BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 121

Deutschland, deine Abschreckungskultur

Erstellt von Bambi, 25.07.2012, 14:55 Uhr · 120 Antworten · 3.952 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047

    Deutschland, deine Abschreckungskultur

    Die staatlichen Hilfen für Asylbewerber sind zu niedrig. Das hat das Bundesverfassungsgericht festgestellt. Doch das Problem ist nicht nur ein monetäres, sondern auch ein moralisches: Denn das Asylrecht ist darauf angelegt, die Hilfesuchenden möglichst schlecht zu behandeln – und abzuschrecken
    weiterlesen auf:

    Asylbewerber und Geduldete - Deutschland, deine Abschreckungskultur | Cicero Online

  2. #2
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.096
    ...irgendeiner muß mich hier im Forum ebenfalls zum Asylanten erklärt haben, wenn ich mir das gelb hinterlegte im Erstpost durchlese

  3. #3

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Jetzt sind wir Deutschen schon die, die die Rechnung für alles und jeden blechen, aber manchen reicht das einfach nicht. Ich persönlich finde es nicht schlimm Leute wieder abzuschieben, die sowieso nur Arbeitslosengeld bekommen würden. Aus welchem Grund Zigeuner in Deutschland Asyl suchen geht mit auch nicht auf, vor was fliehen die denn?

  4. #4
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Jetzt sind wir Deutschen schon die, die die Rechnung für alles und jeden blechen, aber manchen reicht das einfach nicht. Ich persönlich finde es nicht schlimm Leute wieder abzuschieben, die sowieso nur Arbeitslosengeld bekommen würden. Aus welchem Grund Zigeuner in Deutschland Asyl suchen geht mit auch nicht auf, vor was fliehen die denn?
    Stellst du dich absichtlich dumm oder hast du die letzten Jahre im Schrank gepennt und nich mitbekommen, wie sie weiterhin zahlreich verfolgt werden, allen voran heutzutage in Ungarn?

  5. #5

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    101

    Hier ist Seat Hida, ein junger, in Deutschland geborener Kosovo-Roma, groß geworden (...)



    Die Hidas flohen 1995 während des Jugoslawienkrieges nach Deutschland, doch eine Aufenthaltsgenehmigung erhielten sie nicht. Sie landeten in der Duldungs-Falle: Das heißt, sie sind hier nicht länger erwünscht, sondern ausreisepflichtig. Nach der Duldung kommt nur noch die Abschiebung.

    Darf die BRD als "Scheinstaat" überhaupt einen innerhalb der Grenzen des deutschen Reiches von 1937 geborenen "Reichsdeutschen" abschieben?

    (So jedenfalls wenn man diesem ganzen Kram hier Beachtung schenkt)

  6. #6

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Dr. Jafar al-Majmuni Beitrag anzeigen
    Darf die BRD als "Scheinstaat" überhaupt einen innerhalb der Grenzen des deutschen Reiches von 1937 geborenen "Reichsdeutschen" abschieben?

    (So jedenfalls wenn man diesem ganzen Kram hier Beachtung schenkt)
    Bitte was? Die BRD ein Scheinstaat und wie kommst Du auf 1937?

  7. #7

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Bambi:
    Ich hab gute Kontakte zu ungarischen Nationalisten, die Zigeuner nicht leiden können.

    Ihnen zufolge gibt es in Ungarn auch staatliche Hilfen für Zigeuner, die diese aber nicht haben wollen.
    In Tschechien werden Zigeunern Häuser gebaut, kurz darauf ziehen alle Tschechen weg, weil sie die Nachbarschaft nicht haben wollen.

    Schön, dass du alle Menschen lieb hast, aber sowas




    will ich eben nicht haben in Deutschland.

  8. #8

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    ...irgendeiner muß mich hier im Forum ebenfalls zum Asylanten erklärt haben, wenn ich mir das gelb hinterlegte im Erstpost durchlese
    manchmal kriege ich das gefuehl dass asylanten besser behandelt werden als auslaender die hier leben und arbeiten...

  9. #9

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Bitte was? Die BRD ein Scheinstaat und wie kommst Du auf 1937?
    Dieser ganze Kram welcher mir von einem etwas speziellen Arbeitskollegen der niemals seine Knöllchen bezahlt zugespielt wurde


    Seit 1990 werden wir ziemlich gut veralbert, mit einer Simulation eines Staates. Leben in einem Verwaltungsgebiet einer juristisch erloschenen BRD, welches nach Beitritt der aufgelösten DDR von der damals neu gegründeten BRD GmbH bis heute verwaltet wird. Wundern uns über Ausuferung von Lüge und Unrecht, weil wir die Rechtslage nicht kennen.

    Kleine Zusammenfassung:


    1. Die BRD ist kein Staat, ist nie einer gewesen. Das Deutsche Reich ist nie erloschen - bestätigt durch Den Haag und dasBundesverfassungsgericht.
    2. Das Grundgesetz (GG) ist keine Verfassung und sollte dieser als Provisorium auch nur zeitlich begrenzt vorausgehen. So war es jedenfalls einmal gedacht.
    3. Es gilt seit 1990 kein Grundgesetz mehr, noch die Zivilprozessordnung. Es gilt das Völkerrecht (Haager Landkriegsordnung) und das Kriegsrecht.
    4. Wir haben alle die absolute Gleichstellung zu allen BRD-Behörden und - Angestellten, einschließlich ihres Geschäftsführers, der sich irreführend Kanzler nennt. Es gilt das Potsdamer Abkommen und das Recht auf Selbstverwaltung.
    5. Jeder richterliche Beschluss, jedes Knöllchen kann nicht gegen unseren Willen durchgesetzt werden, da die Gesetzeswerke dafür außer Kraft gesetzt wurden - außer Kraft gesetzt durch die Alliierten, angemerkt.
    6. Bundeskanzler und -minister haben Geschäftsbereiche und sind demnach Teil einer Geschäftsführung.
    7. Wir haben Personal-Ausweise, sind Personal der BRD GmbH. Dieser zeigt lediglich eine Nationalität (Deutsch), aber bietet keinen Nachweis einer Staatsangehörigkeit. Was nicht geht, da die BRD keine staatsrechtliche Hoheit innehat.
    8. Briefe (auch Gerichtsurteile) müssen nach BGB §126, ZPO 315, ZPO 355 unterschrieben werden, das gilt nicht nur für Richter, sondern auch für zivile Personen damit man diese dem Verfasser auch zuordnen kann. Nur Ämter UNEREINANDER müssen keine Unterschrift leisten. Ein Urteil ohne Beglaubigung ist nicht rechtswirksam, nur rechtskräftig.
      Das heißt, selbst der Anwendung eines ungültigen Grundgesetzes wird hier nur betrogen!
    9. Die Rechtswirksamkeit von Urteilen und Anordnungen muss vom ausführenden Beamten geprüft werden, dafür bürgt nicht mehr der "Staat", sondenr er selbst. Es gibt seit 1982 in der BRD für "Beamte" nämlich keine Staatshaftung. Es gilt stattdessen die Privathaftung laut BGB.





  10. #10
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Jetzt sind wir Deutschen schon die, die die Rechnung für alles und jeden blechen, aber manchen reicht das einfach nicht. Ich persönlich finde es nicht schlimm Leute wieder abzuschieben, die sowieso nur Arbeitslosengeld bekommen würden. Aus welchem Grund Zigeuner in Deutschland Asyl suchen geht mit auch nicht auf, vor was fliehen die denn?
    die frage ist doch nicht ernst gemeint oder? die meisten zigeuner sind staatenlos, was bedeutet das man sie nicht abschieben kann in ein land. weil sie kein staat haben. sie leben ueberall in europa, nicht nur in deutschland.

    jammer nicht so viel, ihr seit schon nicht die retter der welt keine angst...

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deine Mutter ist so .....
    Von Bloody im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 23:08
  2. Deine Lieblingspizza
    Von Heraclius im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 16:54
  3. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:09
  4. Gib mir deine Hand
    Von Rehana im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 15:06