BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 86

Deutsche Satiriker planen Islam-Ausgabe

Erstellt von Zurich, 20.09.2012, 12:17 Uhr · 85 Antworten · 2.790 Aufrufe

  1. #61
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Gerade die Vertreter der respektlostesten Religionen sollten sich etwas zurückhalten, die halbe Welt muss diese Phantastereien jetzt ertragen weil man Jahrtausende lang einen Dreck auf ihre Religionen und religiösen Gefühle gegeben hat. Die religiösen Fanatiker sollen zum Teufel gehen.
    Ich stimme zu, die religiösen Fanatiker sollen alle dorthin gehen wo der Pfeffer wächst. Was du mit "respektlose Religion" meinst, weiß ich nicht. Glaubst du wohl, dass es seit Jahrtausenden insgeheim verfolgte "Ungläubige" gibt, die von ihrem Martyrium vor 300 Jahren endlich befreit wurden?

  2. #62
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich stimme zu, die religiösen Fanatiker sollen alle dorthin gehen wo der Pfeffer wächst. Was du mit "respektlose Religion" meinst, weiß ich nicht. Glaubst du wohl, dass es seit Jahrtausenden insgeheim verfolgte "Ungläubige" gibt, die in ihrem Martyrium vor 300 Jahren endlich befreit wurden?
    Ich denke, man hat rücksichts- und respektlos Menschen Religionen aufgezwungen und aufgeschwatzt, die sie nie gewollt und gebraucht haben

  3. #63
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ich denke, man hat rücksichts- und respektlos Menschen Religionen aufgezwungen und aufgeschwatzt, die sie nie gewollt und gebraucht haben
    Ich kann nur etwas im Bezug auf die Heilige Schrift und sagen und auch dort nicht in vollem Ausmaß. Jedenfalls bildete sich die "christliche" Urgemeinde vollkommen freiwillig und wurde bis ins vierte Jahrhundert verfolgt. Leider drehte sich 500 Jahre später der Spieß um und die Kirche beging genau die Fehler die Jesus selbst an den Pharisäern kritisiert hatte. Das sind alles Fakten, die bekannt sind und zumindest ich nicht in Frage stelle sondern versuche, sie zu analysieren.

    Abgesehen davon finde ich es etwas gewagt für die Leute zu sprechen die vor 2000 Jahren betroffen waren.

  4. #64
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich kann nur etwas im Bezug auf die Heilige Schrift und sagen und auch dort nicht in vollem Ausmaß. Jedenfalls bildete sich die "christliche" Urgemeinde vollkommen freiwillig und wurde bis ins vierte Jahrhundert verfolgt. Leider drehte sich 500 Jahre später der Spieß um und die Kirche beging genau die Fehler die Jesus selbst an den Pharisäern kritisiert hatte.

    Abgesehen davon finde ich es etwas gewagt für die Leute zu sprechen die vor 2000 Jahren betroffen waren.
    Ich rede von allgemeinen großen Missionierungsaktionen, Paraguay z.B. hat das Christentum oder Indonesien den Islam so dringend benötigt wie sauren Regen

  5. #65
    Yunan
    Gut, aber ich sehe keinerlei Grundlage für so ein Verhalten in der Heiligen Schrift und die solltest du auch nicht sehen. Es handelt sich um menschliches Fehlverhalten und das kommt unabhängig vom Glauben überall und immer vor. Du hast das falsche Feinbild. Viel eher sollte Heuchelei und ganz allgemein ideologischer Fanatismus bekämpft werden. Die Religion ist dabei nur Nebensache.

  6. #66
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Religion ist keine Nebensache sondern das Fundament dieser Dinge, weil sie offenbar zu wenig konkrete Aussagen macht und jeder sich da bedienen kann wie er lustig ist. Die heilige Schrift ist nichts ohne den Menschen, der sie irgendwie befolgt, missbraucht und was auch immer, diese beiden Dinge gehören immer zusammen.

  7. #67
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Religion ist keine Nebensache sondern das Fundament dieser Dinge, weil sie offenbar zu wenig konkrete Aussagen macht und jeder sich da bedienen kann wie er lustig ist. Die heilige Schrift ist nichts ohne den Menschen, der sie irgendwie befolgt, missbraucht und was auch immer, diese beiden Dinge gehören immer zusammen.
    Und genau da liegt dein Denkfehler in dieser Diskussion. Für dich sind diese Schriften die Wurzel allen Übels und unter dieser Annahme kann man natürlich folgern, dass ohne diese Schriften die Welt besser wäre. Ich denke, dass du da ganz bitter enttäuscht werden wirst, denn ohne diese Schriften haben die Welt weder verbessert noch verschlechtert. Die Menschen begingen aus Sicht heutiger ethischer Grundsätze auch vor den abrahamitischen Religionen Verbrechen, auch im Glauben an irgendwelche (Natur-)Gottheiten und Atheisten sind da keine Ausnahme. Das ist doch das beste Beispiel dafür, dass der Menschen unabhängig von Religion zu Willkür und generellem Fehlverhalten neigt. Betrachtet man die Taten und Worte "Gläubiger" und "Ungläubiger" isoliert, findet sich keinerlei Unterschied.

    Charakterisiert man die Heilige Schrift/Koran, so gibt sie/er als erste aller Religionen klare Verhaltensweisen vor, die vollkommen autonom sind von Institutionen. Außerhalb dieser Schrift und den Vorgaben der Schrift herrscht keine Ordnung und Unterteilung von Recht in Unrecht. Natürlich kannst du jetzt sagen, dass der Mensch sich ganz natürlich und instinktiv sich so verhält. Wirft man einen Blick in die Geschichte, wird man schnell eines besseren belehrt. Während ein Herrscher dieses und jenes für gut hielt und andere Dinge für schlecht erklärte aus seiner eigenen Willkür heraus, ohne irgendetwas davon begründen zu können, definierte sein Nachfolger alle bisherigen Regeln um und herrschte unter seinen Bedingungen weiter und so weiter.
    Das bedeutet nicht, dass irgendein jüdischer/muslimischer/christlicher Herrscher sich durch diese Schrift automatisch besser verhalten hat. Er hatte aber die Wahl sich zu entscheiden, ob er sich strikt nach den Regeln verhält oder ob er es ignoriert. D.h. nur er selbst hatte es in der Hand und das ist eine der Kernforderungen in den Schriften, nämlich gegen "dem inneren Schweinehund" zu kämpfen, nachzugeben, Nachsicht zu zeigen und sich seinem Gegenüber so zu verhalten wie man selbst behandelt werden möchte. Ich kenne das hebräische Wort nicht aber im Islam nennt man das "Dschihad", was sicherlich jedem ein Begriff ist, der aber wie viele andere Dinge in der Religion missbraucht wurde.

    Das Fazit ist, dass nicht die Schriften das Problem sind sondern der Mensch, der diese Schriften für eigene Zwecke missbraucht.

    Ich weiß nicht ob du das bewusst oder unbewusst tust, aber in deinem letzten Post glaube ich verstanden zu haben, dass du (unerklärliches) Unrecht bündelst und auf die Religion abwälzt, dass sie sozusagen dein Sündenbock für alles ist. Ich denke aber, dass du es dir da zu einfach machst.

  8. #68
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Gerade die Vertreter der respektlostesten Religionen sollten sich etwas zurückhalten, die halbe Welt muss diese Phantastereien jetzt ertragen weil man Jahrtausende lang einen Dreck auf ihre Religionen und religiösen Gefühle gegeben hat. Die religiösen Fanatiker sollen zum Teufel gehen.
    die da wären ? sind nicht alle religionen und ihre vertreter gleich ? seit wann machst du unterschiede ?



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Und genau da liegt dein Denkfehler in dieser Diskussion. Für dich sind diese Schriften die Wurzel allen Übels und unter dieser Annahme kann man natürlich folgern, dass ohne diese Schriften die Welt besser wäre.
    er hat doch klipp und klar geschrieben das diese schriften und menschen zusammen gehören.


  9. #69
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    die da wären ?

    Hare Krishnas und Sonnentempler


    sind nicht alle religionen und ihre vertreter gleich ? seit wann machst du unterschiede ?

    seit der großen Flut 1973



  10. #70
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen

    Hare Krishnas und Sonnentempler



    seit der großen Flut 1973


    quatschkopf.......

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte ausgabe
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 22:16
  2. Welche Ausgabe des Korans ist empfehlenswert?
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 15:26
  3. russen planen aktionen für serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 23:55
  4. Fussballnazis planen Massaker an Muslimen
    Von SrpskiJunak im Forum Politik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 20:12