BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 65 von 68 ErsteErste ... 15556162636465666768 LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 678

Berühmte Griechische Moslems

Erstellt von Turkalvanos, 23.01.2010, 14:34 Uhr · 677 Antworten · 27.622 Aufrufe

  1. #641
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    3 Möglichkeiten:

    1) Nix.
    2) Ein sachliches Posting warum du das so siehst.
    3) Ein unsachliches Posting mit irgendeinem Propagandascheiss.
    Sag mal du bist doch so schlau um was geht es hier in diesem Themenstrang?

    Ausserdem wurde diese Angelegenheit in 100 facher ausführung zum ein millionsten mal diskutiert und jeder hat gesagt was er denkt und fühlt..

  2. #642
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von dayko Beitrag anzeigen
    1864 -Verfolgunug ud Vertreibung von Kaukasiern. Hat sich kein Russe bei mir entschuldigt.
    Ich erwarte auch keine.
    Genauso nicht richtig und sehr bedauernswert. Kritische Aufarbeitung von Geschichte lässt leider auch in meiner Heimat zu wünschen übrig.

  3. #643
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    und jetzt..
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Sag mal du bist doch so schlau um was geht es hier in diesem Themenstrang?

    Ausserdem wurde diese Angelegenheit in 100 facher ausführung zum ein millionsten mal diskutiert und jeder hat gesagt was er denkt und fühlt..
    Dann wähle 1.

  4. #644
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    ein hellene definiert sich anhang, seine sprache, kultur und geschichte..das war immer so in hellas, die orthodoxe religion kamm erst viel später nach der turkokratie..aber ich defieniere einen hellene nicht nur anhang ab der zeit turkokratie!

    das erste was man die griechen gelernt hatte, war sprache, geschichte, kultur so das wir unsere wurzeln wieder finden konnten. und nicht durch religion.

    ich kann zwar nicht für alle griechen sprechen, aber viele werden sicher nicht anhang religion einen menschen als griechen oder nicht griechen urteilen! weil relgion nicht auf dem gesicht geschrieben wird!

  5. #645
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    zum abschluss zu diesem thema von mir......




    Homer gilt als Autor der Ilias und Odyssee und damit als erster Dichter des Abendlandes.....




    Verdammter Grieche
    Wohin ich mein Denken drehe, wohin ich meine Seele wende sehe ich dich, finde ich dich
    sehne ich mich nach Kunst, Poesie, Theater, Architektur, bist du davor,erster, unübertroffen.
    Suche ich nach Wissenschaft, Mathematik, Philosophie, Medizin, bist du fuehrend und unüberwindbar.
    Durste ich nach demokratie Fairness und Gleichheit,bist du vor mir, unachahmbar konkurrenzlos.
    Verfluchter Grieche...Verfluchtes Wissen
    Warum soll ich dich Berühren ?
    Um zu spüren, wie klein ich bin, unwichtig, unbedeutend?
    Warum lassen Sie mich nicht in mein Elend und in meine Sorglosigkeit?

    Schiller, 1759-1805, deutscher Schriftsteller und Dichter
    du kannst die antiken jetzt nicht in der jetzigen debatte mit hineinziehen allissa

    ich weiß dass das christentum in der spätantike teilweise mit dem schwert durchgesetzt wurden ist weil nicht jeder grieche diese religion annehmen wollte

    aber das liegt nicht in der natur jesus christus und gottes

    wenn ein paar menschen son geradliniges denken haben heisst es nicht das die gesamte religion schlecht ist

    später wurde dann das christentum als sich diese verfolgungen gänzlich gelegt haben ganz von den griechen angenommen

    ihr versteht nicht welche bedeutung das orthodoxen christentum für viele von uns hat

    griechische kultur sprache und religion wurde zu eins während der byzantinischen zeit

    ohne die orthodoxen byzantiner würde es heute gar keine griechen mehr geben sie haben das griechentum während des dunklen mittelalters hochgehalten

    ohne die orthodoxen byzantiner hätten nicht nur wir griechen von dem griechischen wissen und die kultur profitiert sondern die gesamte westliche welt nicht

    bedenke das nach dme zerfall des römischen reiches im westen europasdas antike wissen vollständig verloren ging währen die griechisch orthodoxen christen nach den zerfall byzanz nicht nach westeuropa geflohen und hätten die europäer nicht von dem hellenistischen wissen der araber profitiert wäre europa immernoch ein barbarenland


    was hat der islam über uns 400 jahre gebracht??nur elend hass und zerstörung


    darum versteh ich die jenigen die den islam nicht in griechenland sehen wollen.


    soll jeder an das glauben was er will ist sein bier

    das viele aber unverständniss empfinden diesbezüglich soll demjenigen aber bewusst sein

  6. #646
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen


    Tja eines von vielen Aktionen AUF Reaktionen!
    Aktion bringt Reaktion. Das sind alles Reaktionen der Türken auf die aggressiven Griechen seit Beginn des 1. Weltkrieges gewesen.
    aus diesem aspekt kannste das nicht sehen capo.wenn ich aktion und reaktion als argument nehme dann kann ich sagen das diese taten der griechen wiederrum auf die 400 jährige versklavung und unterdrückung zurückzuführen sind




    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die Griechen sind in Izmir einmarschiert und haben da ein Massaker veranstaltet und die Stadt verbrannt, die ohnehin schon schwachen und von allen Seiten mit Revolutionen kämpfenden Türken haben eben darauf ebenfalls mit Gewalt geantwortet. Man sollte beide Seiten der Medaille anschauen und nicht nur eine.
    das ist völlig unlogisch wieso sollten griechen ein massaker veranstalten we du sagst und die stadt niederbrennen wenn dort die größten minderheiten griechen und armenier waren??guck dir den eigenen artikel an den du gepostet hast da steht doch das nur 44.000 türken dort lebten

    und wie es zum feuer kam steht da auch

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Weder du noch ich waren in dieser Situation, aber ich kann mir sehr gut vorstellen und mich in die Lage damals einsetzen. Außerdem hat die türkische Regierung damals nur die Zukunft vorrausgesehen, man stelle sich vor heute würden 10 Millionen Griechen in der Türkei leben, würde das gut gehen?
    das sind alles rechtfertigungen weiter unten klagste genau deswegen wieso die griechen die moslems vertrieben haben

    kann das ebenfalls gut gehn???du siehst alles was du als argumente benutzt kann man 1:1 auf die griechen ebenfalls verwenden
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Was glaubt ihr eigentlich euch erlauben zu dürfen, wenn ihr nur von türkischer Seite berichtet??? Die Griechen haben nach 1821 alle Moslems vertrieben und ermordet. Die waren nicht mal so gnädig, dass sie eine Zwangschristianisierung angeboten haben, nein nein sie haben ganze muslimische Dörfer niedergemetzelt. Die haben nicht nur Muslimische Türken vertrieben und getötet, nein sogar ihre eigenen Landsleute, die muslimischen Griechen!
    die christlichen pontier zum größtenteil mussten genau das selbe durchmachen wurden in arbeiterlage reingesteckt und mussten dort arbeiten bis die gestorben sind kinder frauen und männer

    wieder ne 1:1 situation die wir auch erlebt haben
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Was hatten die Griechen vor, als sie in Anatolien einmarschiert sind, um ihre faschistische Megali Kacke durchzuführen? Etwa ein Wanderausflug durch Anatolien um ein Freundschaftsverein zu gründen???
    was hatten die türken vor als sie bis nach wien vorgestoßen sind???entgegensatz zu den türken die in wien hren imperialismus durchsetzen wollten haben die griechen versucht ihre gebiete wieder zu befreien wo griechen lebten.man hat 1821 blut geleckt und man sah die chance sich weider vollständg zu befreien

    anatolien war nicht nur türkisch besiedelt
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Alles was dannach seitens der Türken kam, waren Aktionen auf die ganzen faschistischen Vorgehensweisen der Griechen. Darum steh ich zu meiner Geschichte und ich kann mich in die Situation damals hineinversetzen.
    das haben wir weiter oben geklärt
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Das beste Beispiel Aktion = Reaktion ist in Izmir passiert:

    Erst einmarschieren, alles töten und vergewaltigen, verbrennen und zerstören und wenn die Bewohner der Stadt, die Türken, darauf antworten sofort rumheulen. Das ist normal, das ist eben Krieg. Setzt euch in die Lage der Türken damals ein, aber geht ja nicht. Nur auf die eigene Seite schauen.
    das die griechen unschuldige getötet haben bestreite ich nicht wie du sagst ist das eben krieg und krieg hat nichts mehr mit ehre zu tun weder für greichen türken deutsche und was weiß ich noch wer


    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ich bin einfach traurig was passiert ist damals, aber ich stelle mir folgende Situation vor:

    Izmir nach dem Weltkrieg. Türken und Griechen haben hier bisher gut miteinander gelebt und plötzlich kommt die Griechenarmee und besetzt die Stadt. Die Türken sind gedemütigt und die Griechischen Bewohner feiern ihren Volksfest. Sie begrüßen die griechischen Besatzer und sehen sie als Befreier an, singen und tanzen bis spät in die Nacht. Plötzlich sehen sie sich als die Herren der Stadt. Und das obwohl sie in der Minderheit sind!!!

    Könnt ihr euch die Demütigung für die Türken vorstellen???? Dieser Verrat der Griechen an den Türken??? Leute, die man jahrelang für Nachbarn gehalten hat, mit denen man gute und schlechte Tage zusammen verbracht hat? Spätestens jetzt ist es vorbei mit der Freundschaft.

    Dann kommt der Tag und die Griechen kapitulieren!! Nach soviel Leid, ist doch wohl nicht zu erwarten, dass man so tut, als wäre nichst passiert. Mit diesem Verhalten haben die Griechen ganz einfach ihr Bleiberecht verwirkt!
    capo sehr schln gesagt aber auch ich kann mir vorstellen wie die türken damals in anatolien griechische halbinsel und was weiß ich noch einmaschiert sind und ihr ding durchgezogen haben

    das dadurch wut enstanden ist während der 400 jöhrigen besatzung und wie du es so sagst reaktionen auf aktionen folgten ist dadurch zu erklären.ich rechtfertige solche aktionen nicht all die taten die griechen an unschuldige begannen haben sollten sind eine schande für das land und die geschichte aber wie alles dazu kam habe ich ein satz höher erklärt
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ich steh zu allem was mein Land getan hat und tun wird! Ich werde IMMER hinter meinem Staat stehen, egal was passiert! Und das ist genauso mit allen Türken diesen Staates! Wir stehen zudem was wir gemacht haben, aber wir ziehen Bilanz aus beiden Seiten und schauen uns nicht nur eine an!
    ich steh auch zu den taten die mein volk gemacht hat die auf aktionen anderer zurückzuführen sind.was natürlich nicht solche taten rechtfertigen

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ständig müssen wir uns von den Griechen anhören was wir getan hätten, aber selber schauen sie nicht dass SIE erst den Stein zum Rollen brachten, dass es überhaupt dazu kam!!!
    ansichtssache will ich net 1000 ma wiederholen weiter oben habe ichs 100 ma erläutert

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ihr tut so als wäre Griechenland immer friedlich gewesen und die Türken hätten grundlos Angriffe auf sie verübt! Wir lassen unsere Volksleute nicht im Stich! Der Staat stand immer hinter seinem Volk! Steht auch mal zu eurer eigenen dunklen Geschichte, statt immer nur auf den Türken rumzuhacken! Weder werden wir uns erniedrigen lassen, noch auf eure Wünsche Geständnisse machen!!!
    du mein land hat noch nie ein anderes land aus imperialistischen gründen angegriffen alles was geschehn ist ist auf reaktionen zurückzuführen

    ihr wart in unsere länderein und du erwartest das wir ruhig bleiben?



    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ich weiß auch wie es in einer griechischen Erziehung abläuft, immer schön mit Hass erziehen und erzählen dass der Türke der Erzfeind ist und bekämpft werden muss, das ist nichts neues! Mir hat man nie gesagt, dass Griechen meine Feinde sind oder sonst was!
    das ist leider bei vielen familien immernoch so aber die türken sind diesbezüglich nicht besser

    ein beispiel als meine mutter so 10 war oder so ging sie mit nem türken in einer klasse irgendwann kamen sie ins gespräch nach enr zeit meitne der türke so zu meiner mutter ich bin zwar türke du griechin aber ich bin nicht der feind"

    woher weiß ein 10 jöhriger kleiner hosenscheisser das griechen eig sene "feinde" wären

    vll hattest du das glück capo nicht in soner familie aufgewachsen wurden zu sein das die griechen armenier und wer nicht alles noch schlecht sind aber nicht alle türkischen familien sind so wie deine wies oben beweist

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon gut bescheid wie es bei euch abläuft, erzählt mir kein Schmarn! Izmir ist ein Beispiel von 10000 anderer dunklen Szenarien hellenischer Geschichte! Ahja, ihr könnt von Glück reden, dass ihr so eine starke Lobby zusammen mit den Armeniern in den USA habt

    Also bin dann mal weg, schönen Tag noch.

    Kausalität!
    du wiederholst dich ständig.....


    was meinste wir können von glück reden? ist das ne offizielle drohung

    folgt wieder mal ne aktion und dann ne reaktion???

  7. #647
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Dann wähle 1.
    wenn ich eins wähle wird deine I_net Leitung gekappt..

  8. #648
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    wenn ich eins wähle wird deine I_net Leitung gekappt..
    Macht nix, hab noch 3 andere Wlans die ich knacken kann.

  9. #649
    Greco
    Wahnsinn, wieviel "Extremismus" und "Fanatismus" hier herrscht, und immer in einem Atemzug mit "Gott".
    Schonmal was von Toleranz gehört, wie alt seid ihr eigentlich?
    Ich dachte Zeiten bessern sich, Menschen reifen, anscheinend hab ich mich geirrt, stattdessen verblöden sie vollkommen.
    Meine Großeltern wären jetzt 105-110 Jahre alt, sie waren toleranter, moderner und lockerer, wie manche jungen Leute hier.
    Das Threadthema ist trotzdem reine Provokation, jeder der ehrlich ist, gibt es zu.
    Und um trotzdem beim Threadthema zu bleiben, wenn ich jetzt rausgehe und die Leute nach diesen berühmten Persönlichkeiten frage, werden die meißten wahrscheinlich nur mit den Achseln zucken.

  10. #650

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    @Da le Greco--ich glaube dir ja dass der ortodokse Christentum für euch wichtig ist...vor allem für eure Kultur und Identität...aber ihr könnte die Welt nicht durch eure Religion erklären..ich meine religionen haben auch ihre grenzen..mach deshalb nicht alles von religion abhängig.

Ähnliche Themen

  1. Griechische Moslems - Greek Muslims
    Von EnverPasha im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 19:23
  2. Promi Moslems / Star Moslems / Wer ist zum Islam kon.?
    Von Zlatan89 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 294
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 19:16
  3. Griechische Moslems?
    Von Kolë im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 20:34
  4. Moslems gegen Moslems im Kosovo
    Von Lucky Luke im Forum Kosovo
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 11:18
  5. Berühmte Fußballer
    Von Perun im Forum Sport
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 20:12