BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 105

Die Durchsetzung des Christentums und ihre Folgen auf die Menschheit

Erstellt von alex281290, 07.04.2012, 23:22 Uhr · 104 Antworten · 5.769 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Alex, keine Bange^^ Ich bin groß geworden und erzogen von einem sozialistisch geprägten Umfeld. Ich habe mich vor, mit und lange nachdem ich mich bewusst für die Taufe entschieden habe, aus auch verschiedensprachigen Quellen sehr guter Historiker und Theologen wie auch im deutschsprachigen Raum etwa Hans Küng, dem die Lehrbefugnis als unpassender streitbarer Mensch entzogen wurde, mit dem Christentum und seiner Geschichte sehr ausführlich beschäftigt.
    Ich meinte deine Ignoranz mir und diesem Thema gegenüber.
    Wenn du dich mit diesem Thema sogut auseinandergesetzt hast, dann trag doch - in Sinne des Threads hier - dazu bei.
    Wenn du meinst ich sage etwas falsches dann korrigiere es.
    Und wenn du meinst ich wäre dieser Aufmerksamkeit nicht würdig, dann ist es eben so.
    Ich bin mir ziemlich sicher dass meine Worte keinen Schaden anrichten

  2. #72
    Kejo
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Alex, nimmst du bitte die griechische Flagge aus dem Profil? Danke.
    Was für ein Nationalist...

  3. #73
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Alex, nimmst du bitte die griechische Flagge aus dem Profil? Danke.
    Jetzt gehts aber los du Spinner.
    Meine Vorfahren haben unter dieser Flagge gekämpft und sind dafür gestorben, also verpiss dich.

  4. #74
    Yunan
    Er kann ruhig weiter seine Ansichten vertreten nur ohne griechische Flagge in seinem Profil. Es ist mir unangenehm, wenn so ein Mist und persoenliche Meinungen zu Fakten deklariert werden im Namen eines Griechen.

    Hartmut, du solltest dich um Kurdistan kuemmern.

  5. #75

    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Alex, nimmst du bitte die griechische Flagge aus dem Profil? Danke.
    Warum denn, er hat doch als Steuerzahler einen Teil von Griechenland bezahlt, bzw. mit finanziert per Rettungsfond?

    ps. auf Griechenland würde ich aktuell nicht mal Urlaub machen, wenn ich sogar noch Geld erhalten würde.
    Grund: Die brennen den VW Passat noch aus lauter Frust ab, die Nazis....ähm die Griechen

    Griechenland ist allgemein tote Hose. Die Buchungen gehen dieses Jahr noch stärker zurück. In Thesaloniki rd. 9 euro f. ein kleines Pils? nö, braucht man nicht....
    Da gleich in die Türkei: all inclusive!



    ps. die depperten Griechen stecken sich die Gelder in die Taschen; dann sind die Deitschen die bösen Nazis, dann will man wieder Touristen anziehen....
    Ich würde die griechische Fahne im Wind = blau gelb anmalen....wie
    die sinkende FDP

  6. #76
    Yunan
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Jetzt gehts aber los du Spinner.
    Meine Vorfahren haben unter dieser Flagge gekämpft und sind dafür gestorben, also verpiss dich.
    @Alex: Mir ist scheiss egal, was deine Vorfahren unter dieser Flagge getan haben, du bist mit Sicherheit nicht der Einzige, dessen Vorfahren gekaempft haben.
    Wenn du hier Scheisse erzaehlst und ein falsches Bild vermittelst, dann bist du eben scheisse, da haben deine Vorfahren nicht wirklich was mit zu tun.

    Wie du richtig gesehen hast, hat die griechische Flagge ein Kreuz links oben und du eroeffnest hier irgendwelche Threads gegen diese Flagge. Also verpiss du dich, Atheist oder was auch immer du bist.

  7. #77
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    @Alex: Mir ist scheiss egal, was deine Vorfahren unter dieser Flagge getan haben, du bist mit Sicherheit nicht der Einzige, dessen Vorfahren gekaempft haben.
    Ja aber wem steht die Flagge zu? Allen Griechen oder nur solchen die meinen sie wären es?
    Wenn du hier Scheisse erzaehlst und ein falsches Bild vermittelst, dann bist du eben scheisse, da haben deine Vorfahren nicht wirklich was mit zu tun.
    Was vermittel ich den falsch?
    Gib mir mal konkrete Beispiele.

    Wie du richtig gesehen hast, hat die griechische Flagge ein Kreuz links oben und du eroeffnest hier irgendwelche Threads gegen diese Flagge.
    Wiederspruch gefällt dir wohl nicht, wa?
    Wenn ich sehe wie stark du im manchen Beiträgen hier auf die Antike fixiert bist, dennoch nichts darüber hören willst wenn es nicht in dein Weltbild passt, ist schon erstaunlich.
    Meinste du bist in der Position mich zu kritisieren?

    Also verpiss du dich, Atheist oder was auch immer du bist.
    Beschränkst du Menschen gerne auf ihren Glauben?

  8. #78
    Yunan
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Ja aber wem steht die Flagge zu? Allen Griechen oder nur solchen die meinen sie wären es?
    Jedem, der sich als Grieche fuehlt, sich so benimmt und stolz darauf ist.

    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Was vermittel ich den falsch?
    Gib mir mal konkrete Beispiele.
    Wiederspruch gefällt dir wohl nicht, wa?
    Wenn ich sehe wie stark du im manchen Beiträgen hier auf die Antike fixiert bist, dennoch nichts darüber hören willst wenn es nicht in dein Weltbild passt, ist schon erstaunlich.
    Meinste du bist in der Position mich zu kritisieren?
    Fuer mich hatte das nicht den Anschein reiner Information sondern beinhaltete deine persoenliche Meinung. Diese Meinung hast du hier so vertreten als wuerden alle Griechen die Dinge so sehen wie du. Das ist aber nicht so.
    Es ist eine Sache, geschichtliche Aufklaerung zu betreiben und eine andere, dummes Zeug zu erzaehlen, dass einfach nicht der Wahrheit entspricht.

    Ich weiss nicht, was du hier von der Antike erzaehlst, aber wenn du von irgendeinem Goetzenglauben redest, den selbst die groessten Philosophen wie Aristoteles ablehnten und noch vor der Verbreitung des Christentums von einem einzelnen Wesen sprachen, dass alles kontrolliert (also Gott), dann kann ich dir sagen, dass ich mir der Antike durchaus bewusst bin.
    Die Heilige Schrift und ihre Lehren wurden sowohl von einfachen Volk als auch von Gelehrten und Philosophen anerkannt und praktiziert.
    Diese Goetzenanbeter in deinem Video haben schlicht zu viel Freizeit und sollten dringend beschaeftigt werden.

    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Beschränkst du Menschen gerne auf ihren Glauben?
    Nein, das tue ich nicht. Ich kann nur dummes Geschwaetz nicht abhaben. Falls ich hier irgendwas missverstanden habe, bitte ich um Entschuldigung.

  9. #79

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von VelikaPlanina Beitrag anzeigen
    Warum denn, er hat doch als Steuerzahler einen Teil von Griechenland bezahlt, bzw. mit finanziert per Rettungsfond?

    ps. auf Griechenland würde ich aktuell nicht mal Urlaub machen, wenn ich sogar noch Geld erhalten würde.
    Grund: Die brennen den VW Passat noch aus lauter Frust ab, die Nazis....ähm die Griechen

    Griechenland ist allgemein tote Hose. Die Buchungen gehen dieses Jahr noch stärker zurück. In Thesaloniki rd. 9 euro f. ein kleines Pils? nö, braucht man nicht....
    Da gleich in die Türkei: all inclusive!



    ps. die depperten Griechen stecken sich die Gelder in die Taschen; dann sind die Deitschen die bösen Nazis, dann will man wieder Touristen anziehen....
    Ich würde die griechische Fahne im Wind = blau gelb anmalen....wie
    die sinkende FDP
    Was redest Du für einen Schwachsinn, ich würde lieber in Griechenland Urlaub machen als in der Türkei, in Griechenland ist es zuletzt jedenfalls nicht vorgekommen, dass ein Deutscher wegen seines christlichen Glaubens umgebracht wurde.

  10. #80
    Cox

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Ja kenn ich schon, man darf nicht alles ernst nehmen oder aus dem Zusammenhang reißen.
    Ich bitte dich, mir die richtige Interpretation anhand der mir gegeben Beispiele, zu erklären.
    Danke schonmal.



    Wie schon geschrieben, es ist eine rein Metaphorische Schrift, aber die Schrift ist nicht die Grundlage. Die Grundlage ist die Tradition:



    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Was ist denn die Tradition des Christentums?

    1. Die Botschaft - Gott ist ein Schöpfendes, ungeschaffenes, dem Menschen zugeneigtes und den Menschen Lebens spendendes Wesen. Das sich inkarniert hat und anhand seiner Lebensweise den Weg zur Vereinigung mit ihm aufgezeigt hat.


    2. Die Mittel zur Vereinigung mit Gott sind in der Tradition der Kirche konserviert, die da wären Askese, Gebet, Liturgie, Taufe, Beichte etc.



    3. Die Heiligen haben diese Vergöttlichung erreicht, da sie diese Mittel der Tradition gemäß nutzen. Wir Beten heilige nicht an, sondern sehen sie als Vorbilder. Wir küssen die Ikone aus Liebe zu den Heiligen und zu Gott, laut Christlichen Verständnis ist jeder Mensch eine Ikone Gottes, Jede Handlung gegenüber einem Menschen ist wie eine Handlung gegenüber Gott.


    4. oft wird die Frage gestellt Warum dieses bemühen ? warum erst das Leben auf erden ? nun, da Gott gütig ist und wir nicht, sind wir es die sich ändern müssen, wir sind es die an diesem Zustand schuld sind. Die Aksekse, das Gebet etc. helfen uns diese Güte in einer Dynamik mit Gott zu Verinnerlichen.

    Die Abwesenheit dieser Güte ist die Hölle die die Bibel meint, und die Qualen sind die Ewige Abwesenheit Gottes.


    5. Gott mischt sich in die Zeit nicht ein, alles ist sich selbst überlassen, auch richtet Gott niemanden, jeder richtet sich selbst durch sein Handeln. Gebete helfen nur deinem inneren frieden, sie helfen nicht Irdische Probleme zu lösen.



    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    [FONT=Arial]Zwar war das (wie schon 100x gesagt) nicht Sinn dieses Threads aber dann lenke ich die Diskussion eben in eine andere Richtung.
    So wenn du davon ausgehst, dass das Christentum ohne seine brutale Durchsetzung heute keine Weltreligion wäre, würdest du dich dann zum Christentum bekennen?
    Die Christen wurde in den ersten 4 Jahrhunderten nach Christi verfolgt, dann kam Byzanz das die Christen schütze, die Pazifistische und Traditionelle Lehre wurde auch in Byzanz weiter gelebt und auch nach Byzanz. Dieses Imperium ist nicht Entscheidend, das Christentum hätte sich immer durchgesetzt.

    Ich bin dankbar für Byzanz, denn ohne Byzanz wäre ich heute nicht Orthodox getauft, ich hätte mich wahrscheinlich nie mit Orthodoxen Schriften befasst und hätte so nie das unverfälschte Christentum kennengelernt.

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausdrucksweise und ihre Folgen
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 18:49
  2. Untergang der Menschheit
    Von Unabhängiges System im Forum Rakija
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 23:35
  3. Geschichte des AL-christentums
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 09:23
  4. Akte Konstantinopel und ihre folgen für die Weltordnung!!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 01:17
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 17:36