Bürgermeister stoppt schwulenfeindliche Kampagne

Die schwulenfeindliche Kampagne einer christlichen Organisation wurde vom Londoner Bürgermeister Boris Johnson gestoppt. Die Christen planten, auf Londoner Bussen dafür zu werben, dass Homosexualität überwindbar sei.
Bei der christlichen Gruppierung handelt es sich um Core Issues Trust.
Dem Guardian sagte der Bürgermeister, er werde nicht zulassen, dass die Andeutung, Homosexualität müsse wie eine Krankheit geheilt werden, auf Bussen durch London gefahren werde.

» Weiterlesen im Originalartikel..