BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 170

An Dinge glauben die wir nicht sehen?

Erstellt von Neutralist, 19.11.2010, 07:57 Uhr · 169 Antworten · 6.551 Aufrufe

  1. #51
    bolan
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    hm....weil "Langeweile" Empfindung ist und in der Logik Sinnlos ist!
    wenn Du die Schöpfung als "aus Langeweile gemacht/entstanden" betrachtest, ignorierst Du damit die Gesetze des die sich im ALL abspielen!
    "Langeweile" macht auch ohne an Schöpfer zu Glauben im Wissenschaft überhaupt keinen Sinn!

    falls dich "Logik"+Wissenschaft wirklich interessiert womit ich selber schwer habe es zu verstehen, geschweige den zu Formulieren! (deswegen der Versuch Vergleich mit Programmieren) informiere dich über bekanntemn Mathematiker Stephen Wolfram!

    falls Du Englisch verstehst, schau hier:
    YouTube - Kanal von techforceat
    (hör genau zu was er erzählt!)
    oder hier was zum lesen:
    DER SPIEGEL 30/2002 - Die Bibel in der Gaswolke

    LG,
    Frieden
    wer betrachtet es denn so... lies doch einfach mal was da steht und nicht was du möchtest das da steht es war ein beispiel nicht mehr nicht weniger...

    nö kann kein englisch...
    sind wir wieder soweit das man sichs nicht erklären kann wieso alles fast perfekt ist im universum also nimmt man nen schöpfer an... wir drehen uns im kreis ^^

    und ist es nicht irsinnig zu versuchen herauszufinden woher/wie das universum kommt/funkitoniert wenn man sich selbst nciht mal kennt? normalerweise könnte man annehmen das dies der erste schritt wäre... wie wenn du ein 500 meter hohes gebäude bauen willst und dir dann denkst "ach ich fang einfach bei meter 499 an" ^^

  2. #52

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die richtigen Atome und Moleküle zufällig an einer Stelle befinden und nur ein einfaches Protein- oder Eiweissmolekül bilden, beträgt, wie auch Evolutionisten bestätigen, 1 zu 10 hoch 113 ! ! !
    Das ist ein 1 mit 113 Nullen ! Mathematiker stufen jedes Ereignis deren Wahrscheinlichkeit unter 1 zu 10 hoch 50 liegt, so ein, als würde es nie stattfinden.

    Für das Leben ist jedoch weit mehr erforderlich als nur ein einfaches Eiweissmolekül:

    Damit eine Zelle ihre Tätigkeit aufrecht erhalten kann, sind etwa 2000 verschiedene Moleküle erforderlich, und die Wahrscheinlichkeit, dass ale durch Zufall entstehen, beträgt 1 zu 10 hoch 40.000 ! ! !

    "Wenn man nicht aus Überzeugung oder durch wissenschaftliche Ausbildung für die Ansicht voreingenommen ist, das Leben sei auf der Erde
    spontan entstanden, macht diese einfache Berechnung ein solches Konzept unmöglich", schrieb der renommierte Mathematiker und Astronom
    Fred Hoyle.

    ...wenn man nun weiter rechnet das allein der Mensch aus ca.100 Billionen
    Zellen besteht und wir nur ein kleiner Baustein im Wunder des Lebens sind, sollte dies zumindest die Gedankenoption, dass es eine allerhöchste schöpferische Macht gibt, frei machen.


    P.S. schöner Beitrag von Dir Neutralist
    Sure 16:18
    "Und wenn ihr die Wohltaten GOTTES aufzählen wollt, könnt ihr sie nicht zählen. Wahrlich, GOTT ist Barmherzig und bereit zu vergeben."


  3. #53
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Zu sagen: ''Was ich nicht sehe, dass glaube ich nicht!'', bedeutet, die Aufgabe des Verstandes den Augen aufzuerlegen. Etwas nicht zu sehen ist kein Beweis dafür, dass es das nicht gibt. Wir können die Dinge, die wir in dieser Welt nicht sehen, nicht einfach leugnen. Dafür müssen wir zunächst einmal unsere sinne in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen einsetzen. Genauso wie unser Ohr nicht beim sehen und unsere Zunge nicht beim hören benutzen, können wir auch unsere Augen nicht zum verstehen und begreifen nutzen. Damit ist der Verstand beauftragt. Wenn wir beispielsweise sehen, wie eine Mutter sich um ihre Kind kümmert, sind wir dennoch nicht in der Lage, ihre Barmherzigkeit und liebe zu erkennen. Dies können wir nur mit unserem Verstand wahrnehmen und schlussfolgern. Wir können also das Bauwerk sehen und die Fertigkeit, die dahinter steckt mit den Verstand begreifen.

    Ich werden mit einem anderen Beispiel los legen: ''Nehmen wir nur ein einziges von Millionen Dingen, welche für den Menschen erschaffen worden sind, und schauen uns dessen Grund des Daseins an. Nehmen wir also einen Apfel.

    Er ist dermaßen vollendet, dass er beim Menschen Appetit weckt. Gleichzeitig deckt ein Apfel einen bestimmen bedarf an Vitaminen eines Menschen. Außerdem wurden in diesen Apfel Mineralien, Vitamine und die Fruchtsäure in ihrer Konsistenz derart ins Gleichgewicht zueinander gesetzt und aufeinander abgestimmt, dass sie eindeutig zeigen, dass der allmächtige den Apfel für den Menschen vorgesehen hat. Wie können all die leblosen und verstandlosen Materien, die den Menschen und seine Bedürfnisse nicht kennen, einen solchen Apfel schaffen? nur eine die Bedürfnisse des Menschen kennende macht kann den Apfel entsprechend programmiert haben.

    Ein Beweis für die, die sagen das es Gott nicht gibt.
    Überlassen wir die Äpfel doch mal den Gärtnern und du als wissender erklärst mir dann ein paar Dinge:


    • Wenn es doch einen Gott gibt der uns nach seinem Ebenbild geschaffen hat, wieso gibt es soviele hässliche unter uns
    • Sein Ebenbild...was nu? Mann oder Frau?
    • Wie war das mit Adam und Eva. Die hatten ja Kinder, den Kollegen Kain und sein Bruder Abel, die sich übrigens selber abgeschlachtet haben, aber wie gings zuvor weiter? Mussten Kain und Abel ihre eigene Mutter besteigen? Denn weitere Frauen waren ja nicht da?
    • Hat Noah nicht mit seiner Arche alle Tiere gerettet weil die Menscheit so schlecht war, obwohl sie ja nach Gottes Ebenbild geschaffen wurde?? Also wieder inzucht? Denn es gab ja nur noch Noah und seine Familie?
    • Wieso gibt es behinderte und bereits bei Geburt entstellte Menschen wenn wir doch Gottes Ebenbild sind?


    • Wenn nach seinem Ebenbild, wieso hat er uns so anfällig und dem Tode geweiht erschaffen?
    • Wieso lässt dieses allmächtige Überwesen es zu das alle 6 Sekunden ein Kind an hunger stirbt?
    • Wieso lässt Gott es zu das die Wesen die er doch so toll erschaffen hat sich gegenseitig abschlachten, zumeist weil sie an Gott glauben?
    • Wieso können Vögel fliegen und der ach so perfekte Mensch nicht?
    • Wieso hat ein Hai ein ewig nachwachsendes Gebiss und der Mensch darf früher oder später ohne Kauleiste rumrennen?
    • Wieso bekommen Haie weder Krebs, noch Alzheimer, noch Aids usw.? Hätte Gott diese Eigenschaft nicht lieber seinem No.1 Geschöpf widmen sollen?
    • Wenn Gott doch allmächtig ist, wieso hat er dennoch 7 Tage gebraucht um die Erde/Welt zu erschaffen?
    • Nach seinem Ebenbild...war er denn nu weiß oder schwarz?
    • Wieso wurden die Planeten und das Weltall erschaffen?
    • Wozu gibt es Planeten die ohne Leben sind?
    • Wieso fliegen wir auf einem Planeten durch die Gegend?
    • Wieso bestehen wir grö0tenteils aus Wasser?
    • Wieso besteht die Erde zum größten Til aus Wasser? Wir sind doch keine Fische?

    Soll erst mal reichen...
    Zumeist kennt man die Antworten von Menschen die alles als gegeben hinnehmen ohne selbst 3 Sekunden darüber nachzudenken
    "Gottes Wege sind unergründlich", nur ist das eine Ausrede und keine Antwort, also lass hören! Ich warte...

  4. #54
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504
    der Einleitungstext ist samt Motivation kitschig, entscheidend ist nicht der Apfel (der auch von Insekten benutzt wird) sondern die Sonne, die die Energie für alles Wachstum liefert.

    Nun ist es so, dass es alleine in unserer Galaxis einige hundert Milliarden Sonnen gibt, sind die auch für den Menschen erschaffen worden?

  5. #55

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von bolan Beitrag anzeigen
    wer betrachtet es denn so... lies doch einfach mal was da steht und nicht was du möchtest das da steht es war ein beispiel nicht mehr nicht weniger...
    dieser Beispiel ist die richtige Richtung! anstatt "Zufall" blabla...! = immer weider der Versuch den Schöpfer oder eine Intelligenz hinter diese Schöpfung zu Leugnen!

    nö kann kein englisch...
    schade, es gibt aber vieles über ihm auf Deutsch! (Google mal...)

    sind wir wieder soweit das man sichs nicht erklären kann wieso alles fast perfekt ist im universum also nimmt man nen schöpfer an...
    die Logik spricht nicht dagegen, sondern für!

    und ist es nicht irsinnig zu versuchen herauszufinden woher/wie das universum kommt/funkitoniert wenn man sich selbst nciht mal kennt?
    da widerspreche ich dir nicht!
    es gab sogar Mathematiker die versucht haben das Bewusstsein Mathematisch zu berechnen...alles ohne Erfolg! alles ist Mathematisch berechenbar nur das Bewusstsein nicht!

    normalerweise könnte man annehmen das dies der erste schritt wäre...
    wie soll das gehen? wenn jeder Mensch für sich selbst ist und sein Bewusstsein unberechenbar ist?

  6. #56
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    die Logik spricht nicht dagegen, sondern für!
    völlig daneben, Religion hat kaum was mit weltlicher Logik zu tun, verstehe auch nicht, was diese lächerlichen Vorstöße in die Wissenschaft ständig sollen, da könnt ihr Heinis euch nur blutige Nasen holen

    da widerspreche ich dir nicht!
    es gab sogar Mathematiker die versucht haben das Bewusstsein Mathematisch zu berechnen...alles ohne Erfolg! alles ist Mathematisch berechenbar nur das Bewusstsein nicht!

    wie soll das gehen? wenn jeder Mensch für sich selbst ist und sein Bewusstsein unberechenbar ist?
    lächerlich ... erstmal ist nicht alles berechenbar, z.B. gibt es Wahrscheinlichkeiten und auf Quantenebene auch objektive Zufälle ...
    Und auf die Idee zu kommen, "das Bewusstsein zu berechnen" können nur Scharlatane und Möchtegernmathematiker

  7. #57
    bolan
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    dieser Beispiel ist die richtige Richtung! anstatt "Zufall" blabla...! = immer weider der Versuch den Schöpfer oder eine Intelligenz hinter diese Schöpfung zu Leugnen!


    schade, es gibt aber vieles über ihm auf Deutsch! (Google mal...)


    die Logik spricht nicht dagegen Gegen! sondern für!


    da widerspreche ich dir nicht!
    es gab sogar Mathematiker die versucht haben das Bewusstsein Mathematisch zu berechnen...alles ohne Erfolg! alles ist Mathematisch berechenbar nur das Bewusstsein nicht!


    wie soll das gehen? wenn jeder Mensch für sich selbst ist und sein Bewusstsein unberechenbar ist?

    was hat das mit leugnen zu tun... um etwas leugnen zu können, muss es erstmal "bewiesen" sein...


    keien angst... ist mir nicht unbekannt ^^


    logik ist etwas, dass dein verstand in etwas projiziert... also kannste nicht logik als beweisführung anwenden... bleibt also das unbekannte welches man versucht zu erklären... und immernoch im kreis herum jupiiii ^^


    es ist schon ein witz an sich es mit mathematik erklären zu wollen...


    jeder mensch ist für sich selbst und doch wieder nicht...
    beschäftige dich mal bissel mit quantenpsychologie wenn du wirklich interesse daran hast ^^

  8. #58

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    völlig daneben, Religion hat kaum was mit weltlicher Logik zu tun
    sagt einer der Anti-Religiös eingestellt ist... dann muss ja stimmen

    erstmal ist nicht alles berechenbar, z.B. gibt es Wahrscheinlichkeiten und auf Quantenebene auch objektive Zufälle ...
    Zufälle oder Schicksale ?

  9. #59

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von bolan Beitrag anzeigen
    was hat das mit leugnen zu tun... um etwas leugnen zu können, muss es erstmal "bewiesen" sein...
    reicht dir der bewies der Logik nicht? wieso gibt es sowas wie "Logik"?

  10. #60
    bolan
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    reicht dir der bewies der Logik nicht? wieso gibt es sowas wie "Logik"?

    und nochmal... was hat logik mit beweisen zu tun?
    also logik... etwas das der mensch definiert hat was logisch zu sein hat/erscheint stellt man also über wissen was dann beweise sein sollen... verkehrte welt ^^
    ich aknn kaum glauben das du es überhaupt als beweis aufführst...

    und nehmen wir nur mal diese logik... was daran ist logisch das es einen schöpfer geben soll? etwa das leute glauben das dies und jenes so funktioniert? ja genau, glauben den wissen tun sie es nicht (genau so wie wolfram) ^^

    werd mal ne kleine geschichte zur logik reinstellen wenn ich die zeit dazu hab...

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 300 dinge die ich nicht an dir mag!
    Von Eleni im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 19:42
  2. Dinge die man nicht tun sollte
    Von Muratoğlu im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:19
  3. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 11:28
  4. Dinge, die die Welt nicht braucht..
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 12:10
  5. Serben können WM nicht sehen!!
    Von Montenegrin im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 00:38