BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Das Böse in uns allen

Erstellt von skorpion, 11.06.2011, 16:46 Uhr · 15 Antworten · 1.004 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739

    Das Böse in uns allen

    Mit der Verhaftung Mladićs kommen diese Themen ja wieder verstärkt an die Oberfläche: "Sind alle Serben heimliche Mörder?", "Haben manche Völker das Killergen?" usw. Jeder sagt nur "wie kann man nur", aber niemand fragt sich das ernsthaft.

    Als wir letzten Sommer in Slawonien waren (und auch in Serbien und in Bosnien), ging mir bei jedem Mann, der mir begegnete und der etwa mein Alter hatte, die Frage durch den Kopf "Was mag der vor ca. 20 Jahren alles erlebt haben?" Klebt Blut an seinen Händen, ist er ein Verbrecher? Oder war er ein Opfer, hat er Familie, Freunde oder Heimat verloren? Natürlich bekam ich keine Antworten, aber am Ende stellte ich mir vor, wie es mir an ihrer statt ergangen wäre.

    Ich halte mich für einen friedfertigen Menschen, ich bin eigentlich nicht aggressiv und ich lehne Gewalt grundsätzlich ab. Die Frage ist halt immer nur, ob das irgendjemanden interessiert. Wäre ich in den 90ern nach Jugoslawien eingereist, hätte man mir vermutlich auch eine Kalaschnikov in die Hand gedrückt und mir gezeigt, wie ich damit umzugehen habe und wen ich erschießen soll. Mit etwas Schulbildung wurde man ja auch schnell mal Offizier, vielleicht hätte ich also sogar das Kommando über einen kleinen Haufen Männer gehabt. Und irgendeiner, der vielleicht ein halbes Jahr länger dabei wäre, wäre mein Vorgesetzter gewesen, seinerseits aber natürlich auch nur ein kleines Lichtlein.

    Grabenkämpfe und Dörfer erobern oder Straßen aus der Ferne beschießen. Die Hosen gestrichen voll, um mich herum ein paar Halbwilde im Blutrausch und andere Angsthasen, für die der Krieg der schlimmste Alptraum ist. Einer wird vielleicht mein Kumpel, wir retten uns ein paar mal gegenseitig den Arsch, bis es irgendwann schief geht und er mit einer Kugel in der Brust liegen bleibt. Würde dann mein Haß die Oberhand gewinnen? Würde ich in blinder Wut die anderen beschießen, egal ob Soldat, Frau oder Kind? Was passiert, wenn ich mehrere gute Kameraden verliere? Und wenn meine Einheit dann eine feindliche Ortschaft inklusive Zivilbevölkerung einnimmt? Würde ich in meiner Wut alle niedermähen? Oder wenigstens beim Niedermähen helfen? Oder die Leute zusammentreiben, damit andere niedermähen können? Oder würde ich einfach nur wegschauen? Oder würde ich wirklich zu meinem Kommandanten gehen und ihm zuschreien, daß er das nicht machen kann? Würde ich mich schützend davorstellen? Desertieren? Überlaufen? Was täte ich, wenn ich mit meiner Meinung allein da stünde und alle anderen Rache nehmen wollten? - Und bei der zweiten oder dritten solcher Ortschaften, fünf oder sechs tote Kameraden später...?

    Und wie mag sich der junge Mann gefühlt haben, den wir nicht gefunden haben, der das aber alles mit angesehen hat? Wird er darüber hinweg sehen und sich sagen "was soll's, es ist eben Krieg"? Oder wird er nicht vielmehr darauf brennen, bei der ersten sich bietenden Gelegenheit grausam Rache zu nehmen?

    Monatelang fern der Heimat, keine Frau, keine Zärtlichkeit, nicht mal ein stiller Ort zum Wichsen. Und dann kommen da diese beiden Grazien die Straße entlang- eine für meinen Kumpel Dragan, eine für mich. Keine Seele weit und breit und kann denn Liebe Sünde sein? Fragen kostet ja nichts! Also, MG locker in der Hand auf sie zuschlendern und mal anfragen, was sie von einem Nümmerchen halten. Sie haben nicht nein gesagt. Sie haben gar nichts gesagt. Was soll man auch sagen, wenn man in Kriegszeiten plötzlich zwei feindlichen bewaffneten Soldaten gegenübersteht? Keine gute Grundlage für eine Diskussion...

    Nachrichten habe ich seit Monaten nicht gehört. Die einzigen Informationen, die ich hatte, waren Gerüchte und Propaganda. Was stimmte und was nicht, wer mochte das sagen? Haben die XY wirklich dieses Massaker in ABC angerichtet? Diese Schweine! Das sollen sie büßen! Den nächsten von denen, den ich treffe, den mache ich zum Sieb.

    Dann mal eine Abwechslung, die Truppe bekommt Besuch. Eine heiße Sängerin (und ein paar nicht ganz so heiße, aber dafür willige Nutten) sind gekommen, als Rahmenprogramm für die politische Indoktrination. Ein wichtiger Anführer gibt sich die Ehre, uns persönlich zu erklären, wofür wir kämpfen, wofür wir Sterben und wie alles werden wird, wenn wir endlich gesiegt haben werden. Und er wird nicht müde, uns zu versichern, wie stolz das ganze Volk auf uns, seine tapferen Kämpfer, ist. Wenn er über die anderen redet, dann vergleicht er sie oft mit Insekten, mit Ungeziefer, Schädlingen. Und Schädlinge gehören bekämpft, gehören ausgerottet. Nachdem man es mir nun zum 142. Male erklärt hat, habe auch ich es endlich verstanden. Wir kämpfen gar nicht gegen Menschen, sondern gegen verkleidete Wanzen, Heuschrecken, Blattläuse usw.

    Tja, was nun? Alles lange her und ganz weit weg. Hat man früher im Fernsehen gesehen. - Wenn man nicht umgeschaltet hat, denn wer wollte sowas schon zum Abendbrot sehen? Oder man war noch ein Kind oder noch nicht einmal in Planung.

    Gar keine Frage, was geschehen ist, war abscheulich und die Verantwortlichen gehören bestraft. Aber jeder gehe mal ganz in Ruhe in sich selbst, versetze sich in die oben geschilderten Situationen und überlege sich, was er getan hätte. Was er WIRKLICH getan hätte, nicht was er sich heute getan zu haben wünscht. Als Untermalung kann man sich dann noch ein Flaggenmeer und patriotische Musik dazu vorstellen, um die Entscheidung zu vereinfachen. Natürlich ist man ein ganzer Kerl. Natürlich steht man Seite an Seite mit all den anderen stolzen Männern, die tapfer ihre Heimat verteidigen. Schießen? Klar kann ich schießen, konnte ich schon mit fünf. Mit acht habe ich jede Taube vom Dach abgeräumt... Und die Mädchen, wie sie schauen... Sie sehen aber auch zu fesch aus, die jungen Männer in ihren martialischen Kampfanzügen, richtige Mannsbilder! Und schon fliegen die Blumen...


    Meine ganz persönliche, völlig unerhebliche, Meinung ist, daß in jedem ein potenzieller Kriegsverbrecher schlummert. Bei dem einen ein eher kleiner, bei dem anderen ein richtig fieser Schlächter, aber mit Fairplay ist bei den meisten vorbei, sobald die Einschläge näherkommen. Ist das Feindbild erst richtig verinnerlicht, ist man zu jeder Schandtat in der Lage. Wenn dann noch die Gelegenheit stimmt, genügt ein kleiner Funke und man explodiert, wird zum Tier und kennt sich selbst nicht wieder.

    Und nach der Verurteilung in Den Haag sagen dann alle Verwandten und Bekannten "Nein, das kann ich mir gar nicht vorstellen. So ist er nicht, sowas tut er nicht..."

    Eure Meinungen?

  2. #2
    Kingovic
    Wäre ich in den 90ern nach Jugoslawien eingereist, hätte man mir vermutlich auch eine Kalaschnikov in die Hand gedrückt und mir gezeigt
    Und du sagst den "lize mi dupe" aber nein, das geht nicht... wieso? Weil die Mehrheit dafür ist und du entweder Freund oder Feind bist ... (blabla)
    bis es irgendwann schief geht und er mit einer Kugel in der Brust liegen bleibt. Würde dann mein Haß die Oberhand gewinnen?
    Selbst schuld... wieso geht er in den Krieg?


    Meine ganz persönliche, völlig unerhebliche, Meinung ist, daß in jedem ein potenzieller Kriegsverbrecher schlummert.
    Nein! Das stimmt nicht! Ich würde das nie tun, selbst wenn ich die Chance dazu hätte... Ich könnte das nicht!

    Und nach der Verurteilung in Den Haag sagen dann alle Verwandten und Bekannten "Nein, das kann ich mir gar nicht vorstellen. So ist er nicht, sowas tut er nicht..."
    Serbe?


    Hier hab ich nen perfektes Video für dich->



    ab 2:40min. so ziemlich genau das was du sagst...

    dann ab 5:20 für alle die es nicht verstehen wollen...

  3. #3

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    kein mensch is böse man wird nur böse gemacht

  4. #4
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Vielleicht ein bißchen zu schnell geantwortet (wolltest Erster sein?); solltest Du nochmal in Ruhe drüber nachdenken, nicht aus der Hüfte geschossen antworten.


  5. #5
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    kein mensch is böse man wird nur böse gemacht
    Ich würde sagen, man ist von Natur aus beides. Mal mehr das eine, mal stärker das andere.

  6. #6
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Wissen tu ich es nicht, aber ich glaube jeder Mensch kann zum Tier werden wenn für ihn das richtige "Instrument" verwendet wird. Für die meisten wird es Nationalismus und Religion sein das hat zumindest die Geschichte gelehrt.

  7. #7
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    Und du sagst den "lize mi dupe" aber nein, das geht nicht... wieso? Weil die Mehrheit dafür ist und du entweder Freund oder Feind bist ... (blabla)
    Selbst schuld... wieso geht er in den Krieg?

    Nein! Das stimmt nicht! Ich würde das nie tun, selbst wenn ich die Chance dazu hätte... Ich könnte das nicht!

    Serbe?


    Hier hab ich nen perfektes Video für dich->



    ab 2:40min. so ziemlich genau das was du sagst...

    dann ab 5:20 für alle die es nicht verstehen wollen...

    kannst du das video beschreiben oder wenigstens was der typ ab 5:20 sagt und andere fragen wurden die typen ermordet?

  8. #8
    Sonny Black
    Es reicht nur im Internet diesen Schwachsinn zu lesen was andere Völker über das eigene sagen und man explodiert.

    Geschweige denn man verliert jemanden im Krieg, sei es Familie, Freund, Hund Katze Maus...

    Aber man muss unterscheiden können. Ist der Angreifer (der Agressor) das selbe wie der Verteidiger?

    Warum greift er mich an? Warum will er mein Volk ausrotten?

    Lieber erschieß ich dich als du mich und verteidige mein Hab und Gut.

  9. #9
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Es reicht nur im Internet diesen Schwachsinn zu lesen was andere Völker über das eigene sagen und man explodiert.

    Geschweige denn man verliert jemanden im Krieg, sei es Familie, Freund, Hund Katze Maus...

    Aber man muss unterscheiden können. Ist der Angreifer (der Agressor) das selbe wie der Verteidiger?

    Warum greift er mich an? Warum will er mein Volk ausrotten?

    Lieber erschieß ich dich als du mich und verteidige mein Hab und Gut.
    Wie bist denn du drauf? Etwas zurückhaltung wird dein Leben viel leichter machen.

  10. #10
    Sonny Black
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Wie bist denn du drauf? Etwas zurückhaltung wird dein Leben viel leichter machen.
    Ich weiss, das stimmt schon. Doch jeder Mensch reagiert anders wenn er sieht das eine Moschee angezündet und zerstört wird, nebenbei noch nationalistische Lieder von denen im Hintergrund hört. Sei es eine Moschee oder eine Kirche.

    Der eine guckt einfach weg und denkt sich nichts, der andere ist leicht gereizt, der andere platzt vor Wut.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glaube an das Böse
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 13:52
  2. das böse
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 18:39
  3. Böse Fee
    Von Lance Uppercut im Forum Rakija
    Antworten: 310
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 12:50
  4. böse nachbarn
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 10:45
  5. Das Banale ist das Böse
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 11:13