BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 103

Warum beschwert sich niemand über solche?

Erstellt von Kelebek, 21.11.2009, 15:37 Uhr · 102 Antworten · 18.956 Aufrufe

  1. #71
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Klar, haben die Medien ertsmal ein Thema gefunden, wird es auch richtig ausgeschlachtet. Aber nenn mir mal alternativ einen konstruktiven Vorschlag, wie sich dieses Problem beheben lassen soll.

    Ich denke, der erste Schritt ist schon ein verbreitetes Bewustsein darueber zu schaffen, kritisch aufzuklaeren. Vor allem auch unter Muslimen selbst ein Bewustsein zu schaffen, dass sie Teil der Gesellschaft und ihr Handeln genau so wenig an der Gesellshaft vorbei geht, wie das der Nichtmuslime.


    Lassen wir mal andere Einwanderungsgruppen weg und bleiben bei den Muslimen. Wie soll man gegen das Kernproblem um das Kopftuch, dessen sich die meisten eigentlich im Klaren sind, vorgehen ?

    Soll es nicht in den Medien thematisiert werden ?
    Ganz ehrlich? Ich finde, das Kopftuch ist überhaupt nicht das Kernproblem. Das Kernproblem ist meistens Gewalt von Männern gegen Frauen. und, das Frauen von der Teilnahme am öffentlichen Leben abgeschnitten werden, oder ihnen Bildung verweigert wird. Und ich denke DIESE Dinge haben absolute Priorität. Das Gerangel um das Kopftuch selber ist ein scheingefecht- denn irgendwie liegt der Umkehrschluß nahe, daß Frauen ohne Kopftuch NICHT unterdrückt werden, oder das die Unterdrückung aufhören würde, wenn Frauen keine Kopftücher tragen.

  2. #72
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich? Ich finde, das Kopftuch ist überhaupt nicht das Kernproblem. Das Kernproblem ist meistens Gewalt von Männern gegen Frauen. und, das Frauen von der Teilnahme am öffentlichen Leben abgeschnitten werden, oder ihnen Bildung verweigert wird. Und ich denke DIESE Dinge haben absolute Priorität. Das Gerangel um das Kopftuch selber ist ein scheingefecht- denn irgendwie liegt der Umkehrschluß nahe, daß Frauen ohne Kopftuch NICHT unterdrückt werden, oder das die Unterdrückung aufhören würde, wenn Frauen keine Kopftücher tragen.
    Als Analyse und Beurteilung super ! Sehe ich aehnlich, wobei der Zwang ein Kopftuch tragen zu muessen, auch eine Form von Gewalt ist.

    Nur, einen konstruktiven Loesungsweg meine ich hier nicht zu erkennen...

  3. #73
    Lance Uppercut
    Zum Thema Nonnenhabit und islamisches Kopftuch:
    Die Nonnen entscheiden sich aus freien Stücken für ein Leben als Nonne und somit auch für die traditionelle Kopfbedeckung. Eine muslimische Frau dagegen ist (eigentlich) verpflichtet eines zu tragen.
    Eine Muslima hat womöglich gesellschaftliche Konflikte falls sie kein Kopftuch trägt. Eine Christin dagegen nicht.

  4. #74
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Und sie unterrichten auf offentlichen Schulen Deutsch und oder wollen dies?

    Ich glaube keiner bestreitet das dies Nonnen aus religiöser Überzeugung tun.

    Daneben darf ich Fragen wieso du mir ständig ausweichst?

    Paar mal kommentierst meine Beiträge und danach gibst du keine Antwort.

    Kopftuchträgerinnen haben gerade mehr Rechte in Deutschland als ein Pank-Mädel.

    Beiden wird zwar das Rechtgewährt zu tragen was sie wollen. Aber das gilt nur Privat.

    Viele Firmen, vor allem die welche direkt mit Kunden arbeiten, stellen solche Leute nicht ein.

    Daneben was soll dieses ständige Beispiel mit den christlichen-Kopftuch?

    Wurde es bestritten das es das mal in Europa gab oder in Ausnahmen noch gibt?

    Du redest ständig am Problem vorbei. Und bringst die komischsten und abwegigsten Beispiele.
    Erstens- soweit ich weiß, schöpft ein richtiger Punk per Definitionem sein Selbstbewußtsein daraus, daß ihm die grundlegenden fähigkeiten zu einer Arbeit an der Kasse abgehen (Wille zu einer regelmäßigen Arbeit, pünktlichkeit, Nüchternheit, Freundlichkeit). und die Sprechstundenhilfe meiner Frauenärztin war gepierct und tätowiert, und wurde trotzdem beschäftigt. Deine Behauptung wäre also zu überprüfen.

  5. #75
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Als Analyse und Beurteilung super ! Sehe ich aehnlich, wobei der Zwang ein Kopftuch tragen zu muessen, auch eine Form von Gewalt ist.

    Nur, einen konstruktiven Loesungsweg meine ich hier nicht zu erkennen...
    Deutschland sollte bestehende Gesetze zum Schutz von Frauen vor Gewalt anwenden, und in dem Bereich mehr in die Unterstützung von Frauen investieren. Sozialarbeiter, Polizisten und Pädagogen sollten entsprechend geschult werden. Ich glaube, daß da recht viel Naivität herrscht. Selbst wenn ein Mädchen oder eine Frau emotional unter Druck gesetzt wird, ein Kopftuch zu tragen, ist (meiner Meinung nach) erst einmal zu dulden, solange es weiß, daß es jeder Zeit Hilfe und Unterstützung von außen holen kann (die dann natürlich auch Frauen ohne Kopftuch zur Verfügung steht). Gleichzeitig müßten Einwanderinnen mit geringer Bildung allgemein gestärkt werden- durch Kurse, Gruppenarbeit etc. Und freiwillige Kopftuchträgerinnen würden auf diese Weise nicht stigmatisiert.

  6. #76
    kaurin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Erstens- soweit ich weiß, schöpft ein richtiger Punk per Definitionem sein Selbstbewußtsein daraus, daß ihm die grundlegenden fähigkeiten zu einer Arbeit an der Kasse abgehen (Wille zu einer regelmäßigen Arbeit, pünktlichkeit, Nüchternheit, Freundlichkeit). und die Sprechstundenhilfe meiner Frauenärztin war gepierct und tätowiert, und wurde trotzdem beschäftigt. Deine Behauptung wäre also zu überprüfen.
    Ich Sprach deshlab vom Lidl und Aldi. Ich habe schon Sprechhilfen mit Kopftuch gesehen.

    Im Lidl, Aldi und Edeka drüfen die Männer nicht mal Shorts tragen.

    Und genau davon Rede ich ständig. Man beschwert sich über das Kopftuchverbot aber nicht über solche Sachen. So ein Punk schafft doch bestimt auch all das. er wird trotzdem nicht mit seiner Punkfrisur eingestellt.

    Und du liest auch nur halb die Beiträge. Du sprichst sachen an ich gebe Antworten und stell die Fragen und dann ignorierst du es einfach!

    Machs richtig oder garnicht. Ich kann so ein scheiß nicht ausstehen.
    Stur auf seine Argumente stürzen und immerwieder sinnlose Vergleiche machen.

  7. #77
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Bärenjude Beitrag anzeigen
    Zum Thema Nonnenhabit und islamisches Kopftuch:
    Die Nonnen entscheiden sich aus freien Stücken für ein Leben als Nonne und somit auch für die traditionelle Kopfbedeckung. Eine muslimische Frau dagegen ist (eigentlich) verpflichtet eines zu tragen.
    Eine Muslima hat womöglich gesellschaftliche Konflikte falls sie kein Kopftuch trägt. Eine Christin dagegen nicht.
    Das ist keine Eigenschaft des Christentums, sondern unserer modernen Gesellschaft. Viele Konflikte entstehen durch einen zeitlichen, nicht kulturellen Unterschied.

  8. #78
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Ich Sprach deshlab vom Lidl und Aldi. Ich habe schon Sprechhilfen mit Kopftuch gesehen.

    Im Lidl, Aldi und Edeka drüfen die Männer nicht mal Shorts tragen.

    Und genau davon Rede ich ständig. Man beschwert sich über das Kopftuchverbot aber nicht über solche Sachen. So ein Punk schafft doch bestimt auch all das. er wird trotzdem nicht mit seiner Punkfrisur eingestellt.

    Und du liest auch nur halb die Beiträge. Du sprichst sachen an ich gebe Antworten und stell die Fragen und dann ignorierst du es einfach!

    Machs richtig oder garnicht. Ich kann so ein scheiß nicht ausstehen.
    Stur auf seine Argumente stürzen und immerwieder sinnlose Vergleiche machen.
    Kein Punk, der etwas auf sich hält, bewirbt sich bei Aldi !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  9. #79
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Das ist keine Eigenschaft des Christentums, sondern unserer modernen Gesellschaft. Viele Konflikte entstehen durch einen zeitlichen, nicht kulturellen Unterschied.
    Das tut nichts zur Sache. Und das ist auch so ein Grund wieso das Kopftuch gerne als Werkzeug zur Unterdrückung gesehen wird.

  10. #80
    kaurin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Kein Punk, der etwas auf sich hält, bewirbt sich bei Aldi !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Das hast du ja nicht zu entscheiden.

    Wenn er will.... dürfte er nicht abgelehnt werden. Wird er aber!

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 11:25
  2. Warum sind die Deutschen und Schweizer solche Opfer?
    Von Schreiber im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 00:35
  3. Niemand soll sich mit Albanern anlegen
    Von Serbia im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 00:53
  4. Warum niemand in Albanien investieren will
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 11:28