BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415
Ergebnis 141 bis 150 von 150

Darf ein Christ Schweinefleisch essen?

Erstellt von Barbaros, 21.03.2012, 21:49 Uhr · 149 Antworten · 11.635 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich lese dabei keine automatische Aufhebung irgendwelcher Gebote heraus. Das ist blosses dazuinterpretieren.
    Okej, wieso heisst es dann der Alte Bund (Beschneidung) wird durch den neuen Bund (Taufe) abgelöst? Wieso sagt Jesus dass alles rein ist was in den Mund des Menschen reinkommt, und somit das Schweinefleisch und widerspricht dem AT? Erklär mal mit deiner Sektenvorstellung.

  2. #142
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Von Menschen.

    Im Namen des Kommunismus und des Nationalsozialismus wurden innerhalb von 30 Jahren mehr alsd 80 Millionen Menschen ermordet.
    kennen wir die zahlen vor 1000 jahren was im namen gottes alles ermordet und verbrannt wurde?

    Im Namen des Kommunismus und des Nationalsozialismus ist die neuzeit das was wir kennen. weil wir fakten vor uns haben.

    laut experten wurden im namens gottes (allein die katholische und egangelische kirche!) ueber 30mio menschen ermordet verbrannt wegen hexerei und andere unsinnige dinge ! besonders schlimmwas es am dreißigjährigen krieg.

    ich will nicht wissen was in afrika, amerika und in suedamerika alles gemacht wurde.
    die Verschönerung der religionen kennen wir schon zu gut.

  3. #143
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Schon so oft durchgekaut hier im Forum und trotzdem wieder ein Thread ...

    Da Noach ein Vorzeigebeispiel für Nicht-Juden ist, dürfen Christen "alles" an Vieh, Meeresfrüchte, Fische etc. essen, was sie eben wollen. Auch Schweinefleisch. Natürlich wäre es vom 'jüdischen' Standpunkt damals besser gewesen dass die Christen zu Juden geworden wären - denn dadurch wären viele Prophezeiungen in Erfüllung gegangen und ein "Yisrael haShlema" auf der Weltkarte zu finden, ohne dass das römische Reich den zweiten Tempel zerstört hätte. Man einigte sich aber auf die noachidischen Gebote. (siehe Petrus und Paulus, ihre Streitereien, Proselytismus)

    Was Christen aber zu 100% verboten ist, ist der Verzehr von Blut. Blutwurst -> verboten. JEDEM Christ ist das verboten, jedem der das NT und die Gebote Gottes liebt.

    Quellen:
    Apostelgeschichte --
    Wir, die Apostel und Ältesten und Brüder, wünschen Heil den Brüdern aus den Heiden, die zu Antiochien und Syrien und Zilizien sind. 24 Dieweil wir gehört haben, daß etliche von den Unsern sind ausgegangen und haben euch mit Lehren irregemacht und eure Seelen zerrüttet und sagen, ihr sollt euch beschneiden lassen und das Gesetz halten, welchen wir nichts befohlen haben, 25 hat es uns gut gedeucht, einmütig versammelt, Männer zu erwählen und zu euch zu senden mit unsern liebsten Barnabas und Paulus, 26 welche Menschen ihre Seele dargegeben haben für den Namen unsers HERRN Jesu Christi. 27 So haben wir gesandt Judas und Silas, welche auch mit Worten dasselbe verkündigen werden. 28 Denn es gefällt dem heiligen Geiste und uns, euch keine Beschwerung mehr aufzulegen als nur diese nötigen Stücke: 29 daß ihr euch enthaltet vom Götzenopfer und vom Blut und vom Erstickten und von der Hurerei; so ihr euch vor diesen bewahrt, tut ihr recht. Gehabt euch wohl!

    Genesis -- Noach und sein Segen
    1 Und Gott segnete Noah und seine Söhne und sprach: Seid fruchtbar und mehrt euch und erfüllt die Erde. (1. Mose 1.28) 2 Furcht und Schrecken vor euch sei über alle Tiere auf Erden und über alle Vögel unter dem Himmel, über alles, was auf dem Erdboden kriecht, und über alle Fische im Meer; in eure Hände seien sie gegeben. 3 Alles, was sich regt und lebt, das sei eure Speise; wie das grüne Kraut habe ich's euch alles gegeben. (1. Mose 1.29) (Kolosser 2.16) 4 Allein eßt das Fleisch nicht, das noch lebt in seinem Blut.


    PS: Lasst mal dieses Schweinegelaber. Im AT sind auch Meeresfrüchte und Fische ohne Schuppen verboten ....

  4. #144
    Yunan
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Okej, wieso heisst es dann der Alte Bund (Beschneidung) wird durch den neuen Bund (Taufe) abgelöst? Wieso sagt Jesus dass alles rein ist was in den Mund des Menschen reinkommt, und somit das Schweinefleisch und widerspricht dem AT? Erklär mal mit deiner Sektenvorstellung.
    Alter und Neuer Bund mit irgendwelche Ritualen gleichzusetzten, halte ich fuer falsch. Viel mehr handelt es sich um eine Einladung an alle Menschen, dem Judentum beizutreten und den Glauben so auszuleben wie Yeshouah es vorgemacht hat und nicht so falsch wie die Pharisaeer es taten.

    17 Wenn du dich aber Jude nennst und verlässt dich aufs Gesetz und rühmst dich Gottes 18 und kennst seinen Willen und prüfst, weil du aus dem Gesetz unterrichtet bist, was das Beste zu tun sei, 19 und maßt dir an, ein Leiter der Blinden zu sein, ein Licht derer, die in Finsternis sind, 20 ein Erzieher der Unverständigen, ein Lehrer der Unmündigen, weil du im Gesetz die Richtschnur der Erkenntnis und Wahrheit hast -: 21 Du lehrst nun andere und lehrst dich selber nicht? Du predigst, man solle nicht stehlen, und du stiehlst? 22 Du sprichst, man solle nicht ehebrechen, und du brichst die Ehe? Du verabscheust die Götzen und beraubst ihre Tempel? 23 Du rühmst dich des Gesetzes und schändest Gott durch Übertretung des Gesetzes? 24 Denn »euretwegen wird Gottes Name gelästert unter den Heiden«, wie geschrieben steht (Jesaja 52,5). 25 Die Beschneidung nützt etwas, wenn du das Gesetz hältst; hältst du aber das Gesetz nicht, so bist du aus einem Beschnittenen schon ein Unbeschnittener geworden. 26 Wenn nun der Unbeschnittene hält, was nach dem Gesetz recht ist, meinst du nicht, dass dann der Unbeschnittene vor Gott als Beschnittener gilt? 27 Und so wird der, der von Natur unbeschnitten ist und das Gesetz erfüllt, dir ein Richter sein, der du unter dem Buchstaben und der Beschneidung stehst und das Gesetz übertrittst. 28 Denn nicht der ist ein Jude, der es äußerlich ist, auch ist nicht das die Beschneidung, die äußerlich am Fleisch geschieht; 29 sondern der ist ein Jude, der es inwendig verborgen ist, und das ist die Beschneidung des Herzens, die im Geist und nicht im Buchstaben geschieht. Das Lob eines solchen ist nicht von Menschen, sondern von Gott.
    Romaios 2:17-29

    Wie auch in allen anderen Texten zu diesem Thema, steht zwar geschrieben, dass die Beschneidung sowie das Essen von Schweinefleisch und eben all die Dinge, von denen die Kirche behauptet, dass sie abgeschafft wurden, dass sie nicht wichtig sind weil die EInhaltung im Herzen viel wichtiger ist. Daraus kann man aber nicht ableiten, dass automatisch alles andere erlaubt ist.

    Selbstverstaendlich muss die Tora von uns eingehalten werden, immerhin gilt fuer die Heilige Schrift in ihrer vollen Laenge von der ersten bis zur letzten Seite. Wir sind keine Christen, es gibt keine christliche Religion. Im Grunde sind wir Juden, die das Judentum richtig verstehen und nach Yeshouahs Auslegung befolgen.

  5. #145
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Am cooltsen am AT finde ich Habakuk, das klingt sooo schön ...

  6. #146
    Yunan
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    kennen wir die zahlen vor 1000 jahren was im namen gottes alles ermordet und verbrannt wurde?

    Im Namen des Kommunismus und des Nationalsozialismus ist die neuzeit das was wir kennen. weil wir fakten vor uns haben.

    laut experten wurden im namens gottes (allein die katholische und egangelische kirche!) ueber 30mio menschen ermordet verbrannt wegen hexerei und andere unsinnige dinge ! besonders schlimmwas es am dreißigjährigen krieg.

    ich will nicht wissen was in afrika, amerika und in suedamerika alles gemacht wurde.
    die Verschönerung der religionen kennen wir schon zu gut.
    Ich glaube sogar, dass weit mehr Leute im Mittelalter im Namen Gottes ermordet wurden. Wie du aber schon siehst, handelt es sich um einen Zeitraum von fast 1500 Jahren. Ich rede von 80 Mio. Toten innerhalb von 30 Jahren. Rechne das mal hoch auf 1000 Jahre und du kommst recht einfach darauf, dass der Atheismus in dieser Form die gesamte Menschheit ausgeloescht haette.
    Ich will hiermit allerdings nicht sagen, dass Religion toll ist und Atheismus schlecht. Ich moechte sagen, dass die Fehler immer von den Menschen und nicht von den Ideologien ausgehen. Es ist sehr einfach zu sagen, dass man im Namen Gottes handelt und dann Menschen ermordet. Doch: Nur weil jemand der Meinung ist, im Namen Gottes zu handeln, heisst das nicht, dass dem so ist. Wer im Namen Gottes handeln wuerde, wuerde nicht einmal einer Fliege etwas zu leide tun. Das ist es, was die Heilige Schrift vorschreibt und wer sich nicht daran haelt, handelt nicht im Namen Gottes.

    Du hast deinen Glauben verloren, weil die all die schlechten Dinge gesehen hast, die scheinbar von der Religion ausgingen, doch hast du nicht gesehen, dass hinter all diesen schlechten Dingen menschliche Entscheider stehen.

  7. #147
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich glaube sogar, dass weit mehr Leute im Mittelalter im Namen Gottes ermordet wurden. Wie du aber schon siehst, handelt es sich um einen Zeitraum von fast 1500 Jahren. Ich rede von 80 Mio. Toten innerhalb von 30 Jahren. Rechne das mal hoch auf 1000 Jahre und du kommst recht einfach darauf, dass der Atheismus in dieser Form die gesamte Menschheit ausgeloescht haette.
    Dieser Vergleich ist lächerlich weil ab dem letzten Jahrhundert weit effektivere Mittel zum massenhaften Töten existierten. Die Zahlen sähen ganz anders aus wenn man in WKII noch mit Schwertern und Lanzen gekämpft hätte

  8. #148
    Yunan
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Dieser Vergleich ist lächerlich weil ab dem letzten Jahrhundert weit effektivere Mittel zum massenhaften Töten existierten. Die Zahlen sähen ganz anders aus wenn man in WKII noch mit Schwertern und Lanzen gekämpft hätte
    Und sie wurden hoechst effizient benutzt - nicht von Religioesen.

    Hast du auch weiter gelesen? Ich habe schon geschrieben, dass es mir nicht um die "boesen Atheisten" und die "guten Glaeubigen" geht sondern um menschliche Fehler, die unabhaengig von Religion und Ideologie zu schlimmen Dingen fuehren.

    Genauso einfach wie sich Kleriker damals die Wissenschaft vorgeknuepft haben und Behauptungen zu Fakten machten, genauso einfach machen es sich heute Atheisten wenn sie pauschal sagen, dass Religion der Grund fuer alles boese sind. Wie sollen Atheisten darueber urteilen wenn noch nicht einmal die Glaeubigen selbst 100% verstanden haben, was in ihren Schriften tatsaechlich steht?

  9. #149
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Genauso einfach wie sich Kleriker damals die Wissenschaft vorgeknuepft haben und Behauptungen zu Fakten machten, genauso einfach machen es sich heute Atheisten wenn sie pauschal sagen, dass Religion der Grund fuer alles boese sind. Wie sollen Atheisten darueber urteilen wenn noch nicht einmal die Glaeubigen selbst 100% verstanden haben, was in ihren Schriften tatsaechlich steht?
    Ich denke sie sagen das nicht weil sie irgendwas in den Schriften nachgeschlagen haben sondern weil die tägliche Erfahrung zeigt, dass Religiöse keinen Funken weniger gewaltbereit sind als Ungläubige.

  10. #150
    Yunan
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Ich denke sie sagen das nicht weil sie irgendwas in den Schriften nachgeschlagen haben sondern weil die tägliche Erfahrung zeigt, dass Religiöse keinen Funken weniger gewaltbereit sind als Ungläubige.
    Genau das moechte ich ja sagen. Das ist doch der eindeutige Beweis, dass die Menschen sich nicht unterscheiden, wenn sie schlechte Dinge tun. Jeder Massenmoerder kann sich als religioes bezeichnen. Lippenbekenntnisse machen einen wie gesagt nicht zu einem Menschen, der sich an Gottes Gesetze haelt.

    Wer sich wahrlich an diese Gebote haelt, wird keiner Fliege etwas zu leide tun und jeden Streit sofort beliegen.

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415

Ähnliche Themen

  1. Christen dürfen auch kein Schweinefleisch essen
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 22:00
  2. Schweinefleisch
    Von Sezai im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 01:38
  3. Als Moslem Schweinefleisch essen ?
    Von uemit im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 17:43
  4. Ernährung - Schweinefleisch
    Von Popeye im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 16:53