BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 147

Beten wir Muslime die Kaaba an?!

Erstellt von AlbaMuslims, 13.02.2012, 11:18 Uhr · 146 Antworten · 9.645 Aufrufe

  1. #41
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Das lustige ist dass die Meridiane und Breitengrade zufällig und nach keinem grossen Prinzip gezeichnet wurden, sondern in der Antike einen zufälligen Anfange hatte wo man Rom versuchte als Mittelpunkt dazustellen. Noch heute nennt man die Süditaliener Mezzogiorno, das Mitteltägler heisst
    Geht doch gar nicht um die Breitengrade , sondern um die Abstände von Nord- und Südpol zu Mekka. Jim wollte nur sagen, dass diese Abstände auf den Breitengrad alle gleich sind. Egal wie diese gezeichnet wurden. Intelligenzkanone

  2. #42
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Zitat Zitat von hamza m3 g-power Beitrag anzeigen
    Ok verstehe schon. Ich werde mir die Zeit neben und mit Google Earth den Breitengrad entlang scrollen, mal sehen ob ich einen Wallmart oder Dixxiklo finde
    Spaß bei Seite, man kann allem widersprechen. Es geht aber nicht darum, sondern einfach darum, dass du widersprechen und widerlegen willst, weil es sich um eine Grundsatzdiskussion handelt. Es macht keinen Sinn darüber zu streiten. Jedem das seine und fertig. Kann dir nur wünschen dich mit ein wenig mehr Offenheit mit dem Islam auseinanderzusetzen besser gesagt mit dem Koran und die ganzen Youtube Videos mal wegzulassen.
    Mir geht es ja jetzt und hier nicht um für oder gegen islam sondern darum, dass AlbaMuslims permanent alles Mögliche ankarrt um irgendwas zu beweisen was per se nicht beweisbar ist, deswegen nennt man es auch "Glaube", und dabei sollte es auch bleiben denke ich

  3. #43
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von hamza m3 g-power Beitrag anzeigen
    Geht doch gar nicht um die Breitengrade , sondern um die Abstände von Nord- und Südpol zu Mekka. Jim wollte nur sagen, dass diese Abstände auf den Breitengrad alle gleich sind. Egal wie diese gezeichnet wurden. Intelligenzkanone
    Und es gibt keinen Goldenen Schnittpunkt, da die Pole wandern und es auch die Präzision der Erde gibt

  4. #44

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Mir geht es ja jetzt und hier nicht um für oder gegen islam sondern darum, dass AlbaMuslims permanent alles Mögliche ankarrt um irgendwas zu beweisen was per se nicht beweisbar ist, deswegen nennt man es auch "Glaube", und dabei sollte es auch bleiben denke ich
    Ich glaube du verstehst da etwas falsch... In diesem Video werden nur die Längengrade gemessen und berechnet, das Video ist nicht vollständig. In dem vollständigen Video auf Youtube geht es jedoch weiter und da wird gesagt: "Der Goldene Schnitt der Welt liegt gemäß der Weltkarte, basierend auf Längengrad UND Breitengrad, in Mekka." Also liegen die Goldenen Schnitte beider Grade in Mekka... Außerdem werden noch einige andere Wunder im Koran selbst gezeigt, zum Thema Mekka - Goldener Schnitt... Schaut's euch mal an

    Vollständiges Video: Ab 04:20 gehts weiter.

  5. #45

    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    593
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Und es gibt keinen Goldenen Schnittpunkt, da die Pole wandern und es auch die Präzision der Erde gibt
    Nun, man muss unterscheiden zwischen geographisch Nord und magnetisch Nord.
    Magnetisch Nord ist variabel, ich denke hier ist von geographisch Nord die Rede, oder?

  6. #46
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Ich glaube du verstehst da etwas falsch... In diesem Video werden nur die Längengrade gemessen und berechnet, das Video ist nicht vollständig. In dem vollständigen Video auf Youtube geht es jedoch weiter und da wird gesagt: "Der Goldene Schnitt der Welt liegt gemäß der Weltkarte, basierend auf Längengrad UND Breitengrad, in Mekka." Also liegen die Goldenen Schnitte beider Grade in Mekka... Außerdem werden noch einige andere Wunder im Koran selbst gezeigt, zum Thema Mekka - Goldener Schnitt... Schaut's euch mal an
    Aber Längen- und Breitengrade sind Linien, die um die gesamte Erde laufen. Und auf dieser bestimmten Breitenlinie befindet sich eben nicht nur Mekka sondern viele andere Orte und Plätze. Für all diese Orte gillt dieses genannte Enfernungsverhältnis zu Nord- und Südpol auch, Mekka ist da keine Besonderheit.

    An einem Globus kann man das am besten nachvollziehen.

  7. #47
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Aber Längen- und Breitengrade sind Linien, die um die gesamte Erde laufen. Und auf dieser bestimmten Breitenlinie befindet sich eben nicht nur Mekka sondern viele andere Orte und Plätze. Für all diese Orte gillt dieses genannte Enfernungsverhältnis zu Nord- und Südpol auch, Mekka ist da keine Besonderheit.

    An einem Globus kann man das am besten nachvollziehen.
    Widersprich ihm nicht!

  8. #48
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Ratnik Beitrag anzeigen
    Nun, man muss unterscheiden zwischen geographisch Nord und magnetisch Nord.
    Magnetisch Nord ist variabel, ich denke hier ist von geographisch Nord die Rede, oder?

    Geographische Norden ist dann von Menschen gesetzt um einen fixen Punkt zu haben, da der richtige Pol, der magnetische wandert und so eine Kartenerstellung mit Breitengraden und Meridianen immer varieren würde.

  9. #49

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Im Koran steht soweit das mal hier jemand gepostet hat sie wäre Eiförmig, was erst recht nicht richtig ist, kein bekannter Planet ist eiförmig
    wirklich?

    Die Erde dreht sich nicht gleichmäßig, sondern „eiert“. Die Tageslänge kann sich binnen 24 Stunden um bis zu eine Millisekunde ändern, zudem „taumelt“ der Planet um seine Rotationsachse und lässt dabei Orte innerhalb eines Jahres um bis zu 15 Meter vom ursprünlichen GPS-Peilpunkt abweichen. Um diese Schwankungen auszugleichen, vermessen Geodäten zweimal in der Woche die Erde neu.
    scinexx | Die Erde eiert

    eiförmig, eiert...

    das mit "Goldene Schnitt" ist Propaganda... (es muss aber nicht heißen das AlbaMuslim es bewusst verbreitet... )

    dazu siehe hier:
    Hat/Muss Gott übernatürliche Wunder vollbringen lassen damit man Glaubt?

    Es wird behauptet, dass es Wunder gab, wie die Teilung des Meeres; ein Stock, das zur Schlange wird; Tote, die wieder erweckt werden usw. Kann das sein?

    Im Quran kann man nachlesen, dass nur diejenigen, die die deutlichen Zeichen nicht sehen wollen, übernatürliche Wunder sehen wollen. Sie wünschen sich z.B. einen Quran der Tote erweckt, ein Buch, das vom Himmel herab gesandt wurde usw.

    17:90-93 Und sie sprechen: "Wir werden dir nimmermehr glauben, bis du uns einen Quell aus der Erde hervorbrechen läßt; Oder [bis] du einen Garten von Dattelpalmen und Trauben hast und lässest mitten darin Ströme hervorsprudeln im Überfluß; Oder [bis] du den Himmel über uns in Stücke einstürzen läßt, wie du es behauptest, oder Gott und die Engel vor unser Angesicht bringst; Oder [bis] du ein Haus von Gold besitzest oder aufsteigst zum Himmel; und wir werden nicht an deinen Aufstieg glauben, bis du uns ein Buch hinabsendest, das wir lesen können." Sprich: "Preis meinem Herrn! Bin ich denn mehr als ein Mensch, ein Gesandter?"


    Es wird gleichzeitig mitgeteilt, dass, wenn diese solche Wunder sehen würden, sie nicht glauben würden.

    Die Zeichen sind deutlich, man muss nur die Augen öffnen und lesen, um zu begreifen: Der Gesunde Menschenverstand ist völlig ausreichend um die Wahrheit zu erkennen!

    Leute die heute noch an Wunder glauben wollen, heben sich in keinster weise von denen ab, die damals Wunder sehen wollten!

    Es war nie nötig übernatürliche Wunder zu vollbringen, um die Menschen auf den richtigen Pfad zu leiten... Was für einen Sinn macht es denn überhaupt, wenn Leute ohne zu begreifen, behaupten sie seien auf dem richtigen Pfad, nur weil sie etwas übernatürliches gesehen hätten?

    Deswegen sollte man, wenn man den Quran ließt darauf achten, dass die Interpretation davon nicht gegen den Verstand, die Wissenschaft und das praktische Leben verstößt! Die Geschichten, die in der traditionellen Sichtweise als Wunder abgehandelt wurden, sind metaphorische Erzählungen.

    Leute, die die klaren Zeichen nicht sehen wollen, möchten Wunder sehen! Weil sie nicht begreifen und taub, stumm, blind durch die Welt laufen...

    29:49-50 Nein, es sind klare Zeichen in den Herzen derer, denen das Wissen gegeben ward. Es sind aber nur die Ungerechten, die Unsere Zeichen leugnen. "Und sie sagten: ""Warum wurden keine Zeichen zu ihm von seinem Herrn herabgesandt?"" Sprich: ""Die Zeichen sind allein bei Gott, und ich bin nur ein deutlicher Warner."""

    Auch versuchen einige religiöse Gruppierungen, neue Mitglieder zu gewinnen, indem sie Wundergeschichten erzählen, weil sie ansonsten mit Fakten wenig am Hut haben!

    quelle: Den Quran Verstehen: Hat/Muss Gott übernatürliche Wunder vollbringen lassen damit man Glaubt?


    Frieden

  10. #50

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    hier noch was (von einem exSunniten...heute auch nur-Koraner... ) :
    Wunder im Koran?

    Viele Anhänger des Koran neigen dazu in Diskussionen mit Andersgläubigen und Kritikern auf die Wunder des Koran zu verweisen. Sie sind der Meinung, dass diese Wunder ihren Glauben beweisen würden und wollen damit auch andere vom Koran überzeugen.


    Diese Argumentationsweise führt jedoch in eine Sackgasse. Dies hat mehrere Gründe.

    1. Die Frage nach der Wunderhaftigkeit ist beweglich. Das heißt, selbst wenn wir ein wirkliches Wunder festgestellt haben, so ist nicht gesagt, dass es auch morgen noch zutrifft. Zwar mag der Koran das ewige Wort Gottes sein, doch die Aussagen der Wissenschaft sind einem stetigen Wandel unterworfen. Was eben noch als Wunder schien kann morgen bereits falsch sein.
    2. Alle Wunder basieren auf Interpretation. Man wird im Koran keine wissenschaftlich ausformulierten Lehrsätze der Wissenschaft finden. Der Koran ist schließlich kein wissenschaftliches Orakelbuch, sondern ein Buch, welches sich dem Glauben, der Religion, der Spiritualität widmet. Insofern resultiert jedes Wunder zunächst auf dem persönlichen Verständnis des Lesers, so wie auch etwaige Fehler und Widersprüche innerhalb des Koran primär der Interpretation des Lesers geschuldet sind. Gerade bei Themen wie der Erschaffung der Welt oder anderen Aspekten der Schöpfung finden sich etliche mehrdeutige Verse, die man so oder eben anders verstehen kann. Wenn man aber bereits hier unterschiedliche Übersetzungsmöglichkeiten hat, so kann man nicht von einem objektiven Wunder sprechen, das man eingestehen muss, dass ein anderes Verständnis möglich ist.
    3. Selbst wenn es ein 100% verifizierbares Wunder gibt, so ist dies kein Beweis für den Koran. Eine breite Masse an Möglichkeiten bieten sich dann noch immer an: Zeitreisende, Außerirdische, Geister oder ähnliches. Alles, was irgendwie übernatürlich ist, kann noch immer in Frage kommen, da die Wunderhaftigkeit nicht aus dem Wissen einer Wesenheit herrührt, sondern aus der Unwissenheit der Menschen.

    Wunder sind eine wirklich wunderbare Sache, um den eigenen Glauben zu stärken, doch sollte man sich bewusst sein, dass diese Wunder stets nur für einen selbst diesen Wundercharakter haben und es sich somit nur um subjektive Hinweise handeln kann.
    Exemplarisch hierzu sein Link:
    Department of Comparative Religion - Home

    Im Endeffekt ändert sich also nichts, es führt nur zu weiteren endlosen Diskussionen:
    Qur'an and Bible in the Light of Science
    Keine Wunder im Koran???

    Wissenschaftler aus der Video "Das ist die Wahrheit" klren ihre Meinung zum Koran

Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muslime beten vor dem Kapitol in Washington
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 02:27
  2. Muslime sollen nicht mehr auf der Straße beten
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 20:04
  3. Frage an die Muslime - Das Beten im Islam
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 11:37
  4. Christen beten im Ramadan für die Muslime
    Von JohnPershing im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 14:25