BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Deformierte Kinder in Falluja(Irak)

Erstellt von Kosova-Republic, 15.09.2010, 07:34 Uhr · 32 Antworten · 2.281 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Der Videoersteller heißt so. Es ist ein Gedicht, das mit dem Imam ist eine Parodie.
    Oder kannst du kein arabisch?^^
    Klar arabisch,aramäisch,deutsch,englisch und schlecht französich


    icbin ja irak geboren daher kann ich arabisch aber ich kann nicht lesen und schreiben

  2. #22

    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    398
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Jo, nur dass die Iraker tatsächlich unschuldig waren. Die hatten keinen Vernichtungskrieg gegen die Nachbarländer gestartet.

    Aber ok, die USA sind trotzdem eine schlechte Nation.
    Wenn du so weiter machst riskierst du aus der Brotherhood rausgeworfen zu werden...

    @Thread: Scheiß kurva amerikanska...

  3. #23
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Er ist ein in Europa anerkannter Dokumentarfilmer und anscheinend hat es einigen Leuten nicht gepasst, was er da über die USA herausgefunden hat, deswegen wurden seine Filme nicht mehr in Deutschland ausgestrahlt, auf Anordnung von oben.
    Er kann noch so anerkannt sein als Filmemacher, das zaubert nicht eine Kompetenz in Strahlungsfragen und ihre Auswirkungen herbei.
    "Anweisung von oben", wie oft habe ich das in Verschwörungskreisen schon gehört ... zumindest Privatsendern kann keiner was anweisen

  4. #24
    Yunan
    Zitat Zitat von Damian Beitrag anzeigen
    Wenn du so weiter machst riskierst du aus der Brotherhood rausgeworfen zu werden...

    @Thread: Scheiß kurva amerikanska...
    Och, das macht mir nichts aus, zumal die Brotherhood nur auf YouTube existiert.

  5. #25

    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    398
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Och, das macht mir nichts aus, zumal die Brotherhood nur auf YouTube existiert.
    Auch auf den Tribünen... und es macht dir doch was aus gibs zu.

  6. #26
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Er kann noch so anerkannt sein als Filmemacher, das zaubert nicht eine Kompetenz in Strahlungsfragen und ihre Auswirkungen herbei.
    "Anweisung von oben", wie oft habe ich das in Verschwörungskreisen schon gehört ... zumindest Privatsendern kann keiner was anweisen
    Um eine Dokumentation über dieses Thema zu drehen muss man kein Strahlungsexperte sein. Wozu kann man Spezialisten hinzuziehen, die das nötige Fachwissen einfügen?
    Seine Dokumentationen wurden nie in Privatsendern ausgestrahlt sondern immer im ARD,ZDF und dem WDR.

    Normalerweise wurden seine Dokumentationen in allen drei Sendern ausgestrahlt, diese jedoch nur ein einziges Mal im WDR.

    "Ab 2003 drehte er die Dokumentation Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra, die in der WDR-Reihe Die Story ausgestrahlt wurde. Dafür erhielt er den Europäischen Fernsehpreis bei der ÖKOMEDIA 2004. Aufbauend auf diesem Material stellte er 2007 den 93-minütigen Kinodokumentarfilm Deadly Dust – Todesstaub fertig, der später in Teilen auch in dem Film Kriegsversprechen mit eingeflossen ist. Trotz aller Begeisterung und Auszeichnung hat Wagner seit seiner Dokumentation Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra keinen Auftrag mehr bekommen. Für den Film Todesstaub findet sich bis heute noch kein Filmverleih."

    "Seit 2003 setzt sich Wagner zunehmend für die Bekanntmachung der Auswirkungen von Uranmunition ein, zuletzt mit seinem aus eigenen Mitteln finanzierten Film Deadly Dust - Todesstaub von 2007. Hier beschreibt Wagner seine Recherchen und insbesondere auch die Erfahrungen von Professor Dr. Siegwart Horst Günther, der seit 1991 den Gebrauch von abgereichertem Uran (DU) in Munition als Ursache des Golfkriegssyndroms untersucht und beklagt."

    Frieder Wagner

  7. #27
    Yunan
    Zitat Zitat von Damian Beitrag anzeigen
    Auch auf den Tribünen... und es macht dir doch was aus gibs zu.
    Nö, macht es nicht. Als ich diese Bilder sah, war ich äußerst amüsiert...


  8. #28

    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    5.118
    Mit Ausreden wie "Da waren aber Terroristen" ,

    oder "Dafür haben wir ihnen aber die Freiheit geschenkt"

    kann man sich ganz schnell rausredne, wenn man Unterstützer des Imperialismus ist, drückt man natürlich dann beide Augen zu.

  9. #29
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Um eine Dokumentation über dieses Thema zu drehen muss man kein Strahlungsexperte sein. Wozu kann man Spezialisten hinzuziehen, die das nötige Fachwissen einfügen?
    Ja, man sollte sie in der Tat hinzuziehen, wenn man selbst keinen blassen Schimmer hat, aber ich sehe nicht wo er das gemacht hat

    Seine Dokumentationen wurden nie in Privatsendern ausgestrahlt sondern immer im ARD,ZDF und dem WDR.

    Normalerweise wurden seine Dokumentationen in allen drei Sendern ausgestrahlt, diese jedoch nur ein einziges Mal im WDR.
    na und, Sender entscheiden selbst wann sie was senden, das typische Argument von Verschwörungstheoretikern ist "wurde von oben verboten", sie werfen es ohne den geringsten Nachweis in den Raum.

    Wo ist der Beweis, dass das Senden von oben verboten wurde um angeblich die USA zu schützen? Wer hat es den Privatsendern verboten, die doch ansonsten nur auf sowas warten?

  10. #30
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von *alaturka Beitrag anzeigen
    Mit Ausreden wie "Da waren aber Terroristen" ,

    oder "Dafür haben wir ihnen aber die Freiheit geschenkt"

    kann man sich ganz schnell rausredne, wenn man Unterstützer des Imperialismus ist, drückt man natürlich dann beide Augen zu.
    du bist völlig am Thema vorbei, es geht um angebliche massive Strahlungsschäden, die angeblich durch panzerbrechende Urangeschosse entstanden sind.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 23:20
  2. IRAK VOR 5 JAHREN UND IRAK HEUTE!
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 18:20