BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 101

cousin,cousine..

Erstellt von albaner, 06.04.2009, 10:56 Uhr · 100 Antworten · 7.006 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862

    cousin,cousine..

    ich hatte letztens eine diskussion mit ein paar albanern und zwar ging es um die heirat mit cousins und cousinen. soviel ich weiss ist das im islam nicht vorboten, ist aber kein muss. einer meinte dann sowas wie ''damals gab es zu wenige muslime oder menschen und deswegen war die heirat unter verwandten erlaubt''. sowas hab ich schon vorher 3-4 mal gehört und immer von albanern.. weiss jemand mehr darüber ? vielleicht noch eine quelle dazu.

  2. #2

  3. #3
    Vincent Vega
    Zitat Zitat von Luigj Beitrag anzeigen
    ich hatte letztens eine diskussion mit ein paar albanern und zwar ging es um die heirat mit cousins und cousinen. soviel ich weiss ist das im islam nicht vorboten, ist aber kein muss. einer meinte dann sowas wie ''damals gab es zu wenige muslime oder menschen und deswegen war die heirat unter verwandten erlaubt''. sowas hab ich schon vorher 3-4 mal gehört und immer von albanern.. weiss jemand mehr darüber ? vielleicht noch eine quelle dazu.
    würde einiges erklären

  4. #4
    bonbon
    Zitat Zitat von Luigj Beitrag anzeigen
    ich hatte letztens eine diskussion mit ein paar albanern und zwar ging es um die heirat mit cousins und cousinen. soviel ich weiss ist das im islam nicht vorboten, ist aber kein muss. einer meinte dann sowas wie ''damals gab es zu wenige muslime oder menschen und deswegen war die heirat unter verwandten erlaubt''. sowas hab ich schon vorher 3-4 mal gehört und immer von albanern.. weiss jemand mehr darüber ? vielleicht noch eine quelle dazu.

    kann mir nicht vorstellen, dass das der grund gewesen sein sollte...


    ich kenne eine kurdin, die ihren cousin heiraten musste, d.h. eigentlich kenne ich ihre kinder. jedenfalls hat ihre schwiegermutter (und tante) sich gedacht, dass sie so ein fleissiges und gutes mädchen ist und es schade wäre, wenn sie jemand anders (ausserhalb der familie) "kriegen" würde. ausserdem kennt man in diesem fall das kind, welches verheiratet werden soll ziemlich gut und weiss also, was man sich ins haus holt.
    ich denke, dass es auch bei anderen völkern ähnliche gründe gibt.

    was albaner angeht, hab ich gehört, dass das früher vorallem bei wohlhabenden leuten der fall war und zwar, weil sie ihren reichtum nicht mit anderen teilen wollten, das sollte alles in der familie bleiben.

    solche fälle sind mir heute aber nicht bekannt.

  5. #5
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von sweet-sour Beitrag anzeigen
    kann mir nicht vorstellen, dass das der grund gewesen sein sollte...


    ich kenne eine kurdin, die ihren cousin heiraten musste, d.h. eigentlich kenne ich ihre kinder. jedenfalls hat ihre schwiegermutter (und tante) sich gedacht, dass sie so ein fleissiges und gutes mädchen ist und es schade wäre, wenn sie jemand anders (ausserhalb der familie) "kriegen" würde. ausserdem kennt man in diesem fall das kind, welches verheiratet werden soll ziemlich gut und weiss also, was man sich ins haus holt.
    ich denke, dass es auch bei anderen völkern ähnliche gründe gibt.

    was albaner angeht, hab ich gehört, dass das früher vorallem bei wohlhabenden leuten der fall war und zwar, weil sie ihren reichtum nicht mit anderen teilen wollten, das sollte alles in der familie bleiben.

    solche fälle sind mir heute aber nicht bekannt.
    ja, aber im koran steht das es nicht verboten ist. mich interessiert wie manche albaner drauf kommen das es nur damals erlaubt war, weil es zu wenige muslime oder menschen gab. woher haben die diese info?

  6. #6
    Vincent Vega
    Zitat Zitat von sweet-sour Beitrag anzeigen
    kann mir nicht vorstellen, dass das der grund gewesen sein sollte...


    ich kenne eine kurdin, die ihren cousin heiraten musste, d.h. eigentlich kenne ich ihre kinder. jedenfalls hat ihre schwiegermutter (und tante) sich gedacht, dass sie so ein fleissiges und gutes mädchen ist und es schade wäre, wenn sie jemand anders (ausserhalb der familie) "kriegen" würde. ausserdem kennt man in diesem fall das kind, welches verheiratet werden soll ziemlich gut und weiss also, was man sich ins haus holt.
    ich denke, dass es auch bei anderen völkern ähnliche gründe gibt.

    was albaner angeht, hab ich gehört, dass das früher vorallem bei wohlhabenden leuten der fall war und zwar, weil sie ihren reichtum nicht mit anderen teilen wollten, das sollte alles in der familie bleiben.

    solche fälle sind mir heute aber nicht bekannt.
    ist ja nichts anderes wie bei den "royals", dürfen i.d.r. auch nur untereinander heiraten.
    aber ich hätte kein problem, wenn ich eine wunderhübsche cousine hätte, diese zu heiraten

  7. #7
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Es ist ungesund, Kinder mit einer nahen Blutsverwandten zu zeugen. Das Risiko von Auftauchen rezessiver Erbkrankheiten ist sehr hoch.
    Allerdings verstehe ich jetzt, wieso einige in diesem Forum auf ihre "Reinrassigkeit" pochen.

  8. #8
    Pejani1
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Es ist ungesund, Kinder mit einer nahen Blutsverwandten zu zeugen. Das Risiko von Auftauchen rezessiver Erbkrankheiten ist sehr hoch.
    Allerdings verstehe ich jetzt, wieso einige in diesem Forum auf ihre "Reinrassigkeit" pochen.

  9. #9
    benutzer1
    Eheschließungen zwischen Cousins und Cousinnen waren schon zu vorislamischer Zeit geläufig!!


    Nach dem Islam soll eine Muslima keinen Andersgläubigen heiraten. Ein Moslem darf eine Jüdin oder eine Christin heiraten. Da dies bezüglich der Eheschließung geregelt war, ist deine Annahme eher falsch, meiner Meinung nach.


    Die Gründe, die sweet-sour geliefert hat werden diesbezüglich oft genannt.


    Als Ergänzung:
    Exogamie - Eine Gesetz bezüglich der Heirat, das vorsieht, dass man eine Person heiraten soll, die sich außerhalb des eigenen Familienkreises befindet. Durch die Exogamie wollte man den Güter- und Informationsaustausch zwischen verschiedenen Familiengruppen herstellen und Beziehungen zwischen mehreren Familiengruppen herstellen, durch die man Unterstützung bekam falls man auf Hilfe angewiesen war.

    Endogamie - Ein Gesetz bezüglich der Heirat, das vorsieht, dass man eine Person heiraten soll, die sich innerhalb des eigenen Familienkreises befindet. Dadurch wurde garantiert, das der Besitz und das Vermögen innerhalb des eigenen Familienkreises bleibt und die internen Beziehungen in der Familiengruppe wurden somit intensiviert.

  10. #10
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Das machen übrigens nicht nur Muslime. Ich hab zB mal gelesen, das es in einigen Regionen Italiens auch nichts ungewöhnliches sein soll.
    Ist natürlich trotzdem sehr ungesund und sollte man nicht machen. Also, Finger weg von euren Cousinen ihr Balkanesen!

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 11:55
  2. Heirat mit Cousine oder Cousin
    Von Rahoveci im Forum Rakija
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 00:13
  3. Hochzeit zwischen Cousin und Cousine?
    Von Mbreti Bardhyl im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 22:00
  4. Cousin vs. Kuseng
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 16:47