BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Was denken Juden aus Israel über Jesus

Erstellt von el Profesor, 01.01.2019, 02:46 Uhr · 39 Antworten · 1.814 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    9.735
    Zitat Zitat von cyka blyad Beitrag anzeigen
    Die heutigen Juden, die sog. rabbinischen Juden, sind größtenteils Anhänger des Pharisäertums. Meistens hatte Jesus Auseinandersetzungen mit den Pharisäern, wobei das nicht verallgemeinert werden darf. Es gab auch Pharisäer, die Jesus anhingen. Die Pharisäer waren eine Gruppierung, die man vielleicht am ehesten mit den Salafisten vergleichen kann. Sie waren mehr auf die Einhaltung von Regeln bedacht als auf die Formung des gefallenen menschlichen Charakters, und das hat zu den Konflikten mit Jesus geführt.

    Ein nicht unerheblicher Teil der Juden hing Jesus an. Aber du hast da schon recht, die größeren Unterschiede sind erst gekommen als Heiden konvertierten und ihre Bräuche in die Religion einbrachten (z.B. die Trinität, das Konzept von Himmel und Hölle,etc.). Zwischen christlichen Juden und nicht-christlichen Juden war an sich kein Unterschied zu sehen, außer im Verhalten.
    Eher mit Charidschiten sind sie zu vergleichen.

  2. #22
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    7.649
    Dieser Jude im video hat recht Paulus ist der eigentliche Begründer des Christentums er war ein gründlich hellenisierter Jude und hat auch Heiden zu Christen werden lassen.(vor Paulus waren die einzigen Christie Anhänger Juden) Jesus ist mir äußerst sympathisch und sollte für jeden normal denkenden menschen der sympathischte unter allen "Propheten" sein. Er hat die Nächstenliebe gepredigt und keine sinnlosen Speisegesetze oder Gesetze wie und wann man sich die Hände zu waschen hat.

  3. #23

    Registriert seit
    07.02.2018
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von el Profesor Beitrag anzeigen
    Hallo Leute, ich hoffe ihr hattet einen schönen Abend und Jahreswechsel. Ich chille jetzt auf der Couch am Handy, dabei bin ich auf folgendes Video gestoßen:






    Ich muss gestehen, dass ich mich nicht wirklich mit diesem Thema befasst habe, aber ich habe angenommen, dass die Juden aus Israel in Jesus etwas mehr oder anderes sehen, als das was ich da an Antworten gehört habe.



    Mich erinnert das Ganze auch an die Ablehnung der Christen gegenüber des islamischen Propheten.
    In dem heiligen Buch der Juden Talmud gibt es viele Texte über Jesus. Dort steht Jesus war ein böser Magier der seiner Tricks in Ägypten gelernt hat. Jesus soll nach der Talmud eine Bastardsohn von einer römischer Soldat gewesen und seine Mutter Maria war Prostituite. Deshalb mögen die Juden Jesus und Christen nicht, und in Israel hat man sogar der Kreuz verboten.



    Jeder Goy sollte dies ansehen. Die gleichen Leute kriegen Millionen als Hilfe von der USA und anderen christliche Ländern.

  4. #24
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    74.406
    Was für ein dummes Stück nichtsnutziger Horvatenscheiße

  5. #25
    Avatar von Yassir

    Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.047
    Nimm deine Medizin und leg dich wieder hin!

  6. #26
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.852
    die viel wichtigere Frage ist, was denkt Dadi über Juden und Israel

  7. #27
    Avatar von Dadi

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    8.748
    nix, sie sind mir egal

  8. #28
    Avatar von el Profesor

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    1.172
    Zitat Zitat von cyka blyad Beitrag anzeigen
    Ist euch klar, was theologisch unter dem Begriff "Kirche" verstanden wird? Die Kirche hat es seit dem Dekalog am Sinai gegeben, sie hat eine spezielle Rolle und ist keine Institution wie sie heute bekannt ist.
    Ich würde gerne mehr darüber wissen.

    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Dieser Jude im video hat recht Paulus ist der eigentliche Begründer des Christentums er war ein gründlich hellenisierter Jude und hat auch Heiden zu Christen werden lassen.(vor Paulus waren die einzigen Christie Anhänger Juden) Jesus ist mir äußerst sympathisch und sollte für jeden normal denkenden menschen der sympathischte unter allen "Propheten" sein. Er hat die Nächstenliebe gepredigt und keine sinnlosen Speisegesetze oder Gesetze wie und wann man sich die Hände zu waschen hat.
    Das werden die Christen nicht gerne lesen.

    Zitat Zitat von mirko Beitrag anzeigen
    Krank.

  9. #29
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    74.406
    Zitat Zitat von el Profesor Beitrag anzeigen
    Krank.
    Krank ist nur der Mistkäfer mirko, wer weiß wer den clip wo produziert hat. In Jerusalem steht die Grabeskirche, die natürlich nicht nur nicht verboten ist sondern jüdische/israelische Polizisten müssen regelmäßig christliche Mönche davon abhalten sich die Köpfe gegenseitig einzuschlagen.




  10. #30
    Avatar von cyka blyad

    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    259
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Dieser Jude im video hat recht Paulus ist der eigentliche Begründer des Christentums er war ein gründlich hellenisierter Jude und hat auch Heiden zu Christen werden lassen.(vor Paulus waren die einzigen Christie Anhänger Juden) Jesus ist mir äußerst sympathisch und sollte für jeden normal denkenden menschen der sympathischte unter allen "Propheten" sein. Er hat die Nächstenliebe gepredigt und keine sinnlosen Speisegesetze oder Gesetze wie und wann man sich die Hände zu waschen hat.
    Wenn er dir sympathisch ist weil du denkst, er hat irgendein Gebot der Torah aufgehoben:

    17 »Denkt nicht, daß ich gekommen sei, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen8! Ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen9.
    18 Denn wahrlich ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird vom Gesetz nicht ein einziges Jota10 und kein Strichlein vergehen11, bis alles in Erfüllung gegangen ist.
    19 Wer also ein einziges von diesen Geboten – und wäre es das geringste – auflöst12 und die Menschen demgemäß lehrt, der wird der Geringste13 im Himmelreich heißen; wer sie aber tut und (die Menschen) so lehrt, der wird groß im Himmelreich heißen.
    20 Denn ich sage euch: Wenn es mit eurer Gerechtigkeit nicht weit besser bestellt ist als bei den Schriftgelehrten und Pharisäern, so werdet ihr nimmermehr ins Himmelreich eingehen!«
    Matthäus 5:17.20

    Er hat die Gültigkeit dieser Gesetze nicht nur bestätigt, sondern sie verschärft und ihre Gültigkeit für die Ewigkeit erweitert. Du solltest dich fragen, welchen Sinn diese Gebote haben. Jedes von ihnen verfolgt einen bestimmten Zweck. Die Pharisäer haben diese Gesetze pervertiert, weil sie nach dem Buchstaben des Gesetzes gegangen sind und neue Regeln erfanden, die sie den Menschen auferlegten zu ihrem Nachteil. Darum heißt es in Vers 20, dass die Pharisäer und Schriftgelehrten nicht gerecht sind. Ihre Gerechtigkeit geht nur ein mit der wörtlichen Einhaltung des Gesetzes, während die zugrundeliegenden Prinzipien, um die es Gott geht, nämlich Nächstenliebe, Vorurteilsfreiheit, niedere Gefühle, etc. von ihnen überhaupt nicht angesprochen wurden. Sie sollen erlangt werden durch das Gesetz, das Gesetz macht daher die Sünde offenbar. Davon spricht auch Paulus in den Römerbriefen. Er hat daher kein Christentum begründet, seine Lehre war im Einklang mit der Lehre Jesu, das wurde auf dem ersten Apostelkonzil bestätigt. Paulus hat genau verstanden worum es Jesus gegangen war.

    Zu Behaupten, dass Jesus eine andere Art von Prophet gewesen ist, ist Irrlehre. Alle Propheten haben seinen Weg bereitet und er ist gekommen um ihre Worte zu erfüllen. Man kann sich nicht einfach aussuchen, welcher Prophet einem gefällt und welcher nicht. Das ist eine "Alles oder Nichts"-Sache.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was denken Ex-Jugos in Österreich über Mladic?!
    Von ivana.a im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 01:52
  2. Geliebtes Albanien was wird nur aus dir werden?
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 23:35
  3. Was denken Sarajlije über die Vehabije
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 18:45
  4. Was denken Albaner eigentlich über Kosovaren?
    Von Balkan_Boy im Forum Kosovo
    Antworten: 269
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 10:26
  5. Juden bekamen Israel, und was bekamen Romas & Zintis?
    Von Südslawe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 16:20