BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Der Begriff Dschihad/Jihad und seine richtige Bedeutung

Erstellt von Kingovic, 26.12.2011, 03:41 Uhr · 54 Antworten · 3.247 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Dann frag ich dich welche Länder die Römer vorher angegriffen haben? Oder wurden die Römer eingeladen?
    Es geht doch nciht um die Römer jetzt, sonder um was anders, aber deine argumentationsweise führt zu nichts das der bezug fehlt.

  2. #42

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Es geht doch nciht um die Römer jetzt, sonder um was anders, aber deine argumentationsweise führt zu nichts das der bezug fehlt.
    Wie gesagt der Jihad ist bereichtigt und wenn der jihad schlimm ist dann greift deise Länder nicht an.

  3. #43

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Wie gesagt der Jihad ist bereichtigt und wenn der jihad schlimm ist dann greift deise Länder nicht an.
    Wenn es danach geht wäre der Islam nur in Medina du dummkopf, und erzähl keinen scheiss, sie haben sich bis nach Wien verteidigt du beinderter Junge.

    Ganz Nordafrika hat Mekka angeriffen.

  4. #44

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Wenn es danach geht wäre der Islam nur in Medina du dummkopf, und erzähl keinen scheiss, sie haben sich bis nach Wien verteidigt du beinderter Junge.

    Ganz Nordafrika hat Mekka angeriffen.
    Das wird er nicht verstehen wollen/können.

  5. #45

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Also die Aussagen in den Büchern zur Anfsngszeit sind eindeutig, möglicherweise wurde es dann im Laufe der Zeit abgeschwächt weil es offensichtlich zu bedrohlich und aggressiv klang
    Könnte man sogar als kleine islamische "Reformation" betrachten.

  6. #46
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Kreuzzüge sind schon lange out. Ausbeutung und die Gier nach Macht sind in.
    Für einen Heiligen Krieg wirst du nicht viele Christen motovieren können.
    Der Jihad hat sich doch erst aufgrund der Kreuzzüge entwickelt

    Die Kreuzzüge begannen im Mittelalter, weil ja das "Christentum in Gefahr" war, und als Antwort gab es den Kampf für Gott, also den Jihad

  7. #47
    chimpovic
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Ist denn das so? Sehen die ich sag mal Attentäter in Pakistan oder aktuell auch im Irak (Sunniten-Schiiten) ihren "Kampf" tatsächlich als Jihad? (Also das ist eine ernstgemeinte Frage, ich weiß es nicht)
    Bei dir weiss man anscheinend nie was ernst gemeint ist und was nicht

  8. #48

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    Der Jihad hat sich doch erst aufgrund der Kreuzzüge entwickelt

    Die Kreuzzüge begannen im Mittelalter, weil ja das "Christentum in Gefahr" war, und als Antwort gab es den Kampf für Gott, also den Jihad
    Und der Jihad wird heute noch weitergeführt, auf Grund der Kreuzzüge von damals? Hmm

  9. #49

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Was wenn Muslime in ein Land einwandern und sich vermehren und letztendlich die Sharia fordern? Und was wenn die Urbevölkerung es nicht erlaubt?
    Ist das auch Grund für den Jihad?

  10. #50

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @Unabhängiges System
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Was wenn Muslime in ein Land einwandern und sich vermehren und letztendlich die Sharia fordern?
    mehr als Frieden&Religionsfreiheit darf ein Muslim nicht fordern.... alles was darüber geht, hat mit Islam nichts mehr zu tun!

    Und was wenn die Urbevölkerung es nicht erlaubt?
    das sollen die weiterhin verbieten... (weil das mit Islam nichts zu tun hat....es ist Ideologie, und bereits in der Geschichte bekannt....erst Mehrheit unter sich anstreben, dann Partei werden, wählbar werden...Gegner werden... Eroberung anstreben! sharia ist aber nicht = Eroberung! das widerspricht Grundlage des Islam: Koran)


    Frieden

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jihad (Dschihad) - Was ist der Jihad?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 15:34
  2. Gangsta-Rapper im Jihad
    Von Mastakilla im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 20:13
  3. Gangsta-Rapper im Jihad
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 02:29
  4. der dschihad
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 12:37
  5. Der Dschihad?
    Von Memedo im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 13:22