BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 81

DIASPORA

Erstellt von Perun, 30.06.2008, 18:21 Uhr · 80 Antworten · 5.233 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Naja, eigentlich ist Nationalismus auch schon eine "abartige" Form der Vaterlandsliebe. Wie oben erwähnt gilt es als eine Überhöhung der eigenen Nation. Also einer Wertüberschätzung. Hinzu kommt, dass man eben andere Nationen und ihre Anhänger als Minderwertig betrachtet.

    Tolerierbar ist lediglich der Patriotismus, der zwar ebenfalls eine Form von Liebe zur Nation darstellt, jedoch auch andere Nationen respektiert. Somit kann man zwar stolz auf seine Nation sein, akzeptiert aber auch, dass andere ebenfalls genug Gründe haben stolz auf eine andere Nation zu sein. Man respektiert auch die Symbole und Sitten eines anderes Landes oder Kultur. Dies ist beim Nationalismus nicht der Fall.
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    ich finds eh irgendwie fragwürdig, wie man stolz auf etwas sein kann, dass man nicht selbst erreicht hat...?
    Man darf nicht Stolz sein auf etwas, dass man selbst nicht beeinflußen kann. Es ist auch paradox an Gott zu glauben und andere Völker oder Religionen zu verabscheuen oder zu hassen. Wenn es doch in der Bibel oder Koran heißt, dass vor Gott alle Menschen gleich sind wieso verhalten wir uns dann so anders? Wieso führen wir Kriege im Namen Gottes? Und wer weiß denn schon welche Religion die richtige ist?

  2. #22
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Das ist ja widerrum eine andere Sache. Ich denke es ist auch eher eine andere Art von Stolz gemeint.

    Also der Stolz einer großen Nation anzugehören ist nicht derselbe wie der Stolz etwas großes geleistet zu haben. Es ist bloß dasselbe Wort.
    Und dieses Wort wurde von den Nationalisten natürlich ganz bewusst gewählt, obwohl es etwas anderes aussagt.

    Andrerseits kann man sehrwohl, wenn man denn einfach nur ein vorbildhaftes Mitglied der Gesellschaft ist, stolz sein einer von ihnen zu sein. Diese Art von Stolz impliziert keine ganz bestimmte Errungenschaft, sondern vielmehr die Tatsache als Ganzes, dass man durch sein Handeln, seine Arbeit oder dergleichen einen Teil für die Gesellschaft beigetragen hat. So gesehen kann aber jeder unabhängig von seiner Herkunft stolz darauf sein z. B. Mitglied der deutschen Gesellschaft zu sein, weil er etwas für sie getan hat.
    geht irgendwie nicht ganz auf... einerseits sinds nun zwei verschiedene dinge aber andererseits kann man totzdem stolz drauf sein, "einer von ihnen zu sein", sofern man sich vorbildhaft verhaltet?

    ich würde es eben eher so auslegen: man kann stolz auf SICH sein, dass man etwas gutes/grosses/wasauchimmer für die nation, die einem so sehr am herzen liegt, gemacht hat.

  3. #23
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    geht irgendwie nicht ganz auf... einerseits sinds nun zwei verschiedene dinge aber andererseits kann man totzdem stolz drauf sein, "einer von ihnen zu sein", sofern man sich vorbildhaft verhaltet?

    ich würde es eben eher so auslegen: man kann stolz auf SICH sein, dass man etwas gutes/grosses/wasauchimmer für die nation, die einem so sehr am herzen liegt, gemacht hat.
    Deine Auslegung kann aber auch mißdeutet werden, denn etwas gutes/grosses hat auch Hitler getan in vielen Augen derer die an Ihn und das grosse deutsche Reich glaubten oder Milosevic mit seiner Politik, die auch den Serben letztendlich nicht zu gute kam und für das Morden vieler Menschen (nicht allein) verantwortlich war.
    Was ist also stolz?
    Kann ich stolz darauf sein mein Leben so zu gestalten, dass es mich und meine Familje und Umgebung glücklich macht?
    Oder kann ich stolz darauf sein mich auf eine Geschichte zu beruhen, die vor 600 Jahren geschehen ist, einen Krieg anzuzetteln und somit viele Menschen in den Tod zu reißen,damit ich ein Held der Nation bin?
    Kann ich nicht auch darauf Stolz sein, dass ich heute etwas gutes verrichtet habe,dass einen ein Glücksgefühl vermittelt durch eine nette Geste ader einfach nur ein nettes Wort?

  4. #24
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von AkzepTolera Beitrag anzeigen
    Deine Auslegung kann aber auch mißdeutet werden, denn etwas gutes/grosses hat auch Hitler getan in vielen Augen derer die an Ihn und das grosse deutsche Reich glaubten oder Milosevic mit seiner Politik, die auch den Serben letztendlich nicht zu gute kam und für das Morden vieler Menschen (nicht allein) verantwortlich war.
    Was ist also stolz?
    Kann ich stolz darauf sein mein Leben so zu gestalten, dass es mich und meine Familje und Umgebung glücklich macht?
    Oder kann ich stolz darauf sein mich auf eine Geschichte zu beruhen, die vor 600 Jahren geschehen ist, einen Krieg anzuzetteln und somit viele Menschen in den Tod zu reißen,damit ich ein Held der Nation bin?
    Kann ich nicht auch darauf Stolz sein, dass ich heute etwas gutes verrichtet habe,dass einen ein Glücksgefühl vermittelt durch eine nette Geste ader einfach nur ein nettes Wort?
    hä? was redest du...? auf welche taten man stolz sein kann, liegt ja im auge des betrachters. wenn hitler stolz drauf ist, den tod milionen befehligt zu haben, dann ist das AUS SEINER SICHT (nicht, dass mich da wer missversteht ) sicher gerechtfertig.

  5. #25
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    hä? was redest du...? auf welche taten man stolz sein kann, liegt ja im auge des betrachters. wenn hitler stolz drauf ist, den tod milionen befehligt zu haben, dann ist das AUS SEINER SICHT (nicht, dass mich da wer missversteht ) sicher gerechtfertig.
    Ich habe dich nicht mißverstanden, ich habe dir nur versucht zu erklären, dass deine Auslegungen auch mißdeutet werden können.
    Gruß

  6. #26
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von AkzepTolera Beitrag anzeigen
    Ich habe dich nicht mißverstanden, ich habe dir nur versucht zu erklären, dass deine Auslegungen auch mißdeutet werden können.
    Gruß
    hat nicht geklappt.

  7. #27

    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von leosladen Beitrag anzeigen
    Wieso war wieder klar das so eine Frage von dir kommt???

    BEGRÜNDE deine Schwachsinnsaussage doch mal mit FAKTEN!

    Und da du ja in Österreich lebst zählst du dich dazu??

    was bist denn du für ein klugscheisser??

    er hat vollkommen recht
    ich gehör auch dazu
    aber frag mich nicht wieso
    habe einfach schlechte erfahrungen gemacht
    und wenn es hart auf hart kommt kann man sich e nur auf seines gleichen verlassen! das ist eben so


  8. #28
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    hat nicht geklappt.
    Dann eben nicht .....

  9. #29
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Wie kannst du mir zustimmen, wenn du garnicht weißt was ein serbo-jüdischer Doppelbluff ist?

    Leider existiert bei Wikipedia kein Beitrag dazu, das macht die Sache natürlich kompliziert...


    ich habe auch diesen beitrag angesprochen.


    zitat troy;
    Naja, eigentlich ist Nationalismus auch schon eine "abartige" Form der Vaterlandsliebe. Wie oben erwähnt gilt es als eine Überhöhung der eigenen Nation. Also einer Wertüberschätzung. Hinzu kommt, dass man eben andere Nationen und ihre Anhänger als Minderwertig betrachtet.

    Tolerierbar ist lediglich der Patriotismus, der zwar ebenfalls eine Form von Liebe zur Nation darstellt, jedoch auch andere Nationen respektiert. Somit kann man zwar stolz auf seine Nation sein, akzeptiert aber auch, dass andere ebenfalls genug Gründe haben stolz auf eine andere Nation zu sein. Man respektiert auch die Symbole und Sitten eines anderes Landes oder Kultur. Dies ist beim Nationalismus nicht der Fall.

  10. #30
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Srs Beitrag anzeigen
    Also diese These ist völliger schwachsinn und beruht auf eine Lüge! Die Serben z.B die in der "Diaspora" leben sind in der Minderheit was Nationalismus anbelangt.

    Die letzte Wahl in Serbien hat deutlich bewiesen das mehr Serben aus der Diaspora die DS (Tadic) Partei gewählt haben, ich habe selbst die Statistik darüber gelesen.

    Unter anderem ist dies aus meiner Sicht ein großes Problem welches unter anderem zuviel negativen "Einfluss" auf unsere Landsleute unten hat.
    Falsch, falsch und nochmals falsch!!! Gerade die aus der Diaspora hatten der SRS die meissten Stimmen gegeben. Sogar Tadic äusserte sich zu dem im Serbischen Fernsehen.

    Und mal abgesehen von jeglichen Medien... Schau dich nun mal um hier! Sind doch die meissten Nationalisten. Alles stolze, grosse Serben, Kroaten, Bosniaken,....etc.... Unten in Banja Luka nehme ich nichteinmal einen Patriotismus wahr. Keine Sau dort unten will noch was von der SRS und SDS hören und wählen die Sozialdemokraten.

    Also mach hier in der Diaspora die Augen auf und schau dich besser um und erzähl hier keine Scheisse, sonst stehst du alleine mit deiner Meinung da. Troy hat genau die Gründe gut erklärt, wieso, weshalb und warum.

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. reiche Diaspora Kroaten
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 16:28
  2. Diaspora-Balkanesen ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 14:13
  3. Diaspora
    Von Mulinho im Forum Rakija
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 10:11
  4. DIASPORA-JUGOS
    Von Dobojlija im Forum Rakija
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 08:38
  5. DIASPORA-JUGOS
    Von Dobojlija im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 22:32