BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 94

Christen, Juden und Muslime planen gemeinsames Gotteshaus

Erstellt von ooops, 17.10.2011, 03:03 Uhr · 93 Antworten · 5.906 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    490
    so ne scheiss idee kann auch nur aus einem Land kommen, wo Schwule und Frauen regieren.

  2. #42

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Es ist verboten. Gerademal 'ne Moschee ist noch gut erlaubt dank dem Gelehrten namens Maimonides aka. 'Rambam'. Aber selbst das missbillige ich. Ich will mir nichts von beiden antun müssen - nicht mehr zumindest.

    Bestimmt wird es da separate Räume geben, wie in einem Krankenhaus ala. Wiener AKH. Trotzdem ist es etwas .. anderes. Ich hätte jedenfalls kein Bock drauf missioniert zu werden, oder so.

    Is it forbidden for Jews to enter a church? | The Jewish Chronicle
    Was genau ist verboten? Wenn ein Haus gebaut wird, in dem alle drei Konfessionen beten können, kann es per Definition keine Kirche/ Moschee/ Synagoge im klassischen Sinne sein.

    Ich verstehe es als ein Haus in dem Menschen unterschiedlicher Konfessionen
    religiöse Riten pflegen. Missionierungen sind da vollkommen fehl am Platze, weil es um den Respekt vor einander geht. Dazu gehört auch die Religion.

    Ich denke diesem neuen Weg sollte man eine Chance geben. Die monotheistischen Religionen sind miteinander verwandt und müssen auch in der Gesellschaft lernen unter einem Dach zu funktionieren.

    Das ist mit das positivste Zeichen was ich aus der Religionsecke seit langem vernommen habe.

  3. #43

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Aurel Beitrag anzeigen
    so ne scheiss idee kann auch nur aus einem Land kommen, wo Schwule und Frauen regieren.
    Ja du bist umzingelt.

  4. #44
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    1. bin ich keine Agnostikerin und verstehe auch nicht, wieso du das offensichtlich als Schimpfwort benutzt.

    2. wo hab ich gestichelt? Mir ist nur aufgefallen, dass du für deine eigenen Zugehörigkeitsgruppen hier ne Menge einforderst und nahezu kleinlich bist, aber bei anderen Gruppen wiederum biste beim Austeilen vorn dabei.

    3. sehe ich keinen Grund, wieso es schlecht sein sollte, wenn religiöse Gemeinschaften mehr aufeinander zugehen, evtl auch gemeinsame Veranstaltungen auf die Beine stellen. Religiöse Konflikte weltweit sind ein Riesenproblem, man macht Jagd auf Ungläubige etc...da ist mir "Mischmasch" jeglicher Art echt willkommen.
    1. Echt? Wirklich? Wow. Da hab ich anderes von dir gelesen und dass du doch nuuur Papierchristin und Papiermuslimin wärst. Find dich mit der Gegenstichelei ab.

    2. Bleibt trotzdem eine unsachliche Anmaßung und Provokation- also geh mit sowas wem anders auf die Nerven. Was hab ich denn gefordert? Das man aufhört antisemitisch und antiziganisch zu sein? Im provozieren bist du aber gut - dafür missbrauchst du ja auch gern die Frauenregel -- HAH! ist mir grad auch aufgefallen. Für andere bist du genau 'so' intolerant - aber Meinungsverschiedenheiten sind auch nur Meinungsverschiedenheiten, unabhängig von den Vorwürfen.

    3. Hab ich dich nach deiner Meinung gefragt? Nein? Welch Wunder aber auch - wenn du mit so einem Beitrag wie vorhin ankamst. Ich hab dir den Link gepostet: Avoda Zara und so - akzeptier's oder naja .. cry me a river .. wie ich schon schrieb. Wenn du darin keinen Grund siehst, dann bist du im Vorausdenken nicht so begabt. Wenn ich mir vorstelle was für eventuelle Fundamentalisten sich da sammeln .. na dann .. prost. Früher oder später wär da ein Sicherheitsdienst nötig.

  5. #45
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Soviel Fail in einem Beitrag

    Wo ist für dich die argumentative Grundlage, dass sich in einem Haus, das verschiedene, religiöse Räumlichkeiten beinhaltet, Fundamentalisten sammeln könnten?

    Der Rest: Du bist behindert. Ich missbrauche weder die Frauenregel, weil sie schlicht und einfach existiert und etliche meiner VWs zurückgezogen worden wären, würde ich nich regelkonform verwarnen und weiterhin, zeig mir wo ich behauptet hab, Papiermuslimin zu sein. Ich bin Papierchristin ohne jeglichen Bezug zu irgendeiner institutionalisierten Religion und was anderes hab ich hier NIE NIE NIE geschrieben.

  6. #46
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    @Bambi
    Dein bester Avatar seither...hammergeil....

  7. #47
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    weiß nicht was ich davon halten soll... soll das ne art gruppentherapie für gläubige sein oder doch nur ein zeichen des friedens?

  8. #48
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Was genau ist verboten? Wenn ein Haus gebaut wird, in dem alle drei Konfessionen beten können, kann es per Definition keine Kirche/ Moschee/ Synagoge im klassischen Sinne sein.
    Steht doch da - das Betreten einer Kirche und die Beteiligung an ihrem Gottesdienst. Unter anderem.

    http://www.askmoses.com/en/article/255,2400/Am-I-allowed-to-enter-a-church-or-mosque.html -- demnach könnte es auch erlaubt sein, aber wie gesagt: es ist weiterhin ein 'Sakral'-'Gebäude'. Letztens gab es in meiner Konversionsgruppe ein Thema darüber und da wurde gesagt das man nicht einmal das Gebäude betreten darf.

    Da gab es auch ein Beispiel von einem Rabbiner und einer nicht-jüdischen Königsfamilie oder so .. die haben geheiratet und der Rabbi wartete draußen um ihnen zu gratulieren, ohne die Kirche zu betreten - was ihm, seitens der Christen, aber auch nicht verboten war.

    Ich verstehe es als ein Haus in dem Menschen unterschiedlicher Konfessionen
    religiöse Riten pflegen. Missionierungen sind da vollkommen fehl am Platze, weil es um den Respekt vor einander geht. Dazu gehört auch die Religion.
    Wie sollen da Missionierungen fehl am Platz sein, wenn es genau das ermöglicht? Was für eine Logik ist das bitte? Beziehst du wirklich alle Möglichkeiten mit ein?

    Ich denke diesem neuen Weg sollte man eine Chance geben. Die monotheistischen Religionen sind miteinander verwandt und müssen auch in der Gesellschaft lernen unter einem Dach zu funktionieren.
    Verwandt? Na und? Sie unterscheiden sich zu sehr. Inwiefern können sie denn nicht 'unter einem Dach' leben? Wie war das noch von den ganzen Atheisten hier: Religion ist Privatssache.

    Ein Jude der zufälligerweise einen Job als Gas-Wasser Installateur annimmt und in einer 'goyschen' Firma arbeitet sollte sich nicht wundern wenn er mal aufgrund mangelnder Toleranz das Futter für die nicht-jüdischen Arbeiter holen darf bzw. den Boten spielen muss. Er kann immerhin anmerken dass er das nicht 'darf' .. wie das Resultat aussieht ist eine andere Sache.

    Niemand zwingt dich als Nicht-Jude eine Synagoge zu besuchen.


    Das ist mit das positivste Zeichen was ich aus der Religionsecke seit langem vernommen habe.
    Tja, findest du so zumindest.

  9. #49
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Soviel Fail in einem Beitrag
    Und wiedermal eine unnötige Provokation das ich genauso als 'Fail' empfinde.

    Wo ist für dich die argumentative Grundlage, dass sich in einem Haus, das verschiedene, religiöse Räumlichkeiten beinhaltet, Fundamentalisten sammeln könnten?
    Ähm .. Religion .. Fundament .. na? Oder wie unterscheidest du zwischen Fundamentalisten? Fundamentalist = großbärtiger Mann?

    Wie war das noch am Wiener Stadttempel damals .. Terroranschlag, inklusive Granaten und Kalasch. Terroranschlag auf Wiener Synagoge: 30. Jahrestag - Wien - 1. Bezirk - Vienna Online


    Ich weiß echt nicht warum du jetzt plötzlich die Rosabrille draufhast, obwohl du doch sonst so religionskritisch zu sein scheinst.

    Der Rest: Du bist behindert. Ich missbrauche weder die Frauenregel, weil sie schlicht und einfach existiert und etliche meiner VWs zurückgezogen worden wären, würde ich nich regelkonform verwarnen und weiterhin, zeig mir wo ich behauptet hab, Papiermuslimin zu sein.
    Fass dir mal an deine eigene Nase du provokatives Etwas. Du selbst hast damit angefangen und wärst von daher noch 'behinderter' als ich.

    Ich schrieb schließlich dass du (auch) 'Papierchristin' bist - immerin ist mein Erinnerungsvermögen nicht allzu schlecht. Du selbst hast Infos über dich selbst preisgegeben dass du in einer interreligiösen Familie aufgewachsen bist.

    Ich bin Papierchristin ohne jeglichen Bezug zu irgendeiner institutionalisierten Religion und was anderes hab ich hier NIE NIE NIE geschrieben.
    Papierchristin .. ja und das war genug für mich dich als Agnostikerin zu bezeichnen - wäre dir Deistin lieber? Normalerweise verkneif ich mir solche Betitelungen, aber das kommt davon wenn du provozierst und beleidigst.

    Wie war das noch auf Latein:
    Ut sementem feceris, ita metes.

    Wenn du mir jetzt noch beweisen willst dass du keine Soziopathin bist, kannst du ja aufhören mich hier zu beleidigen. Ansonst - ignorier ich dich einfach.

  10. #50
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    heftig, das ergibt echt von a-z keinen Sinn was du schreibst
    du kannst mir wirklich nich erklären, wieso du die Gefahr eines gemeinsamen Gotteshauses als den Treffpunkt für Fundamentalisten höher ansiehst als in "normalen" Gotteshäusern. Das ist einfach bar jeglicher Logik

    Der Rest ist gequirlte Kacke und Begriffvermischerei.

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. An die Muslime und Christen des BF
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 223
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 18:47
  2. Muslime, Juden und Christen feiern das Ende des Ramadan
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 22:05
  3. Nehmt nicht die Juden und die Christen zu Freunden.
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 23:05
  4. Aussrotung aller Christen und Juden
    Von WhiteSerbian im Forum Politik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 17:33