BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 122

Beweise für die Wahrhaftigkeit des Islams

Erstellt von Ahlusunnahwaljamah, 22.02.2011, 22:19 Uhr · 121 Antworten · 4.878 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    soweit ich es verstehe hat Frieden eine eigene Sicht der Dinge ... mir soll es Recht sein, je mehr Konfusion desto lieber ist es mir das hast du hier auf christlicher Seite auch, Arvanitis z.B. interpretiert die Bibel so wie er es für richtig hält, heutzutage kann man es halt gefahrlos so machen, früher wäre man dafür verbrannt worden
    Das ist meiner Meinung nach auch das gefährliche an den Religionen.

    Dass Leute an irgendetwas glauben, dagegen habe ich nichts.
    Aber hier gibt es zu viel Interpretationsraum, den man für ungute Zwecke missbrauchen kann und das meistens auf Kosten der Nicht-Muslime. Somit bin auch ich davon betroffen.

    Und dann kommt wieder der Aufschrei, der Islam sei doch in Wirklichkeit tolerant und friedlich und die Radikalen sind keine echten Moslems usw....

    Das Christentum ist im Übrigen genauso Interpretationsfreudig, aber die haben keine Puste mehr nachdem sie sich im Mittelalter in ihren Interpretationsmöglichkeiten ausgetobt haben.

  2. #62
    Esseker
    Leute ich möchte hier mal etwas klarstellen.

    Der Islam ist ein Glaube, der ansich her NICHTS mit dem Terrorismus, mit diesen extremen Gedanken usw. zu tun hat. Es ist ein toller Glaube, der für mich genauso wie das Christentum oder das Judentum und der Rest der Weltreligionen zu respektieren ist, ABER ihr versucht hier den Menschen klar zu machen, dass der Islam die einzig richtige Religion ist, was total unsinnig ist, denn ihr könnt doch nicht Leuten, die seit ihrer Geburt in die Kirche gehen und christlich aufgewachsen sind, durch irgendwelche Videos klar machen, dass sie ihr ganzes Leben falsch geglaubt haben!
    Der nächste extreme Christ wird hier auch wieder irgendwelche Zitate und Videos posten und sagen, das Christentum ist der wahre Glauben und euch wird nicht passen, totaler Schwachsinn was hier im Forum eigentlich abgeht.

    Das klingt zwar, wie aus einer Liebeskomödie rauszitiert, aber denkt immer daran, weiss ihr euch dabei denken würdet, wenn das jemand andauernd unterjubeln will.

  3. #63

    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    diese Ungläubige im Koran sind Aggressoren.... und sind nicht gleich alle nicht-Muslime.
    Warum spricht man dann nicht von Aggressoren?
    Für dich sind das Aggressoren, für einen anderen Moslems können das genausogut einfach alle Nicht-Muslime sein.


    Kennst du diesen Vers?
    It is narrated on the authority of Abu Huraira that the Messenger of Allah (may peace be upon him) observed: By Him in Whose hand is the life of Muhammad, he who amongst the community of Jews or Christians hears about me, but does not affirm his belief in that with which I have been sent and dies in this state (of disbelief), he shall be but one of the denizens of Hell-Fire.
    Da steht, wer von Mohameds Lehren hört, diese aber ablehnt (was ein Ungläubiger ja tut) so wird er in die Hölle kommen.
    Ich persönlich werde von deiner Religion abgewertet und bin nur noch wandelndes Höllengut.
    Und hier ist nicht von Aggressoren die Rede....

  4. #64

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.393
    Zitat Zitat von Massiv Beitrag anzeigen
    Verloren? Er zählt Suren auf die Beweisen dass der Islam bereits 1400 Jahre davor schon Wissenschaftliche Belege hat

  5. #65
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Pasuljović Beitrag anzeigen
    Ich persönlich werde von deiner Religion abgewertet und bin nur noch wandelndes Höllengut.
    Und hier ist nicht von Aggressoren die Rede....
    fuck it, jeder weiß, dass Religionen im Kern immer schon aggressiv waren und es heute noch sind, sie sind so ausgelegt, müssen polarisieren, das ist im Wesentlichen alles was sie haben

  6. #66
    Avatar von Emir S.

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.090
    Zitat Zitat von Pasuljović Beitrag anzeigen
    Das ist meiner Meinung nach auch das gefährliche an den Religionen.

    Dass Leute an irgendetwas glauben, dagegen habe ich nichts.
    Aber hier gibt es zu viel Interpretationsraum, den man für ungute Zwecke missbrauchen kann und das meistens auf Kosten der Nicht-Muslime. Somit bin auch ich davon betroffen.

    Und dann kommt wieder der Aufschrei, der Islam sei doch in Wirklichkeit tolerant und friedlich und die Radikalen sind keine echten Moslems usw....

    Das Christentum ist im Übrigen genauso Interpretationsfreudig, aber die haben keine Puste mehr nachdem sie sich im Mittelalter in ihren Interpretationsmöglichkeiten ausgetobt haben.
    Das ist allgemein so. Der Mensch ist in der Lage, alles, und ich meine ALLES, so zu interpretieren wie es ihm passt. Deswegen würde ich, als gläubiger Muslim, niemals sagen das was im Koran steht sind irgendwelche Beweise, das ist auch nicht der Sinn des Korans irgendetwas zu beweisen...

    Ich kann als Muslim höchstens sagen, dass das an was ich glaube nicht im widerspruch zu unwiderlegbaren Fakten steht, als wirklich Glübiger braucht man soetwas aber eigentlich nicht...

    Man muss auch sagen, dass selbst wenn im Koran irgendein Satz stünde, der besagt " Die Erde ist rund", man irgendeinen Weg fände, das als falsch widerzugeben, das als falsch übersetzt dastehen zulassen, es bleibt durch diese unendlichen Interpretationen des Menschen einfach immer ein Glaube, und es soll ja auch so sein...

    Mit diesen Überlegungen bin ich zum Schluss gekommen, dass ich auf mein Gefühl hören soll und einfach meinem normalen Menschverstand vertrauen der mir sagt, dass beste für mich(!) ist, den Islam (mit allem schönen wie kein Alkohol, respekt anderen gegenüber, täglichen Gebet) zu praktizieren und die anderen zu respektieren, sie nicht mit irgendwelchen Videos in irgendwelchen Foren provozieren, mit ihnen gemeinsam zu leben mit Akzeptanz. Durch alles andere, was mit missionieren usw zu tun hat, entsstehen diese Spannungen zwischen den Leuten der vershciedenen Wletanschauungen, die keiner Seite gut tun, das kann mMn einfach nicht die richtige lebensweise sein....

  7. #67
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Emir S. Beitrag anzeigen
    Durch alles andere, was mit missionieren usw zu tun hat, entsstehen diese Spannungen zwischen den Leuten der vershciedenen Wletanschauungen, die keiner Seite gut tun, das kann mMn einfach nicht die richtige lebensweise sein....
    so ist es, das freche und aggressive Missionieren ist aber die Basis von Christentum und Islam, ohne wären sie wohl nur kleine Grüppchen, deswegen muss man ihnen bei jeder Gelegenheit Kontra geben

  8. #68
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Aber dann würde es keine Hölle geben weil alle menschen dann gute Gläubige wären, und das passt mit den Islam ganz sicher nicht überein. Ich erzähle dir das jetzt natürlich vom Islamischen Standpunkt da der Pasuljovic es auch tat.
    Jup und so mit sieht man das widersprüchliche an Gott. Er kann nicht liebevoll sein, wenn er mit einem Wimpernschlag tausende Menschen in das verderben schickt. Er kann nicht mächtig sein, wenn er so viel Grausamkeit zulässt. Er kann nicht allwisend sein, bei so viel Dummheit, die er selber so gar ausgesprochen hat und zulässt.
    Vorallem aber denke ich nicht, dass das gute grüne Männchen seine Schriften so bescheuert schreibt, das man alles hineininterpretieren kann und so mit dem Therrorstempel einer Religion aufdrückt.

  9. #69
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Jup und so mit sieht man das widersprüchliche an Gott. Er kann nicht liebevoll sein, wenn er mit einem Wimpernschlag tausende Menschen in das verderben schickt. Er kann nicht mächtig sein, wenn er so viel Grausamkeit zulässt. Er kann nicht allwisend sein, bei so viel Dummheit, die er selber so gar ausgesprochen hat und zulässt.
    Vorallem aber denke ich nicht, dass das gute grüne Männchen seine Schriften so bescheuert schreibt, das man alles hineininterpretieren kann und so mit dem Therrorstempel einer Religion aufdrückt.
    beweise mir , dass es kein gott gibt anhand irgendwelcher fakten ! wenn du zu diesem nicht imstande sein solltest , so schweig für den rest deines lebens !

  10. #70
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    beweise mir , dass es kein gott gibt anhand irgendwelcher fakten ! wenn du zu diesem nicht imstande sein solltest , so schweig für den rest deines lebens !
    Man kann nicht beweisen dass es etwas nicht gibt, das ist ohne Rahmenbedingungen unmöglich.

    Aber nun gut, ein philosophischer Ansatz:

    Wenn Gott allmächtig ist, kann er dann einen Stein erschaffen der so schwer ist dass er ihn selbst nicht mehr bewegen kann?

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Positive Aspekte des Islams für Jedermann/frau
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 00:58
  2. Die Gemeinsamkeiten des Islams und der Christen
    Von Ashigaru im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 18:03
  3. Welt des Islams
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 18:28
  4. Die Wiedergeburt des Islams in Albanien
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 21:03