BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bürger empfinden Westbalkan nicht als einheitlichen Kulturraum

Erstellt von ooops, 09.03.2012, 20:39 Uhr · 4 Antworten · 631 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600

    Bürger empfinden Westbalkan nicht als einheitlichen Kulturraum

    meiner Meinung nach das kommt weil man sich nicht gut kennt. da werden künstliche Gegebenheiten wie zB Religion als Trennungsdelikt "missbraucht" ich hätte bis vor paar Jahren auch nicht gedacht (wir lassen die Jugos mal weg) dass Griechen was Tradition, essen usw angeht so ähnlich (weil ich einer bin) den Albanern sind. Ich rede nicht von den "Globalisierten Opfahs" der Großstädte, da sind sie überall gleich "westlich" aber die Hochzeitsbräuche zB im Film "My Big fett Greek Wedding" die heute aber überall verschwinden das mit Mädchenabend und die "friss-friss-du-fällst-vom-fleisch-Mütter" usw.

    diese Umfrage ist eine Umfrage wie viele anderen die nicht die reale Gegebenheiten präsentieren.

    nun eine Frage an euch, hat es euch der Ivo's Forum was genützt was Völker-Kennenlernen angeht, gebracht? mir persönlich schon, auch wenn die Dijaspora-Jungs nicht grad das parade-Beispiel für die Menschen unten sind.



    Vertrauen in Nachbarvölker eher niedrig

    Belgrad - Die Bürger der Westbalkanstaaten - Serbien, Kosovo, Montenegro, Mazedonien, Kroatien, Bosnien und Albanien - empfinden diese Region nicht als einen einheitlichen Kulturraum. Bei einer im September und Oktober 2011 vom Belgrader Ipsos Strategic Marketing und European Fund for the Balkans der deutschen Robert-Bosch-Stiftung durchgeführten Umfrage hatten nur sechs Prozent der Befragten im größeren bosnischen Landesteil, der Bosniakisch-Kroatischen Föderation, den Westbalkan als einheitlichen Kulturraum bezeichnet, anderswo lag der Anteil der Gleichdenkenden deutlich niedriger - unter zwei Prozent.

    An der sehr spezifischen Umfrage nahmen 2.468 Personen teil. Befragt wurden nur Angehörige der letzten Jugoslawien-Generation, bzw. 1971 geborene Personen, sowie jene, die 1991 zur Welt kamen, als der jugoslawische Staat im Zerfall begriffen war.

    Befragte: Ära des einstigen Jugoslawiens war besser

    Laut der Umfrage, deren Ergebnisse in Belgrad heute präsentiert wurden, würde sich bei den Westbalkanvölkern das Vertrauen in andere Völker der Region meist zwischen 25 und 40 Prozent bewegen. Deutlich darunter liegt das Vertrauen der Serben in die Albaner und umgekehrt und bewegt sich bei neun, bzw. sieben Prozent.

    Abgesehen von den Bürgern Kroatiens und des Kosovo waren die Befragten mehrheitlich überzeugt, dass man in der Ära des einstigen Jugoslawiens besser gelebt habe. Der Wunsch, die Nachbarstaaten kennenzulernen, ist laut der Umfrage unter der mazedonischen Generation 1991 mit 83 Prozent am höchsten. Die klarste Abneigung bekundeten mit 38 Prozent die 1971 geborenen Albaner. Hoch liegt sie mit 20 Prozent auch unter ihren serbischen Altersgenossen. (APA, 9.3.2012)

    Bürger empfinden Westbalkan nicht als einheitlichen Kulturraum - Europa - derStandard.at

  2. #2

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Die klarste Abneigung bekundeten mit 38 Prozent die 1971 geborenen Albaner

  3. #3
    Mulinho
    Abgesehen von den Bürgern Kroatiens und des Kosovo waren die Befragten mehrheitlich überzeugt, dass man in der Ära des einstigen Jugoslawiens besser gelebt habe. Der Wunsch, die Nachbarstaaten kennenzulernen, ist laut der Umfrage unter der mazedonischen Generation 1991 mit 83 Prozent am höchsten. Die klarste Abneigung bekundeten mit 38 Prozent die 1971 geborenen Albaner. Hoch liegt sie mit 20 Prozent auch unter ihren serbischen Altersgenossen.
    Find ich interessant, weil doch immer so viele - vor allem ältere BF-Jugos - das Gegenteil behauptet haben.

    Ansonsten sagt der Text nicht viel aus. Es werden keine Unterschiede zwischen den beiden Altersgruppen gemacht. Also wissen wir nicht, wieviel % der 71er nun so denken und wieviel der 91er.

    Ich denke aber, dass die dort lebenden Balkaner das selbst gar nicht wahr nehmen können, weil die wenigsten von ihnen die Möglichkeit hatten, in den Genuss der vollen Reisefreiheit zu kommen und sich längere Zeit im Ausland aufgehalten zu haben.

    Einheitlicher Kulturraum ist vielleicht das falsche Wort, denn die westlichen Länder bilden keinen einheitlichen Kulturraum. Frankreich unterscheidet sich schwer von Deutschland, Italien tickt anders als Spanien, trotz vieler Sympathie.

    Aber ein einheitlicherer Kulturraum sind wir auf jeden Fall und da würd ich einen Besen fressen, wenn die Mehrheit von uns was anderes behauptet.

  4. #4
    Posavac

  5. #5

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Find ich interessant, weil doch immer so viele - vor allem ältere BF-Jugos - das Gegenteil behauptet haben.

    Ansonsten sagt der Text nicht viel aus. Es werden keine Unterschiede zwischen den beiden Altersgruppen gemacht. Also wissen wir nicht, wieviel % der 71er nun so denken und wieviel der 91er.

    Ich denke aber, dass die dort lebenden Balkaner das selbst gar nicht wahr nehmen können, weil die wenigsten von ihnen die Möglichkeit hatten, in den Genuss der vollen Reisefreiheit zu kommen und sich längere Zeit im Ausland aufgehalten zu haben.

    Einheitlicher Kulturraum ist vielleicht das falsche Wort, denn die westlichen Länder bilden keinen einheitlichen Kulturraum. Frankreich unterscheidet sich schwer von Deutschland, Italien tickt anders als Spanien, trotz vieler Sympathie.

    Aber ein einheitlicherer Kulturraum sind wir auf jeden Fall und da würd ich einen Besen fressen, wenn die Mehrheit von uns was anderes behauptet.
    ich glaub der Sinn und Zweck war nicht alle Völker in einen Topf zu werfen und sagen "ihr seid alle gleich" denn zB allein innerhalb Italiens gibt's großes Süd-West-Gefälle, aber allgemein es bestehen viele Ähnlichkeiten, mehr als Unterschiede (meiner Meinung nach). aber du hast recht dass die '91-geborenen können gar nicht wissen wie es in jugo-Zeiten war.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 357
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 23:58
  2. Türkische Strategie im Westbalkan
    Von st0lzer kr0ate im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 21:36
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 21:36
  4. Abkommen EU -Serbien gilt nicht für KS-Bürger
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 17:32
  5. Referendum für einheitlichen gesetzlichen Mindestlohn
    Von freemarn im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 16:27