BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 67

Drei Frauenrechtlerinnen erhalten Friedensnobelpreis

Erstellt von Snežana, 07.10.2011, 17:10 Uhr · 66 Antworten · 3.174 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von ~Lucifer~ Beitrag anzeigen
    Die Frau Schwarzer hat den Friedensnobelpreis vermeintlich mehr verdient als diese drei zusammen.
    Etwa mit der Forderung nach Abschaffung von § 218?

    Begründe! Aussagen in der Raum schmeissen kann jeder ...

  2. #32
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Piratenpartei, Burka, Kachelmann zb.
    Die Vorverurteilung Kachelmanns durch Feministinnenkreise war natürlich eine Glanzleistung des deutschen Feminismus - ganz unbestritten. Die Frage, ob die Möglichkeit bestünde, dass die Klägerin lügt, durfte selbsverständlich nicht aufgeworfen werden, denn dies wäre im höchsten Masse frauenverachtend gewesen.

  3. #33
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von IbishKajtazi2.0 Beitrag anzeigen
    Das sind richtige Feministinnen, nicht wie unsere Hyperemanzen hier, die letztlich nicht für Frauenrechte kämpfen, sondern dafür Embryos morden zu dürfen, nur um die preservativlose sexuelle Geilheit zu geniessen.
    Ich mag dich sehr, aber das finde ich absolut daneben. Abtreibungen als "Verhütungsmittel" sind leider in meiner Heimat und etwa auch in Japan z.B. leider durchaus nicht unüblich. Aber wenn man Umfragen glauben kann, wollen in aller Regel die Herren zwar ihren Spaß, aber um Gottes Willen dabei nichts auf ihren heiligen Willi haben wollen. Halt "ganzer Kerl", ne, der natürlich auch "natürliches" Erlebnis will. Und auch so hat sich normalerweise Frau Gedanken darum zu machen, dass man zwar zu zweit das Vergnügen, aber keine Konsequenen hat. Wieviele Männer, glaubst du, wären wohl bereit, am besten noch jahrzehntelang Hormonpräparate zu sich zu nehmen?

    Abtreibungen sind oft genug mit auch schlimmen psychischen und physischen Folgen verbunden. Nicht für den Mann natürlich, für die Frau. Wie kannst du hier die Frauen so hinstellen? Abtreibung generell ist ein schwieriges Thema. Aber meist tut sich eine Frau überhaupt nicht so leicht mit einer solchen Entscheidung und oft genug steht sie da auch sehr allein. Vielleicht sollte man auch mal so etwas kritisieren.

    Sorry für das OT.

  4. #34
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich mag dich sehr, aber das finde ich absolut daneben. Abtreibungen als "Verhütungsmittel" sind leider in meiner Heimat und etwa auch in Japan z.B. leider durchaus nicht unüblich. Aber wenn man Umfragen glauben kann, wollen in aller Regel die Herren zwar ihren Spaß, aber um Gottes Willen dabei nichts auf ihren heiligen Willi haben wollen. Halt "ganzer Kerl", ne, der natürlich auch "natürliches" Erlebnis will. Und auch so hat sich normalerweise Frau Gedanken darum zu machen, dass man zwar zu zweit das Vergnügen, aber keine Konsequenen hat. Wieviele Männer, glaubst du, wären wohl bereit, am besten noch jahrzehntelang Hormonpräparate zu sich zu nehmen?

    Abtreibungen sind oft genug mit auch schlimmen psychischen und physischen Folgen verbunden. Nicht für den Mann natürlich, für die Frau. Wie kannst du hier die Frauen so hinstellen? Abtreibung generell ist ein schwieriges Thema. Aber meist tut sich eine Frau überhaupt nicht so leicht mit einer solchen Entscheidung und oft genug steht sie da auch sehr allein. Vielleicht sollte man auch mal so etwas kritisieren.

    Sorry für das OT.
    Kann leider im Falle Rußlands und Japans nicht mitreden, da ich nicht weiß wie dort die Handhabung ist und was die Statistiken besagen.

    Meine Aussage bezog sich auf Deutschland und den verworenen Forderungen einiger Fiministinnen - nicht aller, aber einiger.

    Erst letztens unterhielt ich mich mit einer Frau, die meinte, sie sei absolut nicht bereit jetzt ein Kind auf die Welt zu bringen, geniesse aber zügellosen Sex mit ihrem Lebenspartner. Wenn sie schwanger würde, würde sie abtreiben. Meine Frage war dann, ob sie denn wenigstens Verhüten würde, sie meinte nein. Daraufhin fragte ich sie sie wolle kein Kind, verhüte aber auch nicht, dennoch würde sie abtreiben, falls es zur Schwangerschaft käme. Sie meinte es sei ihr Körper und damit könne sie tun und lassen was sie wolle und verfiel dann in einen Exkurs darüber, wie wir Männer doch die Frauen unterdrücken würden. Absolut abartig.

    Und das ist das was ich mit "Abtreibung als Verhütung" meinte. So jetzt muss man sich mal im diesem Zusammenhang Madame Schwarzers Forderung nach Abschaffung des § 218 vor Augen führen. Ein Freibrief für selektive Schwangerschaften.

  5. #35
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    PS: Was meinst du mit OT?

  6. #36
    Sonny Black
    wenn der balkan mob in der hood is

  7. #37

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    komisch... bei kachelmann wirds hier einmal ganz ruhig^^

  8. #38
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    komisch... bei kachelmann wirds hier einmal ganz ruhig^^
    Ja. Ich frage mich auch, warum hier einige nur selektiv auf das antworten, was ihnen in den Kramm passt.

  9. #39
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von IbishKajtazi2.0 Beitrag anzeigen
    Kann leider im Falle Rußlands und Japans nicht mitreden, da ich nicht weiß wie dort die Handhabung ist und was die Statistiken besagen.

    Meine Aussage bezog sich auf Deutschland und den verworenen Forderungen einiger Fiministinnen - nicht aller, aber einiger.

    Erst letztens unterhielt ich mich mit einer Frau, die meinte, sie sei absolut nicht bereit jetzt ein Kind auf die Welt zu bringen, geniesse aber zügellosen Sex mit ihrem Lebenspartner. Wenn sie schwanger würde, würde sie abtreiben. Meine Frage war dann, ob sie denn wenigstens Verhüten würde, sie meinte nein. Daraufhin fragte ich sie sie wolle kein Kind, verhüte aber auch nicht, dennoch würde sie abtreiben, falls es zur Schwangerschaft käme. Sie meinte es sei ihr Körper und damit könne sie tun und lassen was sie wolle und verfiel dann in einen Exkurs darüber, wie wir Männer doch die Frauen unterdrücken würden. Absolut abartig.

    Und das ist das was ich mit "Abtreibung als Verhütung" meinte. So jetzt muss man sich mal im diesem Zusammenhang Madame Schwarzers Forderung nach Abschaffung des § 218 vor Augen führen. Ein Freibrief für selektive Schwangerschaften.
    Ich weiß schon, was du meintest. Man kann schwerlich von einer Frau auf alle schließen. Ob in Deutschland oder bei uns, in der Regel bestehen die Herren auf Sex ohne Kondome oder sind umgekehrt wesentlich mehr Frauen zu entsprechender Verhütung bereit. Insbesondere wenn sie vielleicht die "Pille" nicht nehmen (können), vertragen und auch sonst vielleicht nicht Spirale und ähnliches sich einpflanzen lassen wollen.

    Alice Schwarzer geht es wahrscheinlich darum, die Frauen vor alleiniger Kriminalisierung zu schützen, obwohl an der Tatsache und der Situation zwei beteiligt sind. Die Regelung, wie sie jetzt ist, finde ich übrigens gut.

    Zitat Zitat von IbishKajtazi2.0 Beitrag anzeigen
    PS: Was meinst du mit OT?
    off topic

  10. #40

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von IbishKajtazi2.0 Beitrag anzeigen
    Ja. Ich frage mich auch, warum hier einige nur selektiv auf das antworten, was ihnen in den Kramm passt.
    vielleich wäre ihnen dominique strauss kahn lieber?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 12:13
  2. Friedensnobelpreis für Barack Obama!!
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 10:15
  3. Martti Ahtisaari bekommt den Friedensnobelpreis.
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 14:55