BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 170

An Dinge glauben die wir nicht sehen?

Erstellt von Neutralist, 19.11.2010, 07:57 Uhr · 169 Antworten · 6.550 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.486
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Albert Einstein (1879-1955), Nobelpreis Physik 1921,
    Begründer der Relativitätstheorie

    Ich glaube nicht, dass Wissenschaft und Religion notwendigerweise Gegensätze sind. Ich denke vielmehr, es gibt zwischen den beiden eine sehr enge Verbindung. Außerdem glaube ich: Wissenschaft ohne Religion ist lahm, und Religion ohne Wissenschaft blind. Beide sind wichtig und sollten Hand in Hand arbeiten. (BEP 159)

    Die gängige Vorstellung, ich sei ein Atheist,
    beruht auf einem großen Irrtum.
    Wer sie aus meinen wissenschaftlichen Theorien herausliest, hat sie kaum begriffen. (EFG 23)

    ch glaube an das Rätselhafte, und, offen gesagt, ich begegne diesem Rätselhaften manchmal mit großer Furcht. Mit anderen Worten, ich glaube, es gibt im Universum viele Dinge, die wir nicht wahrnehmen oder durchschauen können. (BPE 159)

    Mir scheint, jeder, der sich nicht über die Wahrheit in Religion und in der Wissenschaft Gedanken macht, könnte ebenso gut tot sein. (BPE 159)

    Jedem tiefen Naturforscher muss eine Art religiösen Gefühls naheliegen, weil er sich nicht vorstellen mag, dass die ungemein feinen Zusammenhänge, die er erschaut, von ihm zum ersten Mal gedacht werden. (EFG 23)

    Im unbegreiflichen Weltall offenbart sich eine grenzenlos überlegene Vernunft. (EFG 23)

    Gott würfelt nicht! (In einem Brief an Max Born vom 4.12.1926)

    Die Überzeugung, dass das Universum mit allem, was existiert, mit dem menschlichen Verstand erfassbar sei und dass die darin geltenden Gesetze rational seien, gehört zum Bereich der Religion. Ich kann mir keinen Wissenschaftler vorstellen, der diese tiefe Überzeugung nicht teilt.
    (LGW 8)

    Meine Religiosität besteht in einer demütigen Bewunderung für den unendlich höheren Geist, der sich in dem wenigen offenbart, das wir mit unserem schwachen, flüchtigen Ver ständnis von der Wirklichkeit erfassen können. (BPE 159)

    Wir befinden uns in der Lage eines kleinen Kindes, das in eine riesige Bibliothek eintritt, die mit vielen Büchern in verschiedenen Sprachen angefüllt ist. Das Kind weiß, dass jemand die Bücher geschrieben hat. Es weiß aber nicht, wie das geschah. Es versteht die Sprachen nicht, in der sie geschrieben wurden. Das Kind erahnt dunkel eine mysteriöse Ordnung in der Zusammenstellung der Bücher, weiß aber nicht, was es ist.
    Das ist nach meiner Meinung die Einstellung auch des intelligentesten Menschen gegenüber Gott. Wir sehen ein Universum, das wunderbar zusammengesetzt ist und bestimmten Gesetzen gehorcht, aber diese Gesetze verstehen wir nur andeutungsweise. Unser begrenzter Verstand kann die mysteriösen Kräfte, welche die Konstellationen bewegen, nicht fassen.
    (In: D. Brian “Einstein – a life”, Wiley 1996, Seite 186)

    Nicht Gott ist relativ, und nicht das Sein,
    sondern unser Denken.


    Pascual Jordan (1902-1980), Physiker,
    Grundlegung der Quantentheorie

    Alle Hindernisse, alle Mauern, welche die ältere Naturwissenschaft auf dem Wege zur Religion aufgerichtet hatte, sind heute nicht mehr da! (HB 52)

    jetzt fängt der Missionar wieder an, Wissenschaftler für sich einzunehmen, immer die selben Tricks, Zitate aus dem Zusammenhang zu reißen und Einsteins eigentliche Intentionen völlig zu ignorieren.

    Und nochmal für die Dumpfbacken: Zumindest Einstein glaubte nicht an einen persönlichen Gott, der "Gott" den er favorisierte hat mit dem Gott, an den du glaubst, nichts am Hut!
    Die heutige naturwissenschaftliche Erkenntnis liefert keinen Einwand mehr gegen einen Schöpfergott.
    aber auch nicht dafür ... wobei das "keinen ... mehr" sugeriert, Naturwissenschaften hätten versucht, Einwände zu finden ... nein, das tat die seriöse Wissenschaft NICHT!

  2. #82
    Neutralist
    Ich wusste das es so viele geben wird die es leugnen werden oder versuchen werden schlecht zu reden, aber es gibt tatsächlich Leute die an Gott glauben, das freut mich.

  3. #83
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.486
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Ich wusste das es so viele geben wird die es leugnen werden oder versuchen werden schlecht zu reden, aber es gibt tatsächlich Leute die an Gott glauben, das freut mich.
    häh? Es gibt einige Milliarden Gläubige, du bist offenbar einer von ihnen, wozu brauchts Forendiskussionen um dich davon zu überzeugen? Bist wohl doch unsicher ...

  4. #84
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Ich wusste das es so viele geben wird die es leugnen werden oder versuchen werden schlecht zu reden, aber es gibt tatsächlich Leute die an Gott glauben, das freut mich.
    Du erwartest das jemand deiner Meinung ist nur weil du das so willst?

    Beantworte meine Fragen und vielleicht kannst du mich überzeugen!

  5. #85
    Neutralist
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die richtigen Atome und Moleküle zufällig an einer Stelle befinden und nur ein einfaches Protein- oder Eiweissmolekül bilden, beträgt, wie auch Evolutionisten bestätigen, 1 zu 10 hoch 113 ! ! !
    Das ist ein 1 mit 113 Nullen ! Mathematiker stufen jedes Ereignis deren Wahrscheinlichkeit unter 1 zu 10 hoch 50 liegt, so ein, als würde es nie stattfinden.

    Für das Leben ist jedoch weit mehr erforderlich als nur ein einfaches Eiweissmolekül:

    Damit eine Zelle ihre Tätigkeit aufrecht erhalten kann, sind etwa 2000 verschiedene Moleküle erforderlich, und die Wahrscheinlichkeit, dass ale durch Zufall entstehen, beträgt 1 zu 10 hoch 40.000 ! ! !

    "Wenn man nicht aus Überzeugung oder durch wissenschaftliche Ausbildung für die Ansicht voreingenommen ist, das Leben sei auf der Erde
    spontan entstanden, macht diese einfache Berechnung ein solches Konzept unmöglich", schrieb der renommierte Mathematiker und Astronom
    Fred Hoyle.

    ...wenn man nun weiter rechnet das allein der Mensch aus ca.100 Billionen
    Zellen besteht und wir nur ein kleiner Baustein im Wunder des Lebens sind, sollte dies zumindest die Gedankenoption, dass es eine allerhöchste schöpferische Macht gibt, frei machen.


    P.S. schöner Beitrag von Dir Neutralist
    Ich wusste das es meine Kompanie noch gibt sehr gut gesagt, freut mich echt das wir uns einig sind.

  6. #86

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Bushido Beitrag anzeigen
    was habt ihr alle für probleme??

    wenn ich jetzz sagen würde "du bist hässlich wie gargamel du pickel!" würdet ihr dann auch so rumheulen?

    man man, fatate se za jednu rijec ko da ste se za k**** ufatili

    nehmt es locker und genießt die fahrt in die hölle
    @Bushido mal ehrlich, ist das Gerecht den anderen (von Gott erschaffenen) Seelen (Gaben) die Hölle zu wünschen...? oder hast Du die "Ermahnung"(Koran) in dem mehrere male Ermahnt/Erwähnt wird "Gerecht"-und-"Dankbar" zu sein übersehen...? sind die Seelen nicht seine Gabe? Obliegt es dir über Hölle und Himmel zu entscheiden...? hast Du auch beim Lesen übersehen das nur Gott (alleine) darüber entscheiden, wer in die Hölle und im Himmel geht...?
    Schade für den Islam!
    ich konnte dir jetzt mehrere Verse aus Grundlage des Islam posten, es reicht aber eine:

    Sure 5:8
    O ihr Gläubigen! Haltet Gottes Rechtsbestimmungen ein und seid bei euren Aussagen gerecht! Euer Haß gegen einige Menschen soll euch nicht dazu verleiten, ungerecht zu sein. Seid gerecht, so kommt ihr der Frömmigkeit am nächsten! Fürchtet Gott! Gott weiß genau, was ihr tut.

  7. #87
    Neutralist
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Du erwartest das jemand deiner Meinung ist nur weil du das so willst?

    Beantworte meine Fragen und vielleicht kannst du mich überzeugen!
    Nein, Cobra1 du musst dir den weg selber enthüllen, du kannst dich nicht in Sachen Religion versperren du musst dich öffnen mit der richtigen Absicht, mit der richtigen Einstellung dann wirst du sehen das es Gott gibt.

    Und egal in welcher Religion du wirst sehen an Gott glauben ist das beste.

  8. #88
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Nein, Cobra1 du musst dir den weg selber enthüllen, du kannst dich nicht in Sachen Religion versperren du musst dich öffnen mit der richtigen Absicht, mit der richtigen Einstellung dann wirst du sehen das es Gott gibt.

    Und egal in welcher Religion du wirst sehen an Gott glauben ist das beste.
    Also hast du - natürlich keine Antworten auf meine Fragen!

    Hab ich mir fast gedacht!

  9. #89
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Ich glaube an einen Gott als Urgrund allen Seins, als schöpferische Kraft die alles hervorgebracht hat, ich bin jedoch auch von der Evolution überzeugt und sehe dies als progressives Wirken dieser schöpferischen Macht, oder zumindest als einen Prozess innerhalb Naturgesetzmässigkeiten die diese eine Macht festgelegt hat.

    Beweisen lässt es sich natürlich nicht und ich halte jeden Versuch für zum Scheitern verurteilt.

    Der Begriff Postulat (nach Immanuel Kant) ist hier schon treffender:
    Ein Postulat ist etwas das nicht bewiesen werden kann, durch andere erwiesen Teatsachen aber gefordert ist.

    Für mich bedeutet das folgendes:
    Aufgrund der Tatsache das überhaupt etwas existiert und wäre es auch nur ein einzelnes Atom im Raum, ist gefordert das dieses Atom und auch den Raum jemand/etwas hervorgebracht haben muss. Nichts stoffliches existiert aus sich selbst.
    Irgendetwas ist muss schon immer da gewesen sein, dass alle stofflichen Dinge hervorgebracht hat, selbst wenn alle Religionen und Philosophien irren sollten.

    Die Beurteilung Fred Hoyles die ich auf Seite 5 dieses Threads beschrieben habe
    geht noch einen grossen Schritt weiter.

  10. #90
    Neutralist
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen
    Also hast du - natürlich keine Antworten auf meine Fragen!

    Hab ich mir fast gedacht!
    Es ist auch ein sehr kompliziertes Thema du denkst doch nicht allen ernstes das ich dir von einer Minute auf die andere beweise kann das es Gott gibt.

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 300 dinge die ich nicht an dir mag!
    Von Eleni im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 19:42
  2. Dinge die man nicht tun sollte
    Von Muratoğlu im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:19
  3. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 11:28
  4. Dinge, die die Welt nicht braucht..
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 12:10
  5. Serben können WM nicht sehen!!
    Von Montenegrin im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 00:38