BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 66 von 68 ErsteErste ... 165662636465666768 LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 678

Berühmte Griechische Moslems

Erstellt von Turkalvanos, 23.01.2010, 14:34 Uhr · 677 Antworten · 27.616 Aufrufe

  1. #651
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    H3llas, nur weil du Atheist bist, musst du hier nicht auch noch dein Geschmarri dazugeben. Bleib mal realistisch.

    Dass es in den Pässen abgeschafft wurde liegt daran, dass es Vorgabe der EU war, nicht weil wir es wollten.

    Auch was du über Arvaniten sagst ist falsch, das grenzt schon an Hetze.
    lass mal ruhen was ich bin oder nicht..
    du soltes aufhören hier über alle griechen zu reden, als ob du sie alle persönlich kennst, bleib du mal realistisch..und weil es in dein bergdorf so abläuft muss es in ganz griechenland nicht so sein..deine zurückgebliebene einstellung ist nicht hellenisch.

    und ich habe nicht wie du über alle griechen gesprochen wie du es gemacht hast! sondern über mich persönlich und meine leuten die um mich herum sind, und seit jahren in griechenland leben..

    und so wie du es sagst ist es nicht! ein grieche ist ein grieche, egal was und woher er kommt oder er ist,-..wir Identifizieren uns nicht an unsere religion sondern an unsere kultur und geschichte.

    es grenz schon an rassimus was da von dir kommt..
    spreche für dich aber nimm nicht alle griechen in deine munde.

  2. #652
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    @Da le Greco--ich glaube dir ja dass der ortodokse Christentum für euch wichtig ist...vor allem für eure Kultur und Identität...aber ihr könnte die Welt nicht durch eure Religion erklären..ich meine religionen haben auch ihre grenzen..mach deshalb nicht alles von religion abhängig.

    scheinbar wollt ihr mich nicht verstehn

    ich habe niemals gesagt das religion ausschlagebend ist für eine ethnie es spielt halt ne wichtige rolle

    selbst wenn ein grieche von mir as zeuge jehovas buddhist hinduist was weiß ich ist wärs mir schnurz piep egal selbst wenn er moslem wäre

  3. #653
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    lass mal ruhen was ich bin oder nicht..
    du soltes aufhören hier über alle griechen zu reden, als ob du sie alle persönlich kennst, bleib du mal realistisch..und weil es in dein bergdorf so abläuft muss es in ganz griechenland nicht so sein..deine zurückgebliebene einstellung ist nicht hellenisch.

    und ich habe nicht wie du über alle griechen gesprochen wie du es gemacht hast! sondern über mich persönlich und meine leuten die um mich herum sind, und seit jahren in griechenland leben..

    und so wie du es sagst ist es nicht! ein grieche ist ein grieche, egal was und woher er kommt oder er ist,-..wir Identifizieren uns nicht an unsere religion sondern an unsere kultur und geschichte.

    es grenz schon an rassimus was da von dir kommt..
    spreche für dich aber nimm nicht alle griechen in deine munde.
    yunan hats etwas übertrieben ausgedrückt aber im grunde hat er recht das christentum ist mit den griechentum verwurzelt

    es stimmt was du sagst da sman auf kultur udn sprache achtet aber die religion spielt auch ne rolle vergiss das net

  4. #654

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    scheinbar wollt ihr mich nicht verstehn

    ich habe niemals gesagt das religion ausschlagebend ist für eine ethnie es spielt halt ne wichtige rolle

    selbst wenn ein grieche von mir as zeuge jehovas buddhist hinduist was weiß ich ist wärs mir schnurz piep egal selbst wenn er moslem wäre

    ich will mal klarstellen, wie Glaubenszugehörikgeit sich zu Staatsbürgerschaft verhält. In Mittelalter war die Glaubenszugehörigkeit auch die Zugehörigkeit zu eine Gemeinschaft bzw. Polis bzw. Staat, da die Religion auch zur gemeinsamen Regelung der Sprache, Lebensform und Gesetze führte. Heute in modernen Staatsformen ist es nicht mehr so, siehe Amerika, da spielt es keine Rolle welche Religion kannst jude oder christ, hauptsache du sprichts englisch, bist verfassungstreu und setzt dich für die Interessen der USA ein. Eigentlich ist es in der Türkei auch so, da aber die Türkei die geschichtliche Identität des Osmannischen Reiches hat spielt die Religion dort für Integration in die Türkische Gemeinschaft eine enorme Rolle. Die christlichen Türken werden zwar als Türkische Staatsbürger angesehen und sie gehören wirklich nicht dazu, aber sie können den Islam annehmen und dazu gehören, diese Tür steht ihnen in der Türkei offen.

  5. #655
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Tja eines von vielen Aktionen AUF Reaktionen!
    Aktion bringt Reaktion. Das sind alles Reaktionen der Türken auf die aggressiven Griechen seit Beginn des 1. Weltkrieges gewesen. Die Griechen sind in Izmir einmarschiert und haben da ein Massaker veranstaltet und die Stadt verbrannt, die ohnehin schon schwachen und von allen Seiten mit Revolutionen kämpfenden Türken haben eben darauf ebenfalls mit Gewalt geantwortet. Man sollte beide Seiten der Medaille anschauen und nicht nur eine. Weder du noch ich waren in dieser Situation, aber ich kann mir sehr gut vorstellen und mich in die Lage damals einsetzen. Außerdem hat die türkische Regierung damals nur die Zukunft vorrausgesehen, man stelle sich vor heute würden 10 Millionen Griechen in der Türkei leben, würde das gut gehen?[/SIZE][/B]

    Hasst du dir mein texts durchgelesen?
    Wir reden net von 1922!!!!!!!!!

    Beide seiten haben dort gemordert und vertrieben,wir Griechen genauso wir ihr Tuerken.Fast 500.000 Pontier sind 1922 gestorben.
    Im westen sagt man sogar vom Vlkermord der Pontier!!!!!


    Mein artikel bezog ich auf 1955,32 jahre nach dem krieg !!!!!!
    Das Pogrom von Istanbul ist unendschuldbar!!!!
    Wir haben uns an unseren vertrag gehlaten und die Tuerkischen Westthrakier leben immer noch in Hellas,aber die Griechen wurden alle vertireben von Istanbul.
    (200.000 Griechen lebten damals in der Statd,das waeren heut bestimmt net 10 Millionen)

    Das liegt nun 56 jahre zurueck ich bin dafuer das man in dei Zukunft schaut,ich hab diese thema nur angesprochen weil mir hier manche verkaufen wollten das die Tuerkei die beste,,Demokratie,,der welt ist.
    Wo man Menschenrechte und minderheitsrechte nie gebrochen werden!!!!!

    Der eine hat sogar gesagt wir haben NIEEEEEE unseren minderheiten was getan!!!!!

    das Pogrom von Istanbul 1955 beweist was anderes

    (von den Kurden fang besser net an)

  6. #656
    Yunan
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Gibt es auch, aber nicht zu vergleichen wie im Westen. Das betone ich ja.
    Der Typ war auch ein Rassist, er war nicht einmem Moslem und hat den Islam beleidigt. Er hat an den tengrischen Gott geglaubt und hat heute nicht einmal 10.000 Anhänger.
    Stimmt, Bozkurt und Co. sind noch viel schlimmer als die Witzbolde europäischer Rassisten. Die können sich ein Beispiel an den Bozkurts nehmen wenn sie noch einen Tick rassistischer werden wollen.


    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Tja eines von vielen Aktionen AUF Reaktionen!
    Aktion bringt Reaktion. Das sind alles Reaktionen der Türken auf die aggressiven Griechen seit Beginn des 1. Weltkrieges gewesen. Die Griechen sind in Izmir einmarschiert und haben da ein Massaker veranstaltet und die Stadt verbrannt, die ohnehin schon schwachen und von allen Seiten mit Revolutionen kämpfenden Türken haben eben darauf ebenfalls mit Gewalt geantwortet. Man sollte beide Seiten der Medaille anschauen und nicht nur eine. Weder du noch ich waren in dieser Situation, aber ich kann mir sehr gut vorstellen und mich in die Lage damals einsetzen. Außerdem hat die türkische Regierung damals nur die Zukunft vorrausgesehen, man stelle sich vor heute würden 10 Millionen Griechen in der Türkei leben, würde das gut gehen?

    Was glaubt ihr eigentlich euch erlauben zu dürfen, wenn ihr nur von türkischer Seite berichtet??? Die Griechen haben nach 1821 alle Moslems vertrieben und ermordet. Die waren nicht mal so gnädig, dass sie eine Zwangschristianisierung angeboten haben, nein nein sie haben ganze muslimische Dörfer niedergemetzelt. Die haben nicht nur Muslimische Türken vertrieben und getötet, nein sogar ihre eigenen Landsleute, die muslimischen Griechen!

    Was hatten die Griechen vor, als sie in Anatolien einmarschiert sind, um ihre faschistische Megali Kacke durchzuführen? Etwa ein Wanderausflug durch Anatolien um ein Freundschaftsverein zu gründen???
    Alles was dannach seitens der Türken kam, waren Aktionen auf die ganzen faschistischen Vorgehensweisen der Griechen. Darum steh ich zu meiner Geschichte und ich kann mich in die Situation damals hineinversetzen.
    Es ist schon eine Frechheit, von einer Gegenreaktion zu reden. Deine Sätze erinnern mich an den Vertriebenenverband in Deutschland, der Entschädigungen von Polen für die Vertrieben fordert. Dass die Deutschen gar kein Recht darauf haben und eigentlich alleine für die Dreistigkeit, solche Forderungen zu stellen, okkupiert werden sollten, vergessen die Vertreter des Verbandes mal schnell, Hauptsache in die Schlagzeile.

    Jetzt erklär mir mal: Wir kommst du darauf, dass wir brutal gegen euch vorgegangen sind? Wir haben uns befreit aus 400 Jahren Unterdrückung, meinst du Griechen hätten ihre Unterdrücker mit Samthandschuhen anfassen sollen oder was? Was willst du eigentlich noch alles anklagen? Dass kein roter Teppich ausgelegt wurde als ihr abgezogen seid oder wie sehe ich das? Griechische Massaker an Türken? Du spinnst wohl, das ist unser Land, welches ihr dort besetzt hattet und wir hatten das verdammte Recht dazu, jeden parasitischen Okkupator an den Haaren aus dem Land zu ziehen, am Ende konnten die Türken noch froh sein, nicht vollends massakriert worden zu sein.
    Niemand hat Türken gebeten zu kommen, eure Vorfahren haben sich ihre Einladung selbst ausgestellt und auf Kosten der Armenier, Kurden, Araber, Griechen, Bulgaren und den anderen Jugoslawen ihre brutalen Kriege und Missionierungen durchgeführt. Aufgrund der Türken ist das Blut unzähliger Unschuldiger geflossen und du willst mir jetzt erklären, dass die Griechen brutal vorgegangen sind als sie sich die Gebiete holen wollten auf das sie sowieso ein Recht hatten weil sie vor den Osmanen und ihrem Terror uns gehört haben? Tickst du noch normal im Kopf, du Nazi? Wie kann man nur so unverschämt sein und jemanden zu Boden treten und hinter noch zu behaupten, dass man selbst das Opfer ist?
    Heute ist die Megali Idea veraltet und niemand will sie mehr verwirklichen. Wieso auch, nachdem die Türken wie auch mit den Armeniern wunderbar geschafft haben, diese zu vertreiben. Man von Glück reden, dass es keine Massaker in dem Ausmaß an Griechen gab wie an den Armeniern. Damals jedenfalls war die Megali Idea völlig legitim und keine hirnrissige Idee sondern einfach nur eine Idee, die Gebiete zu holen die uns gehört hatten, bevor ihr euch selbst nach Anatolien eingeladen habt.

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Das beste Beispiel Aktion = Reaktion ist in Izmir passiert:

    Erst einmarschieren, alles töten und vergewaltigen, verbrennen und zerstören und wenn die Bewohner der Stadt, die Türken, darauf antworten sofort rumheulen. Das ist normal, das ist eben Krieg. Setzt euch in die Lage der Türken damals ein, aber geht ja nicht. Nur auf die eigene Seite schauen.

    Ich bin einfach traurig was passiert ist damals, aber ich stelle mir folgende Situation vor:

    Izmir nach dem Weltkrieg. Türken und Griechen haben hier bisher gut miteinander gelebt und plötzlich kommt die Griechenarmee und besetzt die Stadt. Die Türken sind gedemütigt und die Griechischen Bewohner feiern ihren Volksfest. Sie begrüßen die griechischen Besatzer und sehen sie als Befreier an, singen und tanzen bis spät in die Nacht. Plötzlich sehen sie sich als die Herren der Stadt. Und das obwohl sie in der Minderheit sind!!!

    Könnt ihr euch die Demütigung für die Türken vorstellen???? Dieser Verrat der Griechen an den Türken??? Leute, die man jahrelang für Nachbarn gehalten hat, mit denen man gute und schlechte Tage zusammen verbracht hat? Spätestens jetzt ist es vorbei mit der Freundschaft.

    Dann kommt der Tag und die Griechen kapitulieren!! Nach soviel Leid, ist doch wohl nicht zu erwarten, dass man so tut, als wäre nichst passiert. Mit diesem Verhalten haben die Griechen ganz einfach ihr Bleiberecht verwirkt!
    Smyrna war eine griechische Stadt und das seit Jahrtausenden. Wir haben zu dieser Zeit gar nichts besetzt sondern versucht zu holen, was uns gehört hat. Was redest du hier von Demütigung, du Blinder? Hast du schon vergessen, wie viele Völker von euch gedemütigt wurden? Wie kannst du nur etwas von griechischen Massakern erzählen, die du zum einen nicht einmal belegst und zum anderen sieben Jahre vor dem griechisch-türkischen Krieg 1,5 Millionen Armenier abgeschlachtet wurden. Wie kann man nur so unverschämt sein und sich auf diese Art und Weise über diese Opfer lustig machen? Du bist scheinheilig und verblendet von einer scheinbar glorreichen Geschichte.
    Türken haben keine Geschichte geschrieben, sie haben Geschichte zerstört, Leben zerstört. Was erzählst du hier rum, kein Kind kauft dir diesen Scheiß vom goldenen Reich ab, in dem es gleiche Rechte für alle gab.

    "Leute, die man jahrelang für Nachbarn gehalten hat"? Du bist nicht mehr zu retten, völlig verblendet und verdreht. Du hast keinen Bezug zur Realität.

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ich steh zu allem was mein Land getan hat und tun wird! Ich werde IMMER hinter meinem Staat stehen, egal was passiert! Und das ist genauso mit allen Türken diesen Staates! Wir stehen zudem was wir gemacht haben, aber wir ziehen Bilanz aus beiden Seiten und schauen uns nicht nur eine an! Ständig müssen wir uns von den Griechen anhören was wir getan hätten, aber selber schauen sie nicht dass SIE erst den Stein zum Rollen brachten, dass es überhaupt dazu kam!!! Ihr tut so als wäre Griechenland immer friedlich gewesen und die Türken hätten grundlos Angriffe auf sie verübt! Wir lassen unsere Volksleute nicht im Stich! Der Staat stand immer hinter seinem Volk! Steht auch mal zu eurer eigenen dunklen Geschichte, statt immer nur auf den Türken rumzuhacken! Weder werden wir uns erniedrigen lassen, noch auf eure Wünsche Geständnisse machen!!! Ich weiß auch wie es in einer griechischen Erziehung abläuft, immer schön mit Hass erziehen und erzählen dass der Türke der Erzfeind ist und bekämpft werden muss, das ist nichts neues! Mir hat man nie gesagt, dass Griechen meine Feinde sind oder sonst was! Ich weiß schon gut bescheid wie es bei euch abläuft, erzählt mir kein Schmarn! Izmir ist ein Beispiel von 10000 anderer dunklen Szenarien hellenischer Geschichte! Ahja, ihr könnt von Glück reden, dass ihr so eine starke Lobby zusammen mit den Armeniern in den USA habt

    Also bin dann mal weg, schönen Tag noch.

    Kausalität!
    Ohne Worte.

    Verbrecherisch, was du hier schreibst.

  7. #657

    Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    4.668
    Zitat Zitat von Ar-Rumi Beitrag anzeigen
    also ich schreibe mal einpaar auf :

    -Suhayab Al-Rumi (Born 587 A.D), Early companion of the prophet(s.a.w.s) and commander of muslim armies

    -Gawhar Al-Siqili (928-992), Sicilian Greek fatimid general who conquered North Africa and Egypt

    -Abdurrahman Al-Khazini (1090-1150), Greek Muslim, Astronomer, Physicist, Biologist, Alchemist, Mathematician and Philosopher

    -Murad I (1326-1389) Ottoman Sultan

    -Bayezid I Yildirim (1354-1403), Ottoman Sultan

    -Gazi Evrenos (D. 1417), Senior Ottoman Military Commander and former Byzantine soldier

    -Mehmed II (1432-1481), Ottoman Sultan

    -Sheikh Bedreddin (1359-1420), Revolutionary Theologian and charismatic preacher who led a rebellion against the Ottoman Empire

    -Hayreddin Barbarossa (1478-1546), Ottoman Admiral
    woher zum teufel willste wissen das die sultane die da gelistet sind griechen waren.ich kann auch jede menge sachen posten ohne irgendwelche quellen.

  8. #658
    Yunan
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    lass mal ruhen was ich bin oder nicht..
    du soltes aufhören hier über alle griechen zu reden, als ob du sie alle persönlich kennst, bleib du mal realistisch..und weil es in dein bergdorf so abläuft muss es in ganz griechenland nicht so sein..deine zurückgebliebene einstellung ist nicht hellenisch.

    und ich habe nicht wie du über alle griechen gesprochen wie du es gemacht hast! sondern über mich persönlich und meine leuten die um mich herum sind, und seit jahren in griechenland leben..

    und so wie du es sagst ist es nicht! ein grieche ist ein grieche, egal was und woher er kommt oder er ist,-..wir Identifizieren uns nicht an unsere religion sondern an unsere kultur und geschichte.

    es grenz schon an rassimus was da von dir kommt..
    spreche für dich aber nimm nicht alle griechen in deine munde.
    Lenk nicht vom Thema ab und geh auf meinen Post ein. Lächerlich.

  9. #659

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Capo gibt es doch zu, dass die türkischen Sultana den arabern den hinten gepflegt haben während die Europär sich auf die Wissenschft und Fortschritt konzentriert haben..ach arab askina wurde der Fortschritt in der industrien-Zeitalter geopfert....dank dir fallen wir in die Hände der Neugriechen wie der poakares user

  10. #660
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    Capo gibt es doch zu, dass die türkischen Sultana den arabern den hinten gepflegt haben während die Europär sich auf die Wissenschft und Fortschritt konzentriert haben..ach arab askina wurde der Fortschritt in der industrien-Zeitalter geopfert....dank dir fallen wir in die Hände der Neugriechen wie der poakares user
    Wie schaffst du es bloß dich selber mit dummen Beiträgen zu toppen?



    Hippokrates

Ähnliche Themen

  1. Griechische Moslems - Greek Muslims
    Von EnverPasha im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 19:23
  2. Promi Moslems / Star Moslems / Wer ist zum Islam kon.?
    Von Zlatan89 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 294
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 19:16
  3. Griechische Moslems?
    Von Kolë im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 20:34
  4. Moslems gegen Moslems im Kosovo
    Von Lucky Luke im Forum Kosovo
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 11:18
  5. Berühmte Fußballer
    Von Perun im Forum Sport
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 20:12