BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 81 bis 86 von 86

Deutsche Satiriker planen Islam-Ausgabe

Erstellt von Zurich, 20.09.2012, 12:17 Uhr · 85 Antworten · 2.793 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Altai Beitrag anzeigen
    Dieser neue Trend der Meinungsfreiheit, der nur dann gilt wenn es um andere geht, wird noch schlimme Folgen mit sich bringen.

    PS: Was ist eigentlich mit Syrien, da hört man ja seit Tagen irgendwie nichts...
    Was genau verstehst du unter andere? Das einzige wo die Meinungsfreiheit aufhört ist in Richtung Nationalsozialismus und das ist auch gut so.

  2. #82

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Richtig !
    Warum sollen wir uns in unserer Freiheit einschränken ?
    Also dass Kritik und auch Belustigung (Satire etc.) der Religion erlaubt sein sollte. Ja auf jeden Fall.
    Verboten gehören solche Aktionen nicht, das wäre ein zu großer Eingriff in die Freiheten die den Medien und den Bürgern zustehen.

    Verstehe auch nie was sie irgendwelche Politiker entschuldigen wollen, klar sagen bei uns haben die Bürger viele Freiheiten und wir können da gar nicht eingreifen. Und gut ist.


    Aber! Dass nun alle hier ihre "Freiheit" hochhalten müssen... gerade wenn man sieht zu was für Eskalationen das führt und wenn man eben bedenkt das die Leute dort keine Aufklärungs- und Säkularisierungsphase hatten, dazu eben dass hier eher wohl viel aufgestachelt wird von einigen wenigen.

    Ich denke auch eher das paar Magazine nicht unbedingt der Freiheit einen gefallen tun wollen, sondern ganz klar ihren Auflagezahlen und dem Bekannheitsgrad.

    Schon bissle Kindergarten..

  3. #83

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Also dass Kritik und auch Belustigung (Satire etc.) der Religion erlaubt sein sollte. Ja auf jeden Fall.
    Verboten gehören solche Aktionen nicht, das wäre ein zu großer Eingriff in die Freiheten die den Medien und den Bürgern zustehen.

    Verstehe auch nie was sie irgendwelche Politiker entschuldigen wollen, klar sagen bei uns haben die Bürger viele Freiheiten und wir können da gar nicht eingreifen. Und gut ist.


    Aber! Dass nun alle hier ihre "Freiheit" hochhalten müssen... gerade wenn man sieht zu was für Eskalationen das führt und wenn man eben bedenkt das die Leute dort keine Aufklärungs- und Säkularisierungsphase hatten, dazu eben dass hier eher wohl viel aufgestachelt wird von einigen wenigen.

    Ich denke auch eher das paar Magazine nicht unbedingt der Freiheit einen gefallen tun wollen, sondern ganz klar ihren Auflagezahlen und dem Bekannheitsgrad.

    Schon bissle Kindergarten..
    Hi,

    villeicht muss man bei diesem Thema ein paar Sachen auseinanderhalten. Zu einem ist es die Meinungsfreiheit, zum anderen ist es die offensichtliche Tatsache das irgendjemand dämliche Karikaturen veröffentlichen will und ganz klar ist, dass es nur der Steigerung der eigenen Bekanntheit dient.

    Wie immer wir es auch nehmen, die Karikaturen selbst rufen nicht zu Mord und Verbrennung auf, was sie durchaus legitim und gesetzeskonform macht. Wenn sich die islamischen Länder -zu Recht- so sehr darüber aufregen das man ihnen das westliche System aufoktroyieren möchte, dann stellt sich die Frage was sie denn uns aufzwingen möchten, wenn jemand den Mohammed in einer Karikatur verunglimpft? Die Proteste fordern ja eine Bestrafung der "Täter", was ja in irgend einer Form auch eine Forderung nach Anpassung unserer Systeme wäre, weil es in deren Welt normal ist.

    Und genau deshalb ist mein Standpunkt da völlig klar: Ich finde diese Karikaturen dämlich, blöd, unsinnig.....aber ein Verbot oder Rücksicht nehmende Einschränkung halte ich für falsch.

    Ich mein.....ich finde Turbofolk auch Scheisse. Es gibt Rufe das Zeug zu verbieten oder irgendwie zu reglementieren. Das halte ich für falsch, denn schon "morgen" kommt jemand und fordert andere Verbote auf Grundlage eines Wertesystems was "ihm" passt.

  4. #84

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Hi,

    villeicht muss man bei diesem Thema ein paar Sachen auseinanderhalten. Zu einem ist es die Meinungsfreiheit, zum anderen ist es die offensichtliche Tatsache das irgendjemand dämliche Karikaturen veröffentlichen will und ganz klar ist, dass es nur der Steigerung der eigenen Bekanntheit dient.

    Wie immer wir es auch nehmen, die Karikaturen selbst rufen nicht zu Mord und Verbrennung auf, was sie durchaus legitim und gesetzeskonform macht. Wenn sich die islamischen Länder -zu Recht- so sehr darüber aufregen das man ihnen das westliche System aufoktroyieren möchte, dann stellt sich die Frage was sie denn uns aufzwingen möchten, wenn jemand den Mohammed in einer Karikatur verunglimpft? Die Proteste fordern ja eine Bestrafung der "Täter", was ja in irgend einer Form auch eine Forderung nach Anpassung unserer Systeme wäre, weil es in deren Welt normal ist.

    Und genau deshalb ist mein Standpunkt da völlig klar: Ich finde diese Karikaturen dämlich, blöd, unsinnig.....aber ein Verbot oder Rücksicht nehmende Einschränkung halte ich für falsch.

    Ich mein.....ich finde Turbofolk auch Scheisse. Es gibt Rufe das Zeug zu verbieten oder irgendwie zu reglementieren. Das halte ich für falsch, denn schon "morgen" kommt jemand und fordert andere Verbote auf Grundlage eines Wertesystems was "ihm" passt.
    Ingesamt kann ich zustimmen. Eigentlich habe ich genau dies auch gemeint.

    Eben einmal die Freiheit an sich so etwas zu veröffentlichen, klar, sich da nicht einschränken lassen aber die Aktionen die jetzt noch folgen und gerade die akute angespannte Lage "ausnutzen" wollen, dass ist finde ich nicht angebracht.

    Würde auch diese nicht verbieten wollen, aber diese Aktionen würde ich auch nicht nun fördern order als was besonderes/positives darstellen.

  5. #85

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    "Meinugsfreiheit"
    genau, diese "unbegrenzte Meinungsfreiheit".

  6. #86

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    Hallo, ich möchte zuerst alle grüssen, da dies meinen 1. Beitrag ist!

    Ich verstehe diese Auseinandersetzung einfach nicht. Muslime und Islamisten (ich kenne den Unterschied nicht, da mich das niemals beschäftigt hat) gibts schon seit JahzehnteJahrhunderte in der westlichen Welt und Parodien auf Kosten derer Religion gabs auch schon in der Vergangenheit. Niemand hat sich besonders aufgeregt, auf jeden Fall nicht so wie jetzt, seit sagen wir mal, 1-2 Jahzehnte. Dieser Aufruhr hat, denke ich, damit zu tun dass einerseits immer mehr Streng-Gläubige (=Fundamentalisten, aka Ultrakonservative wenn sie christlich wären..) ins Abendland zugeströmt sind, sei es als Turisten (in der letzten Zeit) oder sogar als Zuwanderer in den vorhin gennaten Zeitraum. Andererseits wurde auch in den letzten 2 Jahrzehnte von etliche Fanaten aus dem Nahen Osten immer deutlicher zum Heiligen Krieg aufegerufen, was bei den Stereng-Gläubigen immer Gehör finden...
    Nun, wenn diese aber jetzt hier sind und als Teil dieser Geselschaft wahrgenommen werden möchten, haben sie sich auch disen ganzen "Spott" gefallen zu lassen, egal ob da die Religion, der Prophet oder sogar Allah verunglipft werden. Der Christentum bleibt auch nicht davon geschont, und keine andere Religion, soweit mir bekannt. Solcher Humor war in undserer Kultur immer da um andere zum Nachdenken zu bringen, als positive Kritik aufgefasst, und nicht irgendjemand zu provozieren (warum kann wohl der Dalai Lama über Parodien an seiner Person/religiösen Überzeugungen nur lachen?). Diese Salafisten, oder wie die auch immer heissen, haben diese Hürde zu nehmen, wenn sie sich hier integrieren möchten. Andernfalls, werden sie zu recht als Primitive abgestempelt und nicht als ernsthaft zu nehmen, bis hin zur Frage nach der Zurechnungsfähigkeit wenn sie zur Gewalt aufrufen.

    einen schönen Abend wünscht Luschiver

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte ausgabe
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 22:16
  2. Welche Ausgabe des Korans ist empfehlenswert?
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 15:26
  3. russen planen aktionen für serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 23:55
  4. Fussballnazis planen Massaker an Muslimen
    Von SrpskiJunak im Forum Politik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 20:12