BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

"Buch der toten Namen".

Erstellt von Gast829627, 04.04.2006, 16:32 Uhr · 20 Antworten · 1.474 Aufrufe

  1. #11
    Gast829627
    Zitat Zitat von radeon
    worum geht es in deM buch???
    es geht um die totenwelt 8)

  2. #12

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Langweilig!

  3. #13

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    lovecraft

  4. #14

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    kommen in diesem buch auch die namen: deki und mr.lala vor ??

  5. #15
    Avatar von sandrine

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von radeon
    worum geht es in deM buch???
    es geht um die totenwelt 8)
    lol! das necronomicon ist ein buch mit der anleitung, einen toten wieder zum leben zu erwecken. ausführung hochkompliziert und aufwendig. gibt es eigentlich in jedem guten buchladen zu kaufen!

  6. #16
    Gast829627
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von radeon
    worum geht es in deM buch???
    es geht um die totenwelt 8)
    lol! das necronomicon ist ein buch mit der anleitung, einen toten wieder zum leben zu erwecken. ausführung hochkompliziert und aufwendig. gibt es eigentlich in jedem guten buchladen zu kaufen!

    stimmt nicht


    Necromantie heisst nicht etwa Toten zum Leben erwecken sondern ist die Weissagung durch Tote oder auch die Beschwörung von Toten. Das ist eine Zauberkunst, die normale Sterbliche nach alter Ansicht entweder überhaupt nicht oder nur nach Anleitung einer "Fachperson" aufführen können. Sie gehört nicht eigentlich zu dem Repertoire der typischen deutschen Hexe, sondern scheint eher von Zauberern und Hexenmeistern praktiziert worden zu sein.

    Wie es in alten Berichten heisst, wurden zu einer solchen Beschwörung bestimmte Kräuter, darunter Bilsenkraut und Stechapfel, ins Feuer geworfen sowie ein Tier geopfert. Dann nahm der Hexenmeister den Zauberstab, einen Zauberspiegel oder Zauberring und beschwor den Geist des gewünschten Toten mittels bestimmter Zaubeformeln, wie sie etwa in dem sogenannten "Christoffelbuch" erhalten waren.

    Ein Exemplar dieser Schrift wurde anläßlich eines Hexenprozesses im Haus des Angeklagten gefunden und konfisziert. Darunter fand sich unter anderem die folgende Anweisung: "Der die Geister beschwören will, soll vorher drei Tage fasten. Sodann mache er den Zauberkreis, trete in dessen Mitte, nehme des Zaubergeräth, Ring, Stab oder Schwert in die Hand und spreche:

    Im Namen unseres Herrn Jesu Christi, des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen. Heilige Dreifaltigkeit, ich rufe Dich an, daß Du wolltest ein Schrimer sein meines Leibes und meiner Seele. Durch die Kraft des heiligen Kreuzes bitte ich dich, der du bist das Alfa und Omega, der Erste und Letzte, König aller Könige, Herr aller Herrschenden, Jatti, Aglanabrath, El Abiel anathi Enathiel Amazin sedomel gayes tolima Elias ischiros athanatos ymas heli messias; durch diese heiligen Namen und alle anderen Namen, die Gewalt und Kraft haben, rufe ich dich an und bitte dich, daß du dich dieser meiner Geisterbeschwörung annehmen wolltest."

  7. #17
    Avatar von sandrine

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von radeon
    worum geht es in deM buch???
    es geht um die totenwelt 8)
    lol! das necronomicon ist ein buch mit der anleitung, einen toten wieder zum leben zu erwecken. ausführung hochkompliziert und aufwendig. gibt es eigentlich in jedem guten buchladen zu kaufen!

    stimmt nicht


    Necromantie heisst nicht etwa Toten zum Leben erwecken sondern ist die Weissagung durch Tote oder auch die Beschwörung von Toten. Das ist eine Zauberkunst, die normale Sterbliche nach alter Ansicht entweder überhaupt nicht oder nur nach Anleitung einer "Fachperson" aufführen können. Sie gehört nicht eigentlich zu dem Repertoire der typischen deutschen Hexe, sondern scheint eher von Zauberern und Hexenmeistern praktiziert worden zu sein.

    Wie es in alten Berichten heisst, wurden zu einer solchen Beschwörung bestimmte Kräuter, darunter Bilsenkraut und Stechapfel, ins Feuer geworfen sowie ein Tier geopfert. Dann nahm der Hexenmeister den Zauberstab, einen Zauberspiegel oder Zauberring und beschwor den Geist des gewünschten Toten mittels bestimmter Zaubeformeln, wie sie etwa in dem sogenannten "Christoffelbuch" erhalten waren.

    Ein Exemplar dieser Schrift wurde anläßlich eines Hexenprozesses im Haus des Angeklagten gefunden und konfisziert. Darunter fand sich unter anderem die folgende Anweisung: "Der die Geister beschwören will, soll vorher drei Tage fasten. Sodann mache er den Zauberkreis, trete in dessen Mitte, nehme des Zaubergeräth, Ring, Stab oder Schwert in die Hand und spreche:

    Im Namen unseres Herrn Jesu Christi, des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen. Heilige Dreifaltigkeit, ich rufe Dich an, daß Du wolltest ein Schrimer sein meines Leibes und meiner Seele. Durch die Kraft des heiligen Kreuzes bitte ich dich, der du bist das Alfa und Omega, der Erste und Letzte, König aller Könige, Herr aller Herrschenden, Jatti, Aglanabrath, El Abiel anathi Enathiel Amazin sedomel gayes tolima Elias ischiros athanatos ymas heli messias; durch diese heiligen Namen und alle anderen Namen, die Gewalt und Kraft haben, rufe ich dich an und bitte dich, daß du dich dieser meiner Geisterbeschwörung annehmen wolltest."
    ähem... ein freund von mir besitzt es und ich habe es gelesen :wink:

    also STFU 8)

    und das sprüchlein zu anfang des rituals wird bei allen grösseren ritualen verwendet! es soll davor schützen, dass sich die niederen elemente gegen einen selbst wenden, denn in einem solchen ritual ist man besonders anfällig für.

  8. #18
    Gast829627
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von radeon
    worum geht es in deM buch???
    es geht um die totenwelt 8)
    lol! das necronomicon ist ein buch mit der anleitung, einen toten wieder zum leben zu erwecken. ausführung hochkompliziert und aufwendig. gibt es eigentlich in jedem guten buchladen zu kaufen!

    stimmt nicht


    Necromantie heisst nicht etwa Toten zum Leben erwecken sondern ist die Weissagung durch Tote oder auch die Beschwörung von Toten. Das ist eine Zauberkunst, die normale Sterbliche nach alter Ansicht entweder überhaupt nicht oder nur nach Anleitung einer "Fachperson" aufführen können. Sie gehört nicht eigentlich zu dem Repertoire der typischen deutschen Hexe, sondern scheint eher von Zauberern und Hexenmeistern praktiziert worden zu sein.

    Wie es in alten Berichten heisst, wurden zu einer solchen Beschwörung bestimmte Kräuter, darunter Bilsenkraut und Stechapfel, ins Feuer geworfen sowie ein Tier geopfert. Dann nahm der Hexenmeister den Zauberstab, einen Zauberspiegel oder Zauberring und beschwor den Geist des gewünschten Toten mittels bestimmter Zaubeformeln, wie sie etwa in dem sogenannten "Christoffelbuch" erhalten waren.

    Ein Exemplar dieser Schrift wurde anläßlich eines Hexenprozesses im Haus des Angeklagten gefunden und konfisziert. Darunter fand sich unter anderem die folgende Anweisung: "Der die Geister beschwören will, soll vorher drei Tage fasten. Sodann mache er den Zauberkreis, trete in dessen Mitte, nehme des Zaubergeräth, Ring, Stab oder Schwert in die Hand und spreche:

    Im Namen unseres Herrn Jesu Christi, des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen. Heilige Dreifaltigkeit, ich rufe Dich an, daß Du wolltest ein Schrimer sein meines Leibes und meiner Seele. Durch die Kraft des heiligen Kreuzes bitte ich dich, der du bist das Alfa und Omega, der Erste und Letzte, König aller Könige, Herr aller Herrschenden, Jatti, Aglanabrath, El Abiel anathi Enathiel Amazin sedomel gayes tolima Elias ischiros athanatos ymas heli messias; durch diese heiligen Namen und alle anderen Namen, die Gewalt und Kraft haben, rufe ich dich an und bitte dich, daß du dich dieser meiner Geisterbeschwörung annehmen wolltest."
    ähem... ein freund von mir besitzt es und ich habe es gelesen :wink:

    also STFU 8)

    und das sprüchlein zu anfang des rituals wird bei allen grösseren ritualen verwendet! es soll davor schützen, dass sich die niederen elemente gegen einen selbst wenden, denn in einem solchen ritual ist man besonders anfällig für.
    und schon wahnvorstellungen gehabt :wink:

    ich glaube nicht das er eine originalübersetzung hat weil sie schwer zu kriegen ist ...kopien bekommt man an jeder ecke aber da steht nicht das drin was im wrklichen buch stehen soll

  9. #19
    Avatar von sandrine

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von radeon
    worum geht es in deM buch???
    es geht um die totenwelt 8)
    lol! das necronomicon ist ein buch mit der anleitung, einen toten wieder zum leben zu erwecken. ausführung hochkompliziert und aufwendig. gibt es eigentlich in jedem guten buchladen zu kaufen!

    stimmt nicht


    Necromantie heisst nicht etwa Toten zum Leben erwecken sondern ist die Weissagung durch Tote oder auch die Beschwörung von Toten. Das ist eine Zauberkunst, die normale Sterbliche nach alter Ansicht entweder überhaupt nicht oder nur nach Anleitung einer "Fachperson" aufführen können. Sie gehört nicht eigentlich zu dem Repertoire der typischen deutschen Hexe, sondern scheint eher von Zauberern und Hexenmeistern praktiziert worden zu sein.

    Wie es in alten Berichten heisst, wurden zu einer solchen Beschwörung bestimmte Kräuter, darunter Bilsenkraut und Stechapfel, ins Feuer geworfen sowie ein Tier geopfert. Dann nahm der Hexenmeister den Zauberstab, einen Zauberspiegel oder Zauberring und beschwor den Geist des gewünschten Toten mittels bestimmter Zaubeformeln, wie sie etwa in dem sogenannten "Christoffelbuch" erhalten waren.

    Ein Exemplar dieser Schrift wurde anläßlich eines Hexenprozesses im Haus des Angeklagten gefunden und konfisziert. Darunter fand sich unter anderem die folgende Anweisung: "Der die Geister beschwören will, soll vorher drei Tage fasten. Sodann mache er den Zauberkreis, trete in dessen Mitte, nehme des Zaubergeräth, Ring, Stab oder Schwert in die Hand und spreche:

    Im Namen unseres Herrn Jesu Christi, des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen. Heilige Dreifaltigkeit, ich rufe Dich an, daß Du wolltest ein Schrimer sein meines Leibes und meiner Seele. Durch die Kraft des heiligen Kreuzes bitte ich dich, der du bist das Alfa und Omega, der Erste und Letzte, König aller Könige, Herr aller Herrschenden, Jatti, Aglanabrath, El Abiel anathi Enathiel Amazin sedomel gayes tolima Elias ischiros athanatos ymas heli messias; durch diese heiligen Namen und alle anderen Namen, die Gewalt und Kraft haben, rufe ich dich an und bitte dich, daß du dich dieser meiner Geisterbeschwörung annehmen wolltest."
    ähem... ein freund von mir besitzt es und ich habe es gelesen :wink:

    also STFU 8)

    und das sprüchlein zu anfang des rituals wird bei allen grösseren ritualen verwendet! es soll davor schützen, dass sich die niederen elemente gegen einen selbst wenden, denn in einem solchen ritual ist man besonders anfällig für.
    und schon wahnvorstellungen gehabt :wink:

    ich glaube nicht das er eine originalübersetzung hat weil sie schwer zu kriegen ist ...kopien bekommt man an jeder ecke aber da steht nicht das drin was im wrklichen buch stehen soll
    ne, du willst dich einfach nur gruseln und auf teufel komm raus eine sensation draus machen, wo es doch das buch an jeder ecke erschwinglich zu kaufen gibt.

  10. #20
    Gast829627
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von sandrine
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von radeon
    worum geht es in deM buch???
    es geht um die totenwelt 8)
    lol! das necronomicon ist ein buch mit der anleitung, einen toten wieder zum leben zu erwecken. ausführung hochkompliziert und aufwendig. gibt es eigentlich in jedem guten buchladen zu kaufen!

    stimmt nicht


    Necromantie heisst nicht etwa Toten zum Leben erwecken sondern ist die Weissagung durch Tote oder auch die Beschwörung von Toten. Das ist eine Zauberkunst, die normale Sterbliche nach alter Ansicht entweder überhaupt nicht oder nur nach Anleitung einer "Fachperson" aufführen können. Sie gehört nicht eigentlich zu dem Repertoire der typischen deutschen Hexe, sondern scheint eher von Zauberern und Hexenmeistern praktiziert worden zu sein.

    Wie es in alten Berichten heisst, wurden zu einer solchen Beschwörung bestimmte Kräuter, darunter Bilsenkraut und Stechapfel, ins Feuer geworfen sowie ein Tier geopfert. Dann nahm der Hexenmeister den Zauberstab, einen Zauberspiegel oder Zauberring und beschwor den Geist des gewünschten Toten mittels bestimmter Zaubeformeln, wie sie etwa in dem sogenannten "Christoffelbuch" erhalten waren.

    Ein Exemplar dieser Schrift wurde anläßlich eines Hexenprozesses im Haus des Angeklagten gefunden und konfisziert. Darunter fand sich unter anderem die folgende Anweisung: "Der die Geister beschwören will, soll vorher drei Tage fasten. Sodann mache er den Zauberkreis, trete in dessen Mitte, nehme des Zaubergeräth, Ring, Stab oder Schwert in die Hand und spreche:

    Im Namen unseres Herrn Jesu Christi, des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen. Heilige Dreifaltigkeit, ich rufe Dich an, daß Du wolltest ein Schrimer sein meines Leibes und meiner Seele. Durch die Kraft des heiligen Kreuzes bitte ich dich, der du bist das Alfa und Omega, der Erste und Letzte, König aller Könige, Herr aller Herrschenden, Jatti, Aglanabrath, El Abiel anathi Enathiel Amazin sedomel gayes tolima Elias ischiros athanatos ymas heli messias; durch diese heiligen Namen und alle anderen Namen, die Gewalt und Kraft haben, rufe ich dich an und bitte dich, daß du dich dieser meiner Geisterbeschwörung annehmen wolltest."
    ähem... ein freund von mir besitzt es und ich habe es gelesen :wink:

    also STFU 8)

    und das sprüchlein zu anfang des rituals wird bei allen grösseren ritualen verwendet! es soll davor schützen, dass sich die niederen elemente gegen einen selbst wenden, denn in einem solchen ritual ist man besonders anfällig für.
    und schon wahnvorstellungen gehabt :wink:

    ich glaube nicht das er eine originalübersetzung hat weil sie schwer zu kriegen ist ...kopien bekommt man an jeder ecke aber da steht nicht das drin was im wrklichen buch stehen soll
    ne, du willst dich einfach nur gruseln und auf teufel komm raus eine sensation draus machen, wo es doch das buch an jeder ecke erschwinglich zu kaufen gibt.

    das stimmt nicht.....und jetzt bin ich beleidigt...red mit der hand den ich hör dir nicht mehr zu......






    :wink: 8)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Im Namen der Anklage" von Carla del Ponte
    Von moonchild im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 17:21
  2. Neues Buch zum Klimaschutz "Wir sind zu reich"
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 16:38
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Die Toten erhalten ihre Namen zurück
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 22:57
  5. DAs Buch "Enigma" vom Robert Angely
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 20:07