BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Bewaffnete töten Christen

Erstellt von Yunan, 16.11.2010, 13:29 Uhr · 20 Antworten · 1.317 Aufrufe

  1. #1
    Yunan

    Bewaffnete töten Christen

    Irak

    Bewaffnete töten Christen

    Die Serie tödlicher Angriffe auf Christen im Irak geht weiter: Unbekannte haben in der Nacht das Haus einer christlichen Familie in der Stadt Mossul angegriffen und mehrere Menschen getötet. Bei einem weiteren Anschlag auf Christen gab es Verletzte.

    Bagdad - Die Täter stürmten in der Nacht zum Dienstag das Haus in Mossul, in dem die christliche Familie lebt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa erschossen die Angreifen dabei drei Brüder, die Nachrichtenagentur DAPD schreibt von zwei Toten. Nach Angaben von Augenzeugen konnten die Täter fliehen. Die Agentur Sumeria News meldete, kurz darauf sei in einem anderen Viertel der Stadt ein Sprengsatz neben dem Haus einer christlichen Familie detoniert. Zwei Passanten seien durch die Explosion schwer verletzt worden.

    In den vergangenen drei Wochen hatten sich die Angriffe auf die Angehörigen der christlichen Minderheit gehäuft. Die Regierung in Bagdad hatte nach einem Angriff mit 68 Toten auf eine Kirche Ende Oktober versprochen, die Christen besser zu schützen. Aus der ganzen Welt gingen Solidaritätsbekundungen christlicher Glaubensbrüder ein, auch aus dem Vatikan.
    Mehr als die Hälfte der Christen hat den Irak seit der US-Invasion im Jahr 2003 verlassen, um der Verfolgung durch islamistische Terrorgruppen und Milizen zu entgehen. Aktuell leben nur noch schätzungsweise 600.000 Christen in dem arabischen Land.

    anr/dpa/dapd

    Quelle:

    Irak: Bewaffnete töten Christen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Ich hoffe, den Thread gibt es nicht schon.

  2. #2
    Beogradjanin
    Es sind primär die eigenen Landsleute. Das finde ich traurig. Religion sollte eine untergeordnete Rolle spielen. Aber Fanatikern kann man das nicht erklären.


    Sie schreien Allah und morden. Damit beschmutzen sie immer wieder den Islam. Wann werden diese endlich geächtet in der arabischen Welt ?

  3. #3
    Yunan
    Die Mehrheit der Menschen dort ächtet solche Morde. Sie haben nur kein Sprachrohr, dass diese Ächtung öffentlich macht.
    Die westliche Politik möchte so etwas auch nicht hören, denn sonst gäbe es ja keine Berechtigung mehr, das Land zu okkupieren.

    Was wir zu hören und zu lesen bekommen sind die Beileidsbekundingen der Christen. Die Beileidsbekundungen der Muslime hören wir nicht.

  4. #4
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    ihr Heuchler

  5. #5
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die Mehrheit der Menschen dort ächtet solche Morde. Sie haben nur kein Sprachrohr, dass diese Ächtung öffentlich macht.
    Die westliche Politik möchte so etwas auch nicht hören, denn sonst gäbe es ja keine Berechtigung mehr, das Land zu okkupieren.

    Natürlich ist die Mehrheit der Menschen gegen Radikale, dessen bin ich mir bewußt. Doch sollten religiöse Führer geschlossen endlich dagegen vorgehen. Außer ein paar Lippenbekenntnissen kommt nicht viel. Jeder militante radikale sollte ein Feind des Islams sein. Sie sind es auch, doch fehlt eindeutig die Vehemenz.

  6. #6
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    [QUOTE=Beogradjanin;2178907]Es sind primär die eigenen Landsleute.QUOTE]


    jaa wenn man mit 13 eine gehirnwäsche bekommt und einem erzählt wird man bekommt so und so viel jungfrauen wenn man das und das sprengt denn ist das doch klar das man denn verblendet wird...

    und die mom. regiirung ist fürn arsch !

  7. #7

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7.059
    die Christen sollen aus Irak flüchten da leben zu viele idioten

  8. #8
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von SARIC Beitrag anzeigen
    die Christen sollen aus Irak flüchten da leben zu viele idioten
    wenn du mit 1% viel meinst dann ja

    wollen die meisten aber niemand hilft ihenen da raus ...
    abgesehn davon wollen manche da bleiben weil wir das urvolk sind ...

  9. #9

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7.059
    Zitat Zitat von Iraker Beitrag anzeigen
    wenn du mit 1% viel meinst dann ja

    wollen die meisten aber niemand hilft ihenen da raus ...
    abgesehn davon wollen manche da bleiben weil wir das urvolk sind ...
    weiß ich ja aber dieser 1% ist schon zu viel ich finde schade das man sich so bekriegt wegen der Religion immerhin ist man ein Volk

  10. #10

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Auch eine Folge des US-Imperialismus. Wären die Amerikaner nicht einmarschiert, würden Moslems und Christen im Irak weiter so zusammenleben und arbeiten wie früher.

    Der Einmarsch hat den Radikalismus gefördert.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bewaffnete Gruppen an der Grenze zu Kosova
    Von Jean Gardi im Forum Kosovo
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 15:59
  2. Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 08:42
  3. Antworten: 795
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 20:03
  4. ich wollte Christen töten
    Von Amphion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 17:03