BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75

Dipl. Ing. Marcel Krass - "War Mohammed ein Lügner?"

Erstellt von AlbaMuslims, 03.02.2012, 10:51 Uhr · 74 Antworten · 10.052 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Gibt es dafür eine Quelle?
    Wenn das stimmen sollte, sind das immer noch signifikant weniger als im Vergleich zum Rest der Bevölkerung.
    das wort ''gott'' ist ein unverschluessiges wort, man muss nicht gleich einer religion dazugehoeren.

  2. #22

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    weist du was gott ist? ich galube auch an gott, doch nicht an religion. ich glaube das jeder mensch was besonderes ist, jeder mensch ist ein kleiner gott in sich und kann wunder bewirken..wie andere menschen helfen und durch gute taten..sein leben lebt. dazu bedarf es kein buch, keine kirche, kein vorgeschriebene gott. sondern an glaube das man von sich aus das macht was man fuer richtig haelt, und dazu gehoeren auch feheler machen, doch wichtiger ist es das man diese fehler nicht ein 2 mal begeht. fuer mich ist es selbstvertaendlich das ich gewisse dinge mache. wuerde alle menschen das befolgen wuerde man die religionen an sich nicht brauchen, und genau das ist es was die religionen der erde nicht wollen.

    denk mal drueber nach, und erforsche das was ich schreibe.
    Gut, darüber kann man diskutieren. "Islam" bedeutet "Hingabe & Unterwerfung an den Einen Gott", d.h. alle Menschen, die gottesfürchtig sind, sind dementsprechend eigentlich Muslime. Doch heute ist "Islam" für die meisten bloss ein Name einer Religion und "Muslime" sind nur die Anhänger.

    Christentum = Jesus Christus, Buddhismus = Buddha, Judentum = Juda, Hinduismus = Stamm der Hindus, etc. Jede andere Religion wurde nach seinem Gründer benannt, nur beim Islam ist das nicht der Fall.

  3. #23
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    das wort ''gott'' ist ein unverschluessiges wort, man muss nicht gleich einer religion dazugehoeren.
    ja das denk ich mir halt auch.
    Diese Leute könnten einfach an die Existenz einer höheren Macht glauben, sie könnten zb einfach Deisten sein, die eben an sowas glauben, aber nicht, dass diese höhere Macht ins Leben der Menschen eingreift. Nur weil jemand an Gott glaubt, ist er noch lang nicht religiös. Ist ja bei mir genau dasselbe. Solche Leute würden dann auch niemals Erklärungsansätze irgendeiner Art aus einer religiösen Schrift akzeptieren. Daher für mich voll und ganz mit Wissenschaft vereinbar bzw kein Widerspruch.

  4. #24
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Im Video geht es um den Koran, indem viele wissenschaftliche stehen. Diese Ansicht soll zeigen, dass kein Mensch ein solches Wissen vor 1400 Jahren haben konnte - und gerade Mohammed, der weder lesen noch schreiben konnte.
    glaub mir vor 1400 jahren waren die menschen und die wissenschaft uns heute schon in einige sachen vorraus.

    goetter, religionen gab es schon in der steinzeit, und wird es in den naechsten 10000 jahren auch geben, solange es menschen geben wird, wird es glauben geben. doch lasse dich nicht erblinden, wenn du glaubst das der koran und der islam in 1 mio jahren weiter existieren wird, irrst du dich ganz gewaltig, die menschheit entwickelt sich, mit den menschen auch die religion. es werden wieder neue buecher geschrieben und neue goetter erschaffen. das war immer so und wird es auch so bleiben. wenn du schaust wie lange es die menschheit gibt und wie lange der islam, christentum etc...muss man wissenschaftlich lachen. es wird nicht mal 0,1% aussmachen an jahren der Existenz dieser religioenen der moderne zeit

  5. #25
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Seht euch den Bart an!
    Bestimmt ein Terrorist.

  6. #26
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Gut, darüber kann man diskutieren. "Islam" bedeutet "Hingabe & Unterwerfung an den Einen Gott", d.h. alle Menschen, die gottesfürchtig sind, sind dementsprechend eigentlich Muslime. Doch heute ist "Islam" für die meisten bloss ein Name einer Religion und "Muslime" sind nur die Anhänger.

    Christentum = Jesus Christus, Buddhismus = Buddha, Judentum = Juda, Hinduismus = Stamm der Hindus, etc. Jede andere Religion wurde nach seinem Gründer benannt, nur beim Islam ist das nicht der Fall.
    siehst du wie sich alles entwickelt? alles entwickelt sich..mit uns zussamen entwickelt sich die religion.


    und wenn man das mit wissenschaft vergleicht:

    (wissenschaft> erforschen) - (Islam>"Hingabe & Unterwerfung an den Einen Gott")

    es passt nicht zussamen, ja es gibt zwar eine wissenschaft, doch sie ist auch dem islam unterweorfen.. und erforsch das was die religion zulaest.

    dinge die, die menschen neu in der religion einbringen wollen in der zukunft.

  7. #27

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    glaub mir vor 1400 jahren waren die menschen und die wissenschaft uns heute schon in einige sachen vorraus.

    goetter, religionen gab es schon in der steinzeit, und wird es in den naechsten 10000 jahren auch geben, solange es menschen geben wird, wird es glauben geben. doch lasse dich nicht erblinden, wenn du glaubst das der koran und der islam in 1 mio jahren weiter existieren wird, irrst du dich ganz gewaltig, die menschheit entwickelt sich, mit den menschen auch die religion. es werden wieder neue buecher geschrieben und neue goetter erschaffen. das war immer so und wird es auch so bleiben. wenn du schaust wie lange es die menschheit gibt und wie lange der islam, christentum etc...muss man wissenschaftlich lachen. es wird nicht mal 0,1% aussmachen an jahren der Existenz dieser religioenen der moderne zeit
    Hast du den Koran überhaupt gelesen? Hast du dieses Video angeschaut? Glaube ich kaum. Das Wissen im Koran, konnte eindeutig niemand vor 1400 Jahren wissen.

    Sure 4:82: "Studieren sie den Koran denn nicht? Wenn er von einem anderen als Gott wäre, würden sie darin viele Widersprüche finden."

    Schau dir einfach das Video an.

  8. #28

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    siehst du wie sich alles entwickelt? alles entwickelt sich..mit uns zussamen entwickelt sich die religion.


    und wenn man das mit wissenschaft vergleicht:

    (wissenschaft> erforschen) - (Islam>"Hingabe & Unterwerfung an den Einen Gott")
    Hier geht es um den Koran!

    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    es passt nicht zussamen, ja es gibt zwar eine wissenschaft, doch sie ist auch dem islam unterweorfen.. und erforsch das was die religion zulaest.

    dinge die, die menschen neu in der religion einbringen wollen in der zukunft.
    So ein Quatsch. Der Koran ruft die Muslime dazu auf, nach Wissen zu streben und verbietet nicht nach gewissen Dingen zu forschen!

  9. #29
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    wa alejkum salam,


    MashAllah sehr schön...Möge ALLAH swt. diesen Bruder reichlich belohnen...

    Dieses Video ist wirklich für jeden sehr empfehlenswert!

    Es gibt drei Formen, wie man die Wahrheit verbreitet und wer diese praktiziert, ist gewiss auf den richtigen Weg, As-Sirat al mustaqeem, insha`Allah. Die erste Form, diese mit der Hand bzw. Taten verbreiten, also eine
    Ungerechtigkeit mit der Hand bekämpfen.Die zweite Form, diese mit dem Mund, bzw. Stift verbreiten, also eine Ungerechtigkeit mit der Tinte bekämpfen. Die dritte Form, diese mit dem Herzen verbreiten, also eine
    Ungerechtigkeit mit dem Herzen ablehnen. Die Gruppe mit der ersten Form hat den sträksten Imaan, die zweiten starken und die dritte den schwächten. Doch es sind die Gruppen insha`Allah, die errettet werden. Alle wo drunter liegen, also ich meine alle Menschen, die sich keine Gedanken machen und einfach mit schwimmen, mit laufen, unachtsam sind, müssen aufgeweckt werden.

    Möge ALLAH swt. unseren Blick säubern, ihn schärfen, sodass wir die Wahrheit erkennen können! Möge ER uns vor der Fitnah behütten...

    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem

  10. #30
    Pejan
    Zitat Zitat von Yggdrasil Beitrag anzeigen
    Seht euch den Bart an!
    Bestimmt ein Terrorist.
    Du bist ein billiger Abklatsch von Baader.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Wahrheit über den "Propheten" Mohammed
    Von Dmitar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 06:50
  2. MTV-Moderatorin: Kristiane Backer ist "von Mohammed inspiriert"
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 23:22
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 22:54
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 23:25