BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 85

Buchvorstellung "Der Gotteswahn"

Erstellt von doT., 05.09.2011, 12:20 Uhr · 84 Antworten · 3.396 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen

    Man braucht keine Vermittler die es einem versuchen verständlich zu machen, jeder kann sein Essen selber kauen.
    Eben doch .. genau so ein Buch ist als "Einsteigermodell" für diese Gläubigen das beste, oder einem Newcomer Atheisten..

  2. #12

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Was für ein scheiss.
    Das ist einer der Gründe wieso ich mich langsam von meinen Landsleuten distanziere

  3. #13
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528

  4. #14

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    was für ein Schinken, mit 592 Seiten fast so stark wie "Die Entstehung der Arten" ...

    Und zum Ausgleich empfehlen wir "Der Atheismuswahn" :

    Der Atheismus-Wahn: Eine Antwort auf Richard Dawkins und den atheistischen Fundamentalismus: Amazon.de: Alister McGrath, Joanna Collicutt McGrath: Bücher
    Hast auch die Rezessionene gelesen XD ??

    Das Buch ist der Schnellschuss eines Trittbrettfahrers und argumentiert auf teils erstaunlich niedrigem Niveau.
    Schon im Titel zwei Fehler: es gibt keinen Atheismus-Wahn und keinen atheistischen Fundamentalismus.
    Der allgemeine Begriff "Fundamentalismus" leitet sich aus dem christlichen Fundamentalismus her und verlangt nach einem nicht hinterfragbaren Fundament (z.B. die Unfehlbarkeit der Hl. Schrift).

    So eine Basis hat und braucht der Atheismus nicht, weshalt der Begriff "Atheistischer Fundamentalismus" ein Widerspruch in sich selbst ist.
    Ein weiteres Manko ist, dass McGrath eine Auseinandersetzung mit dem Begriff "Atheismus" unterläßt und dabei (absichtlich?) übersieht, dass Atheismus keine "Bewegung", keine Lehre, keine Wahrheit oder Weltanschauung (71) ist.
    Wahrscheinlich war es keine gute Idee, dieses Buch zu schreiben, weil es offensichtlich von einem einzigen Motiv angetrieben wurde, nämlich Dawkins zur Mücke zu machen. Von einem auf eine Person gerichteten Anti-Buch kann man nicht mehr erwarten als grimmiges Zähnefletschen, peinliches Anti-Gestammel und verzweifeltes Zappeln im eigenen Netz.
    Von irgendwie raffinierten oder einleuchtenden Argumenten, die die Existenz Gottes nahelegen könnten, fehlt dann aber doch jede Spur. Wenn ein potenzieller Leser also hoffen sollte, seinen ins Trudeln geratenenen Glauben mit Hilfe von McGraths "Atheismuswahn" wieder ins Lot zu kriegen, liest er besser die frommen Traktate, die von heilsgewissen Christen auf der Strasse verteilt werden - selbst wenn deren Substanz nicht über jene der Werbebotschaften auf Waschmittelkartons hinausreicht.
    Nur ein "paar" Auszüge aus der Beschreibung und Leseberichten..

    Schade um die Farbe und das Papier das dadurch verschwendet wurde

  5. #15

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    "Schon im Titel zwei Fehler: es gibt keinen Atheismus-Wahn und keinen atheistischen Fundamentalismus."

    Doch den gibt es schon.
    Religionen als Krankheit zu bezeichnen oder Gläubige grundsätzlich als "dumm" darzustellen ist ziemlich fanatisch finde ich.

    Ich sage nicht dass es in dem Buch behauptet wird. Aber es gibt genug Atheisten die solche Aussagen treffen.

  6. #16
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Entweder man kommt von selber auf seine Einstellung oder man hat sie eingeimpft bekommen und hält daran fest. So ein Buch ändert nichts daran und es bewegt die Wenigsten zum Nachdenken.

  7. #17
    Posavljak
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    "Schon im Titel zwei Fehler: es gibt keinen Atheismus-Wahn und keinen atheistischen Fundamentalismus."

    Doch den gibt es schon.
    Religionen als Krankheit zu bezeichnen oder Gläubige grundsätzlich als Dumm darzustellen ist ziemlich fanatisch finde ich.

    Ich sage nicht das es in dem Buch behauptet wird. Aber es gibt genung Atheisten die solche Aussagen treffen.
    Religion ist ein zu grosses Thema, wir können hier Stundenlang diskutieren und würden zu keinem Ergebnis kommen. Aber viele vergessen, dass sich viele auch durch Religion definieren, es ist ihre alte Kultur und Tradition die sie nicht einfach so weg legen wollen. Das hat nichts damit zutun das jemand dumm ist, sondern er will darauf nicht verzichten, genau so wie er auf seine Nationalität nicht verzichten kann.
    Nur die wenigsten sind wirklich von ihrem Glauben überzeugt.

  8. #18

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Hast auch die Rezessionene gelesen XD ??

    Nur ein "paar" Auszüge aus der Beschreibung und Leseberichten..

    Schade um die Farbe und das Papier das dadurch verschwendet wurde

    Haha was will man mit Rezessionen von verbitterten atheistischen Griesgrämern die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben jeden Gläubigen zu beleidigen und anzugreifen. Ich meine von welcher Sorte du bist, muss ich hier nicht sagen. Allein deine Beiträge sprechen schon für sich. Und wenn man dann noch bedenkt, dass du gesagt hast, dass du nicht schreibst was du denkst, weil du sonst gebannt wirst weiß man wie tief dieser Hass verankert ist. Ihr Atheisten könnt tun und lassen was ihr wollt, das ist in diesem Land eure Freiheit, so wie die der Gläubigen. Aber genauso wie es bei Gläubigen Extremisten gibt, gibt es diese bei Atheisten. Und ob du es wahr haben willst oder nicht, du bist einer davon.

  9. #19
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    [QUOTE=doT.;2824294]So nun habe heute das Buch "Gotteswahn" von Richard Dawkins durchgelesen, und finde es ganz gut.

    Sollte JEDER mal durchgelesen haben, da es auch einige Gläubige zum denken bewegen sollte.



    Dieses Buch solltest du lesen, würde dir gut tun

    Ein Gesprch mit meinem Freund dem Atheisten| 15 | basari.de| Islamische Bcher| Islamische Literatur| Versandfrei ab 25 - Basari

  10. #20
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Selbst Sagan, Einstein und Newton würden glaubich über Dawkins kotzen ...

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 23:31
  3. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30