BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 122

Beweise für die Wahrhaftigkeit des Islams

Erstellt von Ahlusunnahwaljamah, 22.02.2011, 22:19 Uhr · 121 Antworten · 4.880 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Pasuljović Beitrag anzeigen
    Schon alleine dadurch, dass es mich nicht überzeugen kann, ist der Beweis für die Falschheit des Koran. Ein Zeichen Gottes müsste jeden Menschen berühren. Der Koran tut das nicht -> Somit ist der Koran kein Zeichen Gottes.
    Ne muss es nicht, das ist deine Auffassung, deswegen wirst du in der Hölle schmoren du Ungläubiger, den es gibt sie nicht umsonst.

  2. #52
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ne muss es nicht, das ist deine Auffassung, deswegen wirst du in der Hölle schmoren du Ungläubiger, den es gibt sie nicht umsonst.
    Tut mir leid, sehe ich aber genauso, aber dann auch bei der Bibel, ist in dem Sinne dann auch nichts anderes.
    Auch wenn Gott uns den freien Willen gab, müssten seine Worte alle Menschen au der Erde berühren, das tut es aber nicht.
    Deswegen ist es auch nur ein Glaube und keine Wahrheit, wäre es wahr, dann wäre es kein Glaube sondern Wissen.
    Aber dennoch gibt der Glaube den Gläubigen Kraft, ohne zu wissen, was sie eigetlich aufgeben bzw. verlieren.

  3. #53
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, sehe ich aber genauso, aber dann auch bei der Bibel, ist in dem Sinne dann auch nichts anderes.
    Auch wenn Gott uns den freien Willen gab, müssten seine Worte alle Menschen au der Erde berühren, das tut es aber nicht.
    Deswegen ist es auch nur ein Glaube und keine Wahrheit, wäre es wahr, dann wäre es kein Glaube sondern Wissen.
    Aber dennoch gibt der Glaube den Gläubigen Kraft, ohne zu wissen, was sie eigetlich aufgeben bzw. verlieren.
    Aber dann würde es keine Hölle geben weil alle menschen dann gute Gläubige wären, und das passt mit den Islam ganz sicher nicht überein. Ich erzähle dir das jetzt natürlich vom Islamischen Standpunkt da der Pasuljovic es auch tat.

  4. #54

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Pasuljović Beitrag anzeigen
    In einer anderen Übersetzung finde ich das:

    "Und den Himmel haben Wir mit (Unserer) Kraft erbaut; und siehe, wie Wir ihn reichlich geweitet haben."
    das ist eine übersetzung, von Übersetzer, die nach eigener Verstädnis die Vers intepretiert haben.

    Rudi Paret (zb.) hat es selbst nicht verstanden, oder keine Wörter in Modern Arabisch gefunden um es richtig zu deutet, und hat das ganze in Klammer auf Arabisch unübersetzt gelassen. andere haben mit "weiten" oder "geweitet", "erweitern"... übersetzt.

    Mir kommt es so vor, als ob die Verse bewusst ungenau übersetzt werden, um mit heutigen wissenschaftlichen Theorien übereinstimmen zu können.
    durch deine Wunschdenken kombiniert mit deine Gottlosigkeit, kommt keine andere Vorstellung raus. (wie aus Sure 3:7 zu verstehen ist.)

    Alles im Koran ist so geschrieben, dass es in jeder Richtung interpretiert werden könnte.
    das Koran mehrdeutig ist, das erwähnt der Autor des Koran selbst (Sure 3:7)

    Und selbst wenn man hier von einer Ausdehnung des Himmels spricht, so sagt dieser Vers dennoch überhaupt nichts konkretes aus.
    doch es sagt etwas wahres, was keiner vorher wusste oder sonst Technisch im stande waren es zu erfahren... (ganz besonders nicht, das ein Mann aus Wüste sich einfach sowas ausdenkt.)

    Und seien wir mal ehrlich. Erst jetzt, wo die moderne Wissenschaft rausgefunden hat, dass sich das Universum ausdehnt, haben die Moslems den Vers für sich entdeckt. Wer weiß wie der Vers vor der Entdeckung der Ausdehnung interpretiert wurde....
    es wurde nicht verstanden! es gibt viele Versen die heute immer noch nicht verstanden werden, mit der Zeit aber (bin mir sicher!) deutlicher wird.

    Wieso berufen sich die Moslems heute dann auf die wissenschaftliche Richtigkeit des Korans? Das ist nichts weiter als Rosinenpickerei. Man nimmt das, was einem gerade in den Kram passt und verwendet es zu seinem Vorteil.
    welchen Vorteil habe ich davon?

    Und mich wird der Koran niemals überzeugen. Der Koran hat vielleicht einige militanten Araber im 7 Jahrhundert überzeugen können, für mich ist das aber kein Zeichen Gottes.
    keiner verlangt irgendetwas von dir...

    Friede!

  5. #55

    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ne muss es nicht, das ist deine Auffassung, deswegen wirst du in der Hölle schmoren du Ungläubiger, den es gibt sie nicht umsonst.
    Aha. Ich bin kein Mörder oder Krimminell. Bin hilfsbereit und zuvorkommend. Trinke kein Alkohol. Halte mich an Geschwindigkeitsbegrenzung. Trenne meinen Müll sorgfältig und schmeisse manchmal sogar Müll weg, den andere einfach auf die Straße werfen. Ansich also ein recht guter Mensch und trotzdem komme ich in die Hölle, weil ich nicht an eine 1400 Jahre alte Überlieferung glaube.

    Sehr tolle Religion, die du da hast. TOP!

  6. #56

    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    525
    @Frieden:

    Wir werden keine Übereinkunft treffen. Unsere Gehirne denken in verschiedene Richtungen. Du wirst deine Gedanken immer so ordnen, dass sie FÜR den Islam sprechen, ich ordne meine Gedanken so, dass sie dagegen sprechen.
    Und da Gott nicht beweisbar ist, wird diese Diskussion auch kein Ende finden.

    Solange mir Gott nicht persönlich etwas ins Ohr flüstert glaube ich garnichts.

    keiner verlangt irgendetwas von dir...
    Doch, die Muslime.
    Ich will jetzt nicht wieder irgendwelche Verse raussuchen, in denen man Ungläubige diskriminiert. Wie man mit Ungläubigen in einer muslimischen Gesellschaft umgeht, dürftest du ja selber wissen.

  7. #57

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Pasuljović Beitrag anzeigen
    @Frieden:

    Wir werden keine Übereinkunft treffen. Unsere Gehirne denken in verschiedene Richtungen. Du wirst deine Gedanken immer so ordnen, dass sie FÜR den Islam sprechen, ich ordne meine Gedanken so, dass sie dagegen sprechen.
    wenigstens bist Du ehrlich...

    Und da Gott nicht beweisbar ist, wird diese Diskussion auch kein Ende finden.
    sagte ich doch, das Koran keine Buch des Wissenschaft ist....

    Gott kann keiner beweisen....(umgekehrt genau so.)

    Doch, die Muslime.
    Du meinst Wahabiten? oder auch diejenigen die alles als Kafir nennen, was ihnen als Kafir im Sinne kommt?

    Ich will jetzt nicht wieder irgendwelche Verse raussuchen, in denen man Ungläubige diskriminiert.
    diese Ungläubige im Koran sind Aggressoren.... und sind nicht gleich alle nicht-Muslime.

    Wie man mit Ungläubigen in einer muslimischen Gesellschaft umgeht, dürftest du ja selber wissen.
    irgendwelche Gesellschaften/Kulturen, ist nicht gleich Islam. Das ist Politik, aber um das ganze zu verstehen, holl dir das Buch von:

    Wolfgang Wippermann Top Secret
    "Kampf der Kulturen" ab Seite 118 lesen, danach verstehst Du mehr!
    (nur so als gute freundliche empfehlung!)

    Friede!

  8. #58
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    Zitat Zitat von Pasuljović Beitrag anzeigen
    Aha. Ich bin kein Mörder oder Krimminell. Bin hilfsbereit und zuvorkommend. Trinke kein Alkohol. Halte mich an Geschwindigkeitsbegrenzung. Trenne meinen Müll sorgfältig und schmeisse manchmal sogar Müll weg, den andere einfach auf die Straße werfen. Ansich also ein recht guter Mensch und trotzdem komme ich in die Hölle, weil ich nicht an eine 1400 Jahre alte Überlieferung glaube.

    Sehr tolle Religion, die du da hast. TOP!
    besonders bei unvollkommenen Mülltrennungsverfahren sind moderne Götter äußerst skeptisch, wenn du da versagst bist du erledigt, da werden sie dich zwei Milliarden Jahre lang kompostieren ...

  9. #59

    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    besonders bei unvollkommenen Mülltrennungsverfahren sind moderne Götter äußerst skeptisch, wenn du da versagst bist du erledigt, da werden sie dich zwei Milliarden Jahre lang kompostieren ...
    Haha, das mit der Mülltrennung ist vielleicht nicht gerade ein passendes Argument in dieser Diskussion. Da hat der Spießer in mir gesprochen.

    Trotzdem halte ich Ordnung und Umweltbewusstsein für eine gesunde Gesellschaft für wichtig. Und viele Moslems halten sich selber nichtmal daran kommen aber nur fürs Moslemssein in den Himmel, darauf wollte ich hinaus.

    Was interessant ist, ist das der User Frieden und der User Dzeko beide Moslems sind, aber zwei völlig unterschiedliche Meinungen haben.
    Die Moslems sind sich in der Auslegung des Koran ja selber uneinig, wie soll denn sowas die wahre Religion sein?
    Der Koran, ein Buch das niemand richtig versteht.

  10. #60
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    Zitat Zitat von Pasuljović Beitrag anzeigen
    Was interessant ist, ist das der User Frieden und der User Dzeko beide Moslems sind, aber zwei völlig unterschiedliche Meinungen haben.
    Die Moslems sind sich in der Auslegung des Koran ja selber uneinig, wie soll denn sowas die wahre Religion sein?
    Der Koran, ein Buch das niemand richtig versteht.
    soweit ich es verstehe hat Frieden eine eigene Sicht der Dinge ... mir soll es Recht sein, je mehr Konfusion desto lieber ist es mir das hast du hier auf christlicher Seite auch, Arvanitis z.B. interpretiert die Bibel so wie er es für richtig hält, heutzutage kann man es halt gefahrlos so machen, früher wäre man dafür verbrannt worden

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Positive Aspekte des Islams für Jedermann/frau
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 00:58
  2. Die Gemeinsamkeiten des Islams und der Christen
    Von Ashigaru im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 18:03
  3. Welt des Islams
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 18:28
  4. Die Wiedergeburt des Islams in Albanien
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 21:03