propaganda?

    Die Zeitungen sind ja auch "voll" mit diesen Berichten über die pädophilen Priester. Dann heul ich auch nicht rum "Hoch die machen alle die Kirche schlecht".

    Wäre es nicht passiert, wäre es nicht in der Zeitung. Ganz einfach. Und es wird zu recht drüber geschrieben, wenn es nach mir ginge noch viel mehr!
    Ich werde dir mal ein Beispiel von vielen nennen. Wenn z.B. jetzt NPD Anhänger einen Moslem zusammenschlagen, was liest du dann in den Nachrichten? "Rassisten haben einen Moslem zusammengeschlagen"

    Was wenn Nationalisten in der Türkei auf Christen losgehen? Wie nennt man diese dann in den Nachrichten? Rassisten oder Fundamentalisten?

    Im Bezug auf den Islam habe ich noch nie etwas wie Rassismus oder Faschismus gehört, nur Fundamentalismus, egal was man als Moslem macht, man bringt immer, aber wirklich IMMER die Religion mit ein! Wenn du meinst das es nicht so ist, dann ok.

    Beispiel wie Ehrenmorde, ich mein da steckt ja sogar schon der Grund drinne Ehrenmord trotzdem spricht man immer von Muslimen, statt einfach von einem Vater der seine Tochter umgebracht hatte.

    Passiert das bei christlichen Familien das ein Vater seine Tochter umbringt, heisst es Familientragödie, macht das ein Moslem, dann wissen wir wie es heisst.



    Hier, der Mann spricht jedem Moslem aus der Seele.

  2. #122
    Lopov
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Welche Propaganda zum Teufel?

    Ist es auch Propaganda wenn man wie z.B. Troy nach bestimmten Koran-Versen frägt und um Aufklärung bittet?
    Ach, komm mir nicht mit Troy: Fehlt nur noch Balkanmensch.

    Oder mal eine Reportage über Kreuzberg macht?

    Was versteht ihr unter dieser Propaganda?

    Erklär doch mal wo sie statt findet, diese Propaganda?

    Die Zeitungen sind ja auch "voll" mit diesen Berichten über die pädophilen Priester. Dann heul ich auch nicht rum "Hoch die machen alle die Kirche schlecht".

    Wäre es nicht passiert, wäre es nicht in der Zeitung. Ganz einfach. Und es wird zu recht drüber geschrieben, wenn es nach mir ginge noch viel mehr!
    Unter Propaganda verstehe ich, dass der Islam ständig als böse dargestellt wird. Der Islam wird als Bedrohung verkauft. Immer wieder hört und liest man von den bösen Fundamentalisten. Immer und immer wieder das selbe. Komischerweise sind alle Moslems, die ich kenne, alle total korrekte Menschen. Viel mehr gehen mir die sogenannten Christen auf die Nerven. Ich habe viel mehr (völlig unbegründete) Hetze von diesen sogenannten Christen gehört. Von Moslems hab ich noch nie gehört, dass sie sich abfällig über Christen äußern. Ich hab auch nie scheiß Christen oder Ähnliches gehört. Scheiß Moslems schon, komischerweise. Die Moslems in diesem Forum geben auch ein viel besseres Bild als die sogenannten Christen ab. Das ist Fakt. Trotzdem sind sie immer die Bösen. Irgendwas geht hier ziemlich schief.

  3. #123
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Nein, müssen sie NOCH nicht. Aber nur, weil es immer noch genug Leute mit Hirn gibt, die nicht auf diese Propaganda vom bösen Moslem reinfallen.

    Man braucht Moslems in keine Rolle stecken.
    Du hast eine verdammte Paranoia.
    Und erinnerst mich damit an die konservativen Amerikanern die sich noch immer über den bösen Russen Sorgen machen. In Deutschland, Österreich und ja, sogar in ganz Europa wird es niemals zu sowas kommen. Nichteinmal das rechtsorientierte Gesocks wie H.C Strache oder le Pen würden sowas wollen.

    Falls du es nicht bemerkt hast, du versuchst schon wieder hier die Moslems in die Opferrolle zu drücken.

  4. #124
    Baksuz
    Zitat Zitat von Predator Beitrag anzeigen


    Hier, der Mann spricht jedem Moslem aus der Seele.
    Seine Meinung zu diesem Minarettenverbot würde mich interessieren, hoffentlich macht er dazu einen Auftritt..

  5. #125
    Hersek
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    Seine Meinung zu diesem Minarettenverbot würde mich interessieren, hoffentlich macht er dazu einen Auftritt..
    Das hoffe ich auch.

  6. #126
    Lopov
    Zitat Zitat von Bärenjude Beitrag anzeigen
    Du hast eine verdammte Paranoia.
    Und erinnerst mich damit an die konservativen Amerikanern die sich noch immer über den bösen Russen Sorgen machen. In Deutschland, Österreich und ja, sogar in ganz Europa wird es niemals zu sowas kommen. Nichteinmal das rechtsorientierte Gesocks wie H.C Strache oder le Pen würden sowas wollen.

    Falls du es nicht bemerkt hast, du versuchst schon wieder hier die Moslems in die Opferrolle zu drücken.
    Natürlich bin ich paranoid. Ich lüge und bilde mir alles ein. Wie du weißt, komm ich aus einer sogenannten christlichen Familie. Und wie du vielleicht weißt, lebe ich einem sogenannten christlichen Land. Ich spreche aus Erfahrung. Ich habe schon so viele sogenannte Christen über Moslems sprechen hören. Und was ich ich alles hören musste, da kommt mir nur das Kotzen. Sprüche wie "die sollte man alle auf den Mond schießen" sind wohl das kleinste Übel. Als ich einmal Moslems verteidigt habe, legte man mir nahe mich "in mein scheiß Bosnien zu verpissen, weil da unten habe ich mein Gesindel". Vor allem Türken sind die Zielscheibe dieser sogenannten Christen. Aber Hauptsache jeder frisst einen Döner beim Türken. Dafür sind sie gut genug.

    Wehret den Anfängen!!!

  7. #127
    kaurin
    Zitat Zitat von Predator Beitrag anzeigen
    Ich werde dir mal ein Beispiel von vielen nennen. Wenn z.B. jetzt NPD Anhänger einen Moslem zusammenschlagen, was liest du dann in den Nachrichten? "Rassisten haben einen Moslem zusammengeschlagen"
    Ehm.. woher weißt du denn das nazis Moslems angeriffen haben? Etwa nicht aus den Medien?

    Und wie du sagst diese Leute werden auch als Nazis bezeichnet und diese Leute haben bestimmt keinen tollen ruf in De. gegen sie wird vorgegangen. Wenn sie mal sich wo treffen gibt es meist doppelt so viele Gegendemostranten, wenn nicht noch mehr, ausgenommen die Ganzen staatlichen Vorgehen gegen Nazis.

    Und Nazis sind allgemein gegen Ausländer, aber Deutsche haben es derzeit auch nicht leicht, wenn du schon mit Video kommst:



    Benehmen sich diese Ausländer so weil Propaganda gegen sie betrieben wird?



    Zitat Zitat von Predator Beitrag anzeigen
    Im Bezug auf den Islam habe ich noch nie etwas wie Rassismus oder Faschismus gehört, nur Fundamentalismus, egal was man als Moslem macht, man bringt immer, aber wirklich IMMER die Religion mit ein! Wenn du meinst das es nicht so ist, dann ok.

    Beispiel wie Ehrenmorde, ich mein da steckt ja sogar schon der Grund drinne Ehrenmord trotzdem spricht man immer von Muslimen, statt einfach von einem Vater der seine Tochter umgebracht hatte.

    Passiert das bei christlichen Familien das ein Vater seine Tochter umbringt, heisst es Familientragödie, macht das ein Moslem, dann wissen wir wie es heisst.
    Du machst es dir zu leicht. Klar sind beide schlimm und beide zu verurteilen. Aber in der arabisch/ muslimischen Welt existiert nur mal ein anderes verständnis von "Ehre".
    Wieso tauchte den der Begriff Ehrenmord auf? Wenn ein deutscher seine Familie umbringt hat er es nicht damit begründet "Ich wollte die Familien Ehre herstellen". Noch konnte er Ansatz weise darauf hoffen das er seine Ehre wieder herrstellt!

    Was du als Hetze darstellen willst ist keine. Hätte ein Deutscher dies gemacht und hätte gesagt das z.B. seine Tochter mit ihrem verhalten die familie beschmutzte, und dann vielleicht noch 2. hätte sich der Begriff auch in diesem Fall so entwickelt.

    Nicht die Medien geben die Begründung für den Mord sondern die Täter. Und wenn hier ein System erkennbar wird ist es klar das die Medien sich draufstürzen.

    Bei den Morden in den "deutschen" familien sind meist solche Strukturen nicht erkennbar. Noch begründet es der Täter mit fragwürdigen Begründungen. Oft bringt oder versucht er sich gar selber umzubringen aus scham und weil er genau weiß das er sowohl rechtlich als auch von der gesellschaft dafür verurteilt wird.

    Und wenn ein Täter Moslem war wieso soll das nicht erwähnt werden? Vor allem wenn es paar mal "zufällig" in muslimischen Familien passiert?

    Danaben steht auf jeder Seite welche über Eherenmorde handelt das dies nicht ausschließlich in muslimischen Familien passiert.

    Wieso ist das Hetzte und Propaganda?

    Vor kurzem passierte doch der Selbstmord von diesem Torwart. Dann kamen in einigen Medien eben Berichte drüber das in industriellen/westlichen Ländern dies gerade zu eine Volkskrankheit ist.

    Ist dies dan Hetze gegen den Westen? Nein das ist eine Standard- Herangehensweise an eben solche Probleme. Man versucht Ursachen, Muster etc. zu finden und erwähnt dies falls welche erkennbar sind.


    Zitat Zitat von Predator Beitrag anzeigen


    Hier, der Mann spricht jedem Moslem aus der Seele.
    Weil er es sagt muss es ja stimmen ..... aber anders gesehen.... dies ist doch auch in den Deutschen Medien gesendet wurden?

    Hmmm......

  8. #128
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Natürlich bin ich paranoid. Ich lüge und bilde mir alles ein. Wie du weißt, komm ich aus einer sogenannten christlichen Familie. Und wie du vielleicht weißt, lebe ich einem sogenannten christlichen Land. Ich spreche aus Erfahrung. Ich habe schon so viele sogenannte Christen über Moslems sprechen hören. Und was ich ich alles hören musste, da kommt mir nur das Kotzen. Sprüche wie "die sollte man alle auf den Mond schießen" sind wohl das kleinste Übel. Als ich einmal Moslems verteidigt habe, legte man mir nahe mich "in mein scheiß Bosnien zu verpissen, weil da unten habe ich mein Gesindel". Vor allem Türken sind die Zielscheibe dieser sogenannten Christen. Aber Hauptsache jeder frisst einen Döner beim Türken. Dafür sind sie gut genug.

    Wehret den Anfängen!!!

    Was willst du eigentlich?
    Wir haben nur diese eine Welt und die ist nicht perfekt, find dich damit ab. Du bringst hier ein paar Beispiele was irgendwer gesagt hat und meinst gleich die Gesellschaft wäre verdorben und mimst einen weltoffenen Hombre mit Gutmenschambitionen aber verherrlichst gleichzeitig einen Diktator. Ich mein, wtf?
    Und auch wenn du vorwärts und seitwärts, von oben nach unten und von unten nach oben Purzelbäume schlägst, trotzdem wird immer irgendwer irgendwen hassen.

    Sorry Bro, aber du bist das was Cartman als Studentenhippie nennt.

  9. #129
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    oooh gott jetzt landen wir aber wirklich in kz's.

  10. #130
    Hersek
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Ehm.. woher weißt du denn das nazis Moslems angeriffen haben? Etwa nicht aus den Medien?

    Und wie du sagst diese Leute werden auch als Nazis bezeichnet und diese Leute haben bestimmt keinen tollen ruf in De. gegen sie wird vorgegangen. Wenn sie mal sich wo treffen gibt es meist doppelt so viele Gegendemostranten, wenn nicht noch mehr, ausgenommen die Ganzen staatlichen Vorgehen gegen Nazis.

    Und Nazis sind allgemein gegen Ausländer, aber Deutsche haben es derzeit auch nicht leicht, wenn du schon mit Video kommst:



    Benehmen sich diese Ausländer so weil Propaganda gegen sie betrieben wird?





    Du machst es dir zu leicht. Klar sind beide schlimm und beide zu verurteilen. Aber in der arabisch/ muslimischen Welt existiert nur mal ein anderes verständnis von "Ehre".
    Wieso tauchte den der Begriff Ehrenmord auf? Wenn ein deutscher seine Familie umbringt hat er es nicht damit begründet "Ich wollte die Familien Ehre herstellen". Noch konnte er Ansatz weise darauf hoffen das er seine Ehre wieder herrstellt!

    Was du als Hetze darstellen willst ist keine. Hätte ein Deutscher dies gemacht und hätte gesagt das z.B. seine Tochter mit ihrem verhalten die familie beschmutzte, und dann vielleicht noch 2. hätte sich der Begriff auch in diesem Fall so entwickelt.

    Nicht die Medien geben die Begründung für den Mord sondern die Täter. Und wenn hier ein System erkennbar wird ist es klar das die Medien sich draufstürzen.

    Bei den Morden in den "deutschen" familien sind meist solche Strukturen nicht erkennbar. Noch begründet es der Täter mit fragwürdigen Begründungen. Oft bringt oder versucht er sich gar selber umzubringen aus scham und weil er genau weiß das er sowohl rechtlich als auch von der gesellschaft dafür verurteilt wird.

    Und wenn ein Täter Moslem war wieso soll das nicht erwähnt werden? Vor allem wenn es paar mal "zufällig" in muslimischen Familien passiert?

    Danaben steht auf jeder Seite welche über Eherenmorde handelt das dies nicht ausschließlich in muslimischen Familien passiert.

    Wieso ist das Hetzte und Propaganda?

    Vor kurzem passierte doch der Selbstmord von diesem Torwart. Dann kamen in einigen Medien eben Berichte drüber das in industriellen/westlichen Ländern dies gerade zu eine Volkskrankheit ist.

    Ist dies dan Hetze gegen den Westen? Nein das ist eine Standard- Herangehensweise an eben solche Probleme. Man versucht Ursachen, Muster etc. zu finden und erwähnt dies falls welche erkennbar sind.




    Weil er es sagt muss es ja stimmen ..... aber anders gesehen.... dies ist doch auch in den Deutschen Medien gesendet wurden?

    Hmmm......

    hast mich falsch verstanden. Ich habe nichts gegen Medien!

    Mein beispiel hast du falsch verstanden. Worauf ich hinaus wollte ist das bei Moslems immer die Religion als Grund genannt wird. Verstehst du das Beispiel mit Nationalisten nicht ?

    Wieso nennt man deutsche die jemanden zusammenschlagen nicht fundamentlist? sonder Rassist?

    Egal ob jetzt z.b. ein Türke etwas aus Nationalismus oder Fundamentalismus tut, man wird immer dem Islam die schuld geben. Das ist das Problem.

    Genauso diese Ehrenmorde, was hat das mit dem Islam zu tun? Ein Vater sagt er bringt seine Tochter um aus Ehre, schon kommen irgendwelche Sätze wie "JA die MUSLIME mal wieder". Das hat absolut nicht mit der Religion zu tun.

    Ich habe nicht gesagt das es stimmt was er da im Video sagt, sondern das er genau das wiedergibt was vielen Moslems durch den Kopf geht!


    Und was dein Video da angeht, sowas nenn ich schlechte Integration, ich bin auch Moslem und habe sowas noch nie von mir gegeben! Mal abgesehen davon representieren diese Ausländer nicht alle Ausländer in diesem Land, leider zeigt man nur die die scheisse bauen und nicht die, die z.b. studieren.

Ähnliche Themen

  1. Abstimmung (Anti-Minarett in der Schweiz) JA oder NEIN
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1530
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 08:44
  2. Entwaffnungs-Initiative?
    Von Гуштер im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 23:24
  3. Anti-Minarett-Initiative
    Von graue eminenz im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 14:35
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 23:41
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 03:02