BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: (-_(-_(-_-)_-)_-)

Teilnehmer
29. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • gut

    20 68,97%
  • schlecht

    2 6,90%
  • beides aa

    7 24,14%
Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 107

Vom Drogenopfer zum Vehabija... Gut?

Erstellt von Kingovic, 19.02.2012, 23:27 Uhr · 106 Antworten · 6.723 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Mr. Nice Guy

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    4.941
    aja ich sag mal so, besser spät als nie. aber wenn er jetzt irgend so n hardcore radikaler wird ist er ned besser wie vorher.

    wenn er für sich die religion endeckt hat und seinen glauben friedlich und normal ausübt, denke ich, wird es keine probleme geben.

  2. #22

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Oh nein, er betet fünf mal am Tag und geht nicht mehr mit mir in die Spielothek, er ist ein Vehabija. Kommt klar auf eurem Leben. Möge Allah ihn festigen auf seinem Weg, der Shaytan wird es ihm schon noch schwer machen, da braucht es nicht noch Menschen die ihn wieder zu den Drogen ziehen und sich freuen zu sehen, dass jemand noch schlechter dran ist als man selber.

  3. #23
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Naja ich halte nicht viel von Leuten, die mitten auf der Straße beten und sich ihren Bart einmal jährlich stutzen und immer nur alles mit Koranzitaten versucht rechzufertigen, dass grenzt für mich an krankhaften Perfektionismus (man weiss ja was passiert wenn man danach strebt = Katastrophe). Soll er jeden Freitag in die Moschee und paar mal beten und sich normal kleiden, ist doch nichts dran verwerflich.

    Naja von Junkies halt ich noch weniger als von Möchtegernajatollahs. Find beides scheisse... Mittelding is immer beschde.

  4. #24
    Kingovic
    Zitat Zitat von Ismail Beitrag anzeigen
    Oh nein, er betet fünf mal am Tag und geht nicht mehr mit mir in die Spielothek, er ist ein Vehabija. Kommt klar auf eurem Leben. Möge Allah ihn festigen auf seinem Weg, der Shaytan wird es ihm schon noch schwer machen, da braucht es nicht noch Menschen die ihn wieder zu den Drogen ziehen und sich freuen zu sehen, dass jemand noch schlechter dran ist als man selber.
    bischte auch so einer?

  5. #25

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    24, hobbymoslem, drogen (fast alles), jeden zweiten tag besoffen, eltern wollen nichts mehr von ihm wissen, ein kind, usw. halt ultraopfer nur feiern, birne weghauen und herumpimpern...


    fetzerei gehabt, krankenhaus gekommen und fast niemand hat ihn besucht, weil er eigentlich ein arschloch ist. paar araber und 2-3 freunde gekommen.. niemand von der familie...

    nach krankenhaus, bart bekommen, 5 mal am tag auf die knie, kein alk, kein schwein, kein feiern, kein schlagen, kein rauchen, .... nicht mal rache an den jungs genommen "allah wird sie bestrafen"


    positiv oder negativ?
    Also so wie du es aufzählst ist es ja besser geworden.
    Weswegen meinst du das er nun ein Vehabija geworden ist?

    Wegen dem Bart und 5 mal am Tag beten oder gibts andere Gründe?

  6. #26
    Ferdydurke
    Ich denke, bei so einem Lebenswandel wie der Typ hingelegt hat, braucht man entweder sehr viel Zwang von außen (und das reicht oft auch nicht) oder ein geistiges Korsett um da wieder rauszukommen. Weil viel Wille oder Eigenintiative ist nach paar Jahren Drogen wohl nicht mehr da.

    Insofern finde ich es positiv, dass der Typ den Glauben für sich entdeckt hat- ist wohl eine der wenigen realistischen Optionen um da rauszukommen.

  7. #27
    -Mačak-
    Positiv, dennoch labil!

  8. #28
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.503
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ich denke, bei so einem Lebenswandel wie der Typ hingelegt hat, braucht man entweder sehr viel Zwang von außen (und das reicht oft auch nicht) oder ein geistiges Korsett um da wieder rauszukommen. Weil viel Wille oder Eigenintiative ist nach paar Jahren Drogen wohl nicht mehr da.

    Insofern finde ich es positiv, dass der Typ den Glauben für sich entdeckt hat- ist wohl eine der wenigen realistischen Optionen um da rauszukommen.
    naja, früher war er cool, witzig, gut gelaunt, bestimmt immer gute Sprüche drauf ... jetzt ist er nur mürrisch, humorlos und wird in Warteschlangen bei Lidl und EDEKA Leuten einreden, dass nur mit Gottes Segen die Kasse lebend erreicht werden kann

  9. #29
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Habe auch für Gut gestimmt.

  10. #30
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    naja, früher war er cool, witzig, gut gelaunt, bestimmt immer gute Sprüche drauf ... jetzt ist er nur mürrisch, humorlos und wird in Warteschlangen bei Lidl und EDEKA Leuten einreden, dass nur mit Gottes Segen die Kasse lebend erreicht werden kann
    Na- das trifft in D für gefühlte 80 % aller deutschen Rentner zu
    und seine Lebenserwartung ist gestiegen.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Protest vehabija u Sarajevu
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 15:08
  2. Sandžak: Moda po diktatu vehabija
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 12:49
  3. Uhapšeno pet vehabija
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 11:30
  4. Ljaji?: Isti pokret vehabija
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 00:00
  5. Švarc: Uticaj vehabija u BiH
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 14:00