BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

vom Blitz getroffen...mein Weg vom Scheinen zum Sein...

Erstellt von Frieden, 17.08.2011, 21:58 Uhr · 21 Antworten · 3.324 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von dzouzef Beitrag anzeigen
    Warum sollen sie dann Illusionen sein? Nur weil der eine Jesus sieht und der andere Buddha? Das ist doch völlig Wurscht. Es gibt auch Leute die sehen Jesus, Krishna, Buddha in einer einzigen Nahtoderfahrung. Das Grunderlebnis bleibt immer das gleiche, undzwar religions-unabhängig. Hat nichts mit Religion zu tun. Nahtoderfahrungen sind Glaubensunabhängig, das will ich damit sagen. Ein Atheist sieht das gleiche wie ein religiöser, nur individuell unterschiedlich interpretiert.
    Es ist NICHT völlig wurscht. Gewisse Nahtoderfahrungen sind eindeutig und lassen weniger Interpretationsmöglichkeit zu. Ergo: Widersprüchlich. Was authentisch ist und was nicht - ist wiederrum eine andere Problematik.


    In der Tat gibt es solche dokumentierte Hirntot-Fälle, welche man auch zeitlich einwandfrei einordnen und belegen kann, wie beispielsweise bei Pam Reynolds geschehen.
    Das ist nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage. Woher will die Frau wissen ob sie zu der Zeit hirntot war oder ob nicht? Gut, der Arzt selbst scheint da etwas zu bestätigen. Aber auch dieser Fall gilt ja als umstritten, wie alles andere.

    Eine andere Frage: Wieso hatte sie eine außerkörperliche Erfahrung und andere nicht direkt?

    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Also gehen wir alle ins Licht und alle spüren die bedingungslose Liebe die dieses Licht ausstrahlt, keiner die Hitze der Feuers oder die kalte Hölle wo es keine Liebe gibt ?
    Und damit kann man schon eine Religion gründen ... lol. Als Glaubensfundament. Was aber wiederrum ein Problem darstellt, denn:
    Zitat Zitat von dzouzef Beitrag anzeigen
    Es gibt auch negative Nahtoderfahrungen. Wie bereits erwähnt kreiert jeder seine eigene Realität. Es gibt Leute die gleichzeitig eine negative und eine positive Nahtoderfahrugnen hatten und sie selber sagen es hängt von deinem Bewusstsein ab. Es gibt keine ewige Hölle. Jeder erschafft sich seine eigene Hölle.
    @Dzouzef:
    Das vonwegen: "Es gibt keine ewige Hölle." halte ich für weit hergeholt, muss aber selbst sagen, so auch meine persönliche Meinung ist, dass eine ewige Hölle wenig Sinn macht. Da fragte ich mich auch schon oft, was real ist und was nicht. Vielleicht lebt man ja in einer Traumwelt weiter, die man selbst projiziert. Und gab es da nicht etwas wie Quantenphysik oder so ein Zeug? Man verbindet es auch oft mit Theologie.

    Nunja, alles wilde Spekulation. Vielleicht ist man doch nicht so schnell richtig 'hirntot', vielleicht wird das Gehirn in diesem Fall unterschätzt. Siehe Stigmata, Hypnose etc.

  2. #12

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Aber du hast dem Thread diesen Namen verpasst, also? Einen Thread über Leben nach dem Sterben bzw. Tod gibt es hier auch zuhauf.
    nein nicht ich, sondern so lautet der Titel des Buches..

    Und in diesem 'Buch' geht es lustigerweise auch um Jesus, überhaupt um den (pseudo-)christlichen Glauben den die Frau propagandiert.
    ich weiß... so kann man das auch verstehen, muss aber nicht so verstanden werden, dein Zitat dir als Antwort: "Wenn du also religiös glaubst, Zweifel hast oder ähnliches .. dann wirkt sich das auf deine Erfahrung aus..."

    Die Frau ist eine Scharlatanin, aber zu 100%. Man kann diesen Bericht, also diese Erzählung, nicht ernstnehmen. Garnicht. Warum? Ganz einfach: dieses Posting hier erklärt es ganz gut: Dr.Gloria Polo Ortiz - www.mykath.de - Seite 15
    Danke!
    Damit mein ich, dass die Erfahrung nichts weiter als eine Illusion ist, die das Gehirn in den Gang setzt.
    siehe dazu: Eine wissenschaftliche Annäherung ans Jenseits

    wir "wissen" es einfach nicht, mag sein, das diese Illusion sich im Gehirn abspielt.... interessant finde ich auch das hier: Das Herz und der Verstand

    alles Illusionen? oder ist eher das Leben = Illusion? (wir wissen es nicht!)

    Glaubst du muslimisch, siehst du muslimische Sachen - glaubst du christlich, siehst du christliche Sache - glaubst du buddhistisch, siehst du buddhistische Sachen wie auch Reinkarnation etc.
    EBEN! genau so denke ich auch das ist es! im Koran (zb.) steht ja, das verschiedene Glaubensrichtungen=Gottes Wille ist! und das jede Glaubensrichtung geschmückt ist...! (daher steht an mehreren stellen geschrieben, das nur Taten gezählt werden...)

    Kurz: Nahtoderfahrungen = nicht 'echt'
    das kann man nicht so einfach sagen, lieber Illijah... auch Träume sind für mich "echt", manchmal so real, das man eben "echte" Angst bekommt, echt "Liebe" empfindet/spürt usw. (schön: "ist ja nur Traum" wird gesagt und schon ist alles vergessen, doch das man im Traum wie Real lebte, sich bewegte, Menschen gesehen hat, mit ihnen gesprochen hat usw. mit nicht "echte"-Augen? nicht echte-Mund/Zunge? nicht echte Ohren? usw. doch man hört, man spricht, man sieht... ja, das alles lässt sich Wissenschaftlich erklären, schön und gut...!)

    Eine solche Sucherei ist echt nichts als Zweitverschwendung ...
    du verstehst glaube ich nicht was ich damit meine... und ja so wie Du das meinst, da hast Du recht, Zeitverschwendung ist auch das hier bei BF...

    Frieden

  3. #13
    Avatar von dzouzef

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.205
    Es ist NICHT völlig wurscht. Gewisse Nahtoderfahrungen sind eindeutig und lassen weniger Interpretationsmöglichkeit zu. Ergo: Widersprüchlich. Was authentisch ist und was nicht - ist wiederrum eine andere Problematik.
    Du meinst dann wohl die religiös-fundamentalistischen "Nahtoderfahrungen"? Die unterscheiden sich von der absoluten Mehrheit, welche von den meissten NTE-Forschern dokumentiert sind und in den Studien erwähnt werden. Da gibt es keine Zwänge in den Berichten wie etwa "du sollst mehr beten", "du sollst mehr in die Kirche", oder "geh und bekehre die Leute zum Christentum" ect. es geht einzig und allein um die bedingungslose Liebe. Die Religiön ist da völlig egal. Wie gesagt sehen Atheisten genau das selbe wie ein religiöser Mensch, nennt diese Figur einfach nur anders... Lichtwesen, Gott, was auch immer. Verstorbene tauchen ja auch recht häufig auf, sogar bei kleinKindern.

    Das ist nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage. Woher will die Frau wissen ob sie zu der Zeit hirntot war oder ob nicht? Gut, der Arzt selbst scheint da etwas zu bestätigen. Aber auch dieser Fall gilt ja als umstritten, wie alles andere.
    Wird doch erwähnt. Die Frau weiss nichts, sondern der Arzt weiss es. Die Frau schildert nur ihr Erlebnis. Ihr Erlebnis kann man genau zeitlich einordnen undzwar ihre Aussagen über das Gespräch am Bett mit dem Arzt. Zu der Zeit wo das gespräch stattfand war sie schon lange in vollnarkose, Hirnstamm inaktiv, Augen zu geklebt und Ohren zu gestöpselt. Sie hätte also das Gespräch garnicht hören können.

    Eine andere Frage: Wieso hatte sie eine außerkörperliche Erfahrung und andere nicht direkt?
    Also nicht alle haben exakt die gleichen Elemente einer Nahtoderfahrung. Manche haben eine komplexe vollständige Nahtoderfahrung, mit Lebensanalyse, Tunnel, AKE, Verstorbene, Lichtwelt usw und manche nur eine AKE oder sehen nur kurz das Licht. Warum weiss man nicht genau.
    Einer hat mal in einer TalkShow Dr. Melvin Morse gefragt, ob Medikamente die Ursache für die Nahtoderfahrungen sind. Morse sagte dann, dass es eher der Grund sei warum die Menschen sich an keine Nahtoderfahrung erinnern, also sie durch die Medikamente vergessen.

    @Dzouzef:
    Das vonwegen: "Es gibt keine ewige Hölle." halte ich für weit hergeholt, muss aber selbst sagen, so auch meine persönliche Meinung ist, dass eine ewige Hölle wenig Sinn macht. Da fragte ich mich auch schon oft, was real ist und was nicht.
    Also für mich macht die ewige Hölle keinen Sinn, denn dann wäre Gott grausamer als viele Menschen. Hat nicht mehr viel mit bedingungsloser Liebe zu tun.

  4. #14
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von dzouzef Beitrag anzeigen
    Du meinst dann wohl die religiös-fundamentalistischen "Nahtoderfahrungen"? Die unterscheiden sich von der absoluten Mehrheit, welche von den meissten NTE-Forschern dokumentiert sind und in den Studien erwähnt werden. Da gibt es keine Zwänge in den Berichten wie etwa "du sollst mehr beten", "du sollst mehr in die Kirche", oder "geh und bekehre die Leute zum Christentum" ect. es geht einzig und allein um die bedingungslose Liebe. Die Religiön ist da völlig egal. Wie gesagt sehen Atheisten genau das selbe wie ein religiöser Mensch, nennt diese Figur einfach nur anders... Lichtwesen, Gott, was auch immer. Verstorbene tauchen ja auch recht häufig auf, sogar bei kleinKindern.
    Das ist mir jetzt irgendwie zu unsachlich.

    Mir geht es darum zu zeigen, dass diese Nahtoderfahrungen widersprüchlich sein können - nicht ob es bedingungslose Liebe ist. Da tut auch meine persönliche Meinung und Betrachtung solcher Dinge nichts zur Sache - ob es mir gefällt dass es eine Hölle gibt oder sonstwas.

    Und wie gesagt, was authentisch ist und was nicht, ist auch so ein Problem. Man kann nicht einfach Dinge bevorzugen nur weil sie hübscher und 'besser' wären.

    Wird doch erwähnt. Die Frau weiss nichts, sondern der Arzt weiss es. Die Frau schildert nur ihr Erlebnis. Ihr Erlebnis kann man genau zeitlich einordnen undzwar ihre Aussagen über das Gespräch am Bett mit dem Arzt. Zu der Zeit wo das gespräch stattfand war sie schon lange in vollnarkose, Hirnstamm inaktiv, Augen zu geklebt und Ohren zu gestöpselt. Sie hätte also das Gespräch garnicht hören können.
    Es gibt hierbei ein kleines Problem welches ich vergessen habe und dieses nennt sich: Cold Reading. Die Frau kann nach und nach an solche Informationen gelangt sein. Hier ein Posting auf Englisch, wovon ich spreche: JREF Forum - View Single Post - Pam Reynolds Near-Death Experience

    Also nicht alle haben exakt die gleichen Elemente einer Nahtoderfahrung. Manche haben eine komplexe vollständige Nahtoderfahrung, mit Lebensanalyse, Tunnel, AKE, Verstorbene, Lichtwelt usw und manche nur eine AKE oder sehen nur kurz das Licht. Warum weiss man nicht genau.
    Einer hat mal in einer TalkShow Dr. Melvin Morse gefragt, ob Medikamente die Ursache für die Nahtoderfahrungen sind. Morse sagte dann, dass es eher der Grund sei warum die Menschen sich an keine Nahtoderfahrung erinnern, also sie durch die Medikamente vergessen.
    Seltsam, oder? Irgendwo auch ein Widerspruch was die 'Einigkeit' angeht.

    Also für mich macht die ewige Hölle keinen Sinn, denn dann wäre Gott grausamer als viele Menschen. Hat nicht mehr viel mit bedingungsloser Liebe zu tun.
    Eine Fegefeuer-Hölle macht für mich mehr Sinn. Quasi eine 'reinigende' Hölle, statt dass es nur auf Bestrafung und Schadensfreude abzielt.


    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    nein nicht ich, sondern so lautet der Titel des Buches..
    Ohne dass ich mich jetzt zum Moderator aufspiele: da hast du sehr wohl den Threadnamen bissl schlecht gewählt, wenn es sich nicht nuuuur um das 'Buch' drehen sollte.

    EBEN! genau so denke ich auch das ist es! im Koran (zb.) steht ja, das verschiedene Glaubensrichtungen=Gottes Wille ist! und das jede Glaubensrichtung geschmückt ist...! (daher steht an mehreren stellen geschrieben, das nur Taten gezählt werden...)
    Da widerspricht dir aber der Qur'an und das weißt du ja wohl selbst. Sonst gäbe es nicht die Hölle. Wenn ich es richtig in Erinnerung hab, zählen nicht nur die Taten sondern auch der Glaube selbst. Ob Tawhid oder nicht - zum Beispiel.

    Für mich ist Gott keine treulose Hure die ihr Wort jedesmal ändert.

    das kann man nicht so einfach sagen, lieber Illijah... auch Träume sind für mich "echt", manchmal so real, das man eben "echte" Angst bekommt, echt "Liebe" empfindet/spürt usw. (schön: "ist ja nur Traum" wird gesagt und schon ist alles vergessen, doch das man im Traum wie Real lebte, sich bewegte, Menschen gesehen hat, mit ihnen gesprochen hat usw. mit nicht "echte"-Augen? nicht echte-Mund/Zunge? nicht echte Ohren? usw. doch man hört, man spricht, man sieht... ja, das alles lässt sich Wissenschaftlich erklären, schön und gut...!)
    Das Leben das du hier u.a. führst ist aber echt genug, im Vergleich zu einem Traum. Schließlich endest du immer wieder hier, im Diesseits und nicht in den Träumen. Es sei denn du würdest im Koma liegen - angeblich träumt man da so einiges.

  5. #15
    Avatar von dzouzef

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.205
    Das ist mir jetzt irgendwie zu unsachlich.

    Mir geht es darum zu zeigen, dass diese Nahtoderfahrungen widersprüchlich sein können - nicht ob es bedingungslose Liebe ist. Da tut auch meine persönliche Meinung und Betrachtung solcher Dinge nichts zur Sache - ob es mir gefällt dass es eine Hölle gibt oder sonstwas.

    Und wie gesagt, was authentisch ist und was nicht, ist auch so ein Problem. Man kann nicht einfach Dinge bevorzugen nur weil sie hübscher und 'besser' wären.
    Wenn die Mehrheit der dokumentierten NT-Erlebnisse in eine bestimmte Richtung gehen und nur ein geringer Teil irgentwo abweicht und behauptet man muss Christ sein oder irgent einer anderen Religion anzugehören dann ist die Sache für mich klar, welche Leute die Geschichten erfinden und welche nicht, hat nichts mit pickerei zu tun. In den Studien tauchen eben nur solche Berichte auf, die zur absoluten Mehrheit gehören. Widersprüche existieren nur zwischen diesen 2 Lagern.
    Die Mehrheitlichen Berichte, sprechen von immer dem selben, und das sogar bei Atheisten und kleinkindern, welche noch garkeine Ahnung haben von all dem.

    Es gibt hierbei ein kleines Problem welches ich vergessen habe und dieses nennt sich: Cold Reading. Die Frau kann nach und nach an solche Informationen gelangt sein. Hier ein Posting auf Englisch, wovon ich spreche: JREF Forum - View Single Post - Pam Reynolds Near-Death Experience
    Das mit dem ColdReading ist nur eine Behauptung von diesem Materialistischen Fanatiker, (denk ich mal, wenn ich schon den Namen Randi lese ) der versuchen will irgent eine Erklärung zu finden, die aber schlecht ist. Es existieren dafür überhaupt keine Beweise.
    Die Aussagen der Frau sind eindeutig belegt, zu einer Zeit in der Ihr Hirn total inaktiv war. Da war auch überhaupt nichts schwammiges wie bei dem Beispiel des Users mit seiner Knie-OP. "possibly misperceive as accurate".... wenn ich das schon lese. Oh man. Nichts als Behauptungen.

    Seltsam, oder? Irgendwo auch ein Widerspruch was die 'Einigkeit' angeht.
    Nicht wirklich. Einen Widerspruch seh ich darin nicht.
    Aus verschiedenen Experimenten an den Schläfenlappen weiss man, dass diese bei den NTE beteiligt sind (was nicht heissen muss dass sie Auslöser sind). Aus der Hirnforschung weiss man aber auch, dass die Schläfenlappen beim vergessen von Gedächtnisinhalten Vorschub leisten.

  6. #16
    Avatar von dzouzef

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.205
    Wem es sonst noch intressiert:
    Unterschiede zwischen Nahtoderfahrungen einerseits
    und Halluzinationen sowie vergleichbaren Hirnprodukten andererseits


    Sind Nahtoderfahrungen Halluzinationen?

  7. #17
    Avatar von dzouzef

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.205


    So, kein Bock mehr hier.... bin zocken :

  8. #18
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von dzouzef Beitrag anzeigen
    Wenn die Mehrheit der dokumentierten NT-Erlebnisse in eine bestimmte Richtung gehen und nur ein geringer Teil irgentwo abweicht und behauptet man muss Christ sein oder irgent einer anderen Religion anzugehören dann ist die Sache für mich klar, welche Leute die Geschichten erfinden und welche nicht, hat nichts mit pickerei zu tun. In den Studien tauchen eben nur solche Berichte auf, die zur absoluten Mehrheit gehören. Widersprüche existieren nur zwischen diesen 2 Lagern.
    Die Mehrheitlichen Berichte, sprechen von immer dem selben, und das sogar bei Atheisten und kleinkindern, welche noch garkeine Ahnung haben von all dem.
    Und eben das überzeugt mich persönlich halt nicht.


    Das mit dem ColdReading ist nur eine Behauptung von diesem Materialistischen Fanatiker, (denk ich mal, wenn ich schon den Namen Randi lese ) der versuchen will irgent eine Erklärung zu finden, die aber schlecht ist. Es existieren dafür überhaupt keine Beweise.
    Cold Reading ist eine gute Erklärung dazu. James Randi, auch wenn er das nicht geschrieben hat, finde ich sympathisch, trotz dass ich kein Atheist bin. Er ist eine scheinbar ehrliche und sehr rationaldenkende Person. Und er hat viele 'Scharlatane' entlarvt.

    Die Aussagen der Frau sind eindeutig belegt, zu einer Zeit in der Ihr Hirn total inaktiv war. Da war auch überhaupt nichts schwammiges wie bei dem Beispiel des Users mit seiner Knie-OP. "possibly misperceive as accurate".... wenn ich das schon lese. Oh man. Nichts als Behauptungen.
    Und trotzdem bedeutet das nicht dass Cold Reading falsch oder unmöglich wäre. Es ist ein realistischer Erklärungsversuch, nicht einfach nur eine Behauptung. Denn wer weiß was dazwischen so passierte, welcher Informationsaustausch stattfand.

    Das ist auch ein Grund warum ich Nahtoderfahrungen nicht auf's Podest aller Theologie stellen will.

    Nicht wirklich. Einen Widerspruch seh ich darin nicht.
    Aus verschiedenen Experimenten an den Schläfenlappen weiss man, dass diese bei den NTE beteiligt sind (was nicht heissen muss dass sie Auslöser sind). Aus der Hirnforschung weiss man aber auch, dass die Schläfenlappen beim vergessen von Gedächtnisinhalten Vorschub leisten.
    Und sowas erkennt man daran? Na, ich weiß ja nicht. Was die Einigkeit angeht - damit meinte ich, dass sich die Nahtoderfahrungen auch in ihrem Ablauf unterscheiden. Manche mit AKE, manche ohne etc.

  9. #19
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.590
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Der Friede sei mit euch

    Und mit deinem Geistem

  10. #20

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von dzouzef Beitrag anzeigen
    Also für mich macht die ewige Hölle keinen Sinn, denn dann wäre Gott grausamer als viele Menschen. Hat nicht mehr viel mit bedingungsloser Liebe zu tun.



    (Sure 11:106-108, 7:156 ...)

    Frieden

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 21:21
  2. Bestes Stück vom Blitz getroffen
    Von Grasdackel im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 23:03
  3. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 01:48