BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 153

Bosniaken schämen sich für Kulin Ban

Erstellt von Dirigent, 26.09.2012, 12:43 Uhr · 152 Antworten · 6.012 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von foxy black Beitrag anzeigen
    lächerlich, sonst nichts.


    Und anscheinend ist immer alles, was nicht ''muslimisch'' war (damals gab es ja nicht mal den Islam auf dem Gebiet ) für gewisse Personen entweder Serbisch oder Kroatisch. also alles.
    Die HErkunft der Kotromanic ist nicht bekannt Bestätigt ist aber das Tvrtko I mit den Subici verwandt war, außerdem war Stjepan I Kotroman mit der Tochter des serbischen Königs Stefan Dragutin verheirtaten.Verwandtschaft auf beide Seiten

  2. #52
    foxy black
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Die HErkunft der Kotromanic ist nicht bekannt Bestätigt ist aber das Tvrtko I mit den Subici verwandt war, außerdem war Stjepan I Kotroman mit der Tochter des serbischen Königs Stefan Dragutin verheirtaten.Verwandtschaft auf beide Seiten
    Es ist normal bei Adelsfamilien dass man zwischen Adelsfamilien, auch außerhalb des eigenen Volks, heiratet. Falls du das nicht wusstest tust du mir leid. Achja diese hässlichen Smileys brauchst du nicht benutzen, waren wirklich unnötig und unpassend. Tschüss



    Übrigens habe ich nicht speziell den bosnischen Adel damit gemeint.

  3. #53
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Ban Kulin hat nicht gegen die Osmanen gekämpft...Der letzte König Bosniens der im Kampf gegen die Türken gestorben ist war Kralj Stjepan Tomas Kotromanic (komisch...da fehlt Husein oder Halid) soviel du dem Geschichte-Nazi in mir
    Soweit ich weiß ist bei euch das Albanertum an oberster Stelle, auch wenn ich mir sicher bin das Skenderbeg wollte das Albanien christlich bleibt. Und ihr bezeichnet die Türken nicht als eure Brüder, außerdem wurde bei euch noch nichts zensiert weil es nicht in euer heutiges Religionsbild passt. Die Bosnier hingegen, die meisten...es gibt ja immer Ausnahmen, scheinen die Türken regelrecht zu verehren. Ich kenne einen Bosniaken, der hat mir doch wahrlich erklärt das die Osmanen die Bosner "befreit haben" und das die, die sich gewehrt haben, nötige Opfer gewesen wären. Die Bosniaken müssen nicht einmal ihren aufgezwungenen Glauben fallen lassen, sie sollen sich bloß nicht leugnen.
    Also ich bin noch nie einem Bosniaken begegnet der die Türken verehrt. :

    Das ist genauso ein Klischee wie das dass die Albaner die Türken aus tiefster Seele hassen :

  4. #54

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Seht ihr wie weit das geht ? Fakt ist das eure Vorfahren gestorben sind um Bosnien christlich zu halten ! Eure letzte Königin Katarina Kotromanic hat bis zum Ende versucht Bosnien aus Osmanischer Hand zu befreien und ratet mal wo sie Unterkunft fand...ratet mal wer sie die ganze Zeit unterstützt hat...Der Papst !
    Ich frage mich immernoch wie die Bosniaken dieser Zeit das alles so hingenommen haben, wie sie Türken nach all dem noch unterstützen.
    Man kann sich selbst nicht ewig leugnen...


    Ja ja...immer geil wenn jemand mit "Fakt ist" kommt ... ne ist klar... ach und Tote zeugen keine Nachkommen... nur so mal nebenbei...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Die heutigen Bosniaken sind halt eine Mischung aus der gesamten Bevölkerung des damaligen osmanischen Gebiets hier in Ex-YU, egal ob aus CG, Dalmatien, Lika, Slawonien, Sumadija oder sonst wo her und der identitätsstiftende Faktor ist der Islam, kein ban kulin oder sowas.
    Eben nicht anders als bei anderen "Nationen", ob nun auf dem Balkan oder sonstwo...

    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Das ist eure Religion, sie ist natürlich die notwendige Bedingung fürs nationbuildung, wie bei Kroaten und Serben auch, es ist eure Identität, ich sprech euch sie auf keinen Fall ab, aber wenn ihr mit vorosmanischen Herrschern Bosniens kommt muss ich schmunzeln, ihr könnt an eine Kontinuität glauben, stört euch keiner.
    Ich sehe eure Entstehung in Bosnien erst 1463, davor gab es euch nicht
    Eben... Kontinuität gab es im Bezug auf die "Identität" auch bei den anderen nicht, weder Kroaten noch Serben, noch den meisten Europäern... wenn du schon das Nationbuilding ansprichst, das beginnt im 19. Jh.

  5. #55

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Richtig "Nation Building" gehört ins 19 Jahrhundert.
    Im 15 Jahrhundert gab es höchstens Völker.

  6. #56

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    (..)



    Eben... Kontinuität gab es im Bezug auf die "Identität" auch bei den anderen nicht, weder Kroaten noch Serben, noch den meisten Europäern... wenn du schon das Nationbuilding ansprichst, das beginnt im 19. Jh.
    Falsch.
    wenn du schon das Nationbuilding ansprichst, das beginnt im 19. Jh
    Wieder falsch.Das moderne Nationbuilding beginnt im 19. Jahrhundert, nach Vorbild der französichen Revolution usw., natürlich gab es vorher auch Nationen, aber nicht im modernen volkstaatlichem gewaltenteilendem Sinn.
    Es amüsiert mich das geglaubt wird vor der fr. Revolution waren wir alle eins und es gab keine Nationen
    jetzt erklär mir mal warum im 16. Jahrhundert jemand von Nationen spricht, wenn sie erst im 19.Jahrhundert angefangen haben zu existieren?
    Item wir haben im berürtem khünigreich Wossen dreyerley nation und glaubens völkher gefunden. Die ersten sein die alten Wossner, die sein des Römischen Christlichen glaubens, die hat der Türgg in eroberung des khünigreichs Wossen in irem glauben angenommen und darinnen beleiben lassen. Die anderen sein Surffen, die nenen sie Wallachen und wir nenens Zigen oder Martholosen. Die khamen von dem ort Smederevo und Khriechisch Weissenburg und haben Sandt Pauls glauben. Die achten wir auch für guet Christen, dann wir finden khlain unnderschaidt von dem Römischen glauben. Die drit nation sein die rechten Turggen, dieselben und sonderlich, so khriegsleut und ambtdleut sein, herschen mit grosser tiraney über baid vorgemelt nation Chrsiten und unterthanen.
    Hier wird von 3 Nationen geredet: die Bosnier=die Kroaten, die Türken= die Bosniaken und die Surffen= die Serben.
    Wie ist das möglich wenn Nationen im 19 Jahrhundert entstanden sind und wir vorher ein und dasselbe waren?

  7. #57
    Sonny
    Ich scheiß auf den hehe.

  8. #58

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Falsch.

    Wieder falsch.Das moderne Nationbuilding beginnt im 19. Jahrhundert, nach Vorbild der französichen Revolution usw., natürlich gab es vorher auch Nationen, aber nicht im modernen volkstaatlichem gewaltenteilendem Sinn.
    Es amüsiert mich das geglaubt wird vor der fr. Revolution waren wir alle eins und es gab keine Nationen
    jetzt erklär mir mal warum im 16. Jahrhundert jemand von Nationen spricht, wenn sie erst im 19.Jahrhundert angefangen haben zu existieren?

    Hier wird von 3 Nationen geredet: die Bosnier=die Kroaten, die Türken= die Bosniaken und die Surffen= die Serben.
    Wie ist das möglich wenn Nationen im 19 Jahrhundert entstanden sind und wir vorher ein und dasselbe waren?
    Du gibst dir doch schon selber die Antwort. Stichwort: "Modern" und "Begriffsgeschichte". Natio „Geburt, Herkunft, Volk“ kommt aus dem Lateinischen und wurde im 16. Jahrhundert in einem anderen Kontext verwendet.
    Zum Zeitpunkt als die Osmanen BiH besetzten sprechen manche Dissertationen eher von Stämmen als von Völkern.

    In der modernen Begrifflichkeit wird zwischen den gesellschaftlichen Organisationsformen Stamm--> Volk--> Nation unterschieden.

  9. #59

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    diasporakinder reden über bosniens history

  10. #60
    Avatar von Dadi

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    6.401
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    diasporakinder reden über bosniens history
    das eine hat mit dem anderen kaum was zu tun.

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muss man sich als Frau schämen..
    Von ~Lucifer~ im Forum Rakija
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 16:16
  2. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 22:37
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 18:08
  4. Bosnier Bosniaken Bosnien an sich.
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 16:34