BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 13 ErsteErste ... 5678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 122

Beweise für die Wahrhaftigkeit des Islams

Erstellt von Ahlusunnahwaljamah, 22.02.2011, 22:19 Uhr · 121 Antworten · 4.885 Aufrufe

  1. #81
    Goldmund
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    die erwähnten Schriftbesitzer sind Christen und Juden, die sich den Götzendiener (in Mekka) angeschlossen haben!
    Was redest du hier für einen Quatsch! Du intepretierst etwas und redest völlig am Thema vorbei.

    Hier steht: Kämpfet gegen das Volk aus der Schrift (Juden und Christen), die nicht dem wahren Glauben( Religion, Allah, Bekenntnis ) folgen, solange bis sie von euch unterworfen werden und die Tributsteuer entrichten. Das haben sich auch gegen die Christen am Balkan so ausgeführt, und so ist auch das Schariagesetz, das du nicht wahrhaben willst.

    Wie kommst du jetzt bitte mit Mekka oder derähnlichen ??!

    welche Christ und Jude einigt sich mit Sklavenhändler?
    welcher Christ und Jude feindet Menschen der sich Im Namen Gottes für Freiheit und Frieden einsetzt?
    usw.
    Sag' mal geht's noch bei dir?! Wer hat sich hier für Freiheit eingesetzt und wer hat erobert und angegriffen ?!! Wer war das am Balkan ? Wer wurde von wem angegriffen und unterworfen und mit Steuern belegt ? Wer kämpfte bis zum Tode für die Freiheit seines Volkes und ihren Glauben ? Manchmal frage ich mich echt bei dir, wo deine Vernunft seine Wege nimmt.

    was ist ein Christ und Jude? die das verbieten was Gott in früherere Offenbarungen (Thora/Evangelium) nicht verboten hat?
    Was redest du hier ?! Mal abgesehen davon, ist das jetzt gerade hier deine Rechfertigung um die Juden und die Christen anzugreifen, zu unterwerfen und mit Steuern zu beziehen ?!! Ti mjesas babe i zabe, momak. Odgovori mi jednostavno na pitanja, ako si uopste u stanju za to.

    wenn Du das verstehst, dann wirst Du ach Sure 9 verstehen!
    völliger quatsch!
    Es gehört zum Schariarecht ob es dir passt oder nicht, du bist nicht der Maßstab für den Islam, der du selbst etwas nach eigenem Wunschdenken interpretierst und den Islam als Religion ignorierst.
    es wird immer wieder Sure 9 verwendet um gegen Muslimen zu Argumentieren, besonders Fundementalistische Christen, und jedes mal zeigen die damit, wie unehrlich sie sind!
    das kannst Du Sunniten oder sonst irgedeiner gespalteten Islam Parteien erzählen! Koran besteht nicht nur aus Sure 9! wobei hier noch zu erwähnen ist, das Sure 9 die inizige Sure (von 114) ist, die nicht "Im Namen Gottes..." beginnt! wie kann man dann Gesetze daraus machen? bzw. in welchen Namen?

    hahaha, was für eine Auffassung. Aha, also ist diese Sure im Koran nicht von Gott ? Also, diese streichst du mal einfach so. - Jaja, du bist der Auserwählte auf den die Welt die ganze Zeit gewartet hat um uns Gott und sein Vorhaben zu erklären. Deine Torrheit schreit förmlich heraus.

    nein, keine Sekte! sondern ehrlich Meinung, die Du nicht verstehen willst (Wundert mich auch nicht!), es ist nur eine Geschichte und keine Gesetze!
    Es ist Gesetz, und du interpretierst dir deine eigene heile Welt zusammen.

    ich vertehe auch nicht was Du da nicht verstehst?

    wollte man als Christ oder als Jude im Haus des Islam leben, so müssten die auch Steuer zahlen, wovon an Arme und Bedürftige verteilt wurde...!
    Hier wurden man [die Christen] angegriffen und die Steuer aufgezwungen, rede keinen Unsinn, keiner wollte
    im Haus des Islam leben, so wie du hier sagst, es wurde ihnen aufgezwungen, mit Gewalt. - was auch sehr viele Märtyrer hervorbrachte bei den Christen.
    meinst Du Osmanen? ich finde da ist nichts Islamisch gewesen!
    Also die Osmanen waren für dich keine Muslime und nicht islamisch ? Also gab es zu der Zeit noch keine Muslime, bist du kamst ?! : Aha. Du nimmst den Islam nicht so an wie er ist, denn das wäre anscheinend ein großes Problem für dich.
    und das Sure 9 früher missbraucht wurde, ist heute für AL-Qaida auch keine Wunder!
    Wer hier wohl was missbraucht.

    Ne, wie immer gibst du keine richtige Antwort.

  2. #82

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    3.196
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ein sogenannter Muslim der sich darum bemüht, nicht-Muslime als Kafir zu urteilen/verurteilen, weil ihm das so passt, dieser hat böse Absichten, und ist das Gegenteil vom Muslim! = Kafir!

    Der da spendet, betet, Dankbar für die Gabe ist, und Frieden den anderen/nächsten (im Namen Gottes) wünsch, ist ein Musilm!

    wegen Agressoren, lies das ganze hier (falls dich interessiert):
    Der Begriff 'Kafir' wird in den gängigen Übersetzungen oft mit 'Ungläubiger' übersetzt. Leider wird in anderen, durchaus bekannten, sich als muslimisch ausgebenden Foren dieser Begriff offen und in voll abwertender Bedeutung auf alles 'nichtmuslimische' angewandt. Dieser Zustand ist höchst bedauerlich. Daraus resultieren auch (manchmal verständliche) empörte Reaktionen derjenigen, die an keine Gottheit glauben wollen, weil sie glauben, dass diese (rassistische) Haltung allgemein aus dem Koran abgeleitet wird. Die von bestimmten Gruppierungen übliche pauschale Betitelung eines Nichtmuslims als 'Kafir' wirkt in der Tat mittlerweile wie ein rotes Tuch. Aber auch 'muslimische Abweichler' vom sog. 'rechten Glauben' (und das scheint die Mehrheit zu sein) werden in bestimmten Kreisen geradezu mit Wonne und inflationär den Kafirun zugerechnet. Deshalb ist es bei gleich folgender Liste geboten, sich Folgendes zu merken: Ein Ablehner zu sein, hat nicht zwingend etwas mit einem Glaubensbekenntnis zu tun, sondern mit bestimmten Wesenszügen. Hierbei stehen immer die inneren Werte im Vordergrund und nicht, wie viele zu glauben scheinen, das Aussprechen eines Bekenntnisses.
    ...
    ...

    Die Eigenschaften der Kafir und die Gesichter des Unglaubens

    das ist keine Koran Vers...! und Abu Huraira ist ein Feind des Islam!
    siehe meine Signatur das PDF Dokument, da steht vieles über ihm (Seite 91)

    Friede!



  3. #83

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Hier steht: Kämpfet gegen das Volk aus der Schrift (Juden und Christen), die nicht dem wahren Glauben folgen,
    (das in Klammer hast Du eingefügt!)

    nun sage mir, wo steht, das der Glaube an Gott, den die Christen und Juden vorher in Schriften Offenbart bekommen haben, falsch ist? eben, an Gott zu Glauben ist wahre Glaube! jedoch die Christen und Juden, die sich mit Götzendiener angeschlossen haben, und gegen ein Gott gläubige Menschen hass,kriege anzetelten=also, die nicht dem wahren Glauben folgen

    meinst Du unter den Schriftbesitzer waren alle Gläubige und Nächstenliebe verbreiter?

    solange bis sie von euch unterworfen werden und die Tributsteuer entrichten.
    andere übersetzung:
    ....von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.

    mehr war also nicht verlangt für den Frieden mit ihnen? (das war die voraussetzung!)
    was ist da schwer zu verstehen und was ist da Feindlich?

    weigere dich in Abend Land mal Steuer zu zahlen!

    auserdem steht da, die nicht an Gott glauben!
    glauben die Juden und Christen nicht an Gott?

    Du verstehst diese Vers so, das man sie bekämpft bis die sich einen Arabischen Allah unterwerfen... das heißt sie bezwingen! (was laut 2:256 ja verboten ist...)

    Allah=Gott! ähnlich wie auf Aramäisch(die Sprache die Jesus sprach) Alaha=Gott!

    Das haben sich auch gegen die Christen am Balkan so ausgeführt, und so ist auch das Schariagesetz, das du nicht wahrhaben willst.
    ja, haben die, natürlich war ihnen wichtig Sure 9 Vers 29 auszuführen, deswegen sind die umher gereist und erobert...Goldmund, Goldmund... :iconbiggrin:

    und als die Osmanen nach ca. 500 Jahre zurückgezogen sind, welche Vers haben die dafür verwendet? :iconbiggrin:

    man man... deine Religion ist sauber, richtig und voller Liebe und Islam ist blöd... ist das was Du hier hören oder beweisen willst? die Kreuzritter gabs ja nie, und wenn. dann waren die taten ja Goldisch...
    da könnte man gleich paar Versen aus NT als Argument nehmen.... bin aber nicht so, den Jesus kam ja um Frieden zu bringen und nicht Feuer! (wie der blöde Islam in deinem Kopf!)

    Wie kommst du jetzt bitte mit Mekka oder derähnlichen ??!
    wie kommst Du als Serbischer Christ nur auf die Osmanen? :iconbiggrin:

    was denkst Du das Sure 9 in Serbien enstanden ist?

    Sag' mal geht's noch bei dir?! Wer hat sich hier für Freiheit eingesetzt und wer hat erobert und angegriffen ?!!
    der Muhammad ist doch einfach so aus Mekka abgehauen.... oder aber, die haben ja Grund gehabt, Muhammad hat ja einen Gott erwähnt, wie schlimm ist das den! da mussten die ihm ja sofort aus Mekka verjagen!

    Wer war das am Balkan ? Wer wurde von wem angegriffen und unterworfen und mit Steuern belegt ?
    tja, die Osmanen, aber wie oft soll ich dir sagen, das ich die Geschichte für schlimm halte!?
    und was sollten die den sonst machen, nach Eroberung dann Steuer selbst zahlen?

    da würde sich Angele Merkel über solche eroberer hier freuen.... kommen, wohnen, und schön steuer zahlen. anstatt, kassieren!

    Manchmal frage ich mich echt bei dir, wo deine Vernunft seine Wege nimmt.
    meinst Du man kann nur als Christ Vernunftig sein? :iconbiggrin: (zeig weiter dein Gesicht....)

    Mal abgesehen davon, ist das jetzt gerade hier deine Rechfertigung um die Juden und die Christen anzugreifen, zu unterwerfen und mit Steuern zu beziehen ?!!
    hahaha.... Gott o Gott, Menschen gibt es!

    ne, weißt Du ich befinde mich nicht im Krieg..... auserdem, zahle ich MwSt. Gesetzlich und natürlich Frewillig, ganz anders als deine Genossen von früher, die erst durch Macht Muhammads dazu bewegt wurden.
    richtig, man musst die irgendwie bewegen für Arme und Bedürftige sich einzusetzen bzw. Kapitalismus zu vergraben, und Gerecht mit Gottesrechtsbestimmungen zu teilen.
    (war ja auch nur für kurze Zeit und nur in Arabien... so einen Helden wie Muhammad würde heute gut für diese Kapitalitische-Welt passen! um heute die Kapitalisten auch mal dazu zu bewegen!)


    Es gehört zum Schariarecht ob es dir passt oder nicht, du bist nicht der Maßstab für den Islam, der du selbst etwas nach eigenem Wunschdenken interpretierst und den Islam als Religion ignorierst.
    was ich von Sharia halte, in dem Gebote/Verbote existieren die nicht im Koran zu finden sind, sollte dir klar sein: NICHTS! finde ich davon und will so was hier nicht in schutz nehmen.

    hahaha, was für eine Auffassung. Aha, also ist diese Sure im Koran nicht von Gott ?
    habe ich das gesagt? für mich ist der ganze Koran von Gott!
    ich sagte nur, das diese Sure Geschichte erzählt!

    Also, diese streichst du mal einfach so. - Jaja, du bist der Auserwählte auf den die Welt die ganze Zeit gewartet hat um uns Gott und sein Vorhaben zu erklären. Deine Torrheit schreit förmlich heraus.
    Du bist Krank.... :iconbiggrin:

    Es ist Gesetz, und du interpretierst dir deine eigene heile Welt zusammen.
    hm, sagen wir mal so, da Du hier als der Goldmund der Puslus liebt und nur gutes im Islam sieht, so bekannt bist, wird man dich auch sehr ernst nehmen... und das was Du sagst, müsste ja dann so stimmen.


    Hier wurden man [die Christen] angegriffen und die Steuer aufgezwungen, rede keinen Unsinn, keiner wollte
    im Haus des Islam leben, so wie du hier sagst, es wurde ihnen aufgezwungen, mit Gewalt. - was auch sehr viele Märtyrer hervorbrachte bei den Christen.
    Sie wurden zu Recht bekämpft! wer bereit ist Arme Menschen Ärmer zu machen bzw. so zu strafen! anstatt zu helfen, so einer sollte zu Recht bestraft werden! (zb. sein Reichtum nehmen und auf der andere Seite der Erde, irgendwo in Affrika, Schulen, Krankenhäuser...einrichten! )
    Also die Osmanen waren für dich keine Muslime und nicht islamisch ?
    für dich anscheint schon...und zwar nur solche um Argumente zu haben, um dein prächtigen Christentum nach vorne zu bringen....
    Also gab es zu der Zeit noch keine Muslime, bist du kamst ?! : Aha.
    hä? :iconbiggrin:

    was ist ein Muslim, der Erobert? der nach Irdisches anstrebt? :iconbiggrin:
    fang an mal zu lernen (falls dich "was ist Muslim" intereissiert):
    Nur Koran » Blog Archive » Warum ist das Wort “Muslim” nicht verstanden?
    Du nimmst den Islam nicht so an wie er ist
    Du meinst so wie in deinem Kopf? nein, so ein Islam bestimmt nicht...

    Wer hier wohl was missbraucht.
    ja, der Muslim Frieden missbracht den Islam für innere Ruhe, und der Goldmund für Starke Christentum!

    Sure 5:47
    Die Leute des Evangeliums sollen (nun) nach dem entscheiden, was Allah darin herabgesandt hat. Diejenigen, die nicht nach dem entscheiden, was Allah (als Offenbarungsschrift) herabgesandt hat, sind die (wahren) Frevler.

    Friede!

  4. #84
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    also wenn ich das so lese bin ich froh ein Kafir zu sein

  5. #85

    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    189
    die erde dreht sich, ist das auch ein beweis?

  6. #86

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    na dann freu dich doch, uns juckt das nicht die Bohne
    Wieso redest Du von Uns???

  7. #87
    Avatar von Emir S.

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.090
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Eben genau das ist es, worauf ich hinaus wollte. Die Forderung Gott zu beweisen ist ebenso absurd wie die nichtexistenz Gottes zu beweisen.

    Und dein Absatz, auch wenn er schön geschrieben, ist ein Widerspruch in sich - einerseits schreibst du:


    Warum? Nur weil wir uns es nicht anders vorstellen können?

    Du schreibst ja selbst:


    Nur weil wir etwas nicht beweisen bzw es uns nicht vorsteillen können ist das kein Beweis für die existenz eines allmächtigen Wesens.
    Richtig, wie wir es drehen und wenden, es bleibt für uns zu hoch, deshalb ist soetwas wie beweisen vollkommen sinnlos, deshalb muss man jede Meinung akzeptieren, da die eigene nicht "richtiger" sein kann, ich denke da sind wir einer Meinung...

  8. #88
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    Wieso redest Du von Uns???
    weil ich in dem Moment "uns" war

  9. #89

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    also wenn ich das so lese bin ich froh ein Kafir zu sein
    wenn Du bereit bist gleich wie die vorzugehen... dann bist Du ein Kafir! (was unmöglich ist, wegen dem GG.)

    jetzt bist Du nur der BlackyJacky, der viel redet.


    Friede!

  10. #90
    Goldmund
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    (das in Klammer hast Du eingefügt!)
    Dass es sich hier um Juden und Christen handelt, kann man in dem darauffolgendem Vers erkennen. Wer sonst sollte auch das Volk "aus der Schrift" sein. Somit ist dein Kommentar dazu hier vollkommen überflüssig.

    nun sage mir, wo steht, das der Glaube an Gott, den die Christen und Juden vorher in Schriften Offenbart bekommen haben, falsch ist? eben, an Gott zu Glauben ist wahre Glaube! jedoch die Christen und Juden, die sich mit Götzendiener angeschlossen haben, und gegen ein Gott gläubige Menschen hass,kriege anzetelten=also, die nicht dem wahren Glauben folgen
    Deine Interpretation mit den Götzendienern ist völlig aus der Luft gegriffen und steht so nicht im Koran. Richtig heißt es (dazu nehme ich mehrere Übersetzungen ) : "Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben,...

    ....die weitere Begründung folgt...und nicht der wahren Religion angehören

    andere Übersetzung dazu : und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen - anders gesagt - dem Islam nicht folgen. oder noch eine Übersetzung : "und die sich nicht zum wahren Glauben bekennen" - somit ist hier zu erkennen, dass damit die Religion, der Islam damit gemeint ist, und nicht deine wilde Interpretation die so nicht steht. Und gleich einen Vers darauf steht auch, wie sich diser "Unglaube" bei den Christen auszeichnet, nämlich in dem sie den Messias als "Allahs Sohn" bezeichnen. Ich denke das ist nun ausreichend geklärt.


    meinst Du unter den Schriftbesitzer waren alle Gläubige und Nächstenliebe verbreiter?
    Die Frage stellt sich eher, zu was ruft der Koran auf und zu was die Bibel.

    andere übersetzung:
    ....von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.
    Was ist jetzt anders oder was sollte an dieser Übersetzung nun besser sein ?

    hier hast du auch noch andere Übersetzungen: "...(kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut (saghiruun) aus der Hand Tribut entrichten!"

    mehr war also nicht verlangt für den Frieden mit ihnen? (das war die voraussetzung!)
    was ist da schwer zu verstehen und was ist da Feindlich?

    weigere dich in Abend Land mal Steuer zu zahlen!
    Also befürwortest du doch jetzt solche Vorgehensweisen, vorher meintest du was anderes. Was feindlich ist ein Land kriegerisch anzugreifen, das Volk zu unterwerfen und ihnen hohe Steuern anzuhängen ? Ihnen die Kirche, deren Hauptsitz sie ist, zu nehmen und in eine Moschee umzuwandeln, Menschen zum Islam zu zwingen die nicht diese Religion annehmen wollen, und deshalb sehr viele zu Märtyrern wurden wegen ihres christlichen Glaubens ? Was hat bitte das Gesetz im Abendland damit zu tun ? In jedem Land gibt es Gesetze an die man sich halten soll. Was soll das jetzt bitte mit den islamischen Eroberungen und Unterwerfungen zu tun haben ? *HandaufdieStirnhau*

    Du verstehst diese Vers so, das man sie bekämpft bis die sich einen Arabischen Allah unterwerfen... das heißt sie bezwingen! (was laut 2:256 ja verboten ist...)

    Allah=Gott! ähnlich wie auf Aramäisch(die Sprache die Jesus sprach) Alaha=Gott!
    Nicht nur verstehe ich das so, sondern so steht es im Kuran, - die Juden und Christen die dem Islam nicht folgen, unterwerfen und mit Jizya Steuern beziehen. So wurde das auch gemacht : )

    ja, haben die, natürlich war ihnen wichtig Sure 9 Vers 29 auszuführen, deswegen sind die umher gereist und erobert...Goldmund, Goldmund... :iconbiggrin:
    Jo, Goldmund ist mein Nick, hast du gut erfasst. Ja genau auf diesen Vers im Kuran beruft sich der Islam für die Jizya Steuer für Juden und Christen im Schariagesetz, wie auch in einigen Stellen in den Hadithen.
    und als die Osmanen nach ca. 500 Jahre zurückgezogen sind, welche Vers haben die dafür werwendet? :iconbiggrin:
    Die Osmanen wurden zurückgekämpft, mein "Lieber" "Frieden". Einer deiner serbischen Ururgroßväter haben wahrscheinlich mitdafürgesorgt, damit ihr Land wieder frei wird und somit haben sie für ihren Glauben gekämpft. Aber du ünterstützt ja jetzt diese Tatsache, dir gefällt es ja sogar

    man man... deine Religion ist sauber, richtig und voller Liebe und Islam ist blöd... ist das was Du hier hören oder beweisen willst? die Kreuzritter gabs ja nie, und wenn. dann waren die taten ja Goldisch...
    da könnte man gleich paar Versen aus NT als Argument nehmen.... bin aber nicht so, den Jesus kam ja um Frieden zu bringen und nicht Feuer! (wie der blöde Islam in deinem Kopf!)
    Du bist dir sehr wohl bewusst, dass du hier mit einem orthodoxen Christen diskutierst, somit erübrigen sich die Vorwürfe wie "Kreuzzüge", da die orthodoxen Christen selber Leid etragen mussten von den katholischen Kreuzrittern.

    wie kommst Du als Serbischer Christ nur auf die Osmanen? :iconbiggrin:

    was denkst Du das Sure 9 in Serbien enstanden ist?

    Was blabberst du ?! Kannst du zusammenhängende Sätze stellen oder nicht ?!

    Wieso sollte die Sure 9 in Serbien entstanden sein, was redest du verdammt nochmal ?! Oh mein Gott. Boze sacuvaj!

    der Muhammad ist doch einfach so aus Mekka abgehauen.... oder aber, die haben ja Grund gehabt, Muhammad hat ja einen Gott erwähnt, wie schlimm ist das den! da mussten die ihm ja sofort aus Mekka verjagen!
    Mohammed ging nach Medina, formte dort ein großes Heer und griff Mekka an und zwang sie mit dem Schwert zum Islam und eroberte das arabsiche Gebiet. Der ist aber sehr untschuldig

    tja, die Osmanen, aber wie oft soll ich dir sagen, das ich die Geschichte für schlimm halte!?
    und was sollten die den sonst machen, nach Eroberung dann Steuer selbst zahlen?
    Ahhhh jetzt hältst du es doch wieder für schlimm, na was jetzt, entscheide dich mal.

    da würde sich Angele Merkel über solche eroberer hier freuen.... kommen, wohnen, und schön steuer zahlen. anstatt, kassieren!
    Dumm!
    meinst Du man kann nur als Christ Vernunftig sein? :iconbiggrin: (zeig weiter dein Gesicht....)
    blablabla.


    ne, weißt Du ich befinde mich nicht im Krieg..... auserdem, zahle ich MwSt. Gesetzlich und natürlich Frewillig, ganz anders als deine Genossen von früher, die erst durch Macht Muhammads dazu bewegt wurden.
    richtig, man musst die irgendwie bewegen für Arme und Bedürftige sich einzusetzen bzw. Kapitalismus zu vergraben, und Gerecht mit Gottesrechtsbestimmungen zu teilen.
    (war ja auch nur für kurze Zeit und nur in Arabien... so einen Helden wie Muhammad würde heute gut für diese Kapitalitische-Welt passen! um heute die Kapitalisten auch mal dazu zu bewegen!)
    Die Armen waren die Christen selber du Vollidiot, die angegriffen wurden und unterworfen.
    was ich von Sharia halte, in dem Gebote/Verbote existieren die nicht im Koran zu finden sind, sollte dir klar sein: NICHTS! finde ich davon und will so was hier nicht in schutz nehmen.
    Genau die Unterwerfung der Christen und Juden und die dazugehörige Jizyasteuer kommt sehr wohl im Koran vor, aber du als Sektenangehöriger, machst es dir wieder zurecht.

    habe ich das gesagt? für mich ist der ganze Koran von Gott!
    ich sagte nur, das diese Sure Geschichte erzählt!

    Du bist Krank.... :iconbiggrin:
    Sagt der Richtige. Wer hier wohl von allen als verwirrt abgestemepelt wurde !
    hm, sagen wir mal so, da Du hier als der Goldmund der Puslus liebt und nur gutes im Islam sieht, so bekannt bist, wird man dich auch sehr ernst nehmen... und das was Du sagst, müsste ja dann so stimmen.


    Sie wurden zu Recht bekämpft! wer bereit ist Arme Menschen Ärmer zu machen bzw. so zu strafen! anstatt zu helfen, so einer sollte zu Recht bestraft werden!
    für dich anscheint schon...und zwar nur solche um Argumente zu haben, um dein prächtigen Christentum nach vorne zu bringen....
    hä? :iconbiggrin:

    was ist ein Muslim, der Erobert? der nach Irdisches anstrebt? :iconbiggrin:
    fang an mal zu lernen (falls dich "was ist Muslim" intereissiert):
    Nur Koran » Blog Archive » Warum ist das Wort “Muslim” nicht verstanden?
    Du meinst so wie in deinem Kopf? nein, so ein Islam bestimmt nicht...

    ja, der Muslim Frieden missbracht den Islam für innere Ruhe, und der Goldmund für Starke Christentum!

    Sure 5:47
    Die Leute des Evangeliums sollen (nun) nach dem entscheiden, was Allah darin herabgesandt hat. Diejenigen, die nicht nach dem entscheiden, was Allah (als Offenbarungsschrift) herabgesandt hat, sind die (wahren) Frevler.

    Friede!
    Sorry, hab' keine Kraft mehr für diesen Blödsinn.

Ähnliche Themen

  1. Positive Aspekte des Islams für Jedermann/frau
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 00:58
  2. Die Gemeinsamkeiten des Islams und der Christen
    Von Ashigaru im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 18:03
  3. Welt des Islams
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 18:28
  4. Die Wiedergeburt des Islams in Albanien
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 21:03