BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 17 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 170

An Dinge glauben die wir nicht sehen?

Erstellt von Neutralist, 19.11.2010, 07:57 Uhr · 169 Antworten · 6.548 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    [/I]
    jetzt fängt der Missionar wieder an, Wissenschaftler für sich einzunehmen, immer die selben Tricks, Zitate aus dem Zusammenhang zu reißen und Einsteins eigentliche Intentionen völlig zu ignorieren.

    Und nochmal für die Dumpfbacken: Zumindest Einstein glaubte nicht an einen persönlichen Gott, der "Gott" den er favorisierte hat mit dem Gott, an den du glaubst, nichts am Hut!

    aber auch nicht dafür ... wobei das "keinen ... mehr" sugeriert, Naturwissenschaften hätten versucht, Einwände zu finden ... nein, das tat die seriöse Wissenschaft NICHT!
    ja Anti-Religöser aber natürlich...

  2. #92
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Es ist auch ein sehr kompliziertes Thema du denkst doch nicht allen ernstes das ich dir von einer Minute auf die andere beweise kann das es Gott gibt.
    Du sollst mir doch gar nichts beweisen, beantworte doch einfach die paar Fragen die ich gestellt habe....also hier nochmal:




    • Wenn es doch einen Gott gibt der uns nach seinem Ebenbild geschaffen hat, wieso gibt es soviele hässliche unter uns
    • Sein Ebenbild...was nu? Mann oder Frau?
    • Wie war das mit Adam und Eva. Die hatten ja Kinder, den Kollegen Kain und sein Bruder Abel, die sich übrigens selber abgeschlachtet haben, aber wie gings zuvor weiter? Mussten Kain und Abel ihre eigene Mutter besteigen? Denn weitere Frauen waren ja nicht da?
    • Hat Noah nicht mit seiner Arche alle Tiere gerettet weil die Menscheit so schlecht war, obwohl sie ja nach Gottes Ebenbild geschaffen wurde?? Also wieder inzucht? Denn es gab ja nur noch Noah und seine Familie?
    • Wieso gibt es behinderte und bereits bei Geburt entstellte Menschen wenn wir doch Gottes Ebenbild sind?


    • Wenn nach seinem Ebenbild, wieso hat er uns so anfällig und dem Tode geweiht erschaffen?
    • Wieso lässt dieses allmächtige Überwesen es zu das alle 6 Sekunden ein Kind an hunger stirbt?
    • Wieso lässt Gott es zu das die Wesen die er doch so toll erschaffen hat sich gegenseitig abschlachten, zumeist weil sie an Gott glauben?
    • Wieso können Vögel fliegen und der ach so perfekte Mensch nicht?
    • Wieso hat ein Hai ein ewig nachwachsendes Gebiss und der Mensch darf früher oder später ohne Kauleiste rumrennen?
    • Wieso bekommen Haie weder Krebs, noch Alzheimer, noch Aids usw.? Hätte Gott diese Eigenschaft nicht lieber seinem No.1 Geschöpf widmen sollen?
    • Wenn Gott doch allmächtig ist, wieso hat er dennoch 7 Tage gebraucht um die Erde/Welt zu erschaffen?
    • Nach seinem Ebenbild...war er denn nu weiß oder schwarz?
    • Wieso wurden die Planeten und das Weltall erschaffen?
    • Wozu gibt es Planeten die ohne Leben sind?
    • Wieso fliegen wir auf einem Planeten durch die Gegend?
    • Wieso bestehen wir grö0tenteils aus Wasser?
    • Wieso besteht die Erde zum größten Til aus Wasser? Wir sind doch keine Fische?

    Soll erst mal reichen...
    Zumeist kennt man die Antworten von Menschen die alles als gegeben hinnehmen ohne selbst 3 Sekunden darüber nachzudenken
    "Gottes Wege sind unergründlich", nur ist das eine Ausrede und keine Antwort, also lass hören! Ich warte...

  3. #93
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Zu sagen: ''Was ich nicht sehe, dass glaube ich nicht!'', bedeutet, die Aufgabe des Verstandes den Augen aufzuerlegen. Etwas nicht zu sehen ist kein Beweis dafür, dass es das nicht gibt. Wir können die Dinge, die wir in dieser Welt nicht sehen, nicht einfach leugnen. Dafür müssen wir zunächst einmal unsere sinne in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen einsetzen. Genauso wie unser Ohr nicht beim sehen und unsere Zunge nicht beim hören benutzen, können wir auch unsere Augen nicht zum verstehen und begreifen nutzen. Damit ist der Verstand beauftragt. Wenn wir beispielsweise sehen, wie eine Mutter sich um ihre Kind kümmert, sind wir dennoch nicht in der Lage, ihre Barmherzigkeit und liebe zu erkennen. Dies können wir nur mit unserem Verstand wahrnehmen und schlussfolgern. Wir können also das Bauwerk sehen und die Fertigkeit, die dahinter steckt mit den Verstand begreifen.

    Ich werden mit einem anderen Beispiel los legen: ''Nehmen wir nur ein einziges von Millionen Dingen, welche für den Menschen erschaffen worden sind, und schauen uns dessen Grund des Daseins an. Nehmen wir also einen Apfel.

    Er ist dermaßen vollendet, dass er beim Menschen Appetit weckt. Gleichzeitig deckt ein Apfel einen bestimmen bedarf an Vitaminen eines Menschen. Außerdem wurden in diesen Apfel Mineralien, Vitamine und die Fruchtsäure in ihrer Konsistenz derart ins Gleichgewicht zueinander gesetzt und aufeinander abgestimmt, dass sie eindeutig zeigen, dass der allmächtige den Apfel für den Menschen vorgesehen hat. Wie können all die leblosen und verstandlosen Materien, die den Menschen und seine Bedürfnisse nicht kennen, einen solchen Apfel schaffen? nur eine die Bedürfnisse des Menschen kennende macht kann den Apfel entsprechend programmiert haben.

    Ein Beweis für die, die sagen das es Gott nicht gibt.


    danke jetzt hast du meine augen geöffnet, jetzt bin ich gläubiger christ.
    ab morgen gehe ich zur kirche..

  4. #94
    Neutralist
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Du sollst mir doch gar nichts beweisen, beantworte doch einfach die paar Fragen die ich gestellt habe....also hier nochmal:




    • Wenn es doch einen Gott gibt der uns nach seinem Ebenbild geschaffen hat, wieso gibt es soviele hässliche unter uns
    • Sein Ebenbild...was nu? Mann oder Frau?
    • Wie war das mit Adam und Eva. Die hatten ja Kinder, den Kollegen Kain und sein Bruder Abel, die sich übrigens selber abgeschlachtet haben, aber wie gings zuvor weiter? Mussten Kain und Abel ihre eigene Mutter besteigen? Denn weitere Frauen waren ja nicht da?
    • Hat Noah nicht mit seiner Arche alle Tiere gerettet weil die Menscheit so schlecht war, obwohl sie ja nach Gottes Ebenbild geschaffen wurde?? Also wieder inzucht? Denn es gab ja nur noch Noah und seine Familie?
    • Wieso gibt es behinderte und bereits bei Geburt entstellte Menschen wenn wir doch Gottes Ebenbild sind?


    • Wenn nach seinem Ebenbild, wieso hat er uns so anfällig und dem Tode geweiht erschaffen?
    • Wieso lässt dieses allmächtige Überwesen es zu das alle 6 Sekunden ein Kind an hunger stirbt?
    • Wieso lässt Gott es zu das die Wesen die er doch so toll erschaffen hat sich gegenseitig abschlachten, zumeist weil sie an Gott glauben?
    • Wieso können Vögel fliegen und der ach so perfekte Mensch nicht?
    • Wieso hat ein Hai ein ewig nachwachsendes Gebiss und der Mensch darf früher oder später ohne Kauleiste rumrennen?
    • Wieso bekommen Haie weder Krebs, noch Alzheimer, noch Aids usw.? Hätte Gott diese Eigenschaft nicht lieber seinem No.1 Geschöpf widmen sollen?
    • Wenn Gott doch allmächtig ist, wieso hat er dennoch 7 Tage gebraucht um die Erde/Welt zu erschaffen?
    • Nach seinem Ebenbild...war er denn nu weiß oder schwarz?
    • Wieso wurden die Planeten und das Weltall erschaffen?
    • Wozu gibt es Planeten die ohne Leben sind?
    • Wieso fliegen wir auf einem Planeten durch die Gegend?
    • Wieso bestehen wir grö0tenteils aus Wasser?
    • Wieso besteht die Erde zum größten Til aus Wasser? Wir sind doch keine Fische?

    Soll erst mal reichen...
    Zumeist kennt man die Antworten von Menschen die alles als gegeben hinnehmen ohne selbst 3 Sekunden darüber nachzudenken
    "Gottes Wege sind unergründlich", nur ist das eine Ausrede und keine Antwort, also lass hören! Ich warte...
    Ein Satz genügt, diese Welt ist nicht der Ort der Gerechtigkeit, oder was ich dich gerne fragen würde ist auf was definierst du hässliche Menschen? jeder Mensch hat etwas schönes an sich oder irgendwelche vor teile dafür weil er vielleicht nicht schön ist heißt es nicht das er hässlich ist oder auf was definierst du das, wiederum hat dieser hässliche eine gute Seele oder ist schlauer als der andere der vielleicht schön ist, Schönheit liegt immer anders im Auge des Betrachters jeder Mensch hat einen anderen Geschmack wie oft hören wir oder sehen wir wie Menschen einen Menschen schön finden der in unseren Augen gar nicht schön ist.

  5. #95
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Also Leute, es will euch ja keiner euren Gottesglauben nehmen, aber -Hand auf´s fromme Herzchen- wir wissen doch eigentlich alle, wie der Hase läuft.

    Zum Beispiel, dass die Frage nach der Schöpfungsgeschichte spätestens bei Kain und Abel einen Riesen-Räusper hat in Sachen Logik. Oder, dass Kinder kriegen nun mal nicht durch göttliche Fummelei sondern durch stahlharten, irdischen und äußerst menschlichen Sex zustande kommt.

    Kommt schon, Leute.... auch wir Nicht-Religiösen könnten ein paar Zugeständnisse vertragen ...

  6. #96
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    die Logik spielt eine wichtige rolle! die Wissenschaft ohne Mathematik(Logik!) ist keine Wissenschaft...

    wie Hoch ist die Wahrscheinlichkeit das aus nichts, nichts enstehen kann? um das zu beantworten geht ohne die Logik die der Mensch verfügt nicht!


    keiner kann den Schöpfer beweisen! sonst wäre die natürliche(für mich Gottes)-Gabe: "Glaube" sinnlos....



    das wirst Du vl. verstehen wenn Du dich mit Programmieren beschäftigst!

    wie Hoch ist die Wahrscheinlichkeit das das "Leben" auf Zufall basiert?
    Entweder tut man Blind bzw. ignoriert man die mathematische Gesetze was uns als Mittel für "Verstehen" dient! oder man betrachtet das alles (neben Zufall) als Wunder!


    Albert Einstein (1879-1955), Nobelpreis Physik 1921,
    Begründer der Relativitätstheorie

    Ich glaube nicht, dass Wissenschaft und Religion notwendigerweise Gegensätze sind. Ich denke vielmehr, es gibt zwischen den beiden eine sehr enge Verbindung. Außerdem glaube ich: Wissenschaft ohne Religion ist lahm, und Religion ohne Wissenschaft blind. Beide sind wichtig und sollten Hand in Hand arbeiten. (BEP 159)

    Die gängige Vorstellung, ich sei ein Atheist,
    beruht auf einem großen Irrtum.
    Wer sie aus meinen wissenschaftlichen Theorien herausliest, hat sie kaum begriffen. (EFG 23)

    ch glaube an das Rätselhafte, und, offen gesagt, ich begegne diesem Rätselhaften manchmal mit großer Furcht. Mit anderen Worten, ich glaube, es gibt im Universum viele Dinge, die wir nicht wahrnehmen oder durchschauen können. (BPE 159)

    Mir scheint, jeder, der sich nicht über die Wahrheit in Religion und in der Wissenschaft Gedanken macht, könnte ebenso gut tot sein. (BPE 159)

    Jedem tiefen Naturforscher muss eine Art religiösen Gefühls naheliegen, weil er sich nicht vorstellen mag, dass die ungemein feinen Zusammenhänge, die er erschaut, von ihm zum ersten Mal gedacht werden. (EFG 23)

    Im unbegreiflichen Weltall offenbart sich eine grenzenlos überlegene Vernunft. (EFG 23)

    Gott würfelt nicht! (In einem Brief an Max Born vom 4.12.1926)

    Die Überzeugung, dass das Universum mit allem, was existiert, mit dem menschlichen Verstand erfassbar sei und dass die darin geltenden Gesetze rational seien, gehört zum Bereich der Religion. Ich kann mir keinen Wissenschaftler vorstellen, der diese tiefe Überzeugung nicht teilt.
    (LGW 8)

    Meine Religiosität besteht in einer demütigen Bewunderung für den unendlich höheren Geist, der sich in dem wenigen offenbart, das wir mit unserem schwachen, flüchtigen Ver ständnis von der Wirklichkeit erfassen können. (BPE 159)

    Wir befinden uns in der Lage eines kleinen Kindes, das in eine riesige Bibliothek eintritt, die mit vielen Büchern in verschiedenen Sprachen angefüllt ist. Das Kind weiß, dass jemand die Bücher geschrieben hat. Es weiß aber nicht, wie das geschah. Es versteht die Sprachen nicht, in der sie geschrieben wurden. Das Kind erahnt dunkel eine mysteriöse Ordnung in der Zusammenstellung der Bücher, weiß aber nicht, was es ist.
    Das ist nach meiner Meinung die Einstellung auch des intelligentesten Menschen gegenüber Gott. Wir sehen ein Universum, das wunderbar zusammengesetzt ist und bestimmten Gesetzen gehorcht, aber diese Gesetze verstehen wir nur andeutungsweise. Unser begrenzter Verstand kann die mysteriösen Kräfte, welche die Konstellationen bewegen, nicht fassen.
    (In: D. Brian “Einstein – a life”, Wiley 1996, Seite 186)

    Nicht Gott ist relativ, und nicht das Sein,
    sondern unser Denken.


    Pascual Jordan (1902-1980), Physiker,
    Grundlegung der Quantentheorie

    Alle Hindernisse, alle Mauern, welche die ältere Naturwissenschaft auf dem Wege zur Religion aufgerichtet hatte, sind heute nicht mehr da! (HB 52)

    Die heutige naturwissenschaftliche Erkenntnis liefert keinen Einwand mehr gegen einen Schöpfergott.
    ...
    ...
    ...

    quelle: Gibt es

    du schon wieder!
    sag mal hast du plem plem im hirn oder was? einstein glaubte nicht an den gott was du denkst das er glaubt!

    GOTT hatt viele eigenschaften, wie dumm muss man sein...man kann kein wissenschafter sein und zugleich ein glaübiger christ, moslem oder sonst was, weil die wissenschaftler suchen und fragen warum die welt so ist wie die ist! das tuen gläubige marionnetten nicht, sie lassen ihr denken von jemanden anderen bestimmt. und erfragen nicht warum es so ist wie es ist auf der welt..

    beschäfte dich mehr mit einstein, bevor du solche kommentare von so eine wichtige persönlichkeit abgibts.



    GOTT UND RELIGION! IST UNENDLICH! ES BEGRENZT NICHT DEN CHRSITENTUM; ISLAM ODER JUDENTUM.
    DAS SOLTE JEDEM KLAR SEIN.

  7. #97
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Ein Satz genügt, diese Welt ist nicht der Ort der Gerechtigkeit, oder was ich dich gerne fragen würde ist auf was definierst du hässliche Menschen? jeder Mensch hat etwas schönes an sich oder irgendwelche vor teile dafür weil er vielleicht nicht schön ist heißt es nicht das er hässlich ist oder auf was definierst du das, wiederum hat dieser hässliche eine gute Seele oder ist schlauer als der andere der vielleicht schön ist, Schönheit liegt immer anders im Auge des Betrachters jeder Mensch hat einen anderen Geschmack wie oft hören wir oder sehen wir wie Menschen einen Menschen schön finden der in unseren Augen gar nicht schön ist.
    Laber, süöz, blubber.........beantworte die Fragen oder lass es!

  8. #98
    Neutralist
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Laber, süöz, blubber.........beantworte die Fragen oder lass es!
    Die meisten punkte die du angegeben hast, sind echt hart und schwer zu beantworten, ich würde das gerne jemandem überlassen der sich vielleicht damit besser auskennt, mit der Logik usw..

    Aber sehen wir es mal so, es ist niemand gezwungen an Gott zu glauben, jeder hat seine eigene Meinung und kann auch so leben wie er will, ich habe nicht versucht unbedingt hier jemanden zu überzeugen, und ich muss sagen wer wirklich glaubt, egal welche Religion, er wird auf dieser erde seine ruhe finden, wenn ich an Gott denke und an ihn glaube, er gibt mir kraft einen Tag zu überstehen mit voller Zufriedenheit und was noch dazu kommt gibt er mir kraft.

  9. #99
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Die meisten punkte die du angegeben hast, sind echt hart und schwer zu beantworten, ich würde das gerne jemandem überlassen der sich vielleicht damit besser auskennt, mit der Logik usw..

    Aber sehen wir es mal so, es ist niemand gezwungen an Gott zu glauben, jeder hat seine eigene Meinung und kann auch so leben wie er will, ich habe nicht versucht unbedingt hier jemanden zu überzeugen, und ich muss sagen wer wirklich glaubt, egal welche Religion, er wird auf dieser erde seine ruhe finden, wenn ich an Gott denke und an ihn glaube, er gibt mir kraft einen Tag zu überstehen mit voller Zufriedenheit und was noch dazu kommt gibt er mir kraft.
    Ich sag ja du kannst mir keine Antworten geben...

    Ist vielleicht nicht schlecht sich ab und an auch mal eigene Gedanken zu machen statt sich auf das zu verlassen was irgendwer mal irgendwann in ein Buch geschrieben hat!

  10. #100
    Neutralist
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Ich sag ja du kannst mir keine Antworten geben...

    Ist vielleicht nicht schlecht sich ab und an auch mal eigene Gedanken zu machen statt sich auf das zu verlassen was irgendwer mal irgendwann in ein Buch geschrieben hat!
    Es sind ja die Worte von Zoran Djindjic.

Seite 10 von 17 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 300 dinge die ich nicht an dir mag!
    Von Eleni im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 19:42
  2. Dinge die man nicht tun sollte
    Von Muratoğlu im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:19
  3. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 11:28
  4. Dinge, die die Welt nicht braucht..
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 12:10
  5. Serben können WM nicht sehen!!
    Von Montenegrin im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 00:38